weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tauben bekämpfen/vertreiben

331 Beiträge, Schlüsselwörter: Atombombe, Vernichten, Tauben

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 21:51
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:... wenn die verletzten Tauben durch die Gegend fliegen auf Fensterbänken landen, rumflattern und alles mit Blut (incl möglichen Krankheitserregern) vollspritzen.
ach was, krankheiterreger - du behauptest doch es gäbe da keine...
ich hab schon gesehen wie tauben mit luftpistolen abgeschossen wurden - da floss kein tropfen blut.
bennamucki schrieb:Man kann sich ja selbst vorstellen, wie es ist, wenn man innerlich verblutet und das Blut in die Lunge dringt, den Darm verstopft, der Magen sich öffnet usw.
was ist denn das für ein gift das da verwendet wurde?
das gift das du kaufen kannst wirkt laut beschreibung nämlich ganz anders...
abgesehen davon dass ich ohnehin gegen das vergiften bin - auch wenn du mir offensichtlich gerne was anderes unterstellen willst - wenn, dann sollte das natürlich möglichst schnell und schmerzlos vonstatten gehen.

aber abgesehen davon:
tote tauben in der regenrinne halte ich für keinen deut besser als scheissende tauben auf der regenrinne. auch deshalb kommt gift für mich nicht in frage.
die leichen stinken bestialisch, vor allem dann wenn's dann auch noch ein paar mal draufregnet. besonders schick ist's dann auch wenn sie erstmal das fallrohr verstopfen, das nachbarhaus hatte deshalb schon mal 'n massiven wasserschaden wegen 'ner toten taube im fallrohr, super-sache.

@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Und wenn man es durch erfolgreiche Alternativen schaffen kann die Population zu vermindern, ohne dabei Tiere zu töten, hat das meiner Ansicht nach Vorrang.
das taubenhaus ist aber die einzige alternative die du vorschlagen kannst, oder?
wie weit entfernt von der problemzone kann / darf man sowas denn aufstellen?
und was sagt der denkmalschutz dazu?
bennamucki schrieb:In Nebenstrassen und Stadtparks trifft man die kaum an.
würde sich mit einem taubenhaus dann aber wohl recht schnell ändern.
fraglich bleibt was dort die anwohner dazu meinen - ich glaub nicht dass die begeistert sind...


melden
Anzeige

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 21:53
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Deswegen ist eine Geburtenkontrolle noch die effektivste Methode.
was du befürwortest ist aber keine geburtenkontrolle oder verhütung sondern ABTREIBUNG!!!
ich glaube du verstehst da einen existentiellen unterschied nicht!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 21:54
wobel schrieb:tote tauben in der regenrinne halte ich für keinen deut besser als scheissende tauben auf der regenrinne. auch deshalb kommt gift für mich nicht in frage.
die leichen stinken bestialisch, vor allem dann wenn's dann auch noch ein paar mal draufregnet. besonders schick ist's dann auch wenn sie erstmal das fallrohr verstopfen, das nachbarhaus hatte deshalb schon mal 'n massiven wasserschaden wegen 'ner toten taube im fallrohr, super-sache.
Geld Geld Geld.

Dir gehts echt nur ums Geld und Dich selbst.

Du klingst wie meine Nachbarin. Die ist auch son Kaliber.

Nun Schluss, hab keine Lust auf eine Verwarnung oder Sperre, nur weil Du hier die ganze Zeit versuchst meine Argumente durch Provokationen zu ignorieren.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 21:58
@klausbaerbel schrieb an @wobel
bennamucki schrieb:So langsam komme ich mir wirklich von Dir verarscht vor.
ganz ehrlich, ich hatte auch schon so einen Eindruck.

Hier noch ein Text. Wenn wirklich die Stadtverwaltung auf ihren Dachböden so einen Unfug veranstaltet, solltet ihr euch an eure Politiker wenden. Oder an den Ombudsmann.

Wann sind bei euch die nächsten Kommunalwahlen?




"Tauben

Neben Gesundheitsgefahren durch Krankheitserreger in Taubenkot und Taubenzecken spielt hier auch die Verschmutzung und Belästigung in allen größeren Städten eine große Rolle. Eine Bekämpfung der Tauben ist tierrechtlich verboten. Hier kommen vorbeugende Maßnahmen, wie Fütterungsverbot, ordentl. Abfallentsorgung und Vergrämungsmaßnahmen an Gebäuden in Betracht. Das Gesundheitsamt berät hierüber und veranlasst solche Maßnahmen."

http://www.gesundheitsamt-dadi.de/infektion/schaedlinge.html


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:00
@wobel
Du findest es also besser eine Taube zu erschießen, zu vergiften oder sonst was, anstatt einfach die Eier wegzuwerfen? Das Leben in diesen Eiern hat die Welt noch nicht erblickt. Du findest also Mord besser wie Abtreibung? Erwähnen möchte ich noch, dass wir hier immernoch von TIEREN ( nicht Menschen!) reden die du als Plage darstellst!


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:07
@Zarafina
Zarafina schrieb:Diese Nistplätze werden in der Regel jeden Tag kontrolliert. Also ist das Ei höchstens 24 Stunden alt. Die Eier wegzunehmen finde ich bei weitem humaner wie die erwachsenen Tauben zu erschießen, vergiften etc.
ich doch auch - aber nenn das doch beim namen.
es ist nicht "eier wegnehmen" oder "verhütung" oder ähnliches - die eier werden ja vernichtet, das ist ABTREIBUNG, das ist auch mord!

@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Einfach und billig.
Genau das ist es was unsere Gesellschaft so langsam in den Abgrund treibt.
Nicht umsonst nehmen Arbeitslosigkeit und Leiharbeit zu Dumpinglöhnen so extrem zu.
sieh's bitte einfach mal umgekehrt:
bei uns wird wegen der tauben die miete gemindert. die tauben sind also dafür verantwortlich dass weniger geld fliesst.
wenn wir garnichts machen können bzw. dürfen werden wir natürlich die miete entsprechend erhöhen müssen.
wem ist denn damit geholfen?
bennamucki schrieb:Das gehört im Winter nach der Brutsaison verbaut. Aber ganz ganz dringend.
im winter ist nach der brutsaison?
sei so lieb und sag mir das doch mal genauer wann da brutsaison ist.

und klar gehört das verbaut - das predigen die anwohner der stadt seit jahren.
nur hat die stadt halt kein geld. ein paar neue fenster wären da nötig. aber nicht mal dafür reicht das geld. ich kann's teilweise sogar nachvollziehen, immerhin gehört eigentlich das ganze haus abgerissen, das geht aber aus denkmalschutzgründen nicht, das ganze aber vernünftig zu machen wird die stadt minimum 3 mios kosten, dafür hat sie erst recht kein geld.
die fenster jetzt neu machen? tja... da fängt man dann an zu sparen für die 3 mios...
bennamucki schrieb:Die Frage ist, wie denn da gewettert wird. Ich fürchte nämlich daß in Richtung Tauben töten gewettert wird und nicht in Richtung sinnvolle Tierschonende Geburtenkontrolle.
1.) es wird gewettert dass die stadt was unternehmen muss wenn sie nicht zulassen will dass die anwohner "selbstjustiz" üben und gegen den tierschutz verstossen und eben aufs abknallen oder vergiften zurückgreifen (wobei abknallen keiner wird, das hört man ja wie unsere knaller und das risiko erwischt zu werden und strafe zahlen zu müssen ist dann entsprechend hoch).
2.) was du propagierst ist keine geburtenkontrolle sondern vernichtung von leben. nur zur erinnerung.
bennamucki schrieb:Sag mal, willst du mich auf den Arm nehmen?
ich glaub dir ist nicht klar wann leben anfängt - aber hol ruhig mal dein bio-buch vor, da steht's drin, vielleicht magst du's ja nochmal lesen.
bennamucki schrieb:Aber hattest Du nicht geschrieben, daß Du lieber die Altvögel töten würdest anstelle die Eier direkt nach der Ablage zu entnehmen?
nein, das hab ich nirgends geschrieben.
mir wär's am liebsten die tauben würden einfach von selbst verschwinden.
bennamucki schrieb:Man merkt, daß Du entweder keine Ahunung von Tieren und den Vögeln hast, oder aber Dich absichtlich dumm stellst.
och, ich hab 'ne menge ahnung von tieren und vögeln.
aber die gemeine stadttaube ist nun mal keine brieftaube.
brieftauben werden gezielt gezüchtet und von ihren haltern liebevoll gehegt und gepflegt.
die gemeine stadttaube ist was völlig anderes.
bennamucki schrieb:Fahr zum nächsten Taubenzüchter Deines Vertrauen und schaus Dir an.
nö, das werde ich nicht tun - zeig mir doch einfach ein paar fotos.
ich hab keinen bock mich in so 'nen schlag zu stellen und einscheissen zu lassen - und so wäre das ja dann wenn das stimmt was du behauptest.
also bitte nenn 'ne quelle, zeig bilder usw. wenn ich dir das glauben soll.
ansonsten fühl ich mich nämlich von dir verarscht.
bilder von zugeschissenen fenster kannst du gerne von unseren mieter bekommen. täglich frisch.
bennamucki schrieb:Du zum Beispiel.
wieso bin ich bitte daran schuld wenn's weniger turmfalken gibt als früher (sofern das überhaupt stimmt)???

und nein, ich bin nicht katholisch.
ich verstehe nur nicht wie man als tierfreund den wert von leben bei tieren so grundsätzlich anders einschätzt wie bei menschen.
entweder ist abtreibung mord oder nichtl. und eier zerstören ist nichts anderes als abtreibung.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:15
@wobel
Also Recht wird man es dir hier nicht mehr machen können. Entweder man regelt halt mal die Geburten durch "Abtreibung" oder es scheißen dir nächstes Jahr noch mehr Tauben ans Fenster.

Meine Tauben brüten von etwa Ende Februar ( es kommt dann aber auch auf die Witterung an) bis ca. Anfang September und schaffen in etwa 2-3 Gelege mit 2 Eiern. Die Jungen sind zur nächsten Brutsaison geschlechtsreif. Da du ja ein so helles Köpfchen bist, darfst dir jetzt mal selbst ausrechnen was passieren würde, wenn man da die Geburten nicht kontrolliert.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:16
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Geld Geld Geld.
Dir gehts echt nur ums Geld und Dich selbst.
liest du überhaupt was ich schreibe?
was haben taubenleichen in dachrinnen und der entsprechende gestank mit geld zu tun???

mal ganz abgesehen davon dass es hier in keinster weise um mich geht - ich bin ja garnicht betroffen. mir scheissen keine tauben gegen die fenster bzw. nicht öfter als krähen, rotkehlchen, spatzen, meisen oder sonstige vögel.
die miete kassiere übrigens auch nicht ich.
ich kassiere nur die beschwerden über die tauben und versuche bei der stadt was zu erreichen.
bennamucki schrieb:Nun Schluss, hab keine Lust auf eine Verwarnung oder Sperre, nur weil Du hier die ganze Zeit versuchst meine Argumente durch Provokationen zu ignorieren.
sieht jetzt aber verdammt so aus als wolltest du der beantwortung der gestellten fragen entgehen wie z.b. wie weit denn das taubenhaus entfernt sein muss usw...
peggy_m schrieb:Hier noch ein Text. Wenn wirklich die Stadtverwaltung auf ihren Dachböden so einen Unfug veranstaltet, solltet ihr euch an eure Politiker wenden. Oder an den Ombudsmann.
das ist wie gesagt alles schon passiert.
aber die in der stadtverwaltung sind hilflos. vielleicht liegt's ja auch am neuen bürgermeister der einfach noch nicht kapiert dass man was unternehmen muss wenn sich die halbe stadt beschwert.

@Zarafina
Zarafina schrieb:Du findest es also besser eine Taube zu erschießen, zu vergiften oder sonst was, anstatt einfach die Eier wegzuwerfen?
nö. ich will nur dass diese extreme überpopulation verschwindet. ein paar wenige wären ja ok. aber es sind zu viele. wenn das geht ohne sie zu töten ist mir das nur recht.
Zarafina schrieb:Du findest also Mord besser wie Abtreibung?
nö, ich finde abtreibung IST mord.
Zarafina schrieb:Erwähnen möchte ich noch, dass wir hier immernoch von TIEREN ( nicht Menschen!) reden die du als Plage darstellst!
sie SIND eine plage, das ist eine tatsache. wir haben eine massive überbevölkerung an tauben, die menschen werden davon eingeschränkt und können ihre fenster nicht mehr öffnen.

ihr wart alle noch nie betroffen - sonst würdet ihr nicht so reden.
dass das mit den tauben für andere ein echtes problem ist, scheint euch wirklich garnicht klar zu sein.

aber alternativen habt ihr auch nicht anzubieten - ausser dem fraglichen taubenhaus das in unserem fall aber nun mal leider nicht funktionieren kann.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:18
@Zarafina
Zarafina schrieb:Also Recht wird man es dir hier nicht mehr machen können. Entweder man regelt halt mal die Geburten durch "Abtreibung" oder es scheißen dir nächstes Jahr noch mehr Tauben ans Fenster.
die tauben scheissen nicht mir ans fenster sondern unseren mietern. und die beschweren sich darüber und mindern die miete.
Zarafina schrieb:Meine Tauben brüten von etwa Ende Februar ( es kommt dann aber auch auf die Witterung an) bis ca. Anfang September und schaffen in etwa 2-3 Gelege mit 2 Eiern.
das sind aber keine gemeinen stadttauben, oder?
wikipedia sagt die würden bis zu 6 gelege jährlich schaffen...
Zarafina schrieb:Die Jungen sind zur nächsten Brutsaison geschlechtsreif. Da du ja ein so helles Köpfchen bist, darfst dir jetzt mal selbst ausrechnen was passieren würde, wenn man da die Geburten nicht kontrolliert.
das brauch ich nicht auszurechnen, das seh ich ja.
sie vermehren sich in abartiger geschwindigkeit.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:19
@wobel
Wenn du doch einfach nur möchtest, dass es weniger Tiere werden kann's dir doch egal sein wie das passiert?


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:20
@Zarafina
Zarafina schrieb:Wenn du doch einfach nur möchtest, dass es weniger Tiere werden kann's dir doch egal sein wie das passiert?
es wär mir lieber sie würden einfach nur vertrieben.
abknallen und vergiften hat den nachteil dass die stinkenden leichen dann die regenrinnen verstopfen - hatte ich doch geschrieben.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:26
@wobel
"Gemeine Stadttaube" mag vielleicht als allgemeine Bezeichnung zu finden sein, aber glaub ja nicht, dass da auch nur noch ansatzweise was "reinrassiges" dran ist. Wieviele Brieftauben jährlich nicht mehr nachhause finden, sich in einer Stadt niederlassen und sich dort mit Stadttauben paaren.... Auch die Stadttaube brütet nur so lange wie die Geschlüpften Jungen auch überleben können und das geht fast die Hälfte vom Jahr wegen der Witterung nicht. Meine können nur so früh schon anfangen weil sie in einem isolierten Schlag sitzen und eine gewisse Wärme geboten wird.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:29
@wobel
Na also dann ist Eier wegnehmen noch die beste Lösung, stinkt nicht, blutet nicht und wenn man halt leider irgendwie kontrollieren muss, dass die Population nicht explodiert...


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 22:34
@peggy_m
Die Machen schon wieder alles voll hier


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 23:14
@Zarafina
Zarafina schrieb:Auch die Stadttaube brütet nur so lange wie die Geschlüpften Jungen auch überleben können und das geht fast die Hälfte vom Jahr wegen der Witterung nicht. Meine können nur so früh schon anfangen weil sie in einem isolierten Schlag sitzen und eine gewisse Wärme geboten wird.
ich denke mal der fragliche dachboden dürfte ein super-nistplatz sein diesbezüglich.
die wohnungen darunter sind beheizt.
die fläche ist gross genug dass es selbst dann nicht nass wird wenn's durch sämtliche fenster schräg reinregnet (grundfläche dürfte ca. 150qm sein).

@Zarafina
Zarafina schrieb:Na also dann ist Eier wegnehmen noch die beste Lösung, stinkt nicht, blutet nicht und wenn man halt leider irgendwie kontrollieren muss, dass die Population nicht explodiert...
dann nehmt ihnen halt die eier weg und ersetzt sie durch attrappen (letzteres ist wichtig wie du vermutlich weisst, sonst gibt's ja innerhalb von 2 wochen ein neues gelege wie ich wikipedia entnehmen kann).
aber wie willste das in unserem fall denn bewerkstelligen?
wir haben kein taubenhaus. @klausbaerbel antwortet auch nicht drauf wie nah bzw. weit weg das denn sein müsste um sie von hier wegzukriegen.
wir haben auch kein personal das die eier durchleuchten könnte oder auch nur grundsätzlich alles austauschen könnte was da an originalen in den nestern liegt (was sicherlich deutlich schneller wäre und auf's gleiche rauskäme).


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

12.08.2013 um 23:17
@wobel
Wem gehört denn der Dachboden? Kann man den nicht soweit zumachen, dass keine Taube mehr rein kommt? Vielleicht würde sich damit das Problem schon erledigen.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 00:27
@Zarafina
das ist doch der witz an der geschichte: der dachboden gehört ja der stadt!
das ist ein haus das eigentlich abrissreif ist - das die stadt nur aus der not raus gekauft hat weil's eben mitten in der stadt steht und unter denkmalschutz gestellt ist, die stadt konnte nicht zulassen dass das in fremde hände geht.
jetzt haben sie 'nen klotz am bein und kein geld dafür es zu sanieren, das würde ja auch minimum 3 mios kosten. also gucken sie zu wie's mitten in der stadt zusammenfault.
die wohnungen stehen zwischenzeitlich grösstenteils leer, lange zeit waren asylanten dort untergebracht, die späteren mieter sind auch nicht über den normalen wohnungsmarkt dort gelandet, bleiben will aber kein normaler mieter, verständlicherweise. als notunterkunft mag's akzeptabel sein, auf dauer will da niemand wohnen.
ob von den derzeitigen bewohnern jemand die tauben auf dem dachboden füttert ist schwer zu beantworten, der verdacht liegt nahe, aber fragen kann man die leute nicht wirklich weil sie leider alle kein deutsch sprechen und nur sehr gebrochen englisch oder französisch, italienisch sowieso nicht und natürlich erst recht nicht norwegisch. mit latein hab ich's nicht versucht, und das war's dann auch schon mit "meinen" sprachen. spanisch kann ich nicht, sonst hätt ich auch das versucht, aber das würde mich wundern wenn sie spanisch verstehen würden, das passt nicht wirklich.
aktuell stehen - soweit ich das überblicken kann - 2 stockwerke leer. geheizt werden muss das haus natürlich trotzdem damit es nicht vollends zusammenfällt.

am liebsten würd ich ja rübergehen zum rathaus und verlangen dass sie mich auf den dachboden lassen damit ich da die fenster mit holzplatten zunageln kann.
solange es da keine jungvögel gibt hätte ich da kein schlechtes gewissen.
da spielt die stadt aber natürlich nicht mit.
das hat meine mutter nämlich schon versucht, und wenn jemand verdammt gute karten hat da was zu erreichen dann meine mutter.

mein aktueller ansatz läuft über den technischen ausschuss der stadt in zusammenarbeit mit einem der grünen-stadträte und mit unterstützung eines der SPD-stadträte, mit beiden bin ich gut befreundet. aber jetzt ist ja leider erstmal sommerpause. für den stadtrat schon, für die tauben natürlich nicht, die scheissen fröhlich weiter in die badezimmer der mieter...


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 08:08
Ich wollte mit "meinem Taubenhaus" mal was zur Diskussion beitragen. Aber so wie das hier von manchen Personen unsachgemäß zerrissen wird, wie auch in anderen Threads, werd ich hier nichtmal mehr mitlesen, geschweige denn, schreiben. Viel Spaß noch.


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 08:16
@wobel
Also wenn die Stadt da gar nichts unternehmen möchte fällt mir als einziger Schutz wirklich nur ein den Tauben das Landen an, auf und um dein Haus herum zu erschweren bzw unmöglich zu machen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 13:23
Zarafina schrieb:Taubenkot eignet sich übrigens hervorragend als natürlicher Dünger für Blumen und Gemüsegärten.
na ja, der von Zucht/Haustauben.

Ich hab mal gehört, der Kot von den Stadttauben wegen ihrer minderwertigen Nahrung eher nicht.

@Zarafina


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 13:37
wobel schrieb:mein aktueller ansatz läuft über den technischen ausschuss der stadt in zusammenarbeit mit einem der grünen-stadträte und mit unterstützung eines der SPD-stadträte, mit beiden bin ich gut befreundet. aber jetzt ist ja leider erstmal sommerpause. für den stadtrat schon, für die tauben natürlich nicht, die scheissen fröhlich weiter in die badezimmer der mieter...
das ist doch ein guter Ansatz. Hättest du das mal schon vorher geschrieben, dann hätte es hier weniger Aufregung gegeben. :D

Dann noch unbedingt beim Gesundheitsamt insistieren. Und die Fenster und Löcher im Dach provisorisch abdichten, dazu braucht es keine Luxussanierung.

Ich hab noch mal etwas im Thread zurückgelesen.
wobel schrieb:das rathaus kassiert gerade massenhaft beschwerden wegen der aktuellen taubenplage bei uns - glänzen können die da garnicht, sie kriegen das nämlich gerade nicht in den griff und es laufen schon jede menge klagen gegen sie, die halbe innenstadt verklagt sie auf schadensersatz wegen mietminderungen.
das rathaus hat öffentlich zugegeben dass etwas passieren muss, dass man aber gerade noch nicht weiss was man tun soll.
Hätte ich das vorher gelesen, hätte ich mich wahrscheinlich gar nicht an der Diskussion beteiligt.

Also noch mal:

Und die Fenster und Löcher im Dach provisorisch abdichten, dazu braucht es keine Luxussanierung

Und die Türen zum Boden verbarrikadieren, damit keine unbefugten Personen mehr auf den Dachboden gelangen können.

Potztausend. Das kann doch nicht so schwer sein. :D (auch für eine lahme Stadtverwaltung nicht).


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 14:19
@oiwoodyoi
Stell einfach eine "Greifvogelattrappe" auf, die hilft bestimmt und schont die Tauben, vom Schreck ihres Lebens mal abgesehen.

71Dan1evhzL. SL1500


melden

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 14:23
@Ashert001
Die hilft allerhöchstens 1 Woche. Sobald die Tauben merken, dass das Ding nur mit'm Kopf wackelt und mehr oder weniger glaubhafte Töne von sich gibt wird es akzeptiert und als Inventar behandelt.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 14:42
Dann muss man vielleicht noch was dazu nehmen, ein Plüschfuchs oder so!

pia-holland-pluesch-foto-bild-71135385

Also Eule + Fuchs funktioniert doch bestimmt!


melden
Anzeige

Tauben bekämpfen/vertreiben

13.08.2013 um 14:49
@Ashert001
😄
Und wenn du denen nen kompletten Plüschzoo hinstellst, sobald die merken dass da kein Leben drinsteckt wird's uninteressant.
Als meine gemerkt haben, dass meine Katze ihnen nichts macht haben die sich sogar mit dem "Raubtier" verbrüdert.
Bei uns toben Raben und Tauben zusammen aufm Dach rum. Da wird sogar das Futter geteilt.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden