Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

12.10.2018 um 12:30
@MajorQuimby
Na klar, Aktenschieber wissen es besser.
Das läuft langfristig auf eine erneute Ausrottung hinaus.
Das habe ich auch nicht anders erwartet.
Dieses Land bekommt sie halt nicht hin.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.10.2018 um 11:03
Mal was neues vom Naturbund falls jemand es noch nicht gesehen/gelesen hat

https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Mehr-als-1-000-Woelfe-in-Deutschland-fuer-Ende-2018-erwartet-9282492.html


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.10.2018 um 11:18
Zitat von DeahteroneDeahterone schrieb:Naturbund
Der deutsche Jagdverband ist der Naturbund?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.10.2018 um 11:24
@Kybela
Ahh nein sry ich meinte denn Jagdverband
Blöde Autokorrektur (Handy) kann das auch nicht mehr ändern tut mir leid.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

20.10.2018 um 17:37
Wir meinen den Jagdverband, deren Mitglieder teilweise Wild im Herbst und im Winter gezielt füttern.
Wer spricht da von ökologischem Gleichgewicht?
Da werden Wildschweine auch im Frühling und Sommer gezielt gefüttert.
Aber Wölfe wollen wir nicht?


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 10:38
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Da werden Wildschweine auch im Frühling und Sommer gezielt gefüttert.
Sie werden nicht gefüttert, womit auch, gibt doch im Sommer alles freiverfügbar, das ist eine Jagd und Beobachtungsmethode, gesetzlich geregelt.

Wikipedia: Kirrung


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 10:55
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:Wikipedia: Kirrung
wobei sich nicht alle daran halten:
Die Kirrung und die Ablenkungsfütterung werden von vielen Jägern übertrieben.
Mitunter werden die Schwarzkittel im Wald regelrecht gemästet.
https://www.topagrar.com/archiv/Schweinepest-Wildschweine-ganzjaehrig-bejagen-166800.html?action=download


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 11:18
Oh die meisten Vorfälle mit Wölfen kommen nicht an die Öffentlichkeit

Es ist nur eine Frage der Zeit bis Menschen getötet werden. Und dann stellt sich eben wieder die Frage.

Wölfe wie alle Wildtiere passen sich an, sie haben keine Scheu vor MEnschen mehr, oder halten sich von der Zivilisation fern.

Da ein gleichgewicht zu finden wird schwer.
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Aber Wölfe wollen wir nicht?
Was haben Wölfe mit Wildschweinen zu tun?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 11:27
@Fedaykin
Du weißt schon, wie gefährlich Wildschweine sein können.
Und über die Gefährlichkeit von Hunden redet keiner?
Wölfe sind Menschen gegenüber immer vorsichtig

Wenn sie allerdings von ,Idioten angefüttert werden.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 11:39
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Du weißt schon, wie gefährlich Wildschweine sein können.
ja, aber sie sind eben kein aktiven Jäger.
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Und über die Gefährlichkeit von Hunden redet keiner?
Doch, es gibt sogar Gesetze zur Hundehaltung.
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Wölfe sind Menschen gegenüber immer vorsichtig
Früher vielleicht, heute würde ich da nicht mehr drauf wetten.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 11:43
@Fedaykin
Wenn Wildschweine was zu fressen wollen dann sind sie nicht mehr nett.
Es reicht, eins von den Viechern schräg anzuschauen.
Die Kerle sind verdammt schnell.
Ja klar, die Gesetze für die Hundehaltung funktionieren ja hervorragend. Ich bin beeindruckt.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 11:55
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Oh die meisten Vorfälle mit Wölfen kommen nicht an die Öffentlichkeit
Da wäre ich mir nicht so sicher. Das wären doch dann gute Argumente für die Wolfsgegner.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 14:07
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Wenn Wildschweine was zu fressen wollen dann sind sie nicht mehr nett.
Nein, Nett sind sie nicht.
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Ja klar, die Gesetze für die Hundehaltung funktionieren ja hervorragend. Ich bin beeindruckt.
Sie funktioniert ziemlich gut, aber das sich keiner Gedanken um Hundehaltung macht stimmt eben nicht.
Zitat von orixonorixon schrieb:Da wäre ich mir nicht so sicher. Das wären doch dann gute Argumente für die Wolfsgegner.
die erstarken auch seit Jahren.

Also Harmonisch wird das nicht mit Mensch und Wolf. Wie erwähnt wenn es einen Menschen erwischt ist die Diskussion voll eröffnet.


https://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/duerfen-woelfe-in-deutschland-bald-abgeschossen-werden--8409638.html


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 17:43
Ja, da geht's dann darum -schmeiss den Säugling aus der Troika-oder was?
Es hat auch schon schwere Zwischenfälle mit Bambi gegeben.
Knallen wir sie deshalb alle ab?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 17:46
Zitat von KybelaKybela schrieb:wobei sich nicht alle daran halten:

Die Kirrung und die Ablenkungsfütterung werden von vielen Jägern übertrieben.
Mitunter werden die Schwarzkittel im Wald regelrecht gemästet.
Geht natürlich gar nicht! Die Jagdpächter bekommen aber mittlerweile auch Druck von den Flächeneigentümern, die bestimmt nicht froh sind über eine Schweineüberpopulation.
So nebenbei, der Artikel ist 11 Jahre alt, sehr sachlich und das Bild der Schweinestrecke zeugt von einem schönem Jagdtag.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 17:52
@MajorQuimby
Wir müssen uns nicht wundern.Maisfelder Maisfelder Maisfelder.
Da gibt's wohnen und fressen im gleichen Haus.
Die Viecher sind unglaublich schlau.Deshslb sind die Jagdstrecken auch nie besonders lang.
Ich mag sie, kann es vielleicht sein, dass die Evolution schneller voranschreitet als wir denken?
Und ja Wölfe fressen Wildschweine, wenn sie sie nicht fressen, dann treiben sie die durch die Gegend.
1minute to think about it!🐗


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 23:12
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch, es gibt sogar Gesetze zur Hundehaltung.

Palmzweig schrieb:Wölfe sind Menschen gegenüber immer vorsichtig

Früher vielleicht, heute würde ich da nicht mehr drauf wetten.
Es ist einfach so, dass Tiere, die nicht bejagt werden, ihre Scheu vor dem Menschen verlieren. Siehe Wildschweine und Füchse in der Stadt oder die Tiere in den afrikanischen Nationalparks. Bei einem Apex-Predator wie dem Wolf, in dichtbesiedeltem Gebiet, mit freilaufenden Kindern, Weidewirtschaft etc. führt das unweigerlich über kurz oder lang zu wenig schönen Konsequenzen. Die Folgen des Wolfes für die Weidewirtschaft sind verheerend, und wenn ein Kind gerissen wird, ist es vielleicht nicht für jeden tröstlich, dass Autos und Haushunde mehr Opfer fordern. Witzigerweise sind die Wolfs-Skeptiker oftmals Leute, die in und mit der Natur arbeiten, etwa Schäfer und Landwirte, die Wolfsfans dagegen rekrutieren sich gerne aus Bionade schlürfenden Stadtmenschen, die alles verstanden zu haben glauben, dass der Wolf schon immer nur missverstanden wurde und tatsächlich lammfromm ist usw. usf.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.10.2018 um 23:30
@John_Glanton
Ich halte den wolf nicht für ein Kuscheltier.
Aber ich habe in Südosteuropa erlebt, dass verwilderte Hunde für die dortige Bevölkerung und insbesonere die Kinder eine wirklich grosse Gefahr darstellen.
Wieso geht man immer davon aus, dass ein Wolf ein Kind reisst?
Das kommt mir so vor, dass hinterher die Personen vor Befriedigung sabbernd da stehen, und sagen seht ihr, wir haben schon immer gewusst.
Ich bin kein Bionade schlürfender Stadtmensch.SoSorry.
Aber ich hab's schon Mal in einem meiner Kommentare gesagt, wenn wir mit den Langzähnen nicht klarkommen, verlieren wir jede Berechtigung, anderen Ländern zu diktieren, wie sie mit ihren Raubtieren zu verfahren haben
Basta


3x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.10.2018 um 00:35
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Wieso geht man immer davon aus, dass ein Wolf ein Kind reisst?
Weil Kinder bevorzugte Opfer menschenfressender Wölfe sind, historisch einwandfrei belegt. Auch die berühmte "Bestie von Gevaudan" war nach rationaler Analyse höchstwahrscheinlich nichts anderes als ein menschenfressendes Wolfspaar, das sich auf die Hirtenkinder spezialisiert hatte (vergl. Richard H. Thompson, "Wolf-Hunting in France in the Reign of Louis XV: The Beast of the Gevaudan"). In Indien gab es in der jüngsten Vergangenheit bestätigte Berichte über ganze Populationen menschenfressender Wölfe, die Kinder in Dörfern gerissen haben, wobei die Umstände dort sich größtenteils nicht mit Europa vergleichen lassen.

Es stellt sich tatsächlich die Frage, ob Wölfe noch in das dichtbesiedelte, überbevölkerte Deutschland und seine Kulturlandschaft passen. In Osteuropa und den Weiten Russlands und Sibiriens mag das anders aussehen. Der Grauwolf ist zudem nicht vom Aussterben bedroht, die hiesigen Bestände sind eigentlich nur der momentane Westrand einer Wolfspopulation, die von Nord- und Ostdeutschland bis nach Wladiwostok reicht.

Hier noch eine sehr informative Doku über die Kollateralschäden einer Wiederansiedlung des Wolfes in einer durch Weidewirtschaft geprägten Kulturlandschaft aus Sicht der Betroffenen. So ab 16:00 geht es um die historischen Aufzeichnungen über den verursachten Schaden der Wölfe an Nutztieren und die Angriffe auf Menschen. Die Doku ist insgesamt sehr sehenswert und dazu dienlich, die oft allzu blumigen Aussagen der Wolfsfans an der Realität zu messen.

Youtube: Die schwerwiegenden Folgen der Wiederkehr des Wolfes in Frankreich
Die schwerwiegenden Folgen der Wiederkehr des Wolfes in Frankreich


Fazit: Es ist überaus fraglich, ob die Besiedlung einer Kulturlandschaft mit Wölfen einen Sinn ergibt, insbesondere, wenn diese durch Alp- und Weidewirtschaft geprägt ist. Wenn überhaupt, führt an einer Bejagung kein Weg vorbei.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.10.2018 um 00:42
Zitat von PalmzweigPalmzweig schrieb:Aber ich habe in Südosteuropa erlebt, dass verwilderte Hunde für die dortige Bevölkerung und insbesonere die Kinder eine wirklich grosse Gefahr darstellen.
Das mag ja sein, hat aber mit der Diskussion um die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland genau nichts zu tun. Auch hier werden im Jahr im Schnitt 4-6 Menschen von Hunden totgebissen, aber das ist noch lange kein Argument für die Duldung eines wildlebenden Apex-Predators, der zudem unter seinem totalen Schutz die Scheu vor dem Menschen verliert und mit artgerechter Bio-Öko-Freiland-Weidewirtschaft schwer unter einen Hut zu bringen ist.


melden