Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Quake Watch 2012

1.008 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdbeben

Quake Watch 2012

16.10.2012 um 00:03
Och nö:

http://www.radreise2.de/erde2/index.html

Mich würde ja interessieren woher er (wer immer das auch ist und ich wills gar nicht wissen) seine Infos bekkomt....

Ich lach mich weg!

P.S.:
Ist mir über geheime Wege zugetragen worden...


melden
Anzeige

Quake Watch 2012

16.10.2012 um 00:06
^^ ja hab ihn auch schon angeschrieben welcher Meteorit es sein soll mal sehn ob ich ne antwort darauf bekomme. Neben bei habe ich mich auch gefragt wenn es passiert ob sich wie soll ich es sagen die Wassermassen wechseln doofes Bei spiel wäre Europa steht zu hälfte under wasser


melden

Quake Watch 2012

16.10.2012 um 00:07
@Yevon2011
Du glaubst doch nicht wirklich?


melden

Quake Watch 2012

16.10.2012 um 00:10
@gucky76
Das mit den Meteoriten oder das mit dem Wasserspiegel das die sich verändern beim Polsprung?


melden

Quake Watch 2012

16.10.2012 um 00:11
@Yevon2011
Den ganzen Quatsch


melden

Quake Watch 2012

16.10.2012 um 00:16
Nein daran glaube ich nicht. Mir ist halt nur die frage gekommen wenn es zum Polsprung kommt
ob es sein kann das sich der Wasserspiegel sich verändert dadurch...

Denn einzigen Meteorit der die Jahre an uns vorbei zieht ist Apophis und der brauch noch einige zeit.
Wenn ich mich nicht Irre


melden

Quake Watch 2012

21.10.2012 um 19:44
Ein Erdbeben hat sich am 21.10.2012 in Zentral Kalifornien ereignet.

Das Erdbeben ereignete sich um 06:55 UTC (20.10.2012 11:55 PM Ortszeit am Epizentrum).

Das Beben hatte eine Stärke von 5,3 und lag bei einer Bebentiefe von ca. 9,4 km.

Vor möglichen Nachbeben wird laut der Northern California Seismic Network (NCSN) gewarnt. 

Die Kalfornier bereiten sich schon seit langen auf ein längst überfälliges Megabeben vor und haben drei Tage vorher schon mal dafür geübt! Nur wann kommt das erwartete Megabeben?

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article110031947/Millionen-Kalifornier-proben-Erdbeben-Katastrophe.html


melden

Quake Watch 2012

22.10.2012 um 09:53
Die gestern beobachtete Seismik auf Island war ein schwaches Vorspiel im Vergleich zu dem, was heute an der Tjörnes fracture zone abgeht: in den letzten 24 Stunden ereignete sich ein Schwarmbeben mit über 300 einzelnen Erdbeben innerhalb weniger Stunden. 15 Beben hatten eine Magnitude größer als 3. Das stärkste Beben hatte eine Magnitude von 5,2 und lag in 10,8 km Tiefe. Die Tiefe der Beben variiert zwischen 13 km und 1 km. Die meisten Erdbeben konzentrieren sich zwischen der Nordküste Islands und der kleinen Insel Grimsey. Nördlich von Grimsey gibt es einen submarinen Vulkan, der im Jahr 1372 ausbrach.

In der Vergangenheit kam es entlang der Tjörnes fracture zone immer wieder zu Erdbeben, die Teils tektonischen Ursprungs waren, oder auf Magmaintrusion zurück zu führen waren.

Eine erneute Intrusion ist auch jetzt möglich, ob das Magma seinen Weg zur Erdoberfläche finden wird, um in einem Vulkanausbruch auszutreten, ist ungewiss.

121021 0735-150x150
Quelle: http://www.vulkane.net/blogmobil/?p=5566
Schwarmbeben in Island setzen sich fort

Die seit Samstag auftretenden Schwarmbeben auf Island setzen sich auch Heute fort, alleine seit Heute Mitternacht gab es wieder 80 Einzelne Erdbeben unter denen auch stärkere waren wie zb ein 4.1 und 3.8 usw...

Hier ein Karte wo man die Aktivitäten mitverfolgen kann:

121022 0720
121022 0720-1

Quelle und LIVE-Daten: http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/earthquakes/#view=map
Quelle: http://www.qicknews.de/Forum/viewtopic.php?f=41&t=112&p=3144#p3144


melden

Quake Watch 2012

23.10.2012 um 09:45
Hi leute,

habe mal wieder was zum lesen....

http://www.badw.de/aktuell/akademie_aktuell/2012/heft2/0212_28_bunge_igel.pdf

viel spaß beim lesen

mfg

matula


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

23.10.2012 um 10:45
.
.

Irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass es noch keine wirklich verlässliche Vorhersagen von Erdbeben gibt. Umso erstaunter bin ich über folgende Nachrichten:



http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2012-10/erdbeben-italien-haftstrafe

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/prozess-von-l-aquila-protest-von-erdbeben-forschern-gegen-urteil-a-862670.html


melden

Quake Watch 2012

23.10.2012 um 12:26
Kein Mensch kann genau Erdbeben oder Vulkanausbrüche Vorhersagen somit ist das Urteil ungerecht!!!

http://www.world-of-volcanoes.de


melden

Quake Watch 2012

23.10.2012 um 19:12
@Kyu


Die kupfern auch schön da ab, inklusive allen Grafiken:

http://www.jonfr.com/volcano/

Problem ist nur, da gibt es kein Vulkan oder vulkanische Aktivität, alles seismisch vor Grimsby. Da vertrau ich ganz Isländern auf Island, ist ihre ureigene Insel.

Was nicht heisst das es derzeit zumindest einen interessanten Vulkan auf Island gibt, nur den Namen würde ich auch so falsch schreiben. Siehe Link.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

25.10.2012 um 08:03
Wissenschaftler haben Anhaltspunkte dafür gefunden, dass Erdbeben auch vom Menschen verursacht werden können. Zu diesem Ergebnis kamen sie bei Untersuchungen des Bebens in der spanischen Stadt Lorca, bei dem im Mai 2011 neun Menschen starben. Zuvor wurde dort massiv Grundwasser abgepumpt. Doch auch andere Technologien bergen Risiken.
Ist wohl nicht ganz neu, diese Erkenntnis, aber doch noch mal zur Erinnerung.

http://www.derwesten.de/panorama/wie-menschen-gefaehrliche-erdbeben-ausloesen-koennen-id7217936.html


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

25.10.2012 um 13:10
noch ein weiterer Link, ich hoffe, andere finden das ebenso interessant wie ich und geh mal davon aus, dass diese Informationen auch in diesen Thread gehören.


http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/menschen-loesen-erdbeben-aus-verheimlichte-ursachen-der-katastrophen-a-862602.h...


melden

Quake Watch 2012

25.10.2012 um 15:36
@peggy_m

Ganz interessanter Bericht.
Aber um ein Beben der Stärke 7+ zu erzeugen,brauchts schon ernorme Energie.
Oftmals werden hier von Menschenhand gemachte Naturkatastropen als VT gesehen,besonders dann,wenn die 5 großen Buchstaben darin vorkommen. H,A,A,R und P!

Aber der Bericht aus Hamburg ist recht interessant.
Diese kleineren Beben in eigentlich "Erdbebenfreien" Zonen ist eigentlich das,worauf man seinen Fokus richten sollte.
Hier sollte man anfangen,wirklich zu beweisen,das dies unnatürlich ist.
In Gebieten mit einer hohen und starken Erdbebenrate,wirds nur schwerlich dazu kommen,dass man dort sagen kann welches Beben von Menschen "gemacht" wurde.

Wir hatten hier 1992 ein Beben der Stärke 5,9.
Das Beben hatte den Ursprung aus der Niederrheinischen Bucht.Solche Beben sind recht selten,kommen aber vor.
Auch letztes Jahr September hats hier gerumpelt.Ich glaube mit Stärke 4,6.
Also wie man sieht,ist auch Deutschland und vielleicht sogar in diesem Fall Hamburg nicht vor natürlichen Beben gefeit.


melden

Quake Watch 2012

26.10.2012 um 06:25
Ein Erdbeben der Stärke 5,3 hat in der Nacht Süditalien erschüttert. Besonders betroffen war das Dorf Mormanno in der Provinz Cosenza in Kalabrien, wo mehrere Gebäude in der Altstadt beschädigt wurden und ein Spital evakuiert wurde, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet.
http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2012/10/26/Vermischtes/Grosse-Panik-Erdbeben-erschuettert-Sueditalien?WT....


melden

Quake Watch 2012

26.10.2012 um 15:18
Bin ja gespannt,wer diesmal in den Knast wandert.


melden

Quake Watch 2012

26.10.2012 um 16:26
@omega13
Ja, das war ein wenig kurios mit der Entscheidung der Richter...vielleicht nun die Richter, weil sie dafür gesorgt haben, das Wissenschaftler von ihren Posten zurücktraten oder sich nicht mehr zu äußern trauen?

Allerdings...bei der Geschichte habe ich noch immer gemischte Gefühle. Denn die Berichterstattung liest sich teilweise so, das bereits vor der Beratungssitzung beschlossen wurde, das kein Risiko besteht. Sprich: Als wäre es das typische aus Katastrophenfilmen bekannte Szenario, wo beschlossen wird, abzuwiegeln, weil es sonst ja eine Panik gäbe. Die korrekte Aussage wäre wohl gewesen: In dieser Region herrscht grundsätzlich Bebengefahr. Hinweise auf ein unmittelbar bevorstehendes Erdbeben haben wir jedoch nicht, da es dafür derzeit keine wissenschaftlichen Grundlagen zur Vorhersage gibt. Rufen Sie sich in Erinnerung, wie Sie sich im Falle eines Bebens zu verhalten haben und bleiben sie ruhig.

Natürlich ist da auch das andere Geschmäckle, weil offenbar wegen Pfusch am Bau Gebäude einstürzten, die eigentlich bebensicher hätten sein sollen...


melden
Anzeige

Quake Watch 2012

27.10.2012 um 08:37
Hier der Video Clip zur Facebook Gruppe Freedom for italian scientists



https://www.facebook.com/groups/370853069666172/

http://www.world-of-volcanoes.de


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden