Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Entzündete Krallen

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Katzen, Kater, Krallen

Entzündete Krallen

01.06.2018 um 20:26
@Tussinelda
Danke dir
@TatzFatal
Naja hat der Tierarzt gesagt :/ kann leider nicht in ihn gucken, aber er hat ihn komplett durchgecheckt


melden
Anzeige

Entzündete Krallen

02.06.2018 um 01:08
@Dr.AllmyCoR3

Du siehst ja wie es ausschaut wenn das Cortison einige Zeit abgebaut ist, also ob nur das Symptom behandelt wurde, oder die Ursache.


melden

Entzündete Krallen

02.06.2018 um 10:21
@TatzFatal
Ich werde es auf jeden Fall so gut ich kann beobachten


melden

Entzündete Krallen

02.06.2018 um 11:42
@Dr.AllmyCoR3

Ja klar, geht ja nicht anders.

Informieren kannst du dich sehr gut in Katzenforen, Tipps gibt's auch was du tun kannst.
Da finden sich immer kompetente Leute. :)


melden

Entzündete Krallen

02.06.2018 um 12:50
Ich frag meine Mama täglich wie es ihm geht, er lebt ja jetzt leider knapp 500km weg von mir :(


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 15:07
So nach zig Tierarzt besuchen kam raus er hat Pankreas Krebs mit Leber Metastasen..
Jetzt verabschiede ich mich Samstag um 11 bei meinem kleinen snoopy und begleite ihn auf seinem letzten Weg :(


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 19:15
@Dr.AllmyCoR3

Wie traurig... ich wünsche dir viel Kraft um deinem Tierchen auf seinem Weg über die Regenbogenbrücke beiseite stehen zu können.


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 19:27
@ShauntheCreep
Danke es ist das erste mal für mich und ich hab echt große Angst


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 20:29
@Dr.AllmyCoR3

Ich wünschte, ich könnte irgendwas schreiben, um es dir leichter machen zu können... aber es wäre alles nur Beschönigung. Ich finde es toll, dass du dein Tierchen auf seinem Rübergang begleiten wirst. Das ist wirklich ein sehr tiefbewegendes Ereignis. Ich habe es immer so empfunden, dass ich es meinen lieben Vierpfötern schuldig war, sie bis zum letzten Atemzug zu begleiten. Es zerreisst einen fast, aber trotzdem weiss du, jetzt hat das Leid ein Ende. Es ist ein letzter Dienst, dem man seinem geliebten Tier tun kann.


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 20:32
@ShauntheCreep
Gibt es denn eine Möglichkeit es dem Tier so entspannt wie möglich zu machen?
Ich konnte bei meiner Katze nicht dabei sein, das hat mich fast zerrissen, das würde ich nicht noch mal schaffen. Ich fahre zwar 500km zu ihm (er wohnt bei meinen Eltern weil ich keine Tiere in meiner Wohnung halten darf) aber ich könnte ihn nicht allein lassen.
Meine Mama wäre zwar da, aber er sieht mich als bezugsperson und hat mich das letzte mal als ich ging Tage lang gesucht, also muss ich bei ihm sein


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 20:50
@Dr.AllmyCoR3

Mein Wuschelrüde wurde nach seinem 2. schweren Schlaganfall beim TA eingeschläfert, mit ihm bin ich noch hingefahren, weil er klein war, und ich ihn selbst ins Auto tragen konnte. Ich war in Aufruhr, die Autofahrt, die verhasste Tierarztpraxis...
Meine Hündin war zu groß und schwer, als dass ich sie hätte ins Auto bekommen, als es zum Letzten kam, deshalb hatte ich den TA angerufen. Sie ist bei uns zuhause, auf ihrer Schlafdecke vor dem Sofa über die Regenbogenbrücke gegangen, es war alles ganz "entspannt", keine Fahrerei, keine Hektik, gewohnte Umgebung.
Sogesehen muss ich sagen, wenn es geht, lass den/die TA kommen und ihn zuhause über die Regenbogenbrücke gehen. Vielleicht mag es mir nur so vorkommen, aber im Vergleich zum Einschläfern in der Praxis und zuhause, empfand ich es für das Tier als auch für mich, zuhause als ruhiger, oder auch privater... weiss nicht, wie ich das ausdrücken soll.
Ich würde jedenfalls jetzt immer, sofern eine Euthanasie anstehen sollte, das im gewohnten Umfeld des Tieres machen lassen.


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 21:36
Der letzte Weg ist nur für uns schlimm. Und nur so lange, bis die Spritze wirkt und die Tiere dann hinübergehen.
Klingt vielleicht doof, aber das eigentliche Sterben ist weniger schlimm, eher entlastend.

Habe vor zwei Wochen zum fünften Mal den Weg begleitet - Sterben ist ein friedliches Geschehen, aber Trauer bleibt dennoch.

Und das man die Viecher so vermisst. Aber auch das vergeht und wird leichter.

Du schaffst das locker, da bin ich mir sicher


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 21:47
Es gibt viele Tierärzte, die Hausbesuche machen. Du ersparst ihm so den Stress von einem TA Besuch, aber auch nicht mehr,

wir wollten es nie zuHause machen, da dann uns der Stress zu groß geworden wäre, wenn ein Tisch oder iwas uns immer dran erinnert.

Dann lieber die Gräber schön bepflanzt im Garten.


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 21:55
@sanan

Das Tier hat doch bei dir im Haus jahrelang gelebt, natürlich erinnert dich alles daran. Aber doch nicht wegen des Einschläferns.
Und selbst wenn jemand das so empfindet, für das Tier ist es, nach meiner Erfahrung "entspannter" und mit weniger Stress verbunden. Und um das Tier geht es in allererster Linie ja auch.


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 21:56
Ich weiß nicht ob die Ärztin das macht, müsste ich meine mama mal fragen


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 22:13
@ShauntheCreep
Genau, es erinnert mich alles daran und doch wollte ich zum Arzt. Es ging auch darum, das es möglichst schnell gehen musste - wir wollten die Qual keine Sekunde verlängern. Der Arzt hätte gedauert, das wäre für uns undenkbar gewesen.

Und beim Vorletzten, letztes Jahr, Krebs im Maul im Endstadium, 18 1\2 schöne Jahre, mag jetzt ganz blöd klingen, aber eine klitzekleine Hoffnung hatte ich noch, dass es doch noch weitergeht...
Ich hätte es nicht gepackt zu sagen, kommen Sie und schläfern Sie ihn ein. Lieber bin ich mit ihm hin - es war für mich besser und auch das ist wichtig.

Ich muss ja noch zwei alte Herren (ca 12) den Dosenöffner geben.


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 22:23
@Dr.AllmyCoR3

Setz Dich nicht unter Druck, wenn die behandelnde TA Hausbesuche anbietet kannst Dus Dir überlegen, wenn nicht ist die letzte Fahrt zum Ta für Dich schlimmer als für die Katze, weil Du es weißt um was es geht. Für die Katze ist es nur so scheixxe, wie die letzten TA Besuche.

Ob der zusätzliche Stress durch die Fahrt schlimm ist, hängt auch davon ab, wie gestresst das Tier bisher bei TA Besuchen war.


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 22:27
Er rastet gern bisschen aus beim TA..


melden

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 22:49
@Dr.AllmyCoR3
Bei aller Liebe fürs Tier, mach das, was für euch beide am wenigsten schlimm ist. Wenn die TA Hausbesuche macht und es für Dich und Deine Family ok ist, und wenn der Termin auch geht, ist doch gut.

Wenn nicht - so richtig schön ist die Situation nicht und nirgendwo wird sie schön sein.

Er kriegt schnell nen Zugang gelegt, das stresst auch, aber nur ganz kurz. Sobald das Medikament wirkt, schläft das Tier, ich habe bisher noch nie auch nur ein Zucken beim Übergang bemerkt, nur zunehmende Muskelentspannung und - klingt ein bissl irre, war aber so, das Gefühl, das jetzt alles frei und gut ist.

Nur meine Trauer danach, das tut weh - aber auch das wird immer leichter


melden
Anzeige

Entzündete Krallen

21.06.2018 um 22:51
@sanan
Naja ich trauere ja im moment noch um meine cleo Maus, also hart wird es alle mal sein, egal wie


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge