weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tauben bekämpfen/vertreiben

331 Beiträge, Schlüsselwörter: Atombombe, Vernichten, Tauben

Tauben bekämpfen/vertreiben

03.09.2013 um 23:14
@Ashert001
Da bräuchte man neue Umweltauflagen und DIN-Normen für den Neubau. Vor allem für polierte Fassaden mit einer gewissen Mindestgefügedichte, die den Taubendreck eben nicht länger aufnimmt wie ein Schwamm.
polierte fassaden sind aber nun mal nicht sonderlich sinnvoll für gebäude - mal abgesehen davon dass sowas kaum finanzierbar ist (und entsprechend auch die mieten noch mehr in die höhe treiben würde).
Ashert001 schrieb:Dafür kann man theoretisch einige Natursteinsorten nehmen oder auch nur einen ultrahochfesten Beton für die Sanierung, das ist ja auch ein ganz besonderes Zeug.
besonders teuer vor allem - siehe oben: das treibt den preis und somit die mieten enorm in die höhe.
Ashert001 schrieb:Anders kriegt man das Problem nicht in den Griff, Vermieter sind nämlich Unternehmer und denken erst mal nur an sich selber. Die machen das nicht freiwillig und tun nichts, was nichts was nicht auch im Gesetz steht.
warum sollte sich dann ein vermieter überhaupt um das taubenproblem kümmern?
sorry, aber du bist da einfach nicht korrekt informiert.
wie gesagt, es steht schon im grundgesetz dass es da pflichten gibt. und es gibt diesbezüglich schon mehr gesetze als die meisten vermieter überhaupt verkraften können, deswegen wird die situation ja immer schlimmer, vor allem für die mieter, denn die müssen letztendlich für die ganzen auflagen, vorschriften und gesetze bezahlen. wenn sich vermieten nicht mehr lohnt vermietet auch niemand mehr, und dann gibt's eben auch keine wohnungen mehr zu mieten.
das ist wie mit den vielen sozialwohnungen die die kommunen in den letzten jahrzehnten verkauft haben - es wurden ihnen einfach zu teuer. so hat sich das problem auf die privaten vermieter verlagert und die mieten letztendlich in die höhe getrieben.
Eine gute Lösung kostet immer auch Geld. Aber das es dann auch wert, glückliche Tauben sind doch auch was fürs Auge!
sag das den mietern, dass sie sich gefälligst über die tauben freuen sollen!
blöd nur dass die gerichte da eigentlich immer zu gunsten der mieter und nicht zu gunsten der tauben entschieden haben, sprich: die mieter konnten verlangen dass die vermieter abhilfe schaffen. tja...
Aber auch hier macht ja manchen schon zu viel Dreck im Garten, doch alles nur Paranoia!
vogelscheisse im garten ist mir sowas von egal, das glaubst du garnicht!
aber ich bin weder mieter noch hab ich mich darüber beschwert - ich hab ja persönlich auch kein taubenproblem. ich wohn ja auch nicht neben einem dachboden auf dem die nisten.


melden
Anzeige

Tauben bekämpfen/vertreiben

04.09.2013 um 06:49
Habe vor unser fenster ein taubenpärchen...
Oh was sind sie verschmust... wie liebevoll zu einander.
Es ist ein genuss die beide zu zuschauen, großes kino :-)

Ich glaube das sie eine plage werden können, aber hin und wieder schauen wie sie mit einander umgehen als pärchen ist was schönes!


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

03.03.2018 um 10:53
finde das sehr interessant....sie verbreiten wohl nicht nur krankheiten...

Ratten der Lüfte? Tauben können sogar Rechtschreibung

ihr Gehirn ist gerade mal so groß wie eine Fingerkuppe. Dennoch sind Tauben ziemlich schlau und wahre Musterschüler: Die Vögel können nicht nur rechnen und mit einfachen Matheregeln umgehen. Sie können auch Wörter von unsinnigen Buchstabenkombinationen unterscheiden.

Forscher der Uni Otago, Neuseeland und der Ruhr-Universität Bochum starteten ihre Studie zunächst mit 18 Tauben. Den vier intelligentesten brachten sie dann bei, zwischen echten Wörtern und Nonsense-Wörtern aus jeweils vier Buchstaben zu unterscheiden. So bekamen sie eine Belohnung, wenn sie mit ihrem Schnabel beispielsweise auf das englische „DONE“ und nicht auf „DNOE“ zeigten. Die Vögel lernten zwischen 26 und 58 Wörtern von 5000 unsinnigen Buchstabenkombinationen zu differenzieren.


Dann folgte die Probe aufs Exempel: Um zu prüfen, ob die Tauben das Erlernte nicht einfach nur auswendig gelernt hatten, zeigten die Forscher ihnen neue Wörter und Buchstabenkombinationen.

Und tatsächlich: Die Vögel lagen in diesem Test öfter richtig, als durch reinen Zufall zu erwarten wäre. Sie können also Muster und Regeln erkennen und anwenden.

https://www.welt.de/kmpkt/article158681982/Ratten-der-Luefte-Tauben-koennen-sogar-Rechtschreibung.html


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

06.03.2018 um 00:28
Ich finde es traurig, dass man Tauben als "Ratten der Lüfte" bezeichnet und mit der Intention sowohl die Tauben als auch die Ratten abwertet. Ist ja wie mit dem Aberglauben, dass Raben und Krähe den Tod bringen. Dabei sind diese Tiere genauso wertvoll wie alle anderen.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

10.03.2018 um 18:47
Bei uns geht die Taubenpopulation deutlich zurueck!
Aber nur weil sie von den Kraehen und Elstern verdraengt werden. Die sind staerker, frecher/mutiger und intelligenter als Tauben! In der Fussgaengerzone schnappen sie den Tauben alle Leckerlies weg, die an den Fressbuden runterfallen und raeubern auch noch die Taubennester aus.

:pony:


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.03.2018 um 15:18
Das Lied zum Thread:



melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
26am 23.02.2017 »
33am 30.06.2015 »
von Doors
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden