Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

16 Katzen und drei Hunde...

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Katzen, Hunde

16 Katzen und drei Hunde...

29.07.2015 um 13:20
@multiversum

Zur Zeit garkeinen. Hatte zuletzt vor 12 Jahren einen Hund. Jetzt sind wir aufs Land gezogen und ich habe mir einen aus nem Wurf von vor neun Tagen ausgesucht.


melden
Anzeige

16 Katzen und drei Hunde...

29.07.2015 um 13:21
@BlackPearl
Ach ich idiot... hast du ja geschreiben das ihr aufs Land gezogen seid.
Rasse Hund oder einfach nur Hund?


melden

16 Katzen und drei Hunde...

29.07.2015 um 13:22
@multiversum

Mama ist Collie und Papa ist Malamute.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

29.07.2015 um 13:24
In meinem Blog steht alles.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

29.07.2015 um 17:13
Uuuuhhh, ich frag mich teilweise schon, wie sich zwei Hunde auswirken auf den Verschmutzungsgrad der Wohnung.

Ich hab einen Hund und eine Katze (die ich mir nicht mal ausgesucht habe, sondern mir zugelaufen und geblieben ist). Der Hund haart, der Hund riecht, der Hund sabbert. Die Katze haart und kratzt mit Vorliebe am Sofa rum. Jetzt im Sommer ist sie mehr draußen als drinnen.

Wer meine Wohnung betritt, merkt sofort, dass hier Tiere leben. Und keiner kommt hier ohne pelzige Socken raus.

Nein, mein Bedarf an Haustieren ist gedeckt. Aufmerksamkeit und Pflege brauchen die beiden auch; ich hätte auch nicht die Zeit für mehr Tiere.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

30.07.2015 um 13:03
Meine Meinung:

Die Tiere leben bei den Menschen, und nicht die Menschen bei den Tieren.
Der Mensch muss vorrangig sein.

In einer Wohnung für Menschen sollte es so aussehen das erkennbar ist das es eine Menschenwohnung ist.
Bei 16 Katzen und drei Hunde gehe ich stark davon aus das da Menschen bei den Tieren wohnen.
Und das ist nicht normal.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 09:23
@amsivarier
Deine Meinung gefällt mir. So hab ich es noch nicht betrachtet.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 09:38
@multiversum
Ich bin berufsbedingt in viele Häuser gekommen.
Du ahnst nicht was ich alles gesehen hab.
Mehr als 2 Hunde ist nicht machbar in einer Wohnung.
Auf einem Bauernhof mit Stall für die Hunde ist es was anderes.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 09:44
Das kann ich nur bestätigen was @amsivarier sagt.
Auch ich bin als glaser jahrelang in privathaushalten gewesen.
Und es braucht nicht x-katzen und hunde; eine einzige katze reichte da manchmal aus das ich an der wohnungstüre schon erkannte das dort eine katze durch die wohnung "pißt".


melden

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 10:10
@aero

Das schlimmste hab ich in Holland erlebt.
Das waren Sozialwohnungen, relativ klein. Ich schätze zwischen 35-45qm.
Bewohner :
2 riesige dänische Doggen und 2 Menschen.
Da war es definitiv so das die Menschen bei den Tieren lebten.
Die Wohnung stank bestialisch, die Hunde frassen vom Küchentisch.
Der Garten (4x3) war vollgeschissen.
Es war widerlich...


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 10:16
@amsivarier


Das läßt sich ganz klar auch auf ein psychisches problem der halter zurückführen.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 10:18
@aero

So ist es.

Natürlich denken die Personen das es ihre 54 Katzen gut haben.
Das stimmt aber nicht.
Es ist schlicht unmöglich so vielen Tieren gerecht zu werden.

Wobei ich mich persönlich tierisch darüber aufrege wenn ich seh das Hartzer 3-4 große Hunde haben.
Wie finanzieren die das?
Das geht rechnerisch nicht.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 10:29
@amsivarier

Ich habe vor einiger zeit mal einen bericht im zdf-tv über eine 4 köpfige familie gesehen der darstellen sollte wie arm es der familie geht.
Die mutter zeigte da ziemlich drastisch das die kinder morgens aus kostengründen auch schon mal nur schokoriegel zum frühstück bekommen.
Aber beide elternteile alles andere als unterernährt aussehend, beide am qualmen wie die schlote, und was mich am meisten ärgerte, der mann arbeitslos, mit einem großen kampfhund (in der engen whg) golgkettchen um den hals, spazierte dann mit dem hund auf zuhälter machend durch die straßen.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 10:43
@aero

Da wäre ich für staatliche Kontrollen.
Echt, das geht nicht das die Ollen 100 Kippen am Tag durchziehen und der Köter 100€ verfrisst, aber die Kinder müssen hungern...
Ich hab 2 Hunde.
Einen sehr Großen, und meine Kleine.
Am Tag verfressen die inkl. zwischendurch kleine Snacks etwa 5€.
30x5=150€ im Monat.
Da ist nicht mal das Wasser und Tierarztkosten einberechnet.
Die Zeckenhalsbänder kosteten 80€.
Meine Kleine (Spanierin) braucht Medis. In 3 Monaten kosten die 10€.

Wie soll ein Hartzer das bezahlen??

Ich habe 2 Hunde weil ich zu 100% weiss das ich genug finanzielle Mittel hab und auch die Versorgung absolut sicher ist.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 10:52
@amsivarier
amsivarier schrieb:Ich habe 2 Hunde weil ich zu 100% weiss das ich genug finanzielle Mittel hab und auch die Versorgung absolut sicher ist.
Das ist bei solchen leuten wie ich sie oben nannte der knackpunkt das sie sich eigentlich dieser unvernunft bewußt sind, aber dann doch erst mal zuerst an sich denken.

Ich ärgerte mich da auch über das tv-redaktionsteam die dieses mißverhältnis ganz naiv auch so hinnahmen ohne dies auch nur einmal kritisch in diesem bericht anzusprechen.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 10:57
@aero

So was kotzt mich an.
Gerade weil ich Hunde über alles liebe, will ich das es ihnen gut geht.
Klar, wenn ich den Verstand ausser acht liesse, würde ich mir 20 Hunde holen und 24/7 die Biester knuddeln.
Aber damit tu ich den Hunden keinen Gefallen.
Obwohl selbst 20 Hunde finanziell machbar wären...
Das geht einfach nicht, die wachsen einem über den Kopf hinaus, man verliert die Kontrolle.
Gerade gestern hätte ich am liebsten den Hund einer Bekannten in Obhut genommen, da die am Hund scheitern und er wohl im Tierheim landen wird.
Achja, die haben den Hund für die Kinder angeschafft...*Brechreiz*


melden

16 Katzen und drei Hunde...

31.07.2015 um 11:44
Das hat nichts mehr mit Tierliebe zu tun, denn die Haltung ist nicht artgerecht.

Katzen brauchen persönlichen Raum, der ist bei der Menge an Tieren auf der Wohnfläche nicht gegeben.
Da gibt es für mich nichts zu diskutieren.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

02.08.2015 um 12:16
Och, die Anzahl im Threadtitel ist machbar...wenn man ein Haus hat und den ganzen Tag putzen kann.
Wir hatten das zeitweise notgedrungen auch (Tierschutztiere, die erstmal untergebracht werden mussten). Aber mit der Zeit ist das eine ganz schöne Belastung. Für Tier und Mensch. Unser Katzenrudel hatte sich glücklicherweise zusammengerauft, da die meisten als Welpen zu uns gekommen sind, da gab es dann wirklich Rudelbildung. Aber ansonsten..ne, nicht mehr.

Inzwischen haben wir 4 Katzen und einen Hund. Das reicht.
amsivarier schrieb:die Hunde frassen vom Küchentisch.
Ja klar *g* Hast Du mal versucht neben einer Dogge zu essen? Die Viecher werden verflixt schnell und dann ist der Teller leer. Ich meine, mir ist klar, wie Du das gemeint hast, aber ich denke hier grad an die Spielchen, die unsere immer mal wieder versucht haben..blöd, daß Doggen so groß sind.


melden

16 Katzen und drei Hunde...

02.08.2015 um 12:19
@Cerberus_

Das war wirklich ekelig.
Wir waren draussen am arbeiten und konnten den Küchentisch sehen, der direkt am Fenster stand.
Die Doggen stützten ihre Köpfe am Tisch ab um uns zu beobachten, hinterliessen Sabberseen und leckten von den Tellern die Essensreste ab.
Das ist abartig.


melden
Anzeige

16 Katzen und drei Hunde...

02.08.2015 um 12:22
@amsivarier
Doggen haben eben ein Sabberproblem. Wir haben hier meist ein Handtuch liegen. Aber unser Kleiner ist durch die Mischung nicht so sabbrig. Mit unserem großen Rüden war das ein Problem. Da muss man wischen...sofern man grad zuhause ist. Ansonsten bei der Rückkehr erstmal wischen.
Aber es ist auch mit einer Dogge machbar. Muss man halt öfter streichen....


melden
96 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden