Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum nicht den Teufel anbeten?

607 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Teufel Anbetung Lustig ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum nicht den Teufel anbeten?

28.09.2012 um 12:12
@subraumkrone

Ich hoffe für dich, dass du uns nur verarschen willst und den Quatsch nicht ernst meinst.

Oder hast du Bock auf ein warmes Plätzchen in der Psychiatrie?

Als Lektüre kann ich dir empfehlen: Neues Testament, Lukas 4,5.

Der Teufel verlockt die Menschen mit Reichtum und Genuss in diesem Leben, damit er nach dem Tod ewig ihre Seelen in der Hölle hat.

Schon die Möglichkeit dazu sollte jeden vernünftigen Menschen davon abhalten, dieses Risiko einzugehen.

Du kannst dich auch bei 'Gabriele Amorth' oder 'Exorzismus.net' über die Hintergründe informieren.

Von allem anderen würde ich die Finger lassen.


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

28.09.2012 um 14:57
Selbst wenn es Gott, den Teufel oder eine andere übernatürliche Entität wirklich geben sollte, warum sollte man sie anbeten? Man erniedrigt sich doch nur selbst.


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

28.09.2012 um 16:40
@subraumkrone
"wenn du dich mit dem teufel einlässt verändert sich nicht der teufel .. der teufel verändert dich !"


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

28.09.2012 um 19:20
@subraumkrone

Warum willst Du unbedingt dort wieder hin, wo Du schon warst und genaugenommen immer noch bist? Ist Dir Übles, Verdorbenes, Zwietracht, Missgunst, Neid und Hass lieber als Frieden? Das kann doch nicht wirklich dein Ziel sein? Wenn das tatsächlich der Fall ist, wird Dein menschliches Leben am Ende umsonst gewesen sein. Sich bewußt dem Teufel zuzuwenden ist eine Sache, die Du auf ewig bereuen wirst. Um wieviel einfacher und besser wäre es doch, sich direkt an Gott zu wenden? Was würdest Du dadurch verlieren? Das Gott und Satan nicht existieren würden, das ist eine Legende. Nicht umgekehrt.

Gruß Mufti!


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

28.09.2012 um 19:21
Zitat von OnlyonecansaveOnlyonecansave schrieb:Die Erkenntnis ist vergänglich, sowie ziemlich alles im Leben es ist. Manche Menschen werden mit Reichtum gelockt, manche mit Erkenntnisen.
Nein. Eine Erkenntnis ist nicht vergänglich, es sei denn, man bekommt Alzheimer.


@subraumkrone
Es gibt so viele Arten von Satanismus, wie es Satanisten gibt, da es was ganz persönliches und individuelles ist, wie man sich mit Satan "arrangiert".
Sucht jemand nach Satanismus, kommt er zuerst immer zu LaVey.
Sucht man weiter kommt man auf die sonderbarsten Darstellungen die aber genau jenes satanische Prinzip darstellt, die Verwirrung.

Was ist 'wahr'? Ist überhaupt was wahr? In der Verwirrung bleiben manche verwirrt hängen.

Yhvh ist die übersichtliche Ordnung der 10 Gebote gut und böse, alles klar.
Satan ist die (Schlange der) Weisheit, und nimmt Yhvh die Maske des Gottes ab, um ihn als das personifizierte menschliche Ego zu entlarven. (-> Ich bin der ich bin).

In meinem Satanismus geht es darum, das Ego zu erkennen, es geht nicht darum, das Ego zu fördern und zu bestärken so wie es LaVey probagiert, sondern im Gegenteil, es zu "töten", da man es nur durch seine Abwesenheit erkennen kann, um es fortan als Werkzeug zu benutzen nach seinem Willen.

In Wahrheit ist der Drache, der getötet wird, der Drache des Ego's (Yhvh), nicht Satan.

Das erfordert Disziplin, Kraft und Ausdauer. Magie ist Bestandteil, da Rituale Kontakt zujenen Wesen herstellen. Um die Verbindung (Entsprechung) zu erkennen und um die 'Kanäle' zu öffnen um jenes Wissen zu erhalten, ... Leben/Tod und Unsterblichkeit.

Satan ist eine "Schranke", so wie ein Programm, um die Erleuchtung den Menschen vorzuenthalten. Und mit der Angst vor der Hölle , und dem Versprechen des "ewigen Lebens" NACH dem Tod, ist dies jahrhundertelang ein genialer Gedanke, um ein Volk mit Angst (vor sich selbst) zu manipulieren und zu lenken, um währenddessen selbst in satanischer Weise zu agieren.

Satan ist für mich eine Entität. Das Wesen der Erkenntnis. Was in jedem Menschen weilt, und wenn unterdrückt wird, zu Krankheiten führen kann.

Satan ist die Erde, genauso wie Weisheit. Also eine Verbindung von dem was unten ist, und dem was oben ist.

Das, was Yhvh repräsentiert, die Illusion der Materie, ist darin 'eingeschlossen'.
Und ist sowas wie ein Extraraum in einem Gasthof in der Wüste, wobei diese Wüste aber gar nicht existiert.
So ist Satan 'die Form' von Yhvh..... das ist eine umfassende komplizierte Philosophie.
Praise the Lord!


1x verlinktmelden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 01:20
Wenn Du eh an nichts glauben solltest,dann bete ihn doch an.Du kommst sowieso dann in die Hölle.Solltest Du aber glauben das es einen Teufel gibt,dann gibt es auch Gott.Dann ist es besser das Du zu Gott betest,auf jedem Fall gesünder.
Das Anbeten zum Teufel macht Dich bestimmt verrückt.
Ich schlage Die vor,Finger weg .


melden
subraumkrone Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 01:28
@Etta
ich bete tagtäglich zum Teufel, was glaubst Du denn? und ich >weiss< sogar dass es Gott gibt das macht es umso schlimmer :D
nut Tipp: lies zw. den Zeilen.. ;)


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 01:34
Kommt mir so vor,dass das ein Jux ist.


melden
subraumkrone Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 01:36
@Etta
nein ... ich wollte nur sehen ob wirklich jemand soooooo dumm sein kann oder mich würde interessieren ob jemals im Laufe der Geschichte der Menschheit jemals jemand so dumm gewesen ist :D


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 01:40
Es gibt viele Menschen,ZB beim Vodoo.Sammy Davis JR.war Ehrenmitglied von der Church of Satan.
Der Teufel kann die Menschen reich machen,aber es ist brandgefährlich.


melden
subraumkrone Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 01:45
@Etta
ach Du verwechselst da was. Götzen kann man nicht mit dem Teufel vergleichen. Und mit der Church of Satan schon gar nicht in Verbindung bringen. Satanisten beten niemanden an.


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 01:53
Wie ich gehört habe glauben die an nichts.
Was ist denn so aufregend am Satanismus?


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 02:05
Ursprünglich verstand man unter Satanismus die Verehrung oder die Anbetung eines höheren Wesens, welches die christliche Religion als absolut böse definierte. Die Ursprünge dieser Form des Satanismus liegen im Dunkel der Geschichte verborgen; aber es darf vermutet werden, daß erst mit der Verehrung nur eines Gottes der Gedanke entstand, daß es auch eine andere Macht geben müsse; diese Macht wurde als widergöttlich und damit böse verstanden.


melden
subraumkrone Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 02:08
@Etta
hrhr hast Du das aus der Bildzeitung? Manman. Bist Du auch in der Lage Dir selbst ein Bild zu verschaffen?


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 02:13
Nee,habe gegoogelt.


melden
subraumkrone Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 02:19
@Etta
ich geb Dir mal nen Tipp: wenn Du googelst sind die ersten Ergebnisse generell immer der größte Müll. ;)


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 02:23
Nabe ich gemerkt.
mache aber Schluß für heute.Schlaf schön,gute Nacht.


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 08:12
Hare Krishna

@subraumkrone

Um den Teufel anbeten zu können muß man erst einmal wissen wie dieser/ er/sie ist.

Die Veden beschreiben ihn /sie als Dämon .Ein Dämon ist eine außerirdische menschenähnliche Gestalt - mit einer dem Mensch bei weitem überlegenen Intelligenz. ER/SIE kommt nicht aus irgendeinem Loch unter halb der Erdkruste .

SEINE/IHRE Eigenschaften sind :Arroganz, Stolz, Zorn, Blasiertheit, Grobheit und Unwissenheit .Er/Sie ist besonders scharmierend - anschmierend - schleimend - wird sehr schnell zornig - streitet unentwegt - verflucht - erniedrigt - terrorisiert - verunglimpft andre bei der geringsten Gelegenheit - ein absoluter Besserwisser von allem was ist - er/sie erwartet absoluten gehorsam - er/sie ist so alles vernichtend und tötend wie die Atombombe.

Selten hält sich so ein Teufel (Dämon) in seiner original Gestalt - persönlich auf einem Planeten auf und wenn er/sie da ist, sieht er/sie den Bewohnern auf dem Planeten den er / sie allumfassend beherrschen wollen - sehr sehr ähnlich.

So ein Teufel beherrscht Gedanken lesen so wie Manipulation - im mechanischen - technischen - chemischen - atomaren genetischen Bereich. So ein Teufel (Dämon ) gibt sich nie selber die Schuld sondern läßt andre für die übernommenen Energien und Kräfte und wissen darüber selbst leiden.

Das wiederum ist seine hauptsächliche Energie quelle - er /sie hilft sehr gerne - aber nur wenn auch seine Energien und Kräfte oder er /sie sogar persönlich angebetet werden geliebt werden.

Göttlich orientierte Menschen die dem Teufel (Dämon) folgen wollen und hingebungsvoll liebend dienen wollen, müssen also erst einmal ihre Göttlichen Eigenschaften verlieren um überhaupt dem Teufel dienlich zu sein.

Ihre Eigenschaften sind :Furchtlosigkeit, Reinigung der Existenz, Entwicklung spirituellen Wissens, Wohltätigkeit, Selbstbeherrschung, Darbringung von Opfern, Studium der Veden, Buße und Einfachheit; Gewaltlosigkeit, Wahrhaftigkeit und Freisein von Zorn; Entsagung, innere Ruhe, Abneigung gegen Fehlerfinden, Mitleid und Freisein von Habgier; Freundlichkeit, Bescheidenheit und stetige Entschlossenheit; Kraft, Nachsicht, Tapferkeit, Sauberkeit und Freisein von Neid und dem Verlangen nach Ehre.

So hat ein göttlich orientierter Mensch viel zu verlieren. Aber wenig zu gewinnen.

Wenn wir uns auf diesem Planeten umschauen hat die Mechanik - Technik - Chemie - Atomkraft - Gentechnik - Computertechnik u.s.w. rasend schnell um sich gegriffen - im Gegensatz zu früheren Jahrhunderten vor dem 17 - 18 Jahrhundert. Dort wurde der Mensch erst einmal mürbe gemacht - Vor Jesus mit Atombomben (sumerisches reich) unaufhörlichen Kriegen über so gut wie nichts - außer Territorium Ausweitung - Rassenverfolgungen - dann Pest und Cholera sind Pestizide Bakterien die leicht von einer technisch überlegenen Intelligenz in die Atmosphäre der Erde eingegeben werden können. So wird unerschütterlich immer wieder an den Grund Basis Eigenschaften der Göttlichkeit und ihren Energien und Kräften im Menschen gerüttelt. Der Dämon mit seinem Mammon und der Weltfinanz - den Logen - Freibeutern multinationalen Gesellschaften, hat eine Anhängerschaft die nicht so groß ist, das man sich vor ihr fürchten muß. Aber genau das ist es was diese Wesen erreichen wollen.

Alle allgemeinen Menschen haben aber immer noch ihre göttlichen Eigenschaften größten teils intakt. Sie werden im täglichen hin und her geschüttelt, geplagt von ihren Verpflichtungen für alles zu bezahlen - von was ? - von dem was sie verdienen - das ist aber nur so viel, das die Basis Versorgung gerade mal aufrecht gehalten werden kann - denn die meisten müssen für einen sogenannten Urlaub auch noch selbst Geld sparen oder Kredit aufnehmen, den sie dann auch noch mit Zinseszinsen wieder zurück bezahlen müssen. So hat der Dämon (außerirdische)(Teufel ) mit seinen eingeschworenen Helfern alles im Griff (glauben sie ). Weil das System - der Demokratie von allgemeinen Menschen schwerlich zu durchschauen ist.

In den Schulen wird den Kindern über Demokratie gelehrt das sie selbst frei sind innerhalb der Demokratie zu tun was sie wollen, solange sie nicht dessen grenzen überschreiten. Mit andren Worten solange sie genau das tun was von ihnen erwartet und gewollt wird. Darum werden Obdachlose - Penner - Alkoholiker - Drogensüchtige - langsam auch arbeitslose größten teils aufgesammelt um das Wircklichkeitsbild der Demokratie nach außen hin nicht umkippen zu lassen - doch werden diese Individuen immer mehr. Auf mich wirkt der begriff Demokratie wie Demonische - Aristokratie.

So bin ich der Meinung das wir Dämonen (Teufeln) Außerirdischen mit negativen Eigenschaften aufgesessen sind, die die Menschen ausnahmslos zur Kontrolle und aufrecht Erhaltung ihres für sie allein himmlisches Erleben auf Erden auf kosten aller andren kontrolliert - ihren Helfern aber große Privilegien einräumt.Oft wissen solche Menschen nicht einmal das sie für den Teufel - Dämonen -Außerirdischen - eingespannt sind.

Das System funktioniert wie die alten diktatorischen Systeme - Gestapo - KGB - Stasi - CIA u.s.w.
Doch nun wissen wir zu mindestens das es immer nur ein paar Menschen sind die dahinterstecken und sich genau dieser dämonischen teuflischen Energie und Kraft bedienen - erst bei absoluter Aufdeckung ihrer Repressalien oder fehl verhalten ganz gewöhnlichen Menschen gegenüber, werden sie uns allen sichtbar gemacht und könne so beurteilt und verurteilt werden. Das hat sich aber nun geändert.

SEINE/IHRE Eigenschaften sind :Arroganz, Stolz, Zorn, Blasiertheit, Grobheit und Unwissenheit .Er/Sie ist besonders scharmierend - anschmierend - schleimend - wird sehr schnell zornig - streitet unentwegt - verflucht - erniedrigt - verunglimpft - terrorisiert - andre bei der geringsten Gelegenheit - ein absoluter Besserwisser von allem was ist - er/sie erwartet absoluten gehorsam - er/sie ist so alles vernichtend und tötend wie die Atombombe. Das sind keine Menschen sondern schon kommende Teufel und Dämonen.

Wo sie nicht mit gerechnet haben ist - das im Augenblick andre göttlich orientierte Außerirdische im Orbit um die Erde und in der nähe der Erde so wie auf der Erde sich aufhalten - damit haben sie nicht gerechnet.Außerirdische sind Prinzipal nicht auf der Erde geboren - sondern auf andren Planten außerhalb unseres Sonnen Systems - doch ähneln solche außerirdischen unseren Körpern, egal ob sie uns freundlich gesinnt sind oder ob sie uns vernichten wollen.Ihre taten
entlarven sie.

Wenn sie etwas tun was nur ihnen selbst himmlische Lebensumstände im materiellen Reichtum beschert und sie nichts von dem was sie gehortet haben der Allgemeinheit zurückführen - nicht helfen große Not mit Millionen und Milliarden Beträgen zu unterstützen - dann wissen wir wem sie angetan sind. Dann können wir - die Al - gemeinen Menschen (in deren Verständnis von uns Menschen) uns alle zu mindestens überlegen was dagegen gemacht werden soll.

Hari Bol
Liebe grüße
Bhakta Ulrich


1x zitiertmelden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 11:15
Satan und Gott sind Einer. Das Werden und das Vergehen. Durch die scheinbare Teilung ist auch die Seele des Menschen ge-teilt.
Da die äussere Vorstellung eine Reflektion der inneren Vorstellung ist. Satan symbolisiert die Angst des Menschen, vor sich selbst.


melden

Warum nicht den Teufel anbeten?

30.09.2012 um 14:49
@BhaktaUlrich

In weiten Teilen (bis auf paar Abstriche, was bestimmte Definitionen angeht) sehe ich es genauso wie Du.

Hierzu mal eine Frage:
Zitat von BhaktaUlrichBhaktaUlrich schrieb:Mit andren Worten solange sie genau das tun was von ihnen erwartet und gewollt wird. Darum werden Obdachlose - Penner - Alkoholiker - Drogensüchtige - langsam auch arbeitslose größten teils aufgesammelt um das Wircklichkeitsbild der Demokratie nach außen hin nicht umkippen zu lassen
Was meinst Du mit "aufgesammelt" und von WEM ?


melden