Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

21.591 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Fotos, Fotografie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

27.06.2021 um 21:22
@FlamingO

Das ist "planten un bloomen" in hamburg. Dort gibt es viele schöne ecken, bewachsene schiefermauern, alte bäume, teiche, überall kleine terrassen mit stühlen umrahmt von beeten . . .


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

27.06.2021 um 21:29
Zitat von osakiosaki schrieb:Die ist ja zauberhaft
Auf jeden Fall :) Hatte die kleine schon eine Weile beobachtet. Total schönes Tierchen :D


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

28.06.2021 um 01:51
Heidelibelle beim Spaziergang verfolgt bis sie dann landete

HeidelibelleOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

29.06.2021 um 23:14
@Adina

Ein wunderbares foto in komplementär


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

29.06.2021 um 23:15
Abendhimmel direkt über dem fluss


20210629 222206Original anzeigen (1,5 MB)


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

02.07.2021 um 20:08
Blattlausfarm

IMG 20210702 200645Original anzeigen (2,1 MB)


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

03.07.2021 um 08:14
IMG 20210702 224607Original anzeigen (1,7 MB)

IMG 20210702 224552Original anzeigen (1,8 MB)
Gestern Abend im Wohnzimmer gefangen, keine Ahnung, was es war/ist 😳


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

03.07.2021 um 17:05
@cat_and_go
Hallo,
Schau mal im internet nach "raubwanze", das tier sieht vom körperbau recht ähnlich aus...


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

03.07.2021 um 19:36
20210703 193255Original anzeigen (2,3 MB)


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

04.07.2021 um 22:43
@cat_and_go
Leider kann man die Farben schlecht erkennen...
Schau mal nach "Amerikanische Kiefernwanze"
Die wäre zumindest ungefährlich 🙄


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

05.07.2021 um 21:58
Gefunden auf dem Friedhof

20210705 115453Original anzeigen (3,5 MB)

20210705 115456Original anzeigen (3,7 MB)


Und an einem See

20210704 154659Original anzeigen (6,1 MB)


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

05.07.2021 um 22:38
@3.14
Das ist ein Gallenröhrling. Man erkennt das im ersten Bild an dem dunklen Netzmuster am Stil.
Giftig ist er nicht, aber er schmeckt widerlich bitter.
Er wird gelegentlich von Pilzsammlern mit dem Steinpilz verwechselt.

Übrigens, das ist auch der Grund, warum er nicht besonders angeknabbert wurde.


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

06.07.2021 um 00:36
@Senigma
Ah :D
Mein Paps meinte es könne ein Steinpilz sein.
Mich hats gewundert im Juli einen so großen zu finden


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

06.07.2021 um 01:05
@3.14
Es gibt im Juli Sommersteinpilze. Gerade durch den Regen sind die Chancen schon groß, so einen zu finden.
Ich habe den Gallenröhrling auch schon mal zubereitet, weil ich ihn für einen Steinpilz hielt und musste dann die Pilzpfanne wegwerfen. Die Pilzpanne war wirklich widerlich bitter. :)
Der Gemeine Gallenröhrling ist der klassische Doppelgänger des Gemeinen Steinpilzes (Boletus edulis) – vor allem junge Exemplare können täuschend ähnlich aussehen. Er hat jedoch eine dunkle Netzzeichnung auf dem meist ocker-gelblichen Stiel, während der Steinpilz vor allem am oberen Stielende ein weißes Stielnetz aufweist.
Quelle: Wikipedia: Gemeiner Gallenröhrling


1x zitiertmelden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

06.07.2021 um 11:19
Zitat von SenigmaSenigma schrieb:Die Pilzpanne war wirklich widerlich bitter
Kann man das denn nicht schon früher riechen? Oder mal kurz dran knabbern und schmecken? Ist ja echt schade um den leckeren Rest.


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

06.07.2021 um 12:29
@off-peak
Ja, das kann man machen. Ich hatte damals nur drei "prächtige" Gallenröhrlinge. :lolcry:
Riechen kann man es kaum.

Ich kenne jetzt aber den Gallenröhrling und muss den nicht noch anknabbern. ;)


Das Video ist ganz gut.

Youtube: Sommersteinpilz oder Gallenröhrling? Grundlagen, Unterscheidungsmerkmale, direkter Vergleich & Quiz
Sommersteinpilz oder Gallenröhrling? Grundlagen, Unterscheidungsmerkmale, direkter Vergleich & Quiz



melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

06.07.2021 um 20:18
@3.14
Ich würde @Senigma zustimmen und vermute auch einen Gallenröhling. Leider sieht man die Röhren bzw. die Färbung und Größe dieser nicht. Ist auch oft ein wichtiges Bestimmungsmerkmal.

Es gibt übrigens einen geringen Prozentsatz von Menschen, welche diesen bitteren Geschmack nicht wahrnehmen können.
Von daher sollte man sich auch nicht auf einen "Lecktest" verlassen.

@all
Tut euch selbst einen großen Gefallen und verzehrt niemals Pilze, von denen ihr nicht 100% wisst, um welche es sich handelt.
Und vertraut auch nicht auf ein "ich glaube", "müsste", "sollte", "könnte" ....
Jedes Jahr landen Menschen in der Klinik. Manche bezahlen den kurzen kulinarischen Ausflug oder die Leichtgläubigkeit gar mit dem Leben.

Wendet euch im Zweifel immer an einen Pilzberater oder verzichtet, auch bei der kleinsten Unsicherheit, auf den Verzehr.


1x zitiertmelden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

06.07.2021 um 22:59
Zitat von SchnauzbiberSchnauzbiber schrieb:Tut euch selbst einen großen Gefallen und verzehrt niemals Pilze, von denen ihr nicht 100% wisst, um welche es sich handelt.
Und vertraut auch nicht auf ein "ich glaube", "müsste", "sollte", "könnte" ....
Jedes Jahr landen Menschen in der Klinik. Manche bezahlen den kurzen kulinarischen Ausflug oder die Leichtgläubigkeit gar mit dem Leben.
Ich wurde als Kind dazu genötigt in den Wald zu stapfen und Pilze zu sammeln.
Meine Mutter und ihr Mann standen um manche Pilze drum rum suchten in Büchern was es wohl für einer sei...
Dann mach Stunden endlich nach Hause gefahren und dann mussten die gewaschen noch mal berätselt werden und dann geschnitten werden.
Zur Krönung mussten wir diese schleimige Pampe auch noch essen. Ich hatte jedesmal schiss dass da was giftiges bei ist. Es wird ja gegessen was auf den Tisch kommt. Zwangsverzehr :(
Kindheitstrauma... mich wird man nie mehr wilde Pilze essen sehen.
@Schnauzbiber

Ps ich knipse sie lieber und lasse sie unberührt ;)


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

06.07.2021 um 23:10
@3.14
Oha, halbes Pilztrauma :D
Ich bin auch schon als Zwerg durch die Wälder gestapft. Allerdings freiwillig.

Toll, das es dir die Pilze nicht gänzlich "vergällt" hat. Ich freu mich über neue Fotos von deinen Funden.

Der Aufruf galt nicht dir allein, sondern war an alle Pilzliebhaber gerichtet.
Man kann nicht oft genug warnen.


melden

Naturfotografie. Eure Bilder von unserer Natur

06.07.2021 um 23:47
Ich fands eben schlimm. Zu viel Spinnen und Getier für einem kleinen Phobiker.

Screenshot 20210706-234339 PhotosOriginal anzeigen (0,2 MB)


Sonnenuntergang vorhin :)

Screenshot 20210706-230736 GalleryOriginal anzeigen (0,8 MB)
Ich liebe es


1x zitiertmelden