Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Betete Jesus den Teufel an?

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Jesus, Teufel
Namah
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

04.07.2011 um 16:40
@LuciaFackel

Ich kann dir die Quellen nennen, aus die das "Sam" hatte.


melden
Anzeige

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 10:33
Märchen kommt vom mittelhochdeutschen Wort Maere, das "Kunde, Bericht, Nachricht“ bedeutet.

Für mich sind Märchen mündliche Überlieferungen, die einerseits Hinweise auf reale Ereignisse enthalten können, andererseits aber aufgrund des Weitererzählens über viele Generationen mit den eigentlichen realen Ereignissen nicht mehr viel zu tun haben.

Ein schönes Beispiel ist die Nibelungensage. Sie enthält viele historische Komponenten, die aber nicht zeitgleich in ein und dem selben Ereignis stattgefunden haben.

Eine Verfälschung durch weitererzählen kann man in den Evangelien sogar als Laie erkennen, wenn man einzelne Textstellen der Synoptiker vergleicht.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 12:55
@Konstanz
Das was du gerade beschreibst sind Sagen oder Legenden und keine Märchen. In diesen werden, wenn überhaupt, oberflächlich reale Ereignisse eingebettet.


melden

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 13:51
Man muss die Symbolhaftigkeit dairin bedenken, und dies nicht wörtlich auffassen.
Christus und Lucifer sind das Gleiche Licht, so ist natürlich auch Satan darin, da Satan den (materiellen) Ausdruck des Lichtes und dessen Evolution bewirkt. Anders gesagt, sonst hätte das 'Licht keinen Schatten' , also keinen dualen Ausdruck und könnte sich nicht manifestieren.

Die Dualität ist gewissermaßen Voraussetzung, um sich/es darzustellen.
Ist die Dualität nicht, ist auch keine Manifestation derselben (notwendig).


melden

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 18:17
Im Prinzip ist das nicht falsch, doch ganz richtig ist's auch nicht!
Die Stellen in denen Jesus vom Teufel verführt wird, sind nur die Kämpfe gegen seine eigene Macht die u.U. korrumpieren könnte.
Da aber Jesus rein war, darf das so natürlich nicht gewesen sein.
Jesus sagt er sei der Menschensohn, das bedeutet im hebräischen Satan.
Also sagt er er sei der Satan, wobei er damit nur meint, dass er das Bewusstsein satan's erlangt hat!


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 18:49
Als Katholik können sich einem bei diesen Auslegungen nur die Nackenhaare aufstellen. Jesus betete definitiv nicht den "Teufel" an. Nach traditioneller Auslegung ist Christus der erste Exorzist und Gebieter über Dämonen und Teufel. Dies wird unter anderem dadurch ersichtlich, dass es im NT mannigfaltige Perikopen gibt, die darüber berichten, dass Jesus im Namen Gottes und in seiner Vollmacht als eingeborener Sohn Gottes dem Teufel Einhalt gebot und dessen unreine Geister aus den besessenen Menschen vertrieb. Die Episode in der Wüste, in der der Teufel (altgriechisch "Diabolos" = der Durcheinanderwerfer) Christi Unterwerfung unter seine Herrschaft fordert, zeigt die Einstellung Jesu zum "Fürsten der Welt". Es schlägt dessen weltliche Macht aus und hält an seiner Mission unbeirrt fest. Und ja es stimmt, der Teufel ließ nach diesem Ereignis nicht vollständig von Jesus ab. Wenig später veranlasst er die führenden Juden und später auch Judas Iskariot dazu Jesus zum Tod am Kreuz zu führen. Inwiefern Judas hierbei Werkzeug des Satans war oder in welchem Maße er Werkzeug Gottes zur Erfüllung des Sühnetodes Christi ist, darüber lässt sich nur auf gnostisch-spekulativem Niveau mutmaßen.


melden

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 19:33
Dennoch, wenn einer für alle Sünden der Welt stirbt, dann muss er auch alle Sünden der Welt kennen.
Also in sich vereinen, und die Unterwelt mit der himmlischen Welt verbinden in sich, um sie zu verwandeln in sich, und ihre dreckigen Hallen zu reinigen und zu schmücken mit seiner menschlichen Unschuld. amen.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 23:07
@Zerox
Zerox schrieb:Jesus sagt er sei der Menschensohn, das bedeutet im hebräischen Satan.
Also sagt er er sei der Satan
Also zunächst einmal heißt "Menschensohn" auf Hebräisch "ben adam", auf Jesu Muttersprache Aramäisch hieße es "bar enascha" - und nicht Satan. Satan ist bereits ein hebräischer Begriff für sich und bedeutet "Feind" bzw. "Gegner".

Und dann: Würde deine Aussage zutreffen, dann wären wir alle Satane, denn wir alle sind Menschenkinder.

Aufpassen bei solchen Äußerungen! ;)


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 23:13
Richtig unser allgemeiner Begriff "Teufel" speist sich aus griechischen Quellen "Diabolos" und hebräischen Quellen "Schathan" und hat eigentlich nicht die Funktion den Herrscher der Finsternis zu bezeichnen, sondern vielmehr werden dadurch unangenehme Verhaltensweisen zum Ausdruck gebracht: der Durcheinanderwerfer, der Ankläger, der Feind, der Betrüger etc.

Wer die Grundsätze der jesuanischen Botschaft im Ansatz verstanden hat, kann nicht ernsthaft darüber diskutieren ob Gottes Sohn ein Anbeter des Satans war.


melden
Namah
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 23:13
trance3008 schrieb: auf Jesu Muttersprache
Wiee kommt Jesus eigentlich zu seinem lat. Namen. Hätten damals ein aramäisch,jüdisches Ehepaar ihrem Kind nicht eher eienen Landesüblichen Namen gegeben? Könnte er nicht vielleicht eher Jeshua, Joshua oder ähnlich geheißen haben ?
MarkusPerl schrieb: kann nicht ernsthaft darüber diskutieren ob Gottes Sohn ein Anbeter des Satans war.
Doch, auch wenn man verstanden hat. Heißt noch lange nicht, dass man es auch so sieht.


melden
MarkusPerl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 23:17
@Namah
Der Rufname von Jesus Christus war nach wissenschaftlichen und philologischen Erkenntnissen "Yehoschua" bzw. "Yeschua". Diese ursprüngliche Form wurde zuerst gräzisiert zu "Jesous" und später latinisiert woraus sich "JESUS" ergibt. Daher wird der Name Christi im Deutschen auch nach einer gemischten, lateinischen U-Deklination dekliniert.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 23:17
@Namah

Aber weißt du denn nicht, dass sein eigentlicher Name auch Jeshua war?? :)
Man spricht ihn aber durch die Dialektik der jeweiligen Sprachen aners aus.


melden
Namah
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

05.07.2011 um 23:19
@trance3008

Nö, dass wusste ich nicht. man lernt doch nie aus.


melden

Betete Jesus den Teufel an?

06.07.2011 um 14:01
trance3008 schrieb:Also zunächst einmal heißt "Menschensohn" auf Hebräisch "ben adam", auf Jesu Muttersprache Aramäisch hieße es "bar enascha" - und nicht Satan. Satan ist bereits ein hebräischer Begriff für sich und bedeutet "Feind" bzw. "Gegner".
Erstmal heißt 'der Menschensohn'
Ha Ben Adam auf Hebräisch mit dem Wert 752.
Und siehe an, Satan hat auch den Wert 752!

Ach, das bedeutet Satan also?
Offensichtlich hast du gar keine Ahnung!
Wie gut, dass ich Hebräisch kann!
Und nur mal so, Hebräisch, Aramäisch, Chaldäisch, Babylonisch werden mit den gleichen Zeichen geschrieben!


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

06.07.2011 um 16:14
Zerox schrieb:Ha Ben Adam auf Hebräisch mit dem Wert 752.
Und siehe an, Satan hat auch den Wert 752!
Ich mal, dass dir klar ist, dass Kabbala und Ähnliches von den meisten hier nicht als Beweis für irgendeine These akzeptiert wird?
Bevor man vernünftig über solche Zahlenspielereien sprechen kann müsste man doch verschiedene Dinge zeigen:
1. Die Schreiber der Bibel hatten Informationen, die auch noch wichtig sind
2. Die Schrift, die du als Grundlage für deine Spielereien nimmst, ist seit dem ersten und ursprünglichen Aufschreiben komplett unverfälscht
3. (weil du auf das NT eingehst) Es war den nicht sonderlich gebildeten Schreiber des NT bewusst, was Kabbala ist und (ganz wichtig) sie konnten auch selbst solche versteckten Nachrichten einbauen.

1 und 2 sind allgemein wichtig 3 nur für die Thread, aber ich habe bisher noch nirgends eine einigermaßen vernünftige Antwort auf 1 und 2 gefunden ;). Aber vielleicht kannst du @Zerox mich da eines besseren belehren :D.


melden

Betete Jesus den Teufel an?

06.07.2011 um 17:08
@Cricetus
Cricetus schrieb:Ich mal, dass dir klar ist, dass Kabbala und Ähnliches von den meisten hier nicht als Beweis für irgendeine These akzeptiert wird?
Bevor man vernünftig über solche Zahlenspielereien sprechen kann müsste man doch verschiedene Dinge zeigen:
Nun ja, dass du weißt dass die Bibel und die Thora auf Hebräisch geschrieben wird und dass Hebräisch nun mal Kabbala ist, da alle heiligen zeichen Zahlenwerte haben, konnte ich natürlich nicht erwarten! Aber dass du mir unterstellst es sei eine These, nur weil du offensichtlich von Kabbala und der Bibel/Thora keine Ahnung hast ist ganz schön dreist, denn behaupten würde ich nichts,was ich nicht weiß und wenn doch, hätte ich's als solches gekennzeichnet!
Cricetus schrieb:1. Die Schreiber der Bibel hatten Informationen, die auch noch wichtig sind
2. Die Schrift, die du als Grundlage für deine Spielereien nimmst, ist seit dem ersten und ursprünglichen Aufschreiben komplett unverfälscht
3. (weil du auf das NT eingehst) Es war den nicht sonderlich gebildeten Schreiber des NT bewusst, was Kabbala ist und (ganz wichtig) sie konnten auch selbst solche versteckten Nachrichten einbauen.
1.Ja DIE Schreiber waren Kabbalisten, unvorstellbar! Das Johannes vangelium wenn ich mich erinnere, ist nunmal voller Kabbalistischer Sachen!
Oder glaubst du wirkliich, Jesus wäre übers Wasser gegangen und wirklich gekreuzigt worden ;)
2.Komplett unverfälscht ist nicht richtig. Die ursprüngliche Ausspache beherrscht keiner mehr und da die Bibel vom hebräisch zuerst ins Griechische übersetzt worden war, kamen so Missverständnisse zustande wie, der Baum der Erkentniss sei ein Apfelbaum.
Dazu zitiere ich mal einen sehr brillianten Beitrag eines ehemaligen User's:
Diskussion: Baum der Erkenntnis (Beitrag von oxbox)
Und dann soviel zu meiner 'Zahlenspielerei'.
3.Was soll NT sein?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Betete Jesus den Teufel an?

06.07.2011 um 17:21
Zerox schrieb:Aber dass du mir unterstellst es sei eine These, nur weil du offensichtlich von Kabbala und der Bibel/Thora keine Ahnung hast ist ganz schön dreist, denn behaupten würde ich nichts,was ich nicht weiß und wenn doch, hätte ich's als solches gekennzeichnet!
Die These ist, dass die Zeichen absichtlich in eine Reihenfolge gebracht wurde, in der die Zahlenwerte eine Bedeutung haben. Auch im griechischen und lateinischen haben die Buchstaben Zahlenwerte ;).
Zerox schrieb:Komplett unverfälscht ist nicht richtig. Die ursprüngliche Ausspache beherrscht keiner mehr und da die Bibel vom hebräisch zuerst ins Griechische übersetzt worden war
Darum geht es nicht. Das alte Testament wurde einmal niedergeschrieben und dann unzählige male abgeschrieben. Die Annahme, dass dabei kein Fehler unterlaufen ist, erscheint mir doch sehr weit hergeholt. Dummerweise haben wir keine der Originalschriften mehr erhalten, wissen aber zum Beispiel durch Qumram, dass die hebräische Schrift, die wir heute haben nicht die gleiche ist, wie die, die niedergeschrieben wurde :D.
Zerox schrieb:Was soll NT sein?
Neues Testament


melden

Betete Jesus den Teufel an?

06.07.2011 um 21:48
Erstmal heißt 'der Menschensohn'
Ha Ben Adam auf Hebräisch mit dem Wert 752.
Und siehe an, Satan hat auch den Wert 752!

Wie gut, dass ich Hebräisch kann!
hmm... @Zerox , vllt bist du zu voreilig mit dieser Behauptung, ich kanns nicht, aber bei mir kommt da was anderes raus.
Ha BeN ADaM. Menschensohn = 102


H- B-N A-D-M
5- 2-50 1-4-40

Und Satan schreibt man eigentlich eher so:

Sh-T-N
300-9-50 = 359

vergleiche dazu Messiach und Nechesh (Schlange des Paradies) die beide 358 als Zahlwert haben.

Die Evangelien sind mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit in Alexandria entstanden, und deshalb in griechisch.


melden

Betete Jesus den Teufel an?

06.07.2011 um 22:49
W.T.F.

So viele Worte und das *nur* um zu belegen, dass Jesus Analsex hatte? Was für eine Zeitverschwendung. Der Text sagt mehr über die Intention des Verfassers aus, als über irgendeine Person in der Bibel. Einschließlich Jesus.

Pro-Tipp: richte deinem Freund aus, dass wir inzwischen im 21. Jahrhundert leben. Gleichgeschlechtliche Partnerschaften sind in diesem Land gesetzlich anerkannt. Wenn er Analsex als gayes Gangbangereignis zelebrieren möchte, muss er dafür nicht mehr irgendwelche fadenscheinigen religiösen und kultischen Pseudohandlungen erfinden und sie mit an den Haaren herbeigezerrten Möchtegernquellen belegen, er kann es einfach *so* tun. :}

Damn it, bisher hatte ich einen besseren Eindruck von den Satanisten gehabt, aber wie es aussieht stecken die wohl doch noch alle in ihrer analen Phase fest und nennen das dann Tantra [sic!].
Son, I am disappoint.


melden
Anzeige

Betete Jesus den Teufel an?

09.07.2011 um 14:34
@snafu
Man kann Satan auf ganz viele verschiedene Arten und Weinsen schreiben, und HaBenAdam und Satan mit Aleph habe ich nachgeprüft, in selbständiger Arbeit, bei beidem kommt 752 raus.
Ich poste das hier gerne, wenn ich die Notiz mal wiederfinde (bin auch grad erst aufgestanden, brauch nen Tee :D )


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden