weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott tot?

44 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religionsfrage
gutbös
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

29.03.2003 um 20:39
hatte Nietzche recht?

ist Gott tot?

ein Phantom?

wie alt ist der Mensch an und für sich?

oder ist Gott einfach nur ein Voyuer?


melden
Anzeige
scatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

29.03.2003 um 21:04
Diese Fragen kann ich dir nicht beantworten. Vielleicht Tao.


melden
tshingis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

30.03.2003 um 11:55
ich denke, das ist eine metapher von nietzsche; gott, der gott ist in den köpfen vieler menschen nicht mehr vorhanden, sie haben ihn für sich selbst getötet..

mal davon abgesehen, dass nietzsche wie fast alle anderen philosophen ne riesige hacke gehabt hat :)


melden

Ist Gott tot?

30.03.2003 um 14:47
Desto mehr wir von Gott abgelenkt werden,
sei es durch den Müll der in den Fernsehern
umherflimmert oder sei es die Gier nach
Konsum und Geld
oder sei es das gebimmel eines Handy welches sowieso schon göttlichen Status geniesst
oder seien es die Probleme die das Armsein mit
sich bringen, (Rechnung/Inkasso/Gerichtsvollzieher)
die Schmieden des Teufels,
umso mehr stirbt Gott in den Köpfen der Menschen.
Ich finde Gott findet man am besten, draussen
in der Natur.

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
trismegistos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

30.03.2003 um 16:50
@ nemo

nemo du sagst es ganz genau.Das armsein ( und auch die anderen Dinge)sind wohl wahrhaftig
die Schmieden des Teufels.Dagegen anzukämpfen bedarf an Kraft ohne Grenzen.Aber auch ich bin manchmal meiner Kraft nicht mehr sicher, doch wenn man nur so ein Satz liest, wie dieser von dir hier, bedeutet es für Jemanden wie mich sehr viel und den Willen weiter zu machen!Und auf Gott zu vertrauen!

Danke


melden
x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

30.03.2003 um 16:56
@tshingis
würd ich auch sagen.
aber solange es noch menschen gibt,die glauben,wird gott niemals sterben.
aber andererseits,was wäre,wenn alle menschen gott einfach vergessen würden? ich glaub nicht,dass er sterben würde.
aber ich glaube,dass gott es nicht soweit kommen lassen würde!


melden

Ist Gott tot?

30.03.2003 um 17:01
Hey Leute, hab hier gerade ne Super Seite gefunden !
Der Teufel lädt ein !

http://searchfind.ch/7447/10813.html


Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
trismegistos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

30.03.2003 um 17:09
Na da wissen wir ja endlich wo wir dran sind!
Aber wir wissen es doch schon länger auch ohne diese Konferenz;), und was tun wir dagegen?Es ist verdammt schwer das richtige zu tun!Aber Einsicht ist immer der erste Schritt das richtige zu tun.
Mehr fällt mir momentan dazu nicht ein...vieleicht später.(


melden
x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

30.03.2003 um 18:15
sehe ich ganz genauso!


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

31.03.2003 um 22:40
man muß nietzsche bezüglich dieser aussage schon richtig verstehen .
den toten gott den er gemeint hat , bezog sich auf die art des bis dahin kirchklich und geschichtlich interpretierten gott . er hat erkannt daß diese art von gott nicht existiert und hat vorausgeahnt daß diese vorstellung nach beinahe 2000 jahren im gesellschaftlichen denken,
im sterben begriffen ist . aus seiner zeit gesehen muß man dies schon als visionär bezeichnen .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

31.03.2003 um 22:42
gott ist natürlich nicht tot , nur der mensch wird seelisch und geistig immer blinder , von wenigen ausnahmen abgesehen .
und wenn ein blinder etwas nicht sieht , dann heißt das doch nicht daß es nicht da ist .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden

Ist Gott tot?

01.04.2003 um 13:59
Der Satz von Nietzsche "Gott ist tot" im
Kontext zu seiner Aussage "Tu was Du
willst" ist eine für mich sehr zwiespältige
Aussage und man kann sie leider wie
viele Aussprüche anderer Philosophen
oder Geisteswissenschaftler sehr leicht
für einen persönlich interpretieren.
Deswegen poste ich auch nur meine
subjektive Einstellung.
Nitzsche meinte, wie einige schon vorher
gepostet haben das Gott als Superwesen
in der Form der Kirche nicht mehr vorliegt.
Mit Gott als Teil von uns sind wir in der
Lage alles zu tun. Mit "tu was Du willst"
hatte er keinen Freifahrschein gemeint,
sondern eine unter moralischen und
ethischen Gesichtspunkten vollzogene
Handlung, ohne Rücksicht auf
bestehende Dogmen.

Wir sind für unser Tun und unsere
Handlung selbst verantwortlich.


melden
illuminatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

01.04.2003 um 14:26
natürlich ist gott tot, sonst wäre er ja nicht im himmel.... *g*


annuit coeptis 23


melden

Ist Gott tot?

01.04.2003 um 15:05
Ich korrigiere:
Er ist in den Himmeln.
Man kann Gott vergessen aber man kann sich
ihm nicht entziehen !

" Hebe einen Stein und dort wirst du mich finden "

denk, Fragezeichen !? *g*

Wo das Quark aufhört, ist alles andere nur noch Pudding !


melden
illuminatus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

01.04.2003 um 15:15
wenn gott denkt er braucht eine mehrstöckige villa ("in den himmeln") dann ist er ziehmlich eingebildet.... *g*

"hebe ein schwein und dort drin wirst du dich winden"

denk, fragezeichen !? *g*

annuit coeptis 23


melden
nameba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

01.04.2003 um 22:00
vor wenigen Tagen, war ich sehr am Boden zerstört,den Grund will ich hier nicht offenbaren.Ich schimpfte auf gott, ich habe so schlimme Sachen zu ihm gesagt, das es mir selber weh tat in dem Moment wo ich es aussprach.Es war das schlimmste was man überhaupt zu Gott sagen kann!!!
Als ich meine Wut meine Verzweiflung langsam abschütteln konnte war ich wie gelähmt, ich musste weinen,nicht nur weil ich mich schämte, sondern weil ich etwas verloren hatte.Ich fühlte mich so einsam wie noch nie!!!Erst dann begriff ich das ich Gott verloren hatte, mein Hass hatte ihn so entsetzt das er sich abwand von mir!
Dieser Verlust war größer als das Problem, welches ich vorher hatte.Dieses Problem war so winzig geworden, ich dachte das war es jetzt!!!
Ich dachte mir, wie muss Gott sich wohl fühlen, wenn ich mich jetzt so fühle, wie einsam muss er sein?!!!Am selben Abend wusste ich was ich getan habe als ich wieder zu mir kam...ich war egoistisch und wollte meinen Lernproßes erzwingen beschleunigen.Seit ich Kind war habe ich gewusst das es Gott gibt.
Ich dachte er muss mich aber jetzt hassen und jetzt werde ich für immer verloren sein und ganz auf mich alleine gestellt sein.
Am nächsten Tag egal wie sehr ich mich schämte wollte ich Gott das veruchen klar zu machen, das ich verzweifelt war und egoistisch und dumm...ihm gegenüber...und das ich es sehr gut verstehen könnte wenn er sich von mir abwendet.Ob es mir Jemand glaubt oder nicht, an diesem Tag (!!!)ist etwas geschehen,mit dem ich nicht gerechnet habe und mein Problem war noch nicht ganz bereinigt,aber zum aller grösten teil!!!Ich schämte mich also noch mehr und konnte damit nicht so recht umgehen.Wie gütig und wie intelligent, ja wie vollkommen...ist Gott das er mir nach all den hässlichen Worten noch geholfen hat!??Ich schäme mich immer noch.Aber Gott weis wer ich bin und was ich bin und was ich will!Danke!!!
Danke!!!Hoffentlich werde ich das nie vergessen, so wie manches male was man vergist, wenn einem geholfen wird.Immer kann Gott auch nciht helfen wir müssen lernen!!

Gott ist nicht eingebildet, doch Tatsache ist er bildet sich ein aus " Dir" wird noch mal was, hoffen wir das seine Einbildung wirklichkeit wird und du gebildet wirst in deinen nächsten Leben, oder wer weis noch in diesem " Illuminatus".?!

lieben Gruß Nameba!!!


melden
stranger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

27.06.2003 um 10:14
Es gibt keinen Gott und es hat auch keinen gegeben!!!!!
Wenn es einen Gott gebe, dann hätte er die Züge die nach Auschwitz rollten sicher gestoppt.


melden
spuky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

27.06.2003 um 10:32
@stranger
da frag ich dich war es gottes schuld? oder die der menschen?

@all
ich binn totaler fan von den bücher von terry pratchet vielleicht kennt den jemand auf jeden fall beschreibt er in seinen bücher das jeder gott nur so stark ist so wie die menschen an ihn glauben die idee find ich irgend wie nicht schlecht


melden
moki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

27.06.2003 um 10:41
Da hat er ja auch Recht der Terry

Gott kann uns nicht helfen, wir müßen was tun.

Ztat-- Hilf Dir selbst,so hilft Dir Gott--Zitat Ende

Woher ich das Zitat kenne,weiß ich nicht mehr , ist aber schon uralt


Grüße Moki

Nobody is perfect


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

27.06.2003 um 11:49
Hallo Stranger

Sicher gibt es einen Gott. Wer hat uns sonst erschaffen? Etwa die Aliens? *lol*


P.S. Atheismus ist wirklich schwachsinn!!


melden
Anzeige
stranger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Gott tot?

27.06.2003 um 13:06
Nein, der Mensch hat sich aus dem Affen entwickelt - auch bekannt als Evolutionstheorie. Sowas gehört zum Allgemeinwissen. Du liest wohl nicht viel.

PS:Lesen ist wirklich Schwachsinn.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden