Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Forenschließung
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

03.04.2013 um 11:57
LeRave schrieb:Nicht ungefährlich die Szene..
nee ... zahnlose ( möchtegern ) Tiger


melden
Anzeige

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

03.04.2013 um 11:57
@LeRave

ja ja, die wollen alle nur unser bestes.
unser geld.


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

03.04.2013 um 11:58
Das Kommen und Gehen von Internetforen korreliert mit dem Leben. Firmen werden gegründet, haben Erfolg und verschwinden sang und klanglos von der Bildfläche. Vom Ergebnis her ist es egal, ob sich der Markt geändert hat, ob höhere Gewalt vorlag, oder ob die Inhaber/Geschäftsführer ihr Business durch Inkompetenz & Missmanagement an die Wand gefahren haben.

Was soll´s. Die Karawane zieht weiter. Schlecker ist pleite, wir kaufen woanders ein. Der WIR hat geschlossen, weiter geht´s im Allmystery. Es ist wie es ist. Heute so und morgen so.

Eine komfortablere Software, ein zeitgemäßes (offenes) Konzept und Moderatoren, die frei von affektlogischen Bezugssystemen & persönlichen Animositäten mit Besonnenheit und Fingerspitzengefühl agieren… und…flupp… der Weltinnenraum erstrahlt im neuen Glanz… wie Phönix aus der Asche.

Wie Albert Einstein sagte: ,,Inmitten von Schwierigkeiten liegen günstige Gelegenheiten“.


LeChiffre


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

03.04.2013 um 12:04
@allfredo
allfredo schrieb:nee ... zahnlose ( möchtegern ) Tiger
Wenn sie denn offen legen, was ihre Intention ist. Leider wird meist verdeckt geködert. Für viele ist es da schon zu spät. Die Gehirnwäsche hat da oft Erfolg gezeigt.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

05.04.2013 um 19:29
einer der hauptgründe warum "spirituelle" foren an ihre grenzen geraten , ist der tatsache geschuldet , dass sich gerade unter dieser überschrift besonders viel "gestörte" charaktere versammeln.

seien es "adaptoren"
seien "es borderlinies"
seien es "münchhausen-syndromies"
seien es krankhafte intriganties mit "archivierungszwängen"

das panoptikum des menschlichen schüttet da besonders vielfältig in diese foren aus , was es an merkwürdigkeiten des homosapiens zu bieten hat .

der ganz normale sucher , der gerne auf den punkt "fragen" möchte , geht da schnell unter, und wird geradezu zur minderheit .

und der berichter ist ob dieses konglomerats von abstrusitäten schnell ermüdet , und wendet sich wieder den face-to-face-gesprächen zu .


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

05.04.2013 um 19:42
@allfredo

Das kann ich bestaetigen.


melden

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

06.04.2013 um 10:33
Dieses Forum ist ein Spiegel der Gesellschaft. Die Leute hier sind nicht verrückter als die Leute welche ich (beruflich) im RL treffe.

Für das Forum wo ihr herkommt kann ich das jedoch nicht behaupten, das kenne ich nicht.


melden

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

08.04.2013 um 14:57
Nicht nur Foren müssen offenbar schließen, auch spirituelle Verlage sind von der Schließung bedroht. Dies habe ich jetzt auf deser Seite vernommen.

http://www.connection.de/index.php/newsletter/verlagsnewsletter/1717-verlagsrundbrief-4-13

Ich finde das ziemlich traurig und wünschte mir, dass mit dem Jahr 2012 nicht die spirituelle "Bewegung" zum Erliegen kommt.

lg
Sunna


melden

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

08.04.2013 um 15:02
Das ist nichts weiter als eine natürliche Marktbereinigung.

Wiki:

Viele Kritiker, aber auch manche Esoteriker selber beklagen einen „Supermarkt der Spiritualität“:[82] Verschiedene, teils widersprüchliche spirituelle Traditionen, die über Jahrhunderte in unterschiedlichen Kulturen der Welt entstanden, würden in der Konsumgesellschaft zur Ware, wobei sich verschiedene Trends und Moden schnell abwechselten („gestern Yoga, heute Reiki, morgen Kabbala“) und als Produkt auf dem Markt ihres eigentlichen Inhalts beraubt würden (Lifestyle). Dieser Umgang sei oberflächlich, reduziere Spiritualität auf Klischees und beraube sie ihres eigentlichen Sinnes.


melden
Paulette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

08.04.2013 um 17:12
@jimmybondy

Solche Gedanken hatte ich auch schon mal als ich die Zeitschrift "Happinez" in die Hände bekam.

http://www.happinez.de/

Ich war geschockt.
Meine Freundin hat mir meinen Schock erklärt.
Sie meinte, dass ich eben das ECHTE suche und die Mainstreamesoterik - angebliche Spiritualität, das ist ein Lifestyle auch noch für Menschen mit Spitzeneinkommen eben genügend finanziellen Mitteln für Luxusretreats im Ausland und Yogakursen auf Südeseeinseln etc.

Z.B. gebe ich seit 20 Jahren Reiki und wenn "ich" es gebe hilft es. Niemals habe ich dafür Geld genommen oder irgendeine sogenannte Gegenleistung.
Wie könnte ich Geld nehmen für die Möglichkeit Heilungsenergie durch mich fließen zu lassen und es auf andere zu übertragen?
Immerhin erhalte ich ja selbst bei dieser Behandlung eine Heilungssitzung.


melden

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

08.04.2013 um 17:19
@Paulette__

Jepp Genau davon red ich. Noch nen Buddha an die Wand gepackt und schon erklärt man sich zum Buddhist was soviel meint wie, das man ein guter Mensch seie. ^^

Einmal durch alle Astrologiesendungen gezappt ist die Sache auch klar... :D

Der Punkt ist, das Wort "Esoterik" ist lange schon ein Schmuddelwort und wer sich mal die Mühe macht in Buchläden zu gehen, würg.....

Naja wie auch immer, ich bekomme bei den meisten Titeln das kalte Grausen, meine Intuition rät mir dann meistens zu fliehen. -Schade um die schönen Perlen dazwischen. Aber gut, wenn ich mich schon auf den Weg mache weiss ich für gewöhnlich eh was ich suche und kaufe gezielt.


melden

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

08.04.2013 um 23:54
@jimmybondy
@Paulette__

Mit geht es mit dieser Vermarktung so, wie es mir auch mit der Religion geht. Ich bin nicht glücklich damit. Dennoch findet sich darin, in dem "Markt" der Spirituellen Literatur und all ihrem Schnickschnack, der sich daran gehangen hat, und auch in jeder Religion, eben tatsächlich auch die Perle.

Und so wie sich die Perle nicht in jeder Muschel findet und ich geduldig suchen muss und "langen Atem" zeigen muss, um eine zu finden, so bin ich doch froh über gesammeltes "Weltwissen", selbst wenn mir klar ist, dass es zu Markt- und Machtzwecken mißbraucht wurde und wird.

Wer soll denn den Richter spielen und die Spreu vom Weizen trennen? Wer will sich da zu Richter aufspielen? Lieber Chaos als Bücherverbote oder Schlimmeres. Da halte ich es mit den Worten von Heinrich Heine: "....dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen."

Heinrich Heines aus seiner Tragödie Almansor (1821, erschienen 1823)
Quelle: Wikipedia: Bücherverbrennung

Außerdem ist vieles Ansichtssache und Geschmacksache.

Lieber Gruß
Sunna


melden
Paulette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

09.04.2013 um 09:37
liebe @nogo,

konsumorientierte, materielle vermeintliche Spiritualität mit Bücherverbrennung zu assoziiieren.....danke für dieses Aufzeigen deiner Gedankengänge.....sowas wär mir im Traum nicht eingefallen ;)

Nicht böse sein aber dein Text klingt für mich wie das Argument man möge Kindesmissbrauch doch bitte dulden, weil ja an der Sexualität persé nichts Schlechtes wäre....lol

Du verstehst?

liebe Sunna, hier geht es nicht um VERBOTE oder VERBRENNUNG von spirituellen Foren sondern um verlogenes, manipulierendes Auftreten, Gehirnwäsche mit Argumenten, die sich im Nachhinein ( nach dem unspektakulären 21.12.2012) als vollkommener Bullshit herausgestellt haben und welches dann nun endlich mal (hoffentlich) Konsequenzen hat.

Ich bin der Meinung dass abolut JEDER Schriftsteller oder Forenbetreiber oder Verleger oder Filmemacher etc. der auch nur einen Cent an diesem 21.12.2012 Weltuntergang - Polsprung etc. - Märchen verdient hat, seit dem 22.12.2012 absolut indiskutabel ist.

Mir wird ganz schlecht, wenn ich an die Filme und Bücher von Dieter Broehrs denke.

Checkliste 2012 war die Krönung.

Eine Anweisung in Buchform, was du alles zu KAUFEN hast und womit du dich versorgen sollst, damit du als elitärer Spiriwissender überlebst, während der Rest der Menschheit einfach drauf geht.

Und es gibt Menschen, die noch HEUTE Dieter Broehrs für einen WISSENSCHAFTLER halten.

Dieser Mann ist so "schlau" dass er doch öffentlich verkündet, ja man wisse ja nicht WANN ist 2012!

Hallo - für wie geistig labil hält er eigentlich seine Leser und Zuhörer?
nogo schrieb:Außerdem ist vieles Ansichtssache und Geschmacksache.
Welche andere "Ansicht" ( das Wort kommt von sich etwas an SEHEN) kann es denn nach diesem Disaster (21.12.2012) noch geben?
Und wie schmecken dir denn diese Lügen und diese Geldmacherei?


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

09.04.2013 um 10:36
Wieso Lügen bezüglich 2012? Für diese Esoterikforen, –verlage und Wahrheits“inhaber“ stimmt’s doch offensichtlich! Es lebe der Untergang. :D
@Paulette__


@nogo
nogo schrieb:Wer soll denn den Richter spielen und die Spreu vom Weizen trennen?
DU hast die Verantwortung, ICH habe die Verantwortung, den Verstand einzusetzen!


melden

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

09.04.2013 um 15:08
@Paulette__
Paulette schrieb:Nicht böse sein aber dein Text klingt für mich wie das Argument man möge Kindesmissbrauch doch bitte dulden, weil ja an der Sexualität persé nichts Schlechtes wäre....lol
Du zäumst das Pferd von hinten auf @Paulaette. Es hat nur wenig Sinn Sexualität zu verbieten, nur weil ich Kindesmißbrauch verabscheue und ächtungswürdig finde.

Es gibt in der Tat Vorgehensweisen, ich ich für verbotswürdig halten würde. (Selbstverständlich gehört jeglicher sexueller Mißbrauch dazu!) Ich würde gerne verbieten, dass der Boden und die Menschen mit Chemikalien aller Art und anderen schädlichen Substanzen verseucht werden. Ich hätte es gerne, dass Lebensmittel wieder wirklich Lebensmittel wären. Und ich frage mich schon, wie können Menschen so blind sein, verseuchte Nahrungsmittel zu sich zu nehmen oder auch Medikamente, die ihnen mehr schaden als nützen. Ist es eventuel Unwissenheit?? ;)

Es wundert mich. Denn gäbe es diese Kurzsichtigkeit und sonderbare für mich unverständliche Setzung der Prioritäten nicht, so würden große Teile der Chemieindustrie aufgeben müssen. Hier nicht um Vorlieben, sondern um Logik. Und selbst die Logik ist nicht stark genug, um der Vernunft den Weg zu weisen. Es ist ein Selbstläufer offensichtlich. Aber schau doch mal, wie es sich mit Deinen Süchten verhält. Bist Du da immer konsequent? Ich nicht und ich muss sogar sagen, dass es mich ein wenig ärgert, dass ich in Gaststätten nicht mehr rauchen darf. Auch das ist unlogisch, denn ich rauche eh lieber im Freien.

Ebenso verhält es sich mit Schundliteratur. Sie findet immer wieder Abnehmer, leider. Aber sie zu verbieten, hieße, die Menschen für vollkommen unmündig zu erklären. Und, wie schon gesagt, wer soll der Richter sein? Was Du für Schund hältst, kann ich vielleicht mögen. Willst Du den Schreibern einiger Pamphlete verbieten, sie zu drucken? Im obigen Fall mag ich z.B. die Zeitschrift. Es kann ja sein, dass Du sie nicht magst. Ist doch ok. Weder Deine Auffassung, noch meine richtet Schaden an. Und ich gebe zu, mit dem unfreiwilligen Mitrauchen verhält es sich anders.

Mir ist die Vielfalt auf dem Markt jedenfalls immer noch lieber, als die Vorgabe, was ich lesen darf und was nicht! Und von den meisten Verboten halte ich in der Tat nicht viel. Kommunikation halte ich immer für das nachhaltigere Mittel der Wahl.

liebe Grüße
Sunna d book


melden

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

09.04.2013 um 15:15
@LeRave
LeRave schrieb:Wieso Lügen bezüglich 2012? Für diese Esoterikforen, –verlage und Wahrheits“inhaber“ stimmt’s doch offensichtlich! Es lebe der Untergang. :D
@Paulette__
Sei vorsichtig mit Deinen Wünschen, sie könnten Wahrheit werden. ;)
Text
@nogo

Sunna schrieb:
Wer soll denn den Richter spielen und die Spreu vom Weizen trennen?

DU hast die Verantwortung, ICH habe die Verantwortung, den Verstand einzusetzen!
Siehe oben. Der Verstand ist bei vielen ganz offensichtlich nicht nur hinsichtlich des komischen Datums Ende 2012 vernebelt. Ich habe dieses Datum nicht in Erwägung gezogen. Wer es tat - na ja....frohes Erwachen, kann ich da nur sagen. Aber rein geschichtlich gesehen, finde ich das hochinteressant, was da bei einigen Menschen offenbar im Hirn passierte. :D

liebe Grüßed bubble

Sunna


melden
Paulette
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

09.04.2013 um 16:08
Ich schrieb:
Paulette schrieb: Nicht böse sein aber dein Text klingt für mich wie das Argument man möge Kindesmissbrauch doch bitte dulden, weil ja an der Sexualität persé nichts Schlechtes wäre....lol
darauf @nogo
nogo schrieb:Du zäumst das Pferd von hinten auf @Paulaette. Es hat nur wenig Sinn Sexualität zu verbieten, nur weil ich Kindesmißbrauch verabscheue und ächtungswürdig finde.
liebe @nogo
ich geb dir nochmal ne Chance meinen Satz zu lesen und zu verstehen.

lieben Gruß


melden

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

09.04.2013 um 16:15
Paulette schrieb:ich geb dir nochmal ne Chance meinen Satz zu lesen und zu verstehen.
Ich habe Dich schon verstanden, liebe @Paulette__ , teile aber Deine Ansicht nicht. So ist es nun mal. Lassen wir es dabei.

Lg
Sunna


melden
Anzeige

Schließung esoterischer, spiritueller Foren

09.04.2013 um 17:39
Tja wir regen uns auf das die Kirchen ureinwohner eines landes zu christen bekehren, und sie so viel naturliches verlieren wo wir möglich noch von lernen können, so gibt es auch genug menschen die gewissen 'gaben' haben auch bekehren..und vieleicht versuchen einzureden sie reden unsinn..


melden
339 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden