weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

05.06.2016 um 23:41
Was Wirbellose angeht, finde ich persönlich, ist ein Meerwasserauqarium das Schönste, dass man sich in die eigenen vier Wände holen kann. Leider mit hohen Kosten verbunden (je nach Größe so ab 2-3k aufwärts) ist das Farbspektrum der Seeanemonen, Korallen, Schwämmen, Mosen und Ähnlichem einfach der Wahnsinn... Ganz zu schweigen von den spektakulären Tieren, wie Seesternen, diversen Salzwasserkrebsen oder gar Seegurken.


melden
Anzeige

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

06.06.2016 um 11:07
@Gregorsamsa

Das stimmt, Wirbellose im Salzwasseraquarien sind wirklich am Schönsten. Dort gibt es auch die größte Artenanzahl an Krebsen und desgleichen. Da bietet die Süßwasser Aquarien relativ wenig Auswahl dagegen. Außerdem sind die Tiere im Meerwasser meist farbenprächtiger.
Doch wie du schon geschrieben hast,sind da hohe Kosten verbunden und auch Fachkenntnisse, da Wirbellose meist noch anspruchsvoller und empfindlicher in der Haltung sind als Fische.


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

08.06.2016 um 20:58
@Gregorsamsa
hält sich alles im Rahmen! Man braucht auch net so das Oberwissen dafür, viele Tierchen leben im Meer auch ohne "Pfleger" und gedeihen gut!


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

09.06.2016 um 03:05
@darkylein

Nunja, zwar besitze ich selbst kein Meerwasseraquarium, aber ich habe mich viel mit der Thematik auseinandersetzen. Mein Eindruck ist, dass so ein Aquarium zwar durchaus in der Lage ist, sich selbst einigermaßen in Stand zu halten, dennoch scheint sehr viel Planung, Geduld und natürlich auch Fachwissen des Aquarianers vonnöten... Ich schmeiße mal so Dinge in den Raum wie lebendes Gestein, das im Salzwasser der "Filterung" (Bioreaktor wäre wohl in der modernen Aquaristik das besser Wort statt Filter) dient...
Mit der Anlage und ein paar willkürlich gewählten Bewohnern wird es wohl kein angemessener Lebensraum für die Organismen.

In der Natur wird kein "Pfleger" benötigt, in einem von Menschen geschaffenen Biotop jedoch gewiss. :)


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

09.06.2016 um 04:54
Da, wo ich meine letzte Berufsausbildung gemacht habe, hatten wir im Wartebereich fuer die Kunden ein Aquarium. Unser Direktor liebt Aquarien und hat auch Zuhause eine ganze Wand voll davon. Ich finde das zwar irgendwie faszinierend und auch wunderschoen, aber leider habe ich keine Ahnung davon und schrecke auch ein wenig davor zurueck. Irgendwann mal, wenn wir hoffentlich mal einen geregelten Lebenswandel haben ...

In den letzten Monaten, die ich da war, hatten wir nichts anderes als Schnecken da drinne. Ich kann euch leider nicht sagen, was fuer welche das waren, aber die Viecher waren total interessant. Man sah die Eier, dann die Baby-Schnecken, ...

Ich fand das lustig, wie staendig alle moeglichen Leute am Aquarium sassen und den Tierchen zugeschaut haben. Das hat schon was!


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

09.06.2016 um 19:14
@Gregorsamsa
kommt halt darauf an was du pflegen möchtest :
- Lebende Steine
- Abschäumer
- genügend Licht (bei Steinkorallen)
- Sand (gäbe es auch "lebend")
- Strömungspumpen
- z.B. Phosphatreaktor etc.

was dann oft noch dazu kommt :
- ein Nährstoffsystem (Sangokai, Triton, balling etc.)
- Dosieranlage per diese werden dann diese Elemente dosiert
- Nachfüllanlage
- Osmoseanlage für die Wasseraufbereitung

Tägliche Aufgaben :
- Getier füttern
- bei Bedarf Scheiben reinigen

Sagen wir mal wöchentlich oder alle zwei Wochen :
- evtl. Korallen zurückschneiden/Ableger machen oder halt schauen ob alles noch passt
- Werte kontrollieren
- Wasserwechsel bei Bedarf
- Nachfüllwassertank befüllen

Finde ich geht noch in Ordnung :-) werde mir evtl. ein "Beastbecken" zutun, in dem alle "ungeliebten" Sachen reinkommen (Fangschreckenkrebse, Knallkrebse, sonstige Krabben, Kieferwürmer etc.).. dort braucht es dann nimmer soviel, weil die Ansprüche anders sind.


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

22.06.2016 um 16:48
image

Mein neues Terrarium für eine Geistermantis, Phyllocrania paradoxa. Mit Wärme und Sonnenlicht Lampe. Demnächst kommt mein neues Tierchen.


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

22.06.2016 um 17:33
Da bin ich mal gespannt.
Bis jetzt siehts gut aus. Schön eingerichtet.

EDIT:
Die Korkwand hast du selbst reingemacht?


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

22.06.2016 um 18:14
@NONsmoker

Danke für deinen Beitrag.
Ja, die hab ich selbst reingemacht, damit das Tier darauf hoch krabbeln kann.


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

24.06.2016 um 20:36
DSCF4057.JPG
DSCF4053.JPG
DSCF4056.JPG

Im Aquarium. Das letzte Foto ein Seefertchen.


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

14.07.2016 um 22:14
Mein Hobbie, Geistermantis zu halten,geht mir finanziell weit unverhofft hinaus. Drei Terrarien habe ich jetzt angeschafft,ungewollt. Erst habe ich ein Einzeltier in einem 20x20x20 Terrarium gehalten. Dann zur Vorbereitung auf eine kleine Gruppe, ein größeres bestellt. Das hatte ein Konstruktionsfehler und ich musste es wieder zurück schicken.
Dann habe ich ein mittlerweile das 3. Terrarium angeschafft und dort sind nun meine drei Tiere untergebracht. Dann gestern ging auch dieses an den Türhaken kaputt und ich muss nun die Terrarientüre notdürftig mit Klebeband schließen. Jetzt habe ich das 4. Terrarium bestellt und hoffentlich kommt das mal ganz an.
Mir macht das zwar Spaß, Terrarien einzurichten,aber immer wieder aufs neue, weil die kaputt gehen,dagegen nicht und vor allem, dass ich die Tiere darin immer wieder einfangen und umsiedeln muss,was für sie reiner Stress ist,gefällt mir gar nicht. Wenn das neue Terrarium da ist und alles eingerichtet ist, werde ich ein Foto hier posten.


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

14.07.2016 um 23:47
@Repto
Mein großer Tierhändler vor Ort hat immer Terrarien aller Art und Größe vorrätig.
Da hab ich auch meine beiden Pflanzenterrarien her, die eigentlich für Vogelspinnen etc. gedacht sind, mit Lüftungsgitter und Glasschiebetür nach oben.
Im Versand habe ich mich auch umgesehen, aber das war alles zu teuer und nicht passend.

Da hast du natürlich Pech mit deinen Terrarien, zumal du ja auch schon vorher Ärger hattest.
Das ist schon ärgerlich und geht auch ins Geld, auch die Störung der Tiere, wie du schreibst, möchte man ja vermeiden.

Na, hoffentlich klappts einmal.


melden

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

03.08.2016 um 22:43
Hier mal ein paar Bilder von meinem Terrarium für meine Geistermantis Phyllocrania paradoxa

image

Die Inneneinrichtung:

image

Die vordere Pflanze hab ich gerade entfernt, da die eingegangen ist.

Ich halte in diesem Terra drei Tiere, hier zwei zu sehen

image


melden
Anzeige

Wirbellose im Terrarium und Aquarium

03.08.2016 um 22:46
Zuerst habe ich ein Tier gehalten, da hatte ich noch das kleine Terra oben, habe mich aber dann entschlossen, drei zu halten.Für dieses hab ich ein kompletten Neukauf an Terrarium,Terrariumschrank und Leuchte unternommen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Insekten und Spinnen4.246 Beiträge
Anzeigen ausblenden