Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 20:08
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ich finde da ist genug Einsparpotenzial vorhanden, meinst du nicht auch?
Rehwild in ganz Deutschland minus 1,95 % es wurden 23734 Rehe weniger geschossen, als im Vorjahr. Es geht nicht darum, einzusparen, sondern es ging um die Biodiversität, die der Wolf angeblich mitbringen sollte.
Da sehe ich aber eher das Gegenteil- denn er sorgt nicht für mehr Aas, an dem sich Nachnutzer und Bodenbewohner günstig auslassen können, sondern er sorgt für weniger. In der Lausitz sind sie Auswirkungen schon zu sehen. Deine Statistik zeigt die Zahlen für ganz Deutschland und damit nur wenige Bundesländer, in denen sich die Anwesenheit der Wölfe schon spürbar auswirkt.

Ihr habt in der Lausitz bereits deutliche Einbrüche im Rehbestand.
Fachleute aus der Spremberger Region glauben, dass die Rückkehr der Wölfe zum Verschwinden der Rehe beiträgt - und dass die Raubtiere somit das natürliche Gleichgewicht durcheinanderbringen.

Schon im Februar dieses Jahres war Karl-Heinz Wusk in Proschim auf den Kadaver eines ausgeweideten Rehes gestoßen. Eine Blutspur im Schnee, die zu Fell und Knochen führte, daneben die Fährte, nach seinen Worten eindeutig einem Wolf zuzuordnen: "Es gibt bei uns in der Gegend sowieso kaum noch Rehe", sagt er. "Sie ziehen sich aufgrund der Gefahr zurück, und insofern verändert der Wolf die Wildpopulation in unserer Heimat."

Auch die Mitglieder des Umweltausschusses im Spree-Neiße-Kreis berieten in dieser Woche über die Frage, inwiefern die Rückkehr der Wölfe die Tierwelt in der Lausitz verändert. Die Statistik für den Landkreis legt offen, dass die Jäger seit dem Jahr 2010 weit weniger Rehe erlegen als zuvor. So pendelte sich deren Zahl laut Jagdstrecke bis zum Jahr 2010 stets bei 4000 bis 4500 Tieren ein. Im jüngsten Jagdjahr, 2016 und 2017, lag sie nur noch bei 2821 Tieren: ein historischer Tiefstand.
https://www.lr-online.de/lausitz/spremberg/woelfe-veraendern-fauna-im-wald_aid-4842349
Zitat von KybelaKybela schrieb:wer ist schon völlig objektiv, fair und unbefangen.
Aber ich versuche in allen Dingen, bei denen ich eine Meinung habe, gut informiert zu sein.
Ich bin sicher nicht völlig objektiv. Und doch orientiere ich mich an der Realität, an dem, was nachweislich passiert .
Ich habe keine Schafherde, mich betrifft es nicht direkt, was die Schafhalter mitmachen müssen.
Aber ich sehe die Ungerechtigkeit und ich sehe, dass sie zu Recht auf die Barrikaden gehen.
Und das die "Hilfe" des Staates nicht zieht, nicht wirklich hilft, das sehe ich auch.


Wenn wir uns alle nur um das kümmern würden und nur für das, für jemanden, für ein Tier einstehen würden, wenn es uns direkt betrifft - dann wäre das fatal.
Und sollte das bei einigen tatsächlich zutrefffen- dann dürfen sie ihre vielfältigen Meinungen und Ratschläge an die Betroffenen getrost für sich behalten.


3x zitiert1x verlinktmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 20:20
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Optimist schrieb:
Vielleicht sollte man ihn wirklich füttern (gar nicht so eine schlechte Idee von dir ;) ), ihm das Fleisch in den Wald karren

Nix mit Menschen-Nähe, also dürfte es mMn auch nicht diese Auswirkung haben wie bei Kurti.
Wenn ich mir in Erinnerung rufe, wie unsere alte Hündin pünktlich auf ihr Futter wartete und Abends an der Schlafzimmertür stand oder auch vor der Haustür wartete, wenn mein Vater sich verspätete, müsste man wohl das Fleisch immer an anderer Stelle zu einer anderen Uhrzeit in das Revier legen. Und das bei allen Revieren. Ansonsten würden die Wölfe ganz schnell am Futterplatz bereitstehen und dann das Futter auch mit Autos und dem Menschen in Verbindung bringen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 20:30
Zitat von DawnDawn schrieb:Wenn wir uns alle nur um das kümmern würden und nur für das, für jemanden, für ein Tier einstehen würden, wenn es uns direkt betrifft - dann wäre das fatal.
Und sollte das bei einigen tatsächlich zutrefffen- dann dürfen sie ihre vielfältigen Meinungen und Ratschläge an die Betroffenen getrost für sich behalten.
@Dawn

??? Wie ist das jetzt gemeint? Wer direkt betroffen ist, oder so jemanden kennt und nicht gegen Wölfe ist, hat die Fresse zu halten? So liest es sich für mich zumindest. Bitte Erläuterung.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 20:40
Zitat von ShauntheCreepShauntheCreep schrieb:??? Wie ist das jetzt gemeint? Wer direkt betroffen ist, oder so jemanden kennt und nicht gegen Wölfe ist, hat die Fresse zu halten? So liest es sich für mich zumindest. Bitte Erläuterung.
Wer direkt betroffen ist (also selbst Risse hatte) sollte im Gegenteil natürlich seine Meinung sagen. Erfahrungsgemäß sind die aber auf der Seite der Schäfer und erleben es ja selbst, dass Wolf und Schafhaltung nicht funktionieren kann.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 20:43
Zitat von DawnDawn schrieb:Ihr habt in der Lausitz bereits deutliche Einbrüche im Rehbestand
Fachleute aus der Spremberger Region glauben, dass die Rückkehr der Wölfe zum Verschwinden der Rehe beiträgt - und dass die Raubtiere somit das natürliche Gleichgewicht durcheinanderbringen.
Wer braucht denn Rehe, gibt doch noch genug Wildschweine ;) ... die für genügend Aas im Wald sorgen können.
Zitat von DawnDawn schrieb:So pendelte sich deren Zahl laut Jagdstrecke bis zum Jahr 2010 stets bei 4000 bis 4500 Tieren ein. Im jüngsten Jagdjahr, 2016 und 2017, lag sie nur noch bei 2821 Tieren: ein historischer Tiefstand.
Wenn man böswillig wäre, könnte man nun sagen: Haben die Jäger jetzt halt 50% weniger zum Schießen.
Dann können sie halt demnächst gar nichts mehr schießen, erledigt alles der Wolf, wo ist das Problem?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 20:50
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn man böswillig wäre, könnte man nun sagen: Haben die Jäger jetzt halt 50% weniger zum Schießen.
Dann können sie halt demnächst gar nichts mehr schießen, erledigt alles der Wolf, wo ist das Problem?
Ja, könnte man. ;)
Aber bei der Frage- was bringt der Wolf? Kommt als einzige Antwort ja immer - Artenvielfalt. Aber das stimmt nicht- das Gegenteil ist der Fall.
Wenn wir immer weniger Rehe haben (z.B in der Lausitz) dann werden irgendwann Lichtungen nicht mehr beäst, die Rehe bilden Angstrudel und verschwinden. Und mit ihnen Vogelarten, Bienen und weitere Wiesenbewohner.

Also laufen hier jetzt Raubtierrudel rum, die unser Ökosystem stören und Weidetiere reißen- super.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 21:19
Die bösen Raubtiere. Ist schon seltsam. Was hat die Natur sich nur dabei gedacht den Wolf entstehen zu lassen. Und nun kommt er einfach zurück in seine alte Heimat. Selbst das Bienensterben kann man ihm in die Schuhe schieben. In Deutschland scheint alles bestens zu laufen. Das einzige Land das diese einzigartige Kulturlandschaft besitzt. Können wir stolz drauf sein. Immerhin wurde es hier ja richtiger gemacht als in anderen Ländern. Böser böser Wolf. Ich möchte nicht mit ihm tauschen.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:04
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Und nun kommt er einfach zurück in seine alte Heimat
die aber nicht mehr das ist was sie mal war.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:In Deutschland scheint alles bestens zu laufen.
das sagt niemand.
Bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man das Rad zurückdrehen müsste...
... und z.B. Deiche wieder zurückbauen und den Flüssen ihren natürlichen Lauf lassen.

Nun ist einmal alles so wie es ist.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Böser böser Wolf. Ich möchte nicht mit ihm tauschen.
ich auch nicht. Dem Wolf gibt auch niemand schuld, aber dem Management.


3x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:15
Zitat von OptimistOptimist schrieb:die aber nicht mehr das ist was sie mal war.
Spielt überhaupt keine Rolle.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass man das Rad zurückdrehen müsste...
Du bist es der ständig davon spricht. Nicht ich!
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Dem Wolf gibt auch niemand schuld, aber dem Management.
Stimmt. Liest man hier ja immer wieder...


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:16
Zitat von OptimistOptimist schrieb:die aber nicht mehr das ist was sie mal war.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Spielt überhaupt keine Rolle.
das siehst du so. Kann man aber auch gegenteilig sehen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:18
@Optimist
Klar kann man das. Bedeutet aber nicht zwangsläufig das es auch richtig ist.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:22
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Und nun kommt er einfach zurück in seine alte Heimat
Zitat von OptimistOptimist schrieb:die aber nicht mehr das ist was sie mal war.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Spielt überhaupt keine Rolle.
Obs eine Rolle spielt oder nicht, dass seine Heimat jetzt ganz anders ist, bleibt dennoch ein Fakt.
Und auch dass dies diverse Probleme mit sich bringt, sicherlich mehr Probleme als es damals gab.
Aber vielleicht gabs damals auch schon große Probleme, umsonst hätte man ihn vielleicht nicht ausrotten wollen. Muss ja einen Grund gehabt haben. Füchse z.B. (auch Raubtiere) hatte man ja auch nicht ausgerottet.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:33
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Obs eine Rolle spielt oder nicht, dass seine Heimat jetzt ganz anders ist, bleibt dennoch ein Fakt.
Fakt ist aber auch, das wir in den letzten Jahrzehnten viel falsch gemacht haben. Mir kann Niemand erzählen das wir das nicht hätten kommen sehen. Jetzt mal ganz unabhängig vom Wolf. Durch unsere Dekadenz wurde Vieles zerstört, und es ist viel Blut geflossen. Sicherlich kann man nicht Jedem die Schuld dafür geben, aber in der Gesamtheit schon. Ich habe es schon einmal gesagt. Ein wenig Rückbesinnung aus freien Stücken wird Niemandem schaden. Wir sind an einem Punkt angekommen wo es unabdingbar ist, zwar in die Zukunft zu schauen, trotzdem aber zu verzichten. Gerade wir in Deutschland müssten da mit gutem Beispiel voran gehen. Der Zeiten des Egoismus sind vorbei.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:39
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Fakt ist aber auch, das wir in den letzten Jahrzehnten viel falsch gemacht haben. Mir kann Niemand erzählen das wir das nicht hätten kommen sehen
Die Menschheit hat viel falsch gemacht und macht es auch jetzt noch. Am Ende bin ich sowieso der Meinung dass schon alles viel zu spät ist. Da kann der Wolf nun auch nichts mehr retten.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Durch unsere Dekadenz wurde Vieles zerstört, und es ist viel Blut geflossen.
klar.
Aber wenn man jetzt dafür ist, dass der Wolf sich wieder in hoher Zahl ansiedelt, das kann uns und die Natur auch nicht mehr retten. Der Karren ist mMn schon viel zu weit im Dreck.
Ein wenig Rückbesinnung aus freien Stücken wird Niemandem schaden.
Doch es schadet jemanden ...
... und am Ende auch dem Wolf selbst, wenn er irgendwann dann doch mal geschossen werden muss, wenn die Probleme überhand nehmen sollten.
Wir sind an einem Punkt angekommen wo es unabdingbar ist, zwar in die Zukunft zu schauen, trotzdem aber zu verzichten.
Verzicht wäre wirklich nötig. Bringt aber nichts, solange es nur eine Minderheit einsieht.
Und wie gesagt, es würde auch nichts bringen, jetzt unser ganzes Ökosystem wolfsgerecht zu machen, damit retten wir sicherlich nicht die ganze verkorkste Natur und die Umweltschäden.
Gerade wir in Deutschland müssten da mit gutem Beispiel voran gehen. Der Zeiten des Egoismus sind vorbei.
alles gut und schön, es wird dennoch nicht die Menschheit retten können, in meinen Augen ist es schon längst "5 nach 12" und nicht mehr davor.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:51
@Optimist
Hast Du Dir mal angesehen, wie viele Rehe jährlich geschossen werden dürfen? Dann rechne mal aus, wie vieler Wölfe es bedürfen würde, diese Summe zu erreichen. Das es wegen dem Wolf keine Rehe mehr geben könnte ist absolut utopisch. Die Zahlen wurden hier ja verlinkt.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

02.06.2019 um 23:52
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Die Menschheit hat viel falsch gemacht und macht es auch jetzt noch. Am Ende bin ich sowieso der Meinung dass schon alles viel zu spät ist. Da kann der Wolf nun auch nichts mehr retten.
Super Einstellung. Kampflos aufgeben. Wow... Hut ab.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber wenn man jetzt dafür ist, dass der Wolf sich wieder in hoher Zahl ansiedelt, das kann uns und die Natur auch nicht mehr retten. Der Karren ist mMn
Das kann man nicht wissen. Und dadurch, den Kopf in den Sand zu stecken, wirds auch nicht besser.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Doch es schadet jemanden ...
... und am Ende auch dem Wolf selbst, wenn er irgendwann dann doch mal geschossen werden muss, wenn die Probleme überhand nehmen sollten.
Das war nicht nur auf den Wolf bezogen. Wenn es die vorrausgesagte Invasion des Wolfes hier wirklich geben sollte, dann wird auch Entsprechendes dagegen unternommen werden. Aber sich zu sehr über ungelegte Eier nen Kopf zu machen, kann auch nicht zielführend sein. Ich wundere mich hier eh manchmal über einige Prognosen die hier von einigen gemacht werden.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Verzicht wäre wirklich nötig. Bringt aber nichts, solange es nur eine Minderheit einsieht.
Und wie gesagt, es würde auch nichts bringen, jetzt unser ganzes Ökosystem wolfsgerecht zu machen, damit retten wir sicherlich nicht die ganze verkorkste Natur und die Umweltschäden.
Dann muss man die Minderheit davon überzeugen, das sie falsch handelt.

Niemand sagt das dadurch die verkorkste Natur gerettet wird, ich bin mir aber sicher das es einen Teil dazu beiträgt.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:alles gut und schön, es wird dennoch nicht die Menschheit retten können, in meinen Augen ist es schon längst "5 nach 12" und nicht mehr davor.
Das kannst du nicht wissen.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

03.06.2019 um 00:14
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Durch unsere Dekadenz wurde Vieles zerstört, und es ist viel Blut geflossen
..es wird leider noch mehr Blut fließen.
Eigentlich wird der Wolf hier nur "gezüchtet" damit die Reichen "hübsche" Trophäen haben. Vielen Jägern juckt es schon in den Fingern einen Wolf zu schließen. Die Freigabe zum Abschuss wird sowieso bald erfolgen.
Mit der angeblichen Wolfs-Begegnung einer Joggerin, deren Vater rein zufällig der Vize-Chef der AG Wolf des Landesjagdverbandes ist, ist doch der Anfang gemacht. Der Wolf hat nun offiziell die Scheu vor dem Menschen verloren, ist er doch besagter Dame zwischen den Beinen hindurch gerannt. Den Wolf möchte ich sehen der das schafft. Es sei denn es ist ein Welpe.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

03.06.2019 um 00:23
@Yong
Das sind die Zusammenhänge, die hier gerne mal verleugnet oder mindestens ignoriert werden. Diese ganzen Wolfsbegegnungen.....unglaublich.....nur wenn man den Wolf besendern will, dann findet ihn keiner, nicht mal, wenn er zum Abschuss freigegeben ist, wird er gefunden. Aber ansonsten steht er an jeder Ecke, an Kindergärten, auf Waldwegen, überall.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

03.06.2019 um 00:25
Zitat von YongYong schrieb:..es wird leider noch mehr Blut fließen.
Eigentlich wird der Wolf hier nur "gezüchtet" damit die Reichen "hübsche" Trophäen haben. Vielen Jägern juckt es schon in den Fingern einen Wolf zu schließen. Die Freigabe zum Abschuss wird sowieso bald erfolgen.
Zitat von PestsauPestsau schrieb:Ich wundere mich eh manchmal über einige Prognosen die hier von einigen gemacht werden.



1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

03.06.2019 um 00:26
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nur wenn man den Wolf besendern will, dann findet ihn keiner, nicht mal, wenn er zum Abschuss freigegeben ist, wird er gefunden. Aber ansonsten steht er an jeder Ecke, an Kindergärten, auf Waldwegen, überall.
Alles gelogen die diversen Begegnungen?
Ich schließe ja nicht aus, dass manche nicht stimmen, aber bei Einigen wird sicher was dran sein, denke ich.


melden