weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

331 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch Natur Fehler

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

08.06.2012 um 20:46
Völlig egal, ob die Natur keine Wertung hat. Es reicht, wenn ich als Mensch eine Wertung abgebe. Ich als Mensch kann werten, und ich kann für mich feststellen, dass der Mensch eine Meisterleistung ist.

Die Evolution hat viele verschiedene, beeindruckende Lebewesen hervorgebracht. Kein Wesen aber ist derzeitig mit dem Menschen vergleichbar. Ob man die Menschheit an sich für ein Fluch oder Segen halten möchte, ist ein anderes paar Schuhe.

Ich halte das Leben schon für ein Meisterwerk. Im Menschen gipfelt aber die derzeitige Evolutionsstufe.


melden
Anzeige

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

08.06.2012 um 20:48
@Aldaris

Das ist eine gewagte Aussage. Es ist noch gar nicht klar ob die Art und Weise wie der Mensch sich anpasst und vor allem seine Umwelt anpasst sich durchsetzen wird. Wir beherrschen diese Methoden erst seit einer geologisch extrem kurzen Zeit. Ob unsere Intelligenz sich in dieser Form als überlebensfähig erweist steht noch aus.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

08.06.2012 um 21:00
@Fipse

Deswegen benutzte ich ja auch das Wort "derzeitig". Möglicherweise rotten wir uns in nicht allzuferner Zukunft selbst aus. Oder wir werden dahingerafft von einem Virus oder Bakterium, an welche wir uns nicht anpassen können. Vielleicht trifft uns auch ein Meteorit und tilgt unser Dasein vom einen auf den anderen Moment. Wie auch immer, sicher ist nichts.

Und trotzdem haben wir den Planeten verändert wie kein Lebewesen zu vor. Wir haben keine (wirklichen) natürlichen Feinde im klassischen Sinne mehr und unsere Intelligenz ist mit Abstand am weitesten entwickelt. Wir besitzen Moral, Mitleid und reflektieren uns ständig selbst. Das sind alles Merkmale, die uns vom Tier unterscheiden und die uns hier auf diesem Planeten zu etwas außergewöhnlichem machen.

Dass wir andererseits auch dumm sind, brutal, gierig, rücksichtslos, selbstzerstörerisch usw... Dass sind unsere Schattenseiten, die uns u.U. mal das Genick brechen. Da sind wir, was unsere Abhängigkeit unserer Triebe und Emotionen angeht, den Tieren gleich.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

08.06.2012 um 21:03
Aldaris schrieb:Und trotzdem haben wir den Planeten verändert wie kein Lebewesen zu vor.
Das stimmt nicht ganz, aber beim Rest stimme ich dir durchaus zu. Wir haben eine Moral und können Werten ob wir "Gut" oder "Böse" sind (subjektiv gesehen). Hier wird aber von einem Fehlprodukt der Natur gesprochen und man wenn man dann die Perspektive der Natur einnimmt (hypothetisch) sind wir weder ein Fehlschlag noch Erfolg.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

08.06.2012 um 21:11
@Fipse

Okay, wenn man die Position der Natur einnimmt. Aber was ist die Natur? Ich finde nicht, dass man sie personifizieren kann. Müsste man aber tun, wenn man sich in sie hineinversetzen möchte.

Deshalb kann ich das Ganze nur als Mensch werten und betrachten.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

08.06.2012 um 21:15
@Aldaris

Richtig. Das ganze ist eh nur ein Gedankenspiel. ich beziehe mich hierbei auf die Eingangsfrage die ja schon die Natur als Person sieht.

Eigentlich schade dass ich nicht mitlerleben kann ob der Mensch sich dauerhaft durchsetzt :(


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

08.06.2012 um 21:16
Fipse schrieb:Eigentlich schade dass ich nicht mitlerleben kann ob der Mensch sich dauerhaft durchsetzt :(
Ja, manchmal wär man gerne ein externer Beobachter. Ich fänd's auch interessant. Vielleicht erlebt man ja noch den Untergang mit. ;)


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

08.06.2012 um 21:24
@Aldaris

Bezweifle ich ;) Aber wir werden miterleben wie die Welt ohne Öl auskommt *G*


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

09.06.2012 um 16:05
@Fipse

Ein guter Ansatz wäre ja beispielsweise die Fusionskraft! :D


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

09.06.2012 um 16:27
Die Natur ist wie auch die Menschheit keine Entität die selbst etwas bewirkt sondern nur Ihre einzelnen Individuen.

Eine handelnde Natur ist also genauso Unfug wie eine denkende zielgerichtete Evolution.

Dieses verweichlichte jammern um den Planeten und den ach so bösen Menschen - der Mensch ist doch das mit Abstand bemerkenswerteste Wesen das entstanden ist.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

26.06.2012 um 14:58
Fipse schrieb am 08.06.2012:Ob unsere Intelligenz sich in dieser Form als überlebensfähig erweist steht noch aus.
Die Evolution hat gezeigt, dass es für den Menschen ein enormer Überlebensvorteil ist, auf kognititve Intelligenz zu setzen. Ansonsten hätten wir uns nicht zu dem entwickelt, was wir sind.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

26.06.2012 um 15:00
@Mindslaver

Sicher sicher. Ich bin auch ein großer Fan der Anpassungsfähigkeit des Menschen und vermute dass die Art lange überleben wird. Aber der Homo Spaiens wird früher oder später aussterben, alleine weil sich die Art weiterentwickelt.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

26.06.2012 um 15:02
@Fipse

Eines Tages stirbt jedes Lebewesen irgendwann mal aus, spätestens dann, wenn die Sonne nichtmehr angemessen Energie liefert, damit auf der Erde Leben möglichist, was in ca. 500 - 750 Mio Jahren der Fall sein wird.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

26.06.2012 um 15:03
@Mindslaver

Pah. Da haben wir schon längst Kolonien :P


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

26.06.2012 um 15:06
@Fipse

:D

Ja eben, bis dahin ist noch sehr viel Zeit! ;)


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

26.06.2012 um 15:55
http://www.youtube.com/watch?v=zmk6ZkTOYic&feature=relmfu

In dieser Dokumentation wird deine Ansicht noch ausführlicher erklärt, hinzu wird gesagt, dass der Mensch ein Experiment der Natur ist um zu erfahren zu welchen Fortschritt dieser fähig ist.

Wenn wir versagen, dann hat die Natur versagt.
Wenn wir uns weiterentwickeln und den höchstmöglichen Fortschritt erreichen, dann hat die Natur gewonnen.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

26.06.2012 um 16:55
Gewonnen?

Was denn, und gegen wen hat sie dann gewonnen?


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

26.06.2012 um 17:34
@m.mayen

Gegen niemanden, aber es wird davon ausgegangen, dass die Natur dem Menschen als einziges Lebewesen ein Moralverständnis und ein Gewissen gab um ein Experiment zu führen, dass in der Dokumentation sogenannte ''Experiment Fortschritt''.

Wenn der Mensch diesen Fortschritt nicht erreicht und sich stattdessen eigens zerstört wird die Natur nie wieder solche Eigenschaften vergeben, wenn dieser aber den Fortschritt erreicht, dann wird es weitere Entwicklungen zum Menschlichen Moralverständnis.

Ich bin zwar keineswegs der Ansicht, dass die Natur an sich ein Lebewesen mit Verstand ist, aber der Gedanke des ganzen ist recht interessant.


melden

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

27.06.2012 um 08:34
Gerade heute hatten wirs noch darueber gehabt, wie sinnlos Nippel bei Maennern eigentlich sind, da diese ja dazu da sind, dass dadurch die Muttermilch an das Kind "verfuettert" werden kann. lol


melden
Anzeige
feeltree
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Mensch - Fehlprodukt der Natur?

27.06.2012 um 12:24
der mensch ist ein voller teil der natur
er kann niemals ein fehlprodukt der natur sein


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden