weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nichts im Leben hat einen Sinn

262 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Sinn, Sinnlos, Das Absurde

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 18:59
@Arikado
Arikado schrieb:An Beschäftigung und Lust mangelt es mir nicht.
Woran mangelt es dir dann? Mir scheint, du suchst irgendeinen höheren Sinn und meinst, dass das Leben ohne einen solchen sinnlos ist?


melden
Anzeige

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 19:09
@Yoshi
Yoshi schrieb:Mir scheint, du suchst irgendeinen höheren Sinn und meinst, dass das Leben ohne einen solchen sinnlos ist?
So isses.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 19:14
@Arikado
Arikado schrieb:So isses.
Ich denke, dass es keinen höheren göttlichen Sinn des Lebens gibt. Es ist einfach Bewusstsein, dass sich auf verschiedenen Wahrnehmungsebenen erfährt. Der Sinn ist das Leben selbst, aber es gibt keine Prüfungen zu meistern.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 20:52
@Arikado

Du bist Atheist ?

Dann versuche doch mal, meine Argumentation im Thread "Es gibt einen Gott" zu widerlegen. Wird Dir nicht gelingen!

Liebe Grüße


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 20:56
@schtabea
schtabea schrieb:Dann versuche doch mal, meine Argumentation im Thread "Es gibt einen Gott" zu widerlegen. Wird Dir nicht gelingen!
Dann muss ich es ja gar nicht erst versuchen.

Liebe Grüsse


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 21:24
Die Frage ist weder nur eine rein rhetorische, noch eine rein philosophische, was einen Sinn im Leben haben soll.

Man fragt für gewöhnlich erst danach, wenn das Gefühl der Depression, Sinnlosigkeit, Willenlosigkeit, Verständnislosigkeit, Leere und Bedeutungslosigkeit in einem Fuß fasst. Erst dadurch, dass sich der Mensch unwert, unerfüllt, weit entfernt von Sinn erfährt, wird diese Frage interessant, was könnte schon wichtig sein, wenn alles relativ und vergänglich erscheint?

Dabei müsste man die Frage umformen, um sie von ihrem ursprünglich philosphischen Verständnis zubefreien, das mit dem Zweifel hausiert: Nicht wichtig ist, dass der Sinn als Gott oder anderes deutlich wird, sondern dass wir den Sinn unseres eigenen Lebens erfahren, indem es uns an nichts mehr fehlt, indem wir eingebunden sind in das, was uns nährt.

Für den Krieger ist der Sinn der Triumpf in der Schlacht, für den Romantiker der Sonnenuntergang, für den Genießer das gute Essen mit Freunden, für den Poeten das berührende Gedicht, für den Musiker die Beschwingtheit des Konzerts und für alle die Verbindung der Liebe.

Erst das Eintauchen in die Realität durch die innere Aktivität jedes einzelnen verschafft eben das Gefühl über alles hinaus, was mit dem Gedanken belegt wird, gebraucht zu werden. Ohne Hingabe kein Sinn. Indem man nicht mehr nötig und notwendig wird, überlässt man die Welt sich selbst. Kann ich überflüssig sein, bin ich mir selbst genug und frei. Der Sinn ist es, in seinem Herz zu lieben.
Und der Mangel ist es, nicht der Durst nach Wahrheit.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 21:54
Stell ich mir Gottlosigkeit vor, hätte ich auch keinen Sinn gesehen.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 22:01
Dass das Leben keinen Sinn hat bemerkst du erst jetzt? Ich habe es schon mit 9 Jahren bemerkt.

Und ja, das Leben hat keinen Sinn, aber wir können den Leben einen Sinn geben indem wir uns Ziele und Wünsche setzen und diese erreichen.

@Arikado


melden
farkas1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 22:03
@kekscore
Und ja, es Leben hat keinen Sinn, aber wir können den Leben einen Sinn geben indem wir uns Ziele und Wünsche setzen und diese erreichen.


und dann? was kommt nach deinen Zielen ??


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 22:07
Auch diese hätten keinen zumindest objektiven Sinn. Ich kann mich in seine Lage gut hineinversetzen. Aber der Glaube an eine höhere Macht gibt diesen Sinn, mir jedenfalls. Erst dann gewinnt alles an Bedeutung.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 22:14
@farkas1

Dann kann man sich neue Ziele und Wünsche setzen, bis man sich sagen kann das man bereit ist von der Welt zu gehen (sterben).

Ich meine nur das man nicht bestimmen kann. Wir sind alle Individuen, genauso wie wir Individuen sind haben wir individuelle Ziele des Lebens.

Mein Ziel ist es viel zu sehen, viel zu erfahren und viel zu lernen, ich möchte viel verstehen und Glücklich sein, dann bin ich bereit von der Welt zu gehen.

Es liegt an jedem selbst sich seine Ziele des Lebens zu nennen, niemand DARF einem sagen was das Ziel des Lebens ist.

Das Ziel des Lebens ist aber sicherlich kein Mord, da es ja wieder in ein anderes Menschenleben eingreift. Man darf sich nur Ziele setzen die der Person selbst betreffen, sonst greift man in den Rythmus ein.


melden
farkas1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 22:17
@kekscore
danke für deine erklaerung..und ich wünsche dir ,das du alle deine gesteckten ziele erreichst.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 22:22
Hedonismus und seinen eigenen Gelüsten nachzugehen schafft bestimmt keinen Ersatz für einen "Sinn des Lebens". Das beste was man tun kann ist auf ein höheres Ziel hinzuarbeiten, eines das zumindest auf die nachfolgenden Generationen Einfluss haben wird.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 23:11
@kekscore
kekscore schrieb:Dass das Leben keinen Sinn hat bemerkst du erst jetzt? Ich habe es schon mit 9 Jahren bemerkt.
Bereits mit 9? Gratuliere! "Keks rüberreich".


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 23:34
@Arikado

Empfehle dir den Film.......der Sinn des Lebens:-)

Ich gebe den Anderen recht, du musst deinem Leben selber einen Sinn geben dann hat es ja einen Sinn...


Und denke weniger darüber nach, sonst verwickelst du dich immer mehr ins Sinnlose, weil du danach suchst.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

09.10.2011 um 23:36
@farkas1

Danke, ich hoffe du erreichst deine Ziele und Wünsche auch, sofern du sie noch nicht erreichst hast.


@Arikado

Ja, musste gezwungener weise ganz schnell erwachsen werden.


melden
tenet
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nichts im Leben hat einen Sinn

10.10.2011 um 13:53
@Arikado
versuche einmal 5 minuten an nichts zu denken, was sinnlos ist.

dann kannst du sogar spüren was sinnlos ist.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

10.10.2011 um 14:15
Es könnte der Sinn sein, dass man sich darstellt, ausdrückt, dass was IN einem selbst ist, nach Aussen zu bringen, zu manifestieren. auch wenn es vllt die Sinnlosigkeit selbst ist, die man damit ausdrückt, wie auch immer man das macht.

Ich denke, wenn jemand das gelingt, dann kann er ganz er selbst sein, und tut dann auch genau was er WILL. ^^
Das ist vllt der Sinn, denn dann fragt man sich nicht nach einem Sinn, weil man ja das selbst IST.
Das ist der einzige Sinn der mir einfällt.


melden

Nichts im Leben hat einen Sinn

17.10.2011 um 19:54
@Arikado


Ist die Absurdität des Lebens nicht der Sinn, welches die Absurdität erschafft?! :D

Du sagst das Leben hat keine Sinn und nebenbei häftest du ihr einen an.


melden
Anzeige

Nichts im Leben hat einen Sinn

17.10.2011 um 20:00
@Arikado
sei doch froh, dass das Leben keinen Sinn hat, so hast DU wenigstens die Freiheit, das zu tun was du willst (Auch wenn es Eigenverantwortung fordert)

Viel schlimmer wäre es doch, wenn das Leben einen Sinn hat, mit dem du dich nicht identifizieren kannst. Denn dann wärst du diesem Zwang unfreiwillig ausgesetzt

Wir haben die Freiheit der Wahl zu Entscheiden, was für uns sinnig ist. Das ist ein größeres Geschenk, als irgendwelche vorgegeben Sinne.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden