weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:00
Neue Ausreden über das Geschehen auf dem Arbeitsmarkt, jedes Jahr der gleiche Sermon.

Entweder ist das Wetter schuld, oder die Marktlage oder saisonale Schwankungen oder weltwirtschaftliche Verwerfungen.

Warum bekommt es unsere Regierung nicht in den Griff, die Politik so zu gestalten, dass sie ihre Versprechen, Arbeitsplätze zu schaffen einhalten kann?



Beispiele für Ausreden:

1)

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen erklärte: „Der Winter hat das Land zu Jahresanfang fest im Griff.“

http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/arbeitslosigkeit-eiszeit-auf-dem-arbeitsmarkt_aid_475077.html

2)

Der Anstieg habe rein saisonale Gründe, sagte Wolfgang Forell, Leiter der Regionaldirektion Hessen am Donnerstag in Frankfurt. Der frühe Wintereinbruch und das Quartalsende hätten dazu geführt, dass Beschäftigte ihren Job verloren hätten.

http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/hessen/2241865_Arbeitsmarkt-in-Hessen-Mehr-Arbeitslose-wegen-Ka...

Woran liegt es, dass unsere Politiker im Finden von Erklärungen so wenig Kreativität beweisen?


Was meint ihr, woran liegt es, dass sich trotz Bemühungen aller Beteiligten die Lage auf dem Arbeitsmarkt nicht ändert?


melden
Anzeige

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:08
@pprubens


Das mit dem Winter ist nicht ganz verkehrt.

Ich seh es teilweise bei uns. Jetzt hast du ne ruhige Zeit und im Sommer dann den Megastress ohne Urlaub.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:09
bemühungen aller beteiligten ?
wen gibt es denn da ?
sind die meisten nicht am erhalt des status quo interessiert ?

buddel


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:13
@insideman
Mit "jedes Jahr der gleiche Sermon" möchte ich darauf hinweisen, dass jedes Jahr Winter kommt und der Sommer auch noch nicht abgeschafft wurde. Unsere Politiker tun aber so, als seien die Jahreszeiten und die damit zusammenhängenden Geschehnisse auf dem Arbeitsmarkt vollkommen überraschend aufgetreten. Dabei sind das feste Größen, denen man gezielt entgegen wirken könnte, würde man sein Amt ernst nehmen.


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:14
pprubens schrieb:bemühungen aller beteiligten ?
Ich gebe zu, da handelt es sich um eine provokante Äusserung meinerseits, mit dem Ziel mal zu durchleuchten, wer sich tatsächlich bemüht @buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:15
ich wüsste nicht, wie man dem winter entgegen wirken könnte,
trotz aller seriosität im amt

buddel


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:15
@pprubens


Es gibt einfach Arbeiten die kannst du im Winter nur schwer verrichten.Was soll daran die Politik ändern wenn am Bau bei Minus 10 Grad nichts passieren kann?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:16
@pprubens
es bemühen sich vor allem, als direkt beteiligte die arbeitgeber um eine reduzierung der arbeitsplätze

buddel


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:20
@insideman
Saisonale Arbeitslosigkeit muss doch nicht sein. Dann bekommen die Saisonarbeiter eben im Winter eine andere Arbeitsstelle oder machen Fortbildung, anstatt als arbeitslos gelten zu müssen. Wo docg für uns alle gilt: "Lebenslanges Lernen", böten sich doch saisonale Fortbildungsmaßnahmen an. Und wer an einer Maßnahme teilnimmt, gilt nicht als arbeitslos.


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:21
@buddel
Dann muss die Politik gegensteuern. Wo wir doch in einem Land leben, in dem Arbeitsplätze von Politikern geschaffen werden (angeblich).


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:21
@pprubens
pprubens schrieb: Und wer an einer Maßnahme teilnimmt, gilt nicht als arbeitslos.
Ja kommt aber aufs selbe. Ist nur ne Verschönerung der Statisik


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:24
Man man man wie oft noch: Politik kann keine Jobs schaffen. Aufgabe ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Menschen selbst oder die Unternehmer diese Stellen schaffen. Was aber nicht gelingen dürfte. Dann wenigstens die Wahrheit sagen, aber das will ja keiner hören.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:25
@pprubens
eine "andere" arbeitsstelle ?
wo soll die denn herkommen ?
und der winter ist hierzulande auch nicht so verlässlich,
dass saisonale arbeitsuntätigkeit mit fest terminierten fortbildungen kompensiert werden kann.

buddel


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:41
buddel schrieb:eine "andere" arbeitsstelle ?
wo soll die denn herkommen ?
Das sollten uns die Politiker mal veraten @buddel
Darum wurden sie doch gewählt, oder?

Ich fordere die Einlösung des Versprechens, Arbeitsplätze zu schaffen. Ich denke, das ist mein gutes Recht.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:48
@pprubens
Die Merkel soll Dir also nen Job verpassen. Hahaha, lass das keinen hören mit Verlaub....


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 11:53
@pprubens
nicht solange die mehrheit der wähler noch einen verdiener in der familie hat,
die verlangen keinen einzigen weiteren arbeitsplatz, nur den erhalt ihres eigenen

buddel


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 12:03
Erwähne es erneut :
Die * Kreditklemme * muß weg.
Die mittelständischen und Kleinunternehmer müssen nicht unbedingt gefördert -
jedoch korrekt finanziert werden !
Die Banken wurden durch Milliarden gestützt - was passerte aber mit diesen Geldern ?
Der sogenannte Mittelstand war und ist der Motor der Wirtschaft !
Dieser Motor leidet an Antriebskraft.... bedingt durch eine finanzielle Klemme !
Der normale Unternehmer kann sich keine Arbeitskräfte mehr leisten ...
Dem Arbeitnehmer fehlt der Ansporn arbeiten zu wollen...

Delon.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 12:07
@Delon

Auch wenn es bitter klingt und ich scheinbar am Zeitgeist vorbeigehe, aber ich finde es nicht förderlich, wenn man sich Geld borgen muss, damit man was produzieren kann. Beim Privatmenschen ist es doch auch so, dass man sich erst ein Auto kaufen kann, wenn man das Geld hat dazu. ich weiss, so würde keine Wirtschaft funktionieren kommt als Argument. Und ich sage, es wurde seit eh und je so gewirtschaftet, aber es ist falsch.


melden

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 12:16
@pprubens
pprubens schrieb:Warum bekommt es unsere Regierung nicht in den Griff, die Politik so zu gestalten, dass sie ihre Versprechen, Arbeitsplätze zu schaffen einhalten kann?
WQeil Politik eh keine Arbeitsplätze schaffen kann, sondern nur die Wirtschaft. Wer das Gegenteil glaubt hat nichts kapiert.

Und die Wirtschaft braucht nun mal die ganzen arbeistfähiogen Menschen nicht und wird auch in Zukunft immer weniger und nicht mehr brauchen.

Ergo: die Arbeitslosenzahlen gehen weiter nach oben, immer weiter...

Was wir brauchen ist eine Geselschaft in der nicht nur die bezahlte Wirtschaftarbeit zu Geld uns sozialem Ansehen führt, sondern auch die Arbeit an der Gesckaft, im Umweltschutz, etc. Wir brauchen einen zweiten Arbeitsmarkt der unanbhängig vom Bedarf der Wirtschaft nach Arbeitnehmern ist. Ansonsten wird diese Geselschaft von Jahr zu Jahr ungerechter, unbezahlbarer und endet in der völligen veramung der Hälfte oder mehr der Geselschaft.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 12:17
@UffTaTa


Na es gibt doch noch Leute, die es kapiert haben, wie der hase läuft. Dabei ist es doch soo offensichtlich....


melden
Anzeige

Arbeitsmarkt: Neue Ausreden 2010

29.01.2010 um 12:20
@Badbrain

Hmm...
Wie soll man die enorm steigenden Kosten denn auffangen ?
Freiwillig wird wohl kein Unternehmer bei den Banken * betteln * - eher gezwungenermaßen - um finanziell zu überleben !
Wieso macht es denn Sinn - der * Elite * Milliarden zu borgen ?

Delon.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden