Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Himmel, Hölle, Test

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 20:26
Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?
Die einfachste Lösung bei einem Test zu bestehen ist von den "guten Schülern" abzuschreiben. Und wenn es in der Schule funktioniert, wieso sollte es dann nicht auch im Leben funktionieren. ;)


melden
Anzeige
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 20:32
Der Test wäre nicht besonderes gerecht, da nicht alle die gleiche Startposition haben.

@rottenplanet
bei denen sonst nichts hilft ist das wohl der einzige Ausweg.

Da es sich aber um einen Test handeln würde, müsste/n der oder die Tester ganz schöne Trottel sein, wenn sie nicht merken dass da einige nur abgeschrieben haben.


melden

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 20:39
@Naturell
Naturell schrieb:bei denen sonst nichts hilft ist das wohl der einzige Ausweg.
Es geht um die einfachste Lösung des Problems. Wozu sich quälen, wenn schon Milliarden anderer einen solchen "Test" vor dir "geschrieben" haben und ihre "Antworten" in Millionen von Büchern festhielten. ;)
Naturell schrieb:Da es sich aber um einen Test handeln würde, müsste/n der oder die Tester ganz schöne Trottel sein, wenn sie nicht merken dass da einige nur abgeschrieben haben.
Das ist ja das coole daran - bei dem "Test des Lebens" kann man nicht "einfach nur mal schnell abschreiben" ;)


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 20:47
@rottenplanet
Ja dann müsste man den Thread umbenennen.

In z.B. Wenn der Glaube an Ideologien ein Test wäre, wie würde man bestehen.


melden

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 20:51
@Naturell
Naturell schrieb:In z.B. Wenn der Glaube an Ideologien ein Test wäre, wie würde man bestehen
Ach was, wieso so indirekt ;) Man kann doch auch gleich: "Was ist der Sinn des Lebens?" fragen. (Aber es gibt ja bereits zig Threads zu diesem Thema)


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 20:56
Das Leben ist ein Test :-) Nicht mehr und nicht weniger.
Dabei geht es aber nicht unbedingt darum, ihn zu bestehen und es geht schon gar nicht um unsere gaengigen Kriterien oder um unsere moralischen Vorstellungen und Dogmen, denn die Dinge sind nicht immer so, wie sie scheinen. Die Aufloesung des Tests entscheidet nicht ueber Gut und Boese, ueber gewonnen oder verloren, ueber bestanden oder durchgefallen, sondern gibt uns Aufschluss ueber uns selbst, als multidimensionale Wesen und ueber unsere Beziehung zu dem, was wir Gott nennen.


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 21:05
@habiba
ich empfehle Dir mal diese Seite
http://www.agpf.de/Esoterik.htm


melden
barbiesenemy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 21:09
ähm weil der mensch täglich mehrmals sündigt ... größere und kleinere sünden... bestehen wir NOOOOOOOT


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 21:18
@KicherErbse
ich hass dich nicht ^^ man kann im inet leider keine betonung mit reinbringen ^^
ok... ich finde halt, dass rache manchmal angebracht ist. aber das ist wieder ne eigene moralische entscheidung.

wollte lediglich ausrücken, dass wenn man aus gefühlen handelt (also rache für seine tochter z.B.), dann ist töten denk ich nicht so schlimm ,als wenn man aus größenwahn millionen tötet....


melden

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

04.02.2010 um 21:38
Ja angenommen das Leben wäre auch ein Art Test. Ich finde diesen Test eigentlich grausam.

Es ist nämlich nicht gerade einfach oder logisch etwas zu finden worauf man absolut vertrauen könnte. Menschen wachsen unter unterschiedlichen Umgebungen und Kulturen auf, erleben individuelle Schicksale was die Menschen sehr prägt.

Da zu verlangen ja der Mensch muss eine oder mehrere Ziele erreichen ist ein grausames Spiel, denn es würden unzählige durchfallen.

Als ob ich ein Haufen Ameisen beobachte und ein Korn irgendwo hinwerfe und sage so wer den Korn nicht findet wird zerdrückt.
Manche werden den Korn finden, viele nicht weil sie gar nicht ahnen sie müsste gerade den Korn finden während sie mit anderen Dingen beschäftigt sind.


melden

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 07:09
@Gorgarius
Gorgarius schrieb:wollte lediglich ausrücken, dass wenn man aus gefühlen handelt (also rache für seine tochter z.B.), dann ist töten denk ich nicht so schlimm ,als wenn man aus größenwahn millionen tötet....
Okay, das Familien-Motiv ist emotionaler behaftet und der Stellenwert des einzelnen Lebens anscheinend höher. Zumal im anderen Fall auch Menschen sterben müssen, die selber keinen umbrachten. Aber Mord bleibt es dennoch, was ich in keinem Falle gutheissen kann und will. Deinem "nicht so schlimm" werde ich mich deshalb nicht anschliessen. Ich finde Mord immer schlimm, möchte jedoch dabei noch anmerken, dass ich mich selbst nicht davon frei spreche, im Falle der Notwehr z.B. Selbiges zu tun.


@Lightstorm

Vielleicht bestehen ja aber auch die Ameisen ihren "persönlichen" Test, wenn sie das Korn nicht finden - weil es eben genau so festgelegt worden ist? (Von Wem oder Was auch immer^^)


melden

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 11:29
Auf einen Test sollte man sich vorbereiten können, vor allem mit inbegriffen, das man auch weiss, was bei dem Test abverlangt wird. Dies ist im Fall eines (eventuellen) Lebenstest nicht gegeben.

Ein Test ohne Zielgebung ist ein Versuchstest, wie man z.B. Materialien testet unter welchen Bedingungen er sich entsprechend verhält. Ein Versuchstest auf ein Menschenleben angewandt, diene dann eher einer Statistik, wieviel Prozent sich aus einer bestimmten Personencharakteristik und einer Startaufstellung, sich im Endeffekt wandeln/verhalten.
Fazit: Ist kein klares Ziel definiert, so sind wir nur Probanden. :)


melden
Lacanianer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 13:51
nemo schrieb:Fazit: Ist kein klares Ziel definiert, so sind wir nur Probanden.
Jep, vielleicht ist das Leben sogar doppelverblindet :D

Dazu passt auch ein Spruch der informatiker: "in God I trust, everyone else brought data."


melden

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 14:04
ich denke der test besteht darin, sich selbst als alles-was-ist zu erkennen, denn das ist wirklich ein sehr schwerer test.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 16:44
@Naturell
Naturell schrieb:@habiba
ich empfehle Dir mal diese Seite
http://www.agpf.de/Esoterik.htm
Ich interessiere mich nicht wirklich fuer esoterische Literatur und schon gar nicht fuer die Gegner von esoterischer Literatur. Ich gehoere keiner Sekte an und keiner Religion. Ich habe keinen Guru und mache weder Yoga noch Meditationen.
Ich erlebe mich selber als multidimensionales Wesen, genau so wie du dich als existierender Mensch erlebst. Du bist auch ein multidimensionales Wesen, die Frage ist einfach, was du alles sehen und erleben willst und wo du die Augen lieber zumachst. Ist jedem sein eigenes Bier. Mir ist es ehrlich gesagt egal, was andere Menschen denken, oder welche Lebenserfahrungen sie haben oder welchem Glaubens- oder Wissenschaftssystem sie angehoeren. Ich will niemanden bekehren und ich brauche von niemandem bekehrt zu werden. Aber es ist immer sehr angenehm, wenn man auf andere Menschen stoesst, die dasselbe Wissen teilen.


melden

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 17:14
Ich würd sagen, ab einem Kind aufwärts hat man bestanden... denn im Grunde gehts doch nur um essen, um fortpflanzung und ums schlafen... Alles andere ist nur vom Menschen erfunden... denn die Erde dreht sich weiter... o_O


melden
Naturell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 18:41
@habiba
habiba schrieb:Ich interessiere mich nicht wirklich fuer esoterische Literatur und schon gar nicht fuer die Gegner von esoterischer Literatur.
habiba schrieb:Du bist auch ein multidimensionales Wesen, die Frage ist einfach, was du alles sehen und erleben willst und wo du die Augen lieber zumachst.
habiba schrieb:Aber es ist immer sehr angenehm, wenn man auf andere Menschen stoesst, die dasselbe Wissen teilen.
Das sind sehr komplexe Widersprüche.

Ich weis nicht was Dein Wissen ist, das Du mit anderen teilen willst.


melden
Lacanianer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 19:40
Herrwanderer schrieb:ich denke der test besteht darin, sich selbst als alles-was-ist zu erkennen, denn das ist wirklich ein sehr schwerer test.
Sollte dies der Test sein, dann bestünde der evtl. folgende Test vielleicht in der Aufgabe, das eine Ich, die eigenen Introjektionen und Identifikationen wieder aus dem Ganzen heraus zu rechnen ;)


melden

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 20:14
@Lacanianer
Hehe, ich mag ein Spektrum eben am liebsten bunt (du ahnst ja nicht, welche persönlichen Helden ich hier nicht veröffentliche!
Und der gute George war einer der "Großen", gegen ihn sitzen solche Bundesdeutschen "Comedians" wie M. Barth doch noch im Sandkasten (mit Windeln)
Und der Albert war doch auch so einer! Das muß man sich mal vorstellen, da forscht man friedlich an einem Herzmittel, kriegt was auf den Finger, merkt eine sanfte Wirkung und geht dann als erster Mensch mit 250 µg LSD* auf einen Trip.
Hmmm ... Aldus Huxley noch ein Held ? :)

Carlin ist (war*sniff) richtig klasse, ich bin aber erst vor 3 Jahren auf ihn aufmerksam geworden dank YouTube. Was der hat, haben unsere "Komiker" wahrhaftig nicht. *g*
Naja,ich hoffe er ist jetzt an einen Platz, an den er nie glaubte und darf dort selbstverständlich so weitermachen, damit es der Bezeichnung "Himmel" auch gerecht wird. :)


melden
Anzeige

Wäre das Leben ein Test, wie würde man bestehen?

05.02.2010 um 20:16
@Herrwanderer

"ich denke der test besteht darin, sich selbst als alles-was-ist zu erkennen, denn das ist wirklich ein sehr schwerer test."

Ach, blöder Test, .... dann kann es doch direkt in sich selbst verweilen.


melden
379 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gottes Zahl = 43183 Beiträge