Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Knoblauch, Ingwer & Co.

246 Beiträge, Schlüsselwörter: Knoblauch, Papaya-samen, Ingwer

Knoblauch, Ingwer & Co.

12.10.2010 um 18:40
Das is wirklich sehr schwer, zumal man die Krankheit nicht heilen kann :(
Am besten ist ein guter Arzt, der dich gut und sicher mit den richtigen Medikamenten einstelllt!


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knoblauch, Ingwer & Co.

12.10.2010 um 21:21
@lateral
wenn es dieses emphesima ist..... kann auch copd sein, oder simples asthma.
schon bei meiner darmerkrankung durfte ich mir aus zwei möglichen krankheiten eine aussuchen: entweder colitis ulcerosis oder mobus crom.

die medikamente, die ich jetzt habe, machen es mir leichter zu atmen, vielleicht schnackelts und eine deutliche besserung tritt ein. ich geb nicht auf.


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

12.10.2010 um 21:23
Naja.. ich kanns irgendwie schon fast gar nich glauben.. . also Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn... also da sollten deine Ärzte schon in der Lage sein, rauszufinden, woran du leidest.
Genauso siehts mit COPD versus Asthma aus...

Ich denke, du solltest dir nochmal einen anderen Arzt suchen :)


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knoblauch, Ingwer & Co.

16.10.2010 um 02:21
@lateral
hab ich schon, nen anderen arzt, oder besser ärzte.

und mein durchfall, hervorgerufen durch die darmerkrankung ist verschwunden, nachdem ich die samen einer halben papaya gefuttert hab.

da sind die ärzte aber alle skeptisch, aber mir egal, durchfall ist weg. brauch da keine medizin mehr.


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

17.10.2010 um 10:44
@knolle

Ja, Papaya soll sehr gut für den Darm sein!
Ist ja gut, dass du damit dein Problem in den Griff bekommen hast und auf Medikamente/Nebenwirkungen etc. verzichten musstest.

Hast du denn schonmal eine Darmspieglung machen lassen?


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knoblauch, Ingwer & Co.

17.10.2010 um 15:48
@lateral

einmal darmspiegelung? ich krieg die krise wenn ich das wort nur höre.....

10 mal oder so bisher, befund lt. doktors: entzündeter dünndarm, verengung da wo dickdarm zum dünndarm geht.

also was den darm angeht - keine medikamente mehr.
dafür wegen lunge, atemnot und zum blutdrucksenken noch was, weil ein aenarhythma in der aorta ist, damit da nichts passiert.


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

19.10.2010 um 18:16
@Vymaanika
@OneLove2
also ich wär beim selbersammeln / selberzüchten sehr vorsichtig. zum einen muss man sich da schon ziemlich gut auskennen, zum anderen enthalten die kräuter in der natur individuell sehr unterschiedliche mengen der wirkstoffe, und wenn man dann zuviel erwischt kann man auch sehr schnell sehr tot sein. es gibt da so einiges das man auch als medikament kennt, das einen aber ruckzuck umbringen kann, wenn man da mal eben einfach so 'ne wurzel runterknuspert oder sich ein teechen macht. man hat ja selbst nicht die möglichkeit die menge der inhaltsstoffe zu analysieren.

ich gehör ja zu denjenigen mit einem ziemlich ausgedehnten kräutergarten und hab so einiges da stehen, was zu den extrem potenten heilkräutern gehört, aber ich werd den teufel tun und da rumexperimentieren. küchenkräuter kein problem, aber von digitalis oder ähnlichem sollte man tunlichst die finger lassen, wenn man kein chemiker/apotheker ist und nicht über das entsprechende labor verfügt.

@OneLove2
OneLove2 schrieb am 30.08.2010:vielleicht mit Ausnahme von Bilsenkraut, welches ich noch nirgendwo entdeckt habe.
wächst eigentlich überall in großen mengen wild.
und ich hab welches im garten - übrigens genauso wie tollkirsche, datura stramonium (also nicht die garten-engelstrompete sondern die wirklich giftige) und diverse andere "flugsalbenpflanzen".
ja ok, ich hab da so 'n kleines schräges faible für mir das anzupflanzen, ich find's einfach schick...

trotzdem: seid vorsichtig mit medikamenten marke "eigenbräu". das ist hochgefährlich damit rumzuspielen!

ach ja, und weil ich's hier so oft lese:
die schwangeren damen sollten auch extrem vorsichtig sein, auch mit normalen küchenkräutern.
das volkslied "petersilie suppenkraut, steht in meinem garten..." ist ein abtreibungslied, und das nicht von ungefähr.

aber ansonsten gibt's tatsächlich für die meisten "allerweltskrankheiten" hilfe aus dem kräutergarten. man sollte sich nur gut auskennen.
naja, und in sachen geschmack muss man gelegentlich so einiges wegstecken können. um auf den salbei zurückzukommen (weil ich grad selbst hustend und schniefend vorm rechner sitze): klar ist salbeitee super bei erkältungen, garkeine frage, das ist auch völlig ungefährlich und ganzjährig problemlos machbar weil salbei ja wintergrün ist. ABER: salbei-tee schmeckt einfach entsetzlich... *würg*. ich mag salbei im essen sehr gerne, aber als tee? bäääääääääääääääh...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knoblauch, Ingwer & Co.

19.10.2010 um 20:43
@wobel
wobel schrieb:ABER: salbei-tee schmeckt einfach entsetzlich... *würg*. ich mag salbei im essen sehr gerne, aber als tee? bäääääääääääääääh...
Gesüßt mit ein wenig Honig finde ich ihn sehr schmackhaft :)


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

19.10.2010 um 21:22
@Sidhe
ist wohl geschmackssache.
ganz ehrlich, da ist mir wegerich-tee lieber. erfüllt auch den gleichen zweck (bezüglich erkältung).
davon hab ich auch unmengen im garten. nur: den haste halt im normalfall nicht ganzjährig bzw. die wirkung ist im winter (bzw. jetzt schon) halt nur minimal.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knoblauch, Ingwer & Co.

20.10.2010 um 16:46
@wobel

Ich finde, Salbei schmeckt ganz unspektakulär, daher kann ich deine Abneigung nicht wirklich nachvollziehen :)
Wegerich ist eher für die Bronchien, während Salbei sich des Halses annimmt.


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

20.10.2010 um 17:03
wegerich ist halt auch schleimlösend.


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

20.10.2010 um 20:08
Ja, wenn man Bärlauch mit Maiglöckchen verwechselt, kann das tödlich enden :|


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

20.10.2010 um 21:41
@lateral
*g* - genau. passiert scheint's gern. sind dann wohl eher nicht-gärtner die da unterwegs sind auf bärlauch-suche...
gibt ja auch leute die waldmeister mit labkraut verwechseln und sich dann wundern, wenn sie von der maibowle trotz guter zutaten kopfweh kriegen...
soll auch schon leute gegeben haben die sich ein bad anstatt mit rosmarin mit eibe eingelassen haben...

aber ich bin ja noch härter, ich rate ja selbst denjenigen, die durchaus bisserl ahnung von pflanzen haben davon ab, sich selbst medizin zu brauen. das ist nicht ungefährlich!
wie gesagt, ich hab selbst ein faible für diverse medizinischen und volkstümlichen heilpflanzen und hab ein ziemlich breites sortiment davon im garten, aber ich verwerte nur einen bruchteil davon tatsächlich zwecks selbstgemachter naturmedizin. ich denke ich kenn mich schon ein bisschen aus damit, aber das risiko ist bei vielen pflanzen einfach viel zu hoch, dass man da falsch dosiert, selbst wenn man sich mit den pflanzen gut auskennt.
jeder von uns kennt das doch, dass die eine kirsche vom gleichen baum süsser ist als die andere, oder dass die eine karotte bitter ist und die andere nicht, obwohl nebeneinander gezogen. entsprechend kann man nie sicher sein wieviel wirkstoff in der einen sonnenhut-wurzel drin ist und wieviel in der anderen.

wenn man nicht grad schwanger ist, sind die "normalen" küchenkräuter die man so kennt und die die meisten ja dann doch auf der fensterbank oder auf dem balkon haben kein problem (solange man sie nicht kiloweise futtert), von daher darf man sich auch gerne 'nen salbeitee aufbrühen und ähnliches - aber wie gesagt, mit petersilie kann man auch abtreiben, und spätestens beim kräutersammeln in der freien natur sollte man echt aufpassen und sich wirklich gut auskennen.
bei pilzen scheinen das alle zu wissen, dass man sich da auch leicht umbringen kann, aber bei grünzeug werden die leute teilweise echt unvorsichtig.
dabei ist z.b. eisenhut um ein vielfaches giftiger als z.b. fliegenpilz und aronstab bringt dich auf deutlich üblere weise um als der knollenblätterpilz...


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

20.10.2010 um 21:54
@Sidhe
musst meine "abneigung" ja auch nicht nachvollziehen können, kein thema.
wie gesagt, ich mag den geschmack am essen, aber als salbei-tee pur zum trinken isses echt nicht mein ding wie ich gerade dieser tage wieder feststellen musste, leider. kann aber auch sein dass es an der jahreszeit liegt, mein salbei im garten hat ja schon den ersten frost gekriegt, vielleicht hat er dadurch 'nen zusätzlichen bitterton gekriegt den ich grad nicht abkann.

aber um nochmal auf den wegerich zurückzukommen:
der ist ein guter ersatz, entzündungshemmend UND schleimlösend, wobei ich grad wohl eher letzteres brauch, so wie sich grad bei mir alles erkältungsmässig zusetzt.
zudem kann man (jetzt natürlich leider nicht) die knospen/blüten vom spitzwegerich auch in der pfanne braten, die schmecken dann so ein bisschen wie champignons, ganz interessant, auf jeden fall mal 'ne interessante geschichte für diejenigen, die sich auch lukullisch ab und an gerne als "unkrautvernichter" betätigen. gibt ja 'ne menge "unkräuter" die in der küche sehr gut verwertbar sind, da gibt's echt spannende sächelchen.
ich werd nächstes jahr auch wieder mehr taglilien wachsen lassen (ich muss die jedes jahr reduzieren weil ich sonst ein ganzes feld davon habe - die wurden hier schon vor ca. 50 jahren von omi gepflanzt und haben mittlerweile ein gartenstück ca. 5x4m so durchwurzelt, dass sie schon fast zur plage werden), weil die knospen in der pfanne gebraten echt was superfeines und besonderes sind. in gewisser weise blüten-verschwendung, klar, aber wenn man soviel davon hat wie ich, warum denn nicht? in asien werden sie teilweise als gemüse verkauft...

von essbaren blüten will ich jetzt garnicht erst anfangen - ich hab hier trotz frost noch massenhaft blühende kapuzinerkresse, das ist einfach immer 'ne superschöne und schmackhafte deko für jedes essen und im salat sind sie einfach der kick schlechthin für mich.
zumal kapuzinerkresse ja auch super-gesund ist.


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

20.10.2010 um 22:00
eine frage hätt ich noch an all die ingwer-freunde hier (zu denen ich mich auch selbst zähle):
hat von euch schon mal jemand ingwer selbst gezogen? soll ja gehen, ich hab's nur noch nie ausprobiert. natürlich isser nicht winterhart, aber im topf bzw. kübel soll das funktionieren, wenn man ihn entsprechend einwintert...


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knoblauch, Ingwer & Co.

21.10.2010 um 11:05
@wobel
ingwer selbst ziehen:


ein stück wurzel in wasser legen, bis neue wurzeln austreiben. diesen trieb in feuchtwarmer erde an einem sonnigen, wind und kältegeschütztem platz einpflanzen.

gutes gelingen wünsche ich.


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

21.10.2010 um 11:40
@knolle
danke :-)))
werd ich auf jeden fall ausprobieren!


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knoblauch, Ingwer & Co.

28.10.2010 um 17:18
http://bertjensen.info/eu-richtlinie-thmpd-–-das-aus-fur-heilpflanzen-und-naturheilmittel/

ich fand das gerade im netz!

schock.

bekommt man dann auch keinen knobi mehr?

oder wird mit gefängnis bestraft, wenn man ihn selbst pflanzt?


melden

Knoblauch, Ingwer & Co.

28.10.2010 um 17:32
@knolle
nein, so wie ich das verstanden habe, gilt diese richtlinie nur für nahrungsergänzungsmittel oder eben produkte, die sich als naturheilmittel bezeichnen. ist villeicht gar nicht mal so schlecht. so wird den scharlatanen, die es zu hauf in dem sektor gibt, der hahn abgedreht. leider werden dadurch auch gute produkte verschwinden :(
aber knobi&co. werden nicht verboten sein, es sei denn es handelt sich um eine tinktur, die das zulassungsverfahren nicht besteht. der garten zuhause bleibt also erhalten...


melden
knolle
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Knoblauch, Ingwer & Co.

29.10.2010 um 11:05
@richie1st
dann wären wir auch scharlatane :)

ich finde trotzdem, dass die alle räder abhaben, wenn sich keiner quer stellt und den unsinn unterbindet, dann kommt wohl bald die nächste ungeheuerlichkeit.

patent auf bestimmte gemüse, z. b..


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge