weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Schönheit, Aussterben, Bedrohung

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:04
geistwerk schrieb:halt ich auch für nen Mythos
wir werden sehr wohl von Trieben gesteuert, mehr als uns lieb ist
Ja, zweifellos.
Das entbindet uns aber nicht von einer Spider-Manesquen Verantwortung, die mit einem evolutionär bedingten, zu großen und fähigen Gehirn kommt.
geistwerk schrieb:bist du auch nicht, solang du keine "Schöpfung" mit deinen eigenen Händen ausrottest was kannst du zB dafür, dass kurzsichtige Idioten in Afrika im Regenwald rumholzen?
Niemand rottet eine Schöpfung im Alleingang aus.
Von dem Standpunkt aus kann niemand was für irgendetwas.
Das ist imHo ein kleines bisschen zu einfach ...


melden
Anzeige

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:04
du darfst - allerdings wirst du dann wegen körperverletzung angezeigt und landest eventuell im gefängnis

ist das absicht oder versteht hier wirklich niemand, was ich sage?
Tiere soll man NICHT töten oder verletzen!!!!
NEIN!
NICHT!
was nicht heißt dass wir Tieren gegenüber Verantwortung haben


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:11
Du gehst von einem Fall aus, da ein einzelner ein Tier angreift, verletzt oder tötet.
Keiner von uns beiden heißt das gut.
Aber um wie viel schlimmer wiegt da die Vernichtung einer ganzen Spezies, sei es aktiv -wie die Wandertaube-, oder passiv, durch die Erschließung neuen Lebenraumes für Menschen etc. ...
... das gilt es zu kompensieren.

Ich habe keine Verantwortung gegenüber einem mir fremden Kind auf der anderen Straßenseite, trotzdem hpffe ich den Mut zu haben mich einzumischen, wenn es von anderen geschlagen wird, und ich habe erst recht Verantwortung dafür, wenn ich es adoptiere, nachdem ich seine Familie ausgelöscht habe.

Ich habe keine Verantwortung für irgendwelche Vögel, die im Baum in meinem Garten nisten.
Wenn ich aber den Baum abholze weil sein Schattenwurf mich stört, und ich anschließend die Eltern verjage weil mir ihr Gezwitscher auf die Nerven geht, habe ich Verantwortung gegenüber dem zurückgelassenen Jungvogel, beziehungsweise sollte sie haben.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:13
Wir leben aber alle in ein- und demselben Netzwerk, geistwerk.
Und eine Kette ist immer nur so stark, wie jede einzelne Perle in ihr.
Entferne eine (=unsere Verantwortung) und es wird im wahrsten Sinne des Wortes eine Kettenreaktion geben.


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:15
ja, da stimme ich dir zu
das widerspricht ja auch der aussage dass wir als menschen generell verantwortung gegenüber der natur haben, da wir ja was besonderes sind (was ja fingerling angedeutet hat)
nur dem hab ich nämlich widersprochen


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:16
@Eleonore
lol ich denke der Mensch ansich wäre für das Ökosystem entbehrlich. ;)


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:16
mein beitrag bezog sich übrigens auf den von daak


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:18
The.Secret schrieb:lol ich denke der Mensch ansich wäre für das Ökosystem entbehrlich.
jede andere tierart ist ebenso entbehrlich
das leben findet immer einen weg
tierarten kommen und gehen seit millionen von jahren
wir sind nichts besonderes


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:20
@geistwerk
Klar. ;)
Das Problem mit dem Mensch ist halt... wenn der geht, wird hier sobald nichts mehr wachsen. :D


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:23
@ The.Secret

Klar ist der das, solange gibt's uns erdgeschichtlich gesehen ja noch nicht und vorher war auch alles bunt und rund ;)
Nein, ich bezog mich auf unsere Verantwortung die ich als nicht von der Hand zu weisen verstehe. Eben WEIL sich Spezies Mensch in der Agitationsfähigkeit von allen Anderen unterscheidet. Großer Macht folgt große Verantwortung (zit. der Opa von Spiderman).


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:28
Nacktmull: Keine Haare, Riesen-Zähne, nackte Haut – der unansehnliche Nager aus Ostafrika lebt unter der Erde, fühlt keinen Schmerz! Sein Bestand wird überwacht

Fühlt keinen Schmerz?

Na wo steckt denn da die Seele?

Von mir aus dürfen sie aussterben, wenn sie es so wollen. Manche sind ja geradezu dafür prädestiniert.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:28
Es war natürlich der Onkel (hat mir ein Stimmlein geflüstert :D ).


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:29
Arikado schrieb:Von mir aus dürfen sie aussterben, wenn sie es so wollen. Manche sind ja geradezu dafür prädestiniert.
:D :D
Sorry, aber die unfreiwillige Komik darin ist herrlich.


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:38
Arikado schrieb:Fühlt keinen Schmerz?

Na wo steckt denn da die Seele?

Von mir aus dürfen sie aussterben, wenn sie es so wollen. Manche sind ja geradezu dafür prädestiniert.
Was hat Schmerz mit der Seele zu tun?

Was hat die Seele mit dem Thema zu tun?

Was hat die Seele damit zu tun ob eine Tierart aussterben "darf" oder nicht?

Was hast Du in dem Thema hier verloren?


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:52
Sidhe schrieb:Klar ist der das, solange gibt's uns erdgeschichtlich gesehen ja noch nicht und vorher war auch alles bunt und rund
Nein, ich bezog mich auf unsere Verantwortung die ich als nicht von der Hand zu weisen verstehe. Eben WEIL sich Spezies Mensch in der Agitationsfähigkeit von allen Anderen unterscheidet. Großer Macht folgt große Verantwortung (zit. der Opa von Spiderman).
lol aber der Opa von Spiderman wurde allerdings auch recht früh im Film erschossen nicht wahr? ;)
Ne in der Regel kommen und gehen Tiere ja permanent, das Problem ist das der Mensch da doch ganz ordentlich nachhilft.^^
Oder um mal ein Videospiel wiederum zu zitieren: Es geht nicht darum die Welt zu verändern, es geht darum unser bestes zu tun damit die Welt so bleibt wie sie ist. :-P

Aber egal am Ende läuft es wohl ohnehin darauf hinaus das wir einen anderen Planeten besiedeln werden oder der Mensch mit seiner Technologie die Natur dominiert. ;)


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

06.09.2008 um 23:58
The.Secret schrieb:lol aber der Opa von Spiderman wurde allerdings auch recht früh im Film erschossen nicht wahr?
Och, der Onkel, der Onkel ...


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

07.09.2008 um 00:05
Also nur, damit ich nichts verpasst habe:

Es sind doch hier auch alles Menschen hinter den Nicks, nicht wahr?

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass oft ziemlich abwertend von Menschen im Allgemeinen gesprochen wird, immer von wegen ,,der Mensch macht alle Naturzerstörung, die Welt wäre besser ohne uns dran, etc.".

Ich persönlich freue mich eigentlich schon, dass ich nicht als Kellerassel geboren wurde :)!

Man sollte nicht immer so pauschaliert von der Menschheit reden, finde ich, schließlich fast man dabei auch immer die Leute mit ein, die sich Mühe geben, keinen großen Mist in der Natur anzurichten bzw. den Mist zu beseitigen.


Klar ist für mich folgendes:
Tier- und Pflanzenarten sind schon immer auf ganz natürliche Weise ausgestorben, ohne das Menschen mitgeholfen hätten.
Naturkatastrophen hat es schon immer gegeben, auch ohne das Menschen daran schuldig wären.

Wir Menschen sind also nicht für ALLES Schlechte verantwortlich, was so in der Natur passiert.

Jedoch ist auch klar, dass bestimmte Geschehnisse wirklich auf Menschen als Schuldige zurückzuführen sind.

Und ich kapiere nicht, was darauf daran falsch wäre, wenn Menschen es auch wieder in die Hand nehmen wollen, solche Probleme der Natur, die tatsächlich menschgemacht sind, zu beseitigen?

Wir Menschen haben die Fähigkeit, viele Fehler anderer Menschen zu verbessern, nicht alle, aber viele.
Warum sie dann nicht auch nutzen?

Manchmal wird ja auch gefragt:,,Was geht mich denn irgendein Vieh auf der anderen Seite der Welt an, was geht mich da das Ökosystem an?".

Hier muss man verstehen, dass es nicht nur abgeschlossene, von einander unabhängige Regionen gibt, sondern wir uns auf EINER Welt befinden, in EINEM großen Weltsystem.
Wird auf einen Teil dieses Systems eingewirkt, hat dies entsprechende Auswirkungen auf andere Teile des Systems, mal mehr, mal weniger.

Mit anderen Worten: Wenn wir hier in Deutschland einfach nur die Füße hochlegen und die Regenwälder der Welt plattmachen lassen, dann werden auch uns die Auswirkungen treffen, nämlich ein verändertes Klima, daraus wiederum möglicherweise Überschwemmungen, Stürme, Dürren...
Schon aus reinem Selbstinteresse darf es auch uns beispielsweise, obwohl wir hier weit entfernt vom Regenwald mit seinen Einheimischen sind, nicht egal sein, was mit ihm geschieht.

Mit ,,einfach in Ruhe lassen" fährt man einen saugefährlichen Kurs.
Und lieber würde ich sagen können:,,Ich war am Ort des Geschehens, hab zusammen mit den Einheimischen positives vollbracht, hab von ihnen gelernt, sie haben von mir gelernt, wir haben was für die Umwelt, für die Menschheit und für uns selbst getan.", als ,,Was geht mich denn die Umwelt irgendwo auf der Erde an, die Tiere, die Pflanzen dort?".


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

07.09.2008 um 00:06
@Daak
Ja der Onkel Ben. :D


melden

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

07.09.2008 um 00:15
Ich glaube der Mensch muss lernen im Gleichgewicht mit der Natur zu leben. Da er die stärkste Art auf der Erde ist und beinahe alles kann, muss er lernen die Ressourcen sparsam zu nutzen und sie einzuteilen. Noch nie gab es so viele Menschen wie heute und noch nie hat der Mensch solche Möglichkeiten.
Bis noch vor etwa 300 Jahren war der Planet im Vergleich zu heute, karg bewohnt. Die Erde galt als unerschöpflich und alle Naturschätze als unermesslich. Der Mensch, so dachte man, wäre niemals in der Lage das Meer leerzufischen.

Erst seit Mitte des 19. Jahrhunderts wird dem Menschen langsam bewusst, wie kostbar und zerbrechlich die Natur doch ist. Und es ist wohl eines der neuesten Phänomene, dass unser Überleben keine Laune der Natur mehr ist, sondern plötzlich das Überleben der Natur von unserer Laune abhängt.
Damit muss der Mensch seine Rolle neu lernen, er muss lernen verantwortungsvoll und vernünftig mit seiner Umwelt umzugehen, und sie so zu nutzen dass für alle Menschen und jedes Tier genügend erhalten bleibt.

Durch die Überzahl der Menschen ist es fast unmöglich alle Tierarten erhalten zu können. Aber zu den wichtigsten Aufgaben der Menschen gehört, natürliche Ökosysteme wie sie heute noch existieren, möglichst zu erhalten und nicht noch weiter zu zerstören oder zu vergiften. So können viele Arten erhalten und geschützt werden. Denn auch die Gesundheit der Menschen hängt von gesunden Ökokreisläufen ab.


melden
Anzeige
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diese Tiere dürfen nicht aussterben !

07.09.2008 um 14:00
@ Arikado
Nacktmullen.....fühlen nichts, häßlich...so ein Schwachsinn... sind sogar recht clever.....

mit dem MANCHE SIND FÜRS AUSSTERBEN praedestiniert ....magst du recht haben.....ich denke da aber eher in einen andere Richtung...da es wirklich kein Verlust waere.
Ungern gesagt, aber allmaelich scheint es sich zu bestaetigen}


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Biotop28 Beiträge
Anzeigen ausblenden