Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie Religion die Freundschaft zerstört

376 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Glaube Freundschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie Religion die Freundschaft zerstört

06.01.2010 um 23:40
@PingPeng
Ich meine die Frage ernst.

sind wir nicht alle auf der Suche ach dem sinn etc. pp?


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

06.01.2010 um 23:41
Nein mann kann nicht Atheist und Muslim gleichzeitig sein.


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

06.01.2010 um 23:42
@PingPeng
Gut.

Kann man sich im christentum und im islam zuhause fühlen?


1x zitiertmelden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

06.01.2010 um 23:49
@shionoro
Bei Muslimen kenne ich bis jetzt nur solche, die auch Alkohol trinken, und da ich eh kein schweinefleisch esse weil ich vegetarier bin, gibt es auch dort keinerlei konfliktpunkte.
Wobei ich denke die Religionszugehörigkeit ist auch immer Ausdruck einer ganz bestimmten Geisteshaltung. Auch wenn sich aus der Religionsausübung keine unmittelbaren Konflikte ergeben würden, könnte ich mir dennoch nicht vorstellen mit Menschen ganz bestimmter Weltanschauungen befreundet zu sein. Dafür wären einfach grundlegende Ansichten zu verschieden. Die Religionszugehörigkeit ist da nur ein Aspekt in dem sich das äußert.


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

06.01.2010 um 23:53
pescado schrieb:sind wir nicht alle auf der Suche ach dem sinn

Meinstdu : Wocher komm ich ,was mache ich hier und wohin werde ich gehen ??? :)


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

06.01.2010 um 23:54
@jamesbondla
ja das zum beispiel.


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 00:04
eigentlich sehr einfache fragen ,jedenfalls für mich :D


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 00:06
@jamesbondla
Dann erklär es uns.


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 00:08
Allah hat mich erschaffen,meine aufgabe ist es ihn zu Dienen und bei Allah ist unsere heimkehr :D


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 00:10
@jamesbondla
Danke.


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 00:12
Non serviam!


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 00:13
@pescado

Naja ich muss jetzt leider ins Bett hab bald Klausuren und muss Morgen en bisschen was machen (heute war nicht ganz so toll :)).
Auf die Schnelle hab ich nur das hier gefunden.

Youtube: Juden und Christen glauben an Gott, warum bezeichnet der Islam sie als Ungläubige?
Juden und Christen glauben an Gott, warum bezeichnet der Islam sie als Ungläubige?


Mfg PingPeng


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 00:33
@jamesbondla

eine sehr nette Formulierung.

Ich ergänze nochmal was:

Gut zu sein zu seiner Familie,sorgend und gehorsam gegen die Eltern.

Versuchen den Tag zu geniessen und glücklich und zufrieden zu sein im Leben jeden Tag.


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 00:44
@Puschelhasi absolut deiner meinung


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 07:27
Das die Religion allein die Freundschaften zerstört möchte ich bezweifeln. Die verschiedenen Konstellationen sind wichtig. Bei deinem Beispiel mit deiner Freundin ist eher der Ehemann deiner Freundin der Auslöser als die Religion selbst, zumal der Herr selbst anscheinend wenig mit "seiner" Religion am Hut hat. Ich glaube bei dem spielen viele verschiedene Faktoren zusammen, dass es zu dieser Entwicklung geführt hat.

Oh ... sorry, das war ja eine Erfahrung von der @Lani-Leilani berichtete.

Also ich denke nicht nur, dass es so ist, sondern weiss, dass bei vielen auch kulturelle und traditionelle Gründe in Zusammenhang mit Vorurteilen und dem Umfeld, in dem man lebt, zusammen zu solch einem Ergebnis führen.

Der Umgang mit einer "Deutschen", die ein freizügiges Leben führt, kann dazu führen, dass das, was man besitzt, in dem Fall die eigene Ehefrau, von ihrem Weg abkommen kann. Die Angst nicht mehr Herr der Lage zu sein, zwingt viele Männer zu solchen Einschränkungen. Dieses Verhalten kann man oft bei Muslimen beobachten, ist aber auch in anderen Kulturen fest verwurzelt. Kommt zwar nicht so oft vor, aber auch bei deutschen Männern.

Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass nicht die Religion, sondern die eigene Weiterentwicklung alte Freundschaften aufkündigt und neue Freundschaften formt.
Man entwickelt sich im Leben immer weiter. Der Eine wird religiöser und lässt sich von seinem neuen Umfeld beeinflussen und sorgt damit, dass alte Werte und Tugenden nicht mehr zählen, dem Anderen sind seine Werte wichtiger und man trennt sich von denen, die neue Wege eingehen. Oder wiederum Andere entwickeln neue Werte, die für sie wichtig sind. Das muss nicht unbedingt ein religiöser Weg sein.

Es kann z.B. auch sein, dass der eine Kumpel mit 40 immernoch gern um die Häuser zieht und der Andere mittlerweile meint, dass es Zeit wird sesshafter zu werden um mit der Freundin eine Familie zu gründen. Die Interessen ändern sich. Das ist aber ganz normal. Solch eine Entwicklung machen wir alle durch. Und je mehr sich die Interessen ändern, desto weniger Gemeinsames hat man. Je weniger man gemeinsam hat, umso weniger kreuzen sich die Wege.


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 07:36
@Puschelhasi
und @jamesbondla ,
dafür braucht ihr einen allah oder s.a.w. ?

buddel


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 07:39
by the topic :
religion kann freundschaften nur zerstören
wenn der "neugläubige" seinen freundeskreis verlässt

buddel


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 07:40
"seinen freundeskreis verlässt"
oder ihn (seinen glauben) exzessiv leben lässt

buddel


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 09:27
Meine Meinung kurz und bündig:
Was eine Religion zerstören kann, war nie eine wirkliche Freundschaft.


melden

Wie Religion die Freundschaft zerstört

07.01.2010 um 09:36
Wo Religionen doch Frieden heißen und wie kann es so kommen, wenn man sogar die gleiche Konfession hat?
Religion ist nichts weiter als der Glaube Recht zu haben. Als Bestätigung oder Beweis nimmt man nichts weiter als den eigenen Glauben.

Da der Glaube aber vielfaltig ist, kommt es zur Reibung; besonders in den Gebieten, wo ein Glaube verstärkt Wachstum erlangen will. (Beispiel: Moscheenbau, klingelnde Zeugen Jehovas, Missionare, Glaube in der Politik)

Wachstum bedeutet Überzeugungsarbeit und die Berührung fremden Glaubens.

Konfrontation ist vorprogrammiert.

Ich sehe Religion als eine Lehre, die uns sehr gut demonstriert, dass man ohne nachvollziehbare Fakten sein Maul nicht zu weit aufreissen sollte. Oder dass man sich zumindest bewusst wird, dass man nur glaubt, und genauso falsch liegen könnte, wie der Gläubige gegenüber.

Das ist aber nicht Teil des Glaubens und deshalb sehe ich ein Problem darin, der keinesfalls FRIEDEN bedeutet.

@pescado


1x zitiertmelden