weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:14
@vincentwillem

Nun denn.. Per Neugier und Ratio kann man schon so einiges unbekanntes erkennen und erklärbar machen. Siehe Newton etc pp.. Die Spekulation liegt einer Erkenntnis zu Grunde und aus der Erkenntnis folgen weitere Spekulationen. Denn nichts ist absolut..

Ist das verständlich? ..oder drücke ich mich zu umständlich aus?
vincent schrieb:was folgt ist reine Spekulation die auf Kombinationen der "Ratio" basiert und durch Gefühle gesteuert und erschaffen wird...
Wahre Worte.. Empfinde ich ähnlich!


melden
Anzeige
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:16
Ergänzung..

Nichts im materiellen Dasein ist absolut..


melden

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:18
Shikara schrieb:Per Neugier und Ratio kann man schon so einiges unbekanntes erkennen und erklärbar machen.
Ja klar, schließlich forscht und denkt man. Aber es ist dann eben nichts Unbekanntes mehr. Es wird uns zuteil. Es wird bekannt. Zusammenhänge, neue Phänomene etc.
Was manche aber versuchen, ist Gott etc. also gänzlich unbekanntes und viele Fragen nach dem Warum durch die Ratio zu erklären. Das wird nicht funktionieren denke ich :)


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:18
vincentwillem schrieb:
was folgt ist reine Spekulation die auf Kombinationen der "Ratio" basiert und durch Gefühle gesteuert und erschaffen wird...
Wobei man das auch umgekehrt betrachten kann! Wenn man Gefühle als das wesentliche betrachtet.. Dann versucht der Mensch, diese per Ratio einzuordnen.


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:19
@vincentwillem

Yeah.. Dat wird nicht funktionieren! Da sind wir d´accord :)


melden

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:22
Shikara schrieb:Wobei man das auch umgekehrt betrachten kann! Wenn man Gefühle als das wesentliche betrachtet.. Dann versucht der Mensch, diese per Ratio einzuordnen.
Kann man bestimmt. Ich glaube aber dass Gefühle eher die Triebfeder sind. Durch sie setzen wir einzelne Puzzleteile aus dem Raum der Ratio zusammen, die nicht zusammengehören und basteln uns eine Vorstellung und Erklärung nach der unser Gefühl verlangt.

Edit: mMn auch klassische Merkmale vieler VT's ;)


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:28
@vincentwillem

Da kommen wir an einen altbekannten Punkt.. Was macht uns Menschen aus? Der Verstand oder das Gefühl..

Ich denke, also bin ich. Oder aber.. Ich fühle, also bin ich.

Für mich persönlich ist der Verstand nur ein Werkzeug. Wie eine Hand, wie das Auge.. Ein Mittel zum Zweck. Was bedeutet für dich "Raum der Ratio"?


melden

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:33
@Shikara
Vernuftbasierte Erkenntnisse... (die einer Überprüfung standhalten) = Raum der Ratio

Was uns ausmacht? puuh, keine Ahnung. Vielleicht ein harmonisches Miteinander zwischen Gefühlen und Verstand..?
Letztendlich bin ich. Warum weiss ich halt nicht... Wie bin ich zustande gekommen? Da gibts so einige Theorien ;)


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:35
Harmonisches Miteineinder.. Die goldene Mitte. Yes..

Was´n für Theorien? Kläre uns auf.. :D


melden

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:36
@Shikara
Nee ihh, frag mal meine Mama und mein Papa. Die haben wir voll die ekligen Sachen erzählt... :D


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:40
@vincentwillem

Na hol die beiden mal an Rechner.. Bin neugierig! Ha ha..

Spass beiseite..

..und zurück zur Ausgangsfrage. Ich spüre, dass man Religion und / oder Spiritualität nicht per Ratio erklären kann.


melden

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:42
@Shikara
Ich spüre gerade Hunger, dass kann ich mir aber auch gut erklären und mir helfen ;)
Bis dann...


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:47
@cRAwler23

Für mich stellt sich immer die Frage, was der einzelne als Spiritualität bezeichnet.

Ich kenne etliche Menschen, die keinen 'Glauben' an sich haben, aber eine gute Ethik und Lebensphilosophie. Das zählt für mich persönlich mehr als mancher Glaube und manche Spiritualität.

Liebe Grüsse

Shade


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:50
@The_Shade

Wo fängt also Spiritualität an? Vielleicht da wo der Glaube nur an die Materie auf hört? Ich weiß es nicht zu sagen denn ich glaube dass da mehr ist als nur Materie, dass es mehr gibt als bloß Hirnwellen die das Bewusstsein erzeugen.


melden
Korg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:53
@Shikara
Shikara schrieb:Nichts im materiellen Dasein ist absolut..
Auch nicht im Geistigen.


melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:55
@AnGSt

Hallo, das sehe ich nicht anders, auch denke ich, dass man all dies gar nicht wirklich trennen kann.

Ein wenig ist es für mich so, wie Einstein sagte, dass sich die Wahrheit auf allen Gebieten erklären lässt.

Wenn ich betrachte, wie Zeit-Raum, Gehirn und Gedankenwellen, Tao und Quantenphysik usw ineinandergreifen, dann denke ich, dass man nur dann eine "Spiritualität" (Beseeltheit) verstehen kann, wenn man sich mit all diesen Gebieten befasst.

Religionen haben dabei heutzutage für mich nichts mehr damit zu tun, weil sie einfach zu gesellschaftlich und politisch integriert sind.

Liebe Grüsse

Shade


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 14:55
@Korg

Tja.. Who knows? Was bedeutet geistig genau.. Seele, Herz, Verstand?

Geistig ist ein schwer zu greifender Begriff.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 15:03
@Shikara

Denken ist auch eine körperliche Tätigkeit und jeder Gedanke ist auch ein Gefühl. Trotzdem kann (ich zumindest) ein gedachtes Objekt von einem sichtbaren und an fassbaren unterscheiden. Soll nicht heißen dass gedachte Objekte weniger echt sind. ;)


melden
Shikara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 15:05
@AnGSt

Habe ich etwas anderes behauptet?


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene "Religion" und Spiritualität mit Ratio

08.12.2012 um 15:26
Ich weiß nicht ich habe mich bloß inspirieren lassen. ;)


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden