weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Quake Watch 2012

1.008 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdbeben

Quake Watch 2012

24.01.2012 um 20:00
Also gab es am 08.03.2011 einen Sonnensturm und kurz darauf am 11.03.2011 das Japanbeben mit einer Stärke von 9,0

Also sind es ab Montag dem 22.01.2012 gerechnet vier Tage bis zum Superbeben 2012. Also Donnerstag den 25.01.2012 könnte es wieder ein großes Beben geben !


melden
Anzeige

Quake Watch 2012

24.01.2012 um 22:42
@Jantoschzacke
Kann es sein, dass der Sonnensturm nicht "Zufall" war und auch zufällig in Japan das große Erdbeben war?


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

24.01.2012 um 22:47
@Jantoschzacke
Jantoschzacke schrieb: Also Donnerstag den 25.01.2012 könnte es wieder ein großes Beben geben !
Dumm nur, dass schon Mittwoch der 25.01.2012 ist. ;)


melden

Quake Watch 2012

25.01.2012 um 10:21
Earthquake Details

This event has been reviewed by a seismologist.
Magnitude
5.1
Date-Time
Wednesday, January 25, 2012 at 08:06:35 UTC
Wednesday, January 25, 2012 at 09:06:35 AM at epicenter
Time of Earthquake in other Time Zones
Location
44.868°N, 10.470°E
Depth
10.2 km (6.3 miles)
Region
NORTHERN ITALY
Distances
13 km (8 miles) NE of Parma, Italy
75 km (46 miles) SSW of Verona, Italy
76 km (47 miles) SSE of Brescia, Italy
368 km (228 miles) NNW of ROME, Italy
Location Uncertainty
horizontal +/- 11.3 km (7.0 miles); depth +/- 2.9 km (1.8 miles)
Parameters
NST=232, Nph=235, Dmin=79 km, Rmss=1.09 sec, Gp= 29°,
M-type=body wave magnitude (Mb), Version=6
Source
Magnitude: USGS NEIC (WDCS-D)
Location: USGS NEIC (WDCS-D)
Event ID

http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/Quakes/usc0007ram.php

Na auch nicht schlecht : ))
usc0007ram


melden
shaiara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

25.01.2012 um 11:12
Ich glaube, dass es in Japan bebte kurz nachdem ein erdgerichteter Sonnenwind uns traf, war eher Zufall.

Anhand der Erdbeben und Sonnendaten gibt es ansonsten keine Übereinstimmungen mehr. 2007 beispielweise gab es 4 große Beben der Stärke 8.0 und stärker, in diesem Jahr war die Sonne aber sehr ruhig, kaum Sonnenflecken und koronale Massenauswürfe.

Ende 2010 gab es einen X-Flare und hier passierte nichts großartiges.

2003 muss die Sonne sehr aktiv gewesen sein, hierzulande gab es 13 Polarnächte! Und im Archiv gibt es genau ein Beben der Stärke der Magnitude 8.3.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

25.01.2012 um 17:14
@Jantoschzacke
Jantoschzacke schrieb:Das heisst also, das die Gefahr für große Erdbeben bis Mittwoch gegeben ist!
Jantoschzacke schrieb: Also Donnerstag den 25.01.2012 könnte es wieder ein großes Beben geben !
Einen Tag Schonfrist?

Na gut, wie Du meinst. Ich bin weiter gespannt.


melden
slm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 10:02
In Griechenland ist es sehr unruhig, wobei der Vulkan Santorin nahebei ist.


http://www.emsc-csem.org/Earthquake/



MAP 5.2 2012/01/26 04:25:00 36.111 25.140 18.5 DODECANESE ISLANDS, GREECE

dazu der Link:

http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/Quakes/quakes_big.php


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 12:21
Athen - Ein Seebeben hat am Donnerstagmorgen den Norden der Mittelmeerinsel Kreta und die Kykladeninseln in der Ägäis erschüttert. Tausende Menschen wurden aus dem Schlaf gerissen und in Angst versetzt. Die Stärke des Bebens um etwa 6.30 Uhr (5.30 UhrMEZ) wurde vom geodynamischen Institut in Athen mit 5,3 gemessen. Das Beben habe sich stark angefühlt und wurde von einem tiefen Dröhnen begleitet, sagten Einwohner der Region der Nachrichtenagentur dpa. Angaben über Verletzte gab es zunächst nicht, wie der staatliche griechische Rundfunk (ERA-Heraklion) berichtete.

http://wap.bild.de/bild/json.bild.de/servlet/json/wap/15478948/31.html?i=7&p=67562617



Möglicherweise ein Vorbeben, lautes tiefes Dröhnen bei einem M5 Beben ist nicht gut...


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 13:09
Sind solche Beben in der Masse denn normal? Auch in der Zeit? Sind seit dem 5.3 Beben eine Menge kleine dazu gekommen.
Quelle:
Emsc-csem.org/earthquake


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 13:50
Heute schon über 40 kleinere und größere Beben in Girechenland ist das normal?


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 15:54
Wie ich schon sagte.. Vorbeben.

Kommt vermutlich bald ein M7 Beben..


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 15:57
Hängt sicher auch mit dem M5,1 Beben in italien zusammen von gestern..

(sry 4 doppelpost, bin am handy on)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 16:03
War auf Kreta und auf Santorin und würde gerade auf Santorin nicht gern
ein Beben erleben wollen oder den Ausbruch der Caldera.


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 17:46
n,abend


Das EFD-PROJECT EarthquakeX...
DAS EFD-PROJEKT
Beschreitet neue Denkwege. Erdbeben geschehen nicht zufällig. Nichts auf unserer Erde ist eine Erscheinungsform des Zufalls. Mit dieser grundsätzlich gegenteiligen Betrachtungsweise gegenüber der „etablierten Erdbeben-Wissenschaft“ gelangt man automatisch zur Erkenntnis, dass es ein System geben muss, wonach solche Naturereignisse wie Erdbeben Gesetzmäßigkeiten unterliegen. Diese Gesetzmäßigkeiten zu erkennen, sie datenmäßig zu erfassen und sie letztlich in ein automatisiertes Vorhersage-Programm einzubeziehen bildet die Grundlage für das EFD-Projekt. Mit dem Erfassen dieser umfangreichen Daten, die als Anzeichen für aufkommende Starkbeben verstanden werden und ihrer ständigen Aktualisierung sind Erdbeben vorzeitig erkennbar. Angaben über Ort, Zeitfenster und Stärke dieser Ereignisse werden dabei im Zuge eines künftig immer größeren Datennetzes zunehmend präzisere Vorhersagen ermöglichen. Daraus entstehen wird mit EarthQuakeX 1.0
ein fortlaufend aktualisierter Index, basierend auf geophysikalischen Daten, der mit Hilfe von Software berechnet wird und die Wahrscheinlichkeit angibt, mit der in naher Zukunft mit starken Erdbeben gerechnet werden muss.:
http://www.efdp.org/forecast.html

mal im auge behalten

mfg matula


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 17:47
Magnitude ML 3.0
Region FRANCE-GERMANY BORDER REGION
Date time 2012-01-26 16:27:51.3 UTC
Location 47.96 N ; 7.17 E
Depth 3 km
Distances 26 km NW Mulhouse (pop 111,430 ; local time 17:27:51.3 2012-01-26)
5 km NW Guebwiller (pop 12,548 ; local time 17:27:51.3 2012-01-26)
2 km NE Lautenbach (pop 1,653 ; local time 17:27:51.3 2012-01-26)

http://www.emsc-csem.org/Earthquake/


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 19:48
Die Beben halten sich jetzt so im Gebiet:

Deutschland (inkl. Erdriss)
Italien (M5.1)
Griechenland (5.1)

Not so good..


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 21:18
Jantoschzacke schrieb:Also sind es ab Montag dem 22.01.2012 gerechnet vier Tage bis zum Superbeben 2012. Also Donnerstag den 25.01.2012 könnte es wieder ein großes Beben geben !
Sieht wohl so aus, als würde die Rechnung nicht stimmen.
Sentex schrieb:Kommt vermutlich bald ein M7 Beben..
Wann? Wo?

Wobei ein Erdbeben der Stärke 7 in diesem Jahr nicht unwarscheinlich ist.


melden
shaiara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 21:26
@matula
die letzte Aktualisierung ist vom 20.1.2010
weisst du ob das ein schreibfehler ist oder die Homepage schon seit Jahren nicht mehr aktuell ist??


melden

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 21:55
@klausbaerbel
Ich schätze in Griechenland, könnte aber auch in Italien sein...

Ich sage nicht, dass es passiert.

Es ist nur für die nächsten paar Wochen eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit gegeben.


melden
Anzeige

Quake Watch 2012

26.01.2012 um 22:04
@shaiara

hi,

ja das habe ich auch gesehen...

das interessante sind die empfänger der email!

ich bin dran habe noch nichts weiter im netz über efd gefunden, habe immo
wenig zeit.

sollte da etwas dran sein denke ich nicht das es al zu öffentlich gemacht wird,
den im grunde ist es nur bedingt gut wenn man es nur auf einen etwas größeren
zeitraum vorhersagen kann.
man kan eben nicht immer auf verdacht zb. ganz tokyo evakuiren, das würde nur panik geben.

ebenso hätte ich gerne mal einsicht in deren statistiken.

werde das am we mal etwas genauer unter die lupe nehmen.

mfg matula


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden