weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Terrarien - Eure Erfahrungen

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 17:49
@Mephistotheles

Das tat ich schon bei Hundertfüssern,die ich suchte. Die sagten mir, bei Sonderwünsche müsste ich bereit sein, ein hohen Beitrag zu zahlen,wegen das ganze Aufkommen und dann wäre es nicht mal sicher,ob mein gewünschtes Tier überhaupt bei der Suche gefunden würde.


melden
Anzeige

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 17:52
Ja so ist das leider xD
Das mit dem skolo tut mir Leid für dich :/

Also haste Netz leere terrarien da Rum stehen? Was war denn die Option zur walze? :D


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 17:55
Ja,jetzt hab ich ein leeres Terrarium rum stehen,ein zweites wird vielleicht diese Woche noch zugeschickt.
Walzenspinnen und Skolopender sind schon immer meine Lieblingstiere gewesen ^^
Leider werden sie sehr selten angeboten.


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 17:58
Ach mein gottchen. Wo wohnst denn?
Also grobe Richtung. Ich bin 3 mal im Jahr in hamm. Skolopender werden einem da navhgeworfen...gelbe walzenspinnen und kamelspinne sind schwer zu finden aber ich weiss wer die da verkauft :D


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 18:01
Ich wohne in der Umgebung von Stuttgart. ;)


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 18:10
Ach das geht noch xD ich bin früher 2 mal im Monat nach Heilbronn gependelt vom ruhrpott aus xD
sonst probiers mal auf der messe in Mannheim oder basel


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 18:12
In Juli ist eine in Karlsruhe, da versuche ich es mal ;)


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 18:17
Vielleicht sieht man sich da ;)xD


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 18:18
@Mephistotheles

Da wird viel los sein :D


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 18:19
Geht xD brutal sind die breeders Expos in Japan und Florida xD


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 18:26
Hast du auch ein Terrarium und suchst du auch nach ein bestimmtes Tier dafür,oder weckt dich die reine Neugier, da hin zu gehen ? ^^


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 18:28
Ich suche nach meinem Traum terrarientier und reise dafür gern um die halbe Welt nur um auf ne messe zu gehen oder im fieldherp zu suchen...bisher erfolglos :(


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 23:07
@Mephistotheles

So ein Exemplar suche ich ;)

blacksunspider


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 23:37
Hier kann man die wohl bestellen. :)
http://www.exotic-pets.co.uk/giant-black-camel-spider.html


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

19.05.2015 um 23:56
@schnitzel

Hab ich auch schon gesehen, nur ich find da kein Preis und ich weiß nicht, ob die längere Lieferungszeit gut für das Tier wäre.Danke aber für den Link :)


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

20.05.2015 um 13:30
Netz ganz ehrlich. Die sind echte Biester was die pflege angeht. Die würde ich nicht länger alt 1 Nacht versenden lassen. Die sind unglaublich empfindlich und krepieren schnell bsei Fehlern.so zumindest das, was ich so gelesen und gehört hab...


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

20.05.2015 um 18:36
@Mephistotheles

Kein Tier ist in meinen Augen ein "echtes Biest", was macht eine Walzenspinne,das sie so bezeichnet wird? Ich verstehe das nicht...Das einige sie hässlich finden,dagegen schon,da sie ungewöhnlich aussehen.
Mein Hundertfüsser verbrachte drei Nächte in seinem Paket,da der 1.Mai dazwischen kam und das war für ihn zuviel gewesen.Der starb einige Tage später in meinem Terrarium.Das erste Mal, das sowas bei mir vor kam und ich habe davor in laufe der Zeit, 10 andere Hundertfüsser gehalten...

Was die Haltung von Walzenspinnen angeht,wird in einigen Foren falsch diskutiert. Ich habe darüber auch sehr viel gelesen und beschäftigt und das schon seit sehr lange (mehr als einem Jahr),da ich es unmöglich finde, wie sich einige ein Tier anschaffen und danach erst fragen, wie es eigentlich mit der Haltung sei....

Viele haben Walzenspinnen gehalten und deren Tiere sind (wahrscheinlich) eingegangen,weil sie viele Fehler machten.
Ich habe gelesen, dass man ein extrem großes Terrarium dafür braucht,da die Tiere nur umher rennen,dass sie extrem warme Temperatur brauchen,wegen des Wüsten/Steppenklimas und Nachts das Terrarium wieder rum extrem abkühlen müssen,auch das man sie ständig füttern müsste,da sie reine "Fressmaschinen" seien usw..... und all dieses trifft überhaupt nicht zu,bzw. wird stark übertrieben.

Walzenspinnen brauchen zwar ein geräumiges Terrarium,aber das brauchen Hundertfüsser auch,aber kein riesiges.
In der freien Natur sind sie viel unterwegs,weil sie es müssen um auf Nahrungssuche zu gehen,besonders Nachts und in der Dämmerung,da am Tag das heiße Klima für sie schädlich ist, wie für viele andere Gliedertiere auch (Skorpione,Hundertfüsser,Spinnen)... darum ist es für diese Tiere schädlich, wenn das Terrarium auf hohe Temperatur beheizt wird. Man muss sie auch nicht mehrmals hintereinander am Tag füttern,Walzenspinnen können wie Hundertfüsser auch,eine große Menge an Nahrung vertilgen,da sie nicht wissen,wann sie wieder in der Steppen/Wüste auf ein Beutetier treffen,aber sie überfüttern sich nicht und das sollte man in der Haltung auch nicht.
Selbst eine Wasserschale brauchen sie in einem Terrarium nicht. Walzenspinnen nehmen ihre benötigte Zuvor an Flüssigkeit von ihre Beutetiere aus und die ist für sie ausreichend. Es gab schon oft Fälle,dass man im Terrarium eine Wasserschale hatte und die Tiere sind eingegangen,da sie nicht aus der Schale trinken.
Und vielleicht hat so einer oder andere Walzenspinnen Halter seine Tiere umsonst entsorgt,da er den Anschein hatte,es würde tot im Terrarium liegen,denn vielleicht hat es noch gelebt.
Anders als viele Wirbellosen, brauchen Walzenspinnen mitunter mal eine sehr lange Zeit,bis es zu einer Häutung kommt.
Oftmals liegen sie sogar vorher Monatelang mit lang ausgestreckten Beinen am Boden,bis es dazu kommt.
Ein Halter berichtete,dass er dachte,sein Tier wäre eingegangen, weil es eine lange Zeit nur wie tot rum lag und da er dachte,es wäre gestorben,hat er das Terrarium,samt Tier, erstmal weggestellt,da er es später konservieren möchte.
Da ein Termin dazwischen kam und erst nach zwei Monaten dazu kommen wollte,stellte er zum Erstaunen fest,dass sein Terrarientier quitschlebendig im Terrarium umher lief..


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

20.05.2015 um 20:44
Schön zusammengefasst ;)
Biester sind sie für mich Grade wegen schwer zu klärender Parameter und da oft wildfänge die speziellen einzelanforderungen. Dazu noch die Geschwindigkeit und ihr einzigartiges verhalten :D für mich ist Biest nicht abwertend, sondern nur, dass sie schwer zu halten sind aufgrund oft fehlender Informationen. Zudem sind se leider arg empfindlich ...


melden

Terrarien - Eure Erfahrungen

15.06.2015 um 18:15
Morgen bekomme ich meine erste Walzenspinne, bin schon gespannt... Muss ein größeres Exemplar sein, da bei der Gattung Angabe zusätzlich "XL" angegeben wurde.
Ich hatte vorher bislang Hundertfüsser gehabt,
aber nie eine Walzenspinne.


melden
Anzeige

Terrarien - Eure Erfahrungen

22.06.2015 um 12:16
Heyo...da blöke ich auch mal dazwischen :D

ich halte seit einigen Tagen ne Brachypelma Smithi, sprich mexikanische Rotknievogelspinne.

Ist bisher sehr easy zu halten, versteckt sich nicht großartig und ist einfach n schönes Tier wie ich finde.^^


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden