Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Perfekte Lebewesen

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Lebewesen, Perfekt

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 14:14
Hab da mal ne Frage:
Was ist für euch das perfekte Lebewesen?


melden
Anzeige

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 14:17
Biologisch Fauna: Schabe oder Ratte
Biologisch Unterwasser Flora: Qualle
Biologisch Fauna: Löwenzahn
Biologisch Fauna Unterwasser: pflanzliches Plankton
Biologisch Funga: Schimmelpilz
Biologisch Funga Unterwasser: unbekannt

Ästhetisch Flora: Katze/Frettchen
Ästhetisch Unterwasser Flora: Delphin
Ästhetisch Fauna: Dephinbach/Kaktus
Ästhetisch Fauna Unterwasser: Seegras
ÄsthetischFunga: Steinpilz
Ästhetisch Funga Unterwasser: unbekannt


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 14:22
Verdammt - jetzt habe ich Flora mit Fauna verwechselt :D


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 14:31
Erst mal muss man sich die Frage stellen,was man unter Perfektion versteht. Die Schabe ist ein gutes Beispiel:Sie überlebt alles an Naturkatastrophen, überlebt Explosionen ,vermehrt sich schnell und kann überall leben ,wird aber leicht von natürlichen Feinden Gefressen.Ist es wichtig, in der Art beständig zu sein oder ein schönes Leben zu haben?Ich glaube das es wesentlich wichtig für ein Lebewesen ist, beständig zu sein denn das ist meiner Meinung nach der Sinn des Lebens.


melden
Toasteyyy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 17:55
kakerlake finde ich sie ist sehr gut was dass überleben angeht


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 18:05
@MiutuXD

Wenn es derzeit sowas wie das perfekte Lebewesen gibt, dann wohl das Bärtierchen. Das kleine Kerlchen ist sogar widerstandsfähiger als ne SChabe, überlebt den absoluten nullpunkt, kosmische Strahlung, und nahezu jede hitze.

Wikipedia: Bärtierchen

Ausserdem besitzen sie die seltene fähigkeit der Kryptobiose

Wikipedia: Kryptobiose

und kommen in nahezu allen Biotopen der Erde vor.


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 20:01
@Toasteyyy

Bärtierchen schlägt kakerlake um längen ;)


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 20:46
Das perfekte Lebewesen kann sich an alle Umweltbedingungen perfekt anpassen.

Es gibt also mehrere Lebewesen die hier in Frage kommen. Zu aller erst natürlich Einzeller wie Bakterien oder Archean sich die aufgrund der hohen Reproduktionsrate anpassen können.
Ansonsten würde mir hier noch der Mensch einfallen der auch alle Gebiete besiedelt hat. Es geht hier aber nur um das Überleben der Art, und dadrinne wird der Mensch auch mit aller Umweltverschmutzung siegen.


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 21:08
Das Bärtierchen ist sehr gut.


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 22:46
@Fipse
Fipse schrieb:Es geht hier aber nur um das Überleben der Art, und dadrinne wird der Mensch auch mit aller Umweltverschmutzung siegen.
Wäre ich mir garnicht so sicher, wir sind noch eine enorm junge Spezies, hätten wir nicht unsere Intelligenz wären wir schon lange weg vom Fenster behaupte ich mal.

Kommt es zum großen Meteoriteneinschlag siehts schon mal schlecht aus.Quallen, Schaben und vorallem Bärtieren hingegen -> die lachen darüber.


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 22:50
shaun7 schrieb:Wäre ich mir garnicht so sicher, wir sind noch eine enorm junge Spezies, hätten wir nicht unsere Intelligenz wären wir schon lange weg vom Fenster behaupte ich mal.
Unsere Intelligenz ist ja das was uns ausmacht. Andere Artgenossen von uns, die sich zu sehr spezialisiert haben sind ausgestorben. "Wir" als Spezies können uns aber innerhalb einer Generation auf andere Umweltbedingungen einstellen. Das ist einzigartig.
Kommt es zum großen Meteoriteneinschlag siehts schon mal schlecht aus, für Quallen, Schaben und vorallem Bärtieren -> die lachen darüber.
Pfff Meteoriten...da sterben halt ein paar hundert Millionen. Was juckt es die Spezies an sich? Quallen würden da viel mehr sterben (von Prozent Anteil). Selbst wenn 99% aller Menschen sterben würden noch 70 Millionen übrig bleiben. Mehr als genug um die Art zu erhalten.


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:06
@Fipse
Fipse schrieb:Pfff Meteoriten...da sterben halt ein paar hundert Millionen.
Naja wenn das nen richtig dickes Teil ist. Nicht nur der Impact an sich wird etliche umrbringen. Vergiss nicht die Spätfolgen, Änderung des Klimas, Krankheitsausbrüche wohlmöglich jahrtausende lang verdunkelte atmosphäre, kein licht etc etc etc.

Ja und selbst wenn 50% der Menschen sterben. Das Bärtierchen, stirbt garnicht ^^ Ich denke der TE wollte auch nicht wissen wer seine Art wie gut erhalten kann, sondern lediglich nach dem perfekten biologischen Wesen,oder versteh ich das falsch?

Der Mensch mag ja recht anpassungsfähig sein,aber das ist eben nichts im gegensatzt zu kleinen Miikrolebewesen.


melden
remitto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:08
Unsere Mutter Erde


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:12
@remitto

Wie wäre es mit dem Kosmos? :)


melden
remitto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:15
@shaun7
Das ginge mir zu weit.
Aber unsere Kugel schon, denn schlussendlich bestehen wir aus denselben Bestandteilen wie die Erde und somit ist für mich die Erde ein Lebewesen. Sie regeniert sich ja auch selbsständig.


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:21
@shaun7

Wobei man nicht vergessen darf dass es viele Arten von Bärtierchen gibt die nicht alle überall überleben können.


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:21
@remitto

Nunja sagt dir der Begriff kosmolgische Konstante etwas?

Wikipedia: Kosmologische_Konstante

Der Kosmos hat alles geschaffen, inkl die erde und die evolution. Also sind doch der Kosmos und seine Naturgesetze das eigentliche Wunder, oder nicht? ;)


melden

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:25
@Fipse

Ja das ist wahr und sicher sind wir eine bemerkenswerte Spezies die Dinge geschaffen hat, die noch keine andere Spezies geschaffen hat, jedenfalls gehe ich als nicht-verschwörungstheoretiker davon aus ;)

Und das ist bemerkenswert , nur wir sind noch zu jung, um sagen zu können wir sind biologisch perfekt, das muss sich erst noch zeigen.


melden
remitto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:26
@shaun7
Nein den Begriff kenne ich nicht. Werd mich mal schlauer machen.
Danke für den Link.
Im Prinzip ist doch jedes uns bekannte Lebewesen perfekt und hat seinen Sinn und Platz in der Natur. Ich persönlich kenne kein unperfektes Lebewesen.


melden
Anzeige

Das Perfekte Lebewesen

04.11.2012 um 23:29
remitto schrieb: Ich persönlich kenne kein unperfektes Lebewesen.
Dank der Evolution und seiner natürlichen Auslese ist jedes Lebewesen ein Treffer in die Mitte der Zielscheibe.

was ich meine mit dem Kosmos, würde die kosmologische Konstante nur um 0,000000000000000000000000000000000000....1 stelle abweichen, wäre alles garnicht so wie es ist, das universum hätte nicht mal entstehen können, geschweige denn naturgesetze etc, das ist ein wunder. Wobei Physiker durch Multiversum -Theorien und Mehrdimensions-Theorien, dass ja mittlerweile auch als eine mögliche Normalsituation im Kosmos ansehen. Aber das ist jetzt ein bisschen off topic


melden
458 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Raubbau an der Natur72 Beiträge