Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Schönheit, Aussterben, Bedrohung
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 13:34
Kc schrieb:Allerdings wurde ich abgewiesen mit der Begründung, dass der WWF-Deutschland sich darum nicht kümmern könne und das man die Einheimischen daran arbeiten lassen wolle.
Und gerade das finde ich absolut richtig! Denn es sind immerhin die Einheimischen, die in dem Ökosystem leben und denen möglicherweise erst durch diese Arbeit mal ein Licht aufgeht, dass sie Verständnis entwickeln für die ganzen Wechselwirkungen und auch mal die Gründe erkennen, warum Tierarten vom Aussterben bedroht sind.

Nichts gegen Dein Engagement, aber was nutzt es der Natur, wenn die Einheimischen nachher genau so weitermachen wie früher, sobald die Tierschützer wieder weg sind?


melden
Anzeige

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 13:48
Ja toll, aber ich finde es sinnlos, nur einfach Geld zu geben.

Genauso nutzlos ist es bei der Entwicklungshilfe immer nur brav zu spenden und nochmal zu spenden und nochmal zu spenden.
Weil die Leute meiner Meinung nach dann irgendwann abhängig werden von der Mildtätigkeit anderer.

Viel besser wäre es meiner Meinung nach, den Menschen bei Bedarf zeitweise direkt zu helfen und währenddessen sein Augenmerk darauf zu richten, dass man sie ausbildet, ihnen neue Technologie zur Verfügung stellt, ihnen beibringt, wie sie sich selbst damit versorgen usw.

Wenn man immer nur Geld schickt, aber keine anständige Ausbildung oder Anleitung, dann ist das rausgeschmissenes Geld.
Mein Wunsch wäre es, zusammen mit den Einheimischen zu arbeiten, damit wir von einander lernen können.
Man selbst könnte verstehen, warum die Einheimischen dies oder das tun, es nicht schlimm finden, eine bestimmte Tierart einfach zu jagen oder einen Rohstoff unbegrenzt zu nutzen und selbst könnte man ihnen beibringen, wie eine nachhaltige Nutzung möglich wäre, man könnte sie ausbilden und ihnen zeigen, wie vielleicht ein besseres Zusammenleben funktioniert.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 14:11
^^Kc
ja...so ist es
Geld ist wichtig, ohne Zweifel...aber Tatkraft eben auch.Deshalb werde ich auch 2010 nach Nigeria gehen...so lange ich kann, wenn alles gut geht, und ich bis dahin gesund genug bin..Und ich habe auch schon Unterstützung von Kliniken zugesagt bekommen für Med. Geräte.
Vor Ort was für Mensch und TIER zu tun.
Man sieht also, daß jeder einzelne irgendwas ins rollen bringen kann...es ist müßig immer auf andere zu warten. ( So nach dem Motto, was kann ICH schon ALLEINE ausrichten)
Wenn man natürlich ANDERE begeistern und gewinnen kann, umso besser...aber man sollte bei sich selbst anfangen.

Ein Versuch ist es immer wert*


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 21:05
Tiere müssen nicht beschützt werden aber sie dürfen auch nicht ausgerottet oder in Konzentrationslagern gehalten und ausgebeutet werden - das ist der Punkt
der mensch stellt sich liebend gern über alles andere und "Tierschutz" ist auch ein Anzeichen dieser menschlichen Arroganz


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 21:12
geistwerk schrieb:...der mensch stellt sich liebend gern über alles andere und "Tierschutz" ist auch ein Anzeichen dieser menschlichen Arroganz
Einspruch! Seit wann ist es Arroganz, wenn man versucht, die Auswirkungen eigener Fehler zu mindern oder gar zu beseitigen?


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 21:19
Auch Einspruch, aber aus einem ganz anderen Lager!

Natürlich müssten Tiere nicht beschützt werden, liese man ihr jeweiliges Habitat in Ruhe.
Da der Mensch sich nun aber mal in einer ungesehenen Weise ausbreitet, bleibt es nicht aus daß der eine oder andere Lebensraum ... Veränderungen unterworfen wird, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Da ist ein Schutz durch den Menschen nur recht und billig, wie ich finde.


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 21:28
wie ich sagte: man sollte Tiere nicht töten/ ausbeuten etc
aber schützen muss man sie dennoch nicht, sie sind nicht auf unseren Schutz angewiesen
es würde reiche sie in ruhe zu lassen

weit über 90% aller Spezies, die je auf der Erde gelebt haben sind ausgestorben... und nur ein sehr geringen Teil durch uns Menschen

wir sind so arrogant zu glauben, dass
- alles unglück auf dieser welt von uns allein hervorgerufen wurde
- dass wir eine art ausnahme darstellen, da wir "gegen die natur sind"
- dass die natur irgendeine weise von uns getrennt ist und unseren schutz benötigt

alle tierarten beeinflussen ihre umgebung, rotten andere tierarten aus und sterben schließlich selbst aus - mit oder ohne uns -
das ist der lauf der natur - und wir sind dem auch unterworfen, so leid es mir tut

im übrigen - naturschutz ist auch nur egoismus - naturschützer handeln nur aus angst, dass es auswirkungen auf ihre gegend haben wird, wenn die erde uns ein paar nette naturkatastrophen vorbeischickt


melden
nick.rivers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 21:35
geistwerk schrieb:es würde reiche sie in ruhe zu lassen
Und eben dafür sorgen die meisten Tierschutzorganisationen ja unter anderem auch.
geistwerk schrieb:weit über 90% aller Spezies, die je auf der Erde gelebt haben sind ausgestorben... und nur ein sehr geringen Teil durch uns Menschen
Was unter Umständen daran liegen könnte, dass der Mensch erst seit nicht all zu langer Zeit existiert und seit noch viel weniger langer Zeit überhaupt dazu in der Lage ist, komplette Ökosysteme zu zerstören.
geistwerk schrieb:alle tierarten beeinflussen ihre umgebung, rotten andere tierarten aus und sterben schließlich selbst aus - mit oder ohne uns -
das ist der lauf der natur - und wir sind dem auch unterworfen, so leid es mir tut
Dummerweise gibt es aber diverse Arten, bei denen man zweifelsfrei nachweisen kann, dass der Mensch an der drastischen Dezimierung der Bestände oder der Ausrottung schuld ist.
geistwerk schrieb:im übrigen - naturschutz ist auch nur egoismus - naturschützer handeln nur aus angst, dass es auswirkungen auf ihre gegend haben wird, wenn die erde uns ein paar nette naturkatastrophen vorbeischickt
Stimmt natürlich! Herr Meier aus Hamburg engagiert sich ehrenamtlich für den Schutz von Tierart X in Südostasien, weil er Angst davor hat, dass seine Heimatstadt ansonsten von einem Erdbeben der Stärke 10 platt gemacht wird. Wie absurd und pauschalisierend ist denn so eine Argumentation?


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:16
nick.rivers schrieb:Stimmt natürlich! Herr Meier aus Hamburg engagiert sich ehrenamtlich für den Schutz von Tierart X in Südostasien, weil er Angst davor hat, dass seine Heimatstadt ansonsten von einem Erdbeben der Stärke 10 platt gemacht wird. Wie absurd und pauschalisierend ist denn so eine Argumentation?
denk doch mal nach was ich sage, mensch
herr meier aus Hamburg engagiert sich für zB verringerung des co2ausstoßes oder sonstigen mumpitz, weil er angst vor der "globalen klimakatastophe" hat, die uns alle erwartet.
er denkt sich "oh, ja, das klima ist shcon ganz verrückt, im mai haben wir 30 grad und im november 15. wenn das so weitergeht fliegen hier bald schafe durch die gegend und armeen von zombies steigen aus der alles überflutenden lava empor" (achtung, überspitzte darstellung)
da tu ich was gegen
planet kaputt = Hamburg auch kaputt
nick.rivers schrieb:Dummerweise gibt es aber diverse Arten, bei denen man zweifelsfrei nachweisen kann, dass der Mensch an der drastischen Dezimierung der Bestände oder der Ausrottung schuld ist.
ja, na und? andere tierarten zerstören sich auch, nachweislicherweise, gegenseitig
nichts von wegen gleichgewicht und harmonie

nochma zum mitschreiben:
aussterbende Tierarten sind bestandteil der Natur
wir haben das nicht erfunden
wir sind auch nur eine Tierart, durch die andere Tierarten aussterben
wir werden auch aussterben
wir sind nicht anders, besser oder schlechter als andere Tierarten


melden
Fingerling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:36
Sentimentaler Unsinn!

Entweder eine Rasse verschwindet, weil sie nichts taugt, ich meine evolutionstechnisch gesehen, oder der Mensch (er ist der Einzige) rottet sie aus!
Ersteres ist normal, Zweiteres zu verurteilen!


melden
Fingerling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:40
Edit: Eine Naturkatastrophe, die ist dann leider auch normal


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:44
Moment, das könnte man aber auch sentimental nennen.

Die Affen eines Stammes rotten die eines anderen mit Keulen aus,
der Mensch benutzt nun einmal Giftgas und Planierraupen.

Hätte der hypothetische Affe einen Flammenwerfer und wüßte damit umzugehen, er setzte ihn auch ein.
Der Unterschied ist nur in der Ausrüstung.

Nur, das der Mensch ein bisschen weiter denken kann als bis zur nächsten Lichtung -theoretisch zumindest-, da erwarte zumindest ich ein wenig mehr Verantwortungsbewußtsein.


melden
Fingerling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:45
Ja genau:_ Du nennst ja schon den Unterschied! Wir können es gründlicher als ein Affenstamm! Wir haben mehr Macht also auch mehr Verantwortung!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:49
@ Daak
Daak schrieb:Nur, das der Mensch ein bisschen weiter denken kann als bis zur nächsten Lichtung -theoretisch zumindest-, da erwarte zumindest ich ein wenig mehr Verantwortungsbewußtsein.
Eben diese Fähigkeit des abstrakten, sich selbst betrachten könnenden Denkens, das das der Tiere überschreitet, ist einer der Faktoren, die den Menschen aus der Tierwelt hervorhebt.
Wobei wir wieder bei der dadurch entstehenden Überschätzung und Arroganz wären, bei einer Dampfwalzenmentalität die nur dem Menschen zu eigen ist.
Bis zur nächsten Lichtung wird nur gedacht, wenn es um eigene Vorteile geht.
Daß der rodende, mordende Mensch mit seinen Eingriffen in die Natur auch sich selbst peu à peu die Lebensgrundlage entzieht, ist ihm egal, solange er nicht selber betroffen ist.
Ja es ist absurd, erst an den Rand der Vernichtung getrieben werden die Tierchen nun wieder von derselben Spezies aufgepäppelt. Zuckerbrot und Peitsche, ha ....


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:49
wie Spiderman?


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:50
wir haben keine Verantwortung gegenüber anderen Tierarten
wir haben garnichts
wir sollten nur nicht zu sehr unsere Umgebung kaputtmachen, weil wir sie zum überleben brauchen
das ist alles


melden
Fingerling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:54
Doch, Geistwerk, wir haben die Verantwortung. Für alles, was uns möglich ist!
Gerade weil wir überlegt handeln können und nicht, wie Tiere, getrieben werden!

Ich möchte nicht verantwortlich sein für die Ausrottung einer Schöpfung!


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 22:59
Fingerling schrieb:Gerade weil wir überlegt handeln können und nicht, wie Tiere, getrieben werden!
halt ich auch für nen Mythos
wir werden sehr wohl von Trieben gesteuert, mehr als uns lieb ist
Fingerling schrieb:Ich möchte nicht verantwortlich sein für die Ausrottung einer Schöpfung!
bist du auch nicht, solang du keine "Schöpfung" mit deinen eigenen Händen ausrottest
was kannst du zB dafür, dass kurzsichtige Idioten in Afrika im Regenwald rumholzen?


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:00
geistwerk schrieb:wir haben keine Verantwortung gegenüber anderen Tierarten
wir haben garnichts
wir sollten nur nicht zu sehr unsere Umgebung kaputtmachen, weil wir sie zum überleben brauchen das ist alles
Also darf ich auch meinen Nachbarn, der mich jedes Wochenende mit zu lauter Techno-Musik bis spät in die Nacht nervt, ins Krankenhaus prügeln um mal ein paar Wochen Ruhe zu haben,
solange ich nichts kaputtmache, daß er zum überleben und genesen bräuchte?

Oder bezieht sich das nur auf die Beziehung Mensch <-> Tier (bzw. Rest)?


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:04
geistwerk
geistwerk schrieb:wir haben keine Verantwortung gegenüber anderen Tierarten
Das hättest Du vielleicht gerne so, ABER:
Der Stärkere hat IMMER eine Verantwortung dem Schwächerem gegenüber.
Ansonsten ist er seines eigenen Wertes Henker.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden