weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Im Traum vom Traumkörper getrennt

Im Traum vom Traumkörper getrennt

05.08.2013 um 18:10
In einem Klartraum letzte Nacht habe ich mich von meinem Traumkörper getrennt. Ich hatte den Wunsch, mich wegzubewegen, aber etwas an Ort und Stelle zu lassen. Ich habe mich schnell im Uhrzeigersinn um die eigene Achse gedreht und war "draußen". Ich fühlte mich wie ein Schatten oder Rauch.

Um von einer außerkörperlichen Erfahrung zu sprechen, sollte man sich vermutlich von seinem "realen" Körper im Wachzustand getrennt haben, nicht vom Traumkörper. Möglicherweise ist das Gefühl aber ähnlich.

Kann jemand Erfahrungen beitragen oder mir helfen, das Erlebte einzuordnen?


melden
Anzeige

Im Traum vom Traumkörper getrennt

05.08.2013 um 21:59
probiers doch mal mit dem Tread hier ;-)
ich finde den echt gut und die Leute dort können dir sicherlich auch weiterhelfen

Diskussion: Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

Aber ok ne frage hab ich dann doch:

Du Träumst also davon deinen Körper zu verlassen oder? Das kenn ich nämlich noch als ich ein Kind war.
Vor ein paar Wochen habe ich auch geträumt, das ich meinen Körper verlassen hab. Aber ich als Realist tue sowas als Traum ab. Aus dem wunsch herraus, sowas wirklich mal zu erleben, hab ich warscheinlich davon geträumt und irgendwie besonders hat sichs auch nicht angefühlt.

Wie war es denn bei dir? Mehr Details im Gefühlsleben währen nicht schlecht. Hat sich der Traum auf irgendeine Art nd weise intensiv angefühlt? Wusstest du das du im Traum warst? das sind auch alles wichtige Faktoren.
Aber wie schon gesagt die Leute in dem Link können dir besser weiterhelfen als ich.

=^.^=


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

06.08.2013 um 05:36
@Rico

Ich habe gelesen, das sowohl der Körper im Wachzustand, als auch der Traumkörper nur "Hüllen" sind wenn man sowill. Das heisst, warum sollte man nicht auch den Traumkörper ablegen können, denn der Traum ist genauso "real", wie das Leben welches man führt wenn man wach ist.

Jedenfalls ist es doch nicht weniger real als das "normale" Leben.


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

06.08.2013 um 12:33
@Lunaras
Lunaras schrieb:Wusstest du das du im Traum warst?
Ich habe mehrmals während des Traumes vergessen, dass ich geträumt habe. Weil ich mir angewöhnt habe, regelmäßig die Realität anzuzweifeln, habe ich dann wieder gemerkt, dass das ein Traum war.
Lunaras schrieb:Mehr Details im Gefühlsleben währen nicht schlecht. Hat sich der Traum auf irgendeine Art nd weise intensiv angefühlt?
Als ich mich vom Traumkörper getrennt habe, hat sich das so unglaublich einfach angefühlt. Ich war stolz, es geschafft zu haben. Aber ich dachte, dass dieser Erfolg längst überfällig war: Entweder, weil ich es irgendwoher schonmal konnte und im Traum bloß wiedererlernt habe, oder weil alle, die die Technik beschreiben, es so unglaublich kompliziert und theoretisch machen, wo es doch so ein intuitives Erlebnis war.

Ohne den Traumkörper glaubte ich, aus einer zwar lebenswichtigen, aber im übrigen störenden Hülle ausgebrochen zu sein. Alles war plötzlich viel leichter. Ich konnte mich auch problemlos ohne Boden unter den Füßen nach oben bewegen, wollte aber nicht so hoch. Die Traumwelt unter mir hat geschwankt und war instabil. Es hat sich ein bisschen so angefühlt, wie wenn man kurz davor ist, bewusstlos zu werden: Die Wahrnehmung wird etwas unklar und verschwimmt leicht in alle Richtungen.

Ohne mich ans Warum erinnern zu können, war ich jedesmal, als mir wieder eingefallen war, dass ich träumte, bereits wieder im Traumkörper. Also scheint es tatsächlich eine Verbindung zum Körper zu geben, die einen manchmal zurückholt.

Bei alldem habe ich mich beobachtet gefühlt, aber das war nicht unbedingt ein negatives Gefühl. Ich weiß nicht von wem und warum, aber gestört hat es mich nicht.
Diskussion: Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt
Danke, ich schau mal rein!

@baalzebul
baalzebul schrieb:Ich habe gelesen, das sowohl der Körper im Wachzustand, als auch der Traumkörper nur "Hüllen" sind wenn man sowill.
Genau so hat sich das auch angefühlt, jedenfalls für den Traumkörper.
baalzebul schrieb:Jedenfalls ist es doch nicht weniger real als das "normale" Leben.
Die Unterschiede sind meiner Erfahrung nach nur, dass die Träume irgendwo beginnen, und man ist einfach hineingeworfen, ohne Hintergrundgeschichte und Linearität, und dass sich im Traum Vertrauen und Zweifel sofort in der Umgebung manifestieren, was in der Alltagswelt weniger intensiv geschieht.

Gefragt habe ich nur, weil es ja keine Astralprojektion nach Lehrbuchdefinition war. Vielleicht gibt es auch für die Trennung vom Traumkörper einen Namen, über den man wiederum an mehr Infos im Web kommen kann.

@Lunaras
Lunaras schrieb:Vor ein paar Wochen habe ich auch geträumt, das ich meinen Körper verlassen hab.
Wie war es denn bei dir?


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

06.08.2013 um 16:18
@Rico
Rico schrieb:Gefragt habe ich nur, weil es ja keine Astralprojektion nach Lehrbuchdefinition war. Vielleicht gibt es auch für die Trennung vom Traumkörper einen Namen, über den man wiederum an mehr Infos im Web kommen kann.
Also nach der Theorie ;) wenn man das so nennen darf, ist es so das wen "wir" sterben und unseren phyisischen Körper ablegen, sofort oder nach unmittelbarer zeit den Traumkörper anlegen.

Das klingt irgendwie logisch oder? Das heisst während wir wach sind, erfahren wir ja Dinge und das mit hilfe unseres physischen Körpers. Das gleiche tun wir aber auch wenn wir träumen, nur mit einem anderen, nicht physischen Körper der uns aber genauso vertraut ist wie der physische Körper.

Obwohl wir uns ja manchmal im Traum völlig anders vorkommen, sind wir ja eins, unsere träumendes "ich" als auch das wache "ich". Trotzdem hat man doch das Gefühl im Traum spielt sich ein eigenständiges Leben ab. Wer hatte noch nie das Gefühl Träume weiter zu träumen nachdem aufwachen oder auch die Vertrautheit der Traumerlebnisse wirken wie eine fortlaufende Erfahrung, ähnlich wie in useren Wachleben.

Dieses Gefühl welches wir über unsere Träume haben, haben wir deswegen weil es auch so ist, ausserhalb dieser "Welt" existiert mindestens eine weitere bekanne "Welt", die der Träume.

Du sagst jetzt, du hättest deinen Traumkörper verlassen und das geht. Das geht deshalb weil der Traumkörper ebenfalls wie der physische Körper, welchen wir jetzt haben, nur eine mentale Vorstellung ist. Eine Aneinanderreihung von Prozessen findet die ganze Zeit statt um diese mentale Vorstellung aufrecht zu erhalten, unser Körper hat die selben Grundbausteine wie Luft, nur die Zusammensetzung ist anders.

Das kann man glauben, muss man aber nicht. Du träumst viel und intensiv, jemand der viel träumt, dem fällt das ganze leichter das als Tatsache anzuerkennen oder zumindestens darüber ernsthaft nachzudenken :)

Nochmal zurück zum verlassen deines Traumkörpers. Also gemäß der Theorie, ich sage der Theorie, weil ich nur diese dazu kenne dir mir logisch erscheint :)

Diese Theorie stammt selbstverständlich nicht von mir, sondern ist zu finden in Büchern: Der Sohar ein Buch der Kabbalah,Upanischaden (eine Sammlung von Hiduistischen philosophen) somit auch in der Bhagavad Gita als auch in den Veden natürlich selbst. Man muss das dazu sagen das auch alte europäische Philosophen eine ähnliche Wahrheit ausdrücken, genauso wie viele andere Mystiker,Spirituellelehrer und was es noch so gibt. Man könnte meinen das ganze zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte.

Ausserdem muss man natürlich dazu sagen das es in solchen Büchern nicht Wortwörtlich steht, obwohl es wörtlich aufgeschrieben ist. Übersetzung und Sprache ist halt immer ein Problem und wird zu vielen Interpretationen angeregt.

Nichtsdestotrotz gibt es eine weltbekannte Stimme aus anderen Spähren, namens "Seth". Dieser Mann oder Frau, wie man will, erklärt das alles ebenfalls und wenn man auch nur ein bisschen Glauben und Aufmerksamkeit solcher Schriften oder Überlieferungen schenkt macht es alles Sinn.

Das beantwortet aber wieder nicht deine Frage. Das sollte nur dazu dienen, das du nicht denkst was redet der Vollidiot da :) Also Gemäß dieser Theorie sind beide Körper nur eine Vorstellung deines Bewusstseins oder anders ausgedrückt, deine "Seele" also der Teil,welcher nicht dein Körper ist, benutzt solche Körper um sich selbst zu erfahren. Daher du bist aus dem Traumkörper ausgetreten und müsstest eigentlich reine "Seele" selbst sein, da du gar keinen Körper mehr hattest für den Zeitraum.

Weischt was ich meinee ? :)


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

06.08.2013 um 16:42
@Rico
Rico schrieb:Bei alldem habe ich mich beobachtet gefühlt, aber das war nicht unbedingt ein negatives Gefühl. Ich weiß nicht von wem und warum, aber gestört hat es mich nicht.
Du könntest ja fast der lebende Beweis dieser Theorie werden :) Das habe ich zu spät gelesen, Mist.
Das du dich beobachtet gefühlt hast ist kein Wunder, denn nicht nur du tärumst, wir alle träumen und wir alle haben auch Aufgaben im Traum.
(Gemäß der Theorie)

Es gibt zum Beispiel "Seelen", die Menschen die gerade verstorben sind helfen, nachdem Tod klarzukommen, das ist etwas komplex und ich würde dir eher ein Buch empfehlen zu lesen, als das ich hier alles wiedergebe :)

Aber die Kurzfassung: Angenommen du hast deinen Traumkörper verlassen und warst dir dabei bewusst, vielleicht hat man dich dabei beobachtet, damit du auch wieder zurückfindest. Verstehst du, es ist wie du schon beschreibst:

Rico schrieb:Ohne den Traumkörper glaubte ich, aus einer zwar lebenswichtigen, aber im übrigen störenden Hülle ausgebrochen zu sein. Alles war plötzlich viel leichter. Ich konnte mich auch problemlos ohne Boden unter den Füßen nach oben bewegen, wollte aber nicht so hoch. Die Traumwelt unter mir hat geschwankt und war instabil. Es hat sich ein bisschen so angefühlt, wie wenn man kurz davor ist, bewusstlos zu werden: Die Wahrnehmung wird etwas unklar und verschwimmt leicht in alle Richtungen.
Es ist glaube ich wichtig das du dir nicht nur im Internet Seiten über diese Phänomene durchliest,sondern auch, von ich sagmal einer weniger verfältschten Quelle. Weisst du, im Internet interpretiert gerne jeder noch was hinzu und oft will jeder besser oder klüger sein als der andere. Das ist einfaach so bei uns Menschen.

Auch hier auf Allmystery ist das wahnsinnig schwer überhaupt was herauszufinden und weisst du warum, weil hier doch fast jeder ein "mystery" daraus macht woher er sein "wissen" bezieht.


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

06.08.2013 um 17:18
für mich hat es sich angefühlt wie ein Luzider Traum: Etwas intensiver als bei normalen Träumen und ja ich hab ein kribbeln im Bauch gespührt. Aber das verspühre ich auch, wenn ich aus der Traumwelt direkt in die Realität geschleudert werde. (Ich hasse das >.<)

Wie schon erwähnt glaube ich, das ich eher aus meinem Wunsch heraus, mal den Körper zu verlassen, davon geträumt hab.
Auch die Welt glich eher einer Traumwelt, als einer Wirklichkeit. Ich war irgendwie bei meinen Eltern, aber es war dennoch irgendwie Anders. Auch das Licht war komisch, so trüb und es hatte den Raum nicht richtig erhellt.
wohl gemerkt: ich bin in der Nacht aufgewacht, also war das Nachts, als ich den etwas seltsamen Traum hatte.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

07.08.2013 um 17:37
@Rico
Wäre interessant zu wissen, ob du das reproduzieren kannst oder das ne einmalige Sache ist.
@geogerus hat das auch schon paar mal so gemacht. Vielleicht kann er noch was zu sagen.

Von realkörper auf astralkörper zu wechseln wird sich sicher noch etwas anders anfühlen, außerdem bist du von Anfang an wach und hast einen stärkeren beweis dafür , dass du dir das nicht nur einbildest. Was ja die leute am meisten bei sowas verunsichert
und das unsere Skeptiker ja auch immer gerne nutzen, um diverse Ärztebesuche vorzuschlagen ;)


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

07.08.2013 um 19:57
Dawnclaude schrieb: Was ja die leute am meisten bei sowas verunsichert
und das unsere Skeptiker ja auch immer gerne nutzen, um diverse Ärztebesuche vorzuschlagen ;)
Der Witz ist: ein vernünftiger Arzt, ders Ernst mit dir meint, wird dir das Gleiche erklären, wie die meisten Astralreisenden.
Er lässt nur die ganzen Esoteischen begriffe weg und erklärt dir das aus wissenschaftlicher Sicht.

Mit anderen Worten: Eine außerkörerliche Erfahrung kann mal vorkommen.


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

08.08.2013 um 23:53
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Wäre interessant zu wissen, ob du das reproduzieren kannst oder das ne einmalige Sache ist.
Ja, das will ich auch gerne wissen! Leider sind bei weitem nicht alle meine Träume, an die ich mich erinnern kann, auch Klarträume. Hoffentlich kann ich es bald wieder ausprobieren.

@Lunaras
Lunaras schrieb:Der Witz ist: ein vernünftiger Arzt, ders Ernst mit dir meint, wird dir das Gleiche erklären, wie die meisten Astralreisenden.
Er lässt nur die ganzen Esoteischen begriffe weg und erklärt dir das aus wissenschaftlicher Sicht.
Wow, was kennst du denn für coole Ärzte? :D


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

09.08.2013 um 09:16
Ich sag ma so, ich habe auch so meine Problemen und in der Ärztewelt wird das als eine Art der Dissoziation genannt. :-)


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

09.08.2013 um 12:29
@Lunaras

ja das sagen die ärzte weil sie keine ahnung haben...


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

09.08.2013 um 21:02
@georgerus

ähhh was heist hier keine Ahnung?! Wenn du das mal aus Wissenschaftlicher Sicht betrachten würdest, dann würdest du merken, das die Definition einer Dissoziation ganz gut dazu passt, nämlich die Abspaltung von Körper und Geist.
Und ich weis nicht, wie oft leute schon in diesen Forum gesagt haben, das Ärzte keine Ahnung haben. Mag sein das manche nur ihr Geld machen wollen und deswegen alles schnell vom Tisch schieben, daher ist es schwierig einen vernümftigen Arzt zu suchen und es hat auch sehr lange gedauert, bis ich entlich den richtigen gefunden hab. Ich kann nicht behaupten, das meine Ärztin keine Ahnung hat.


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

09.08.2013 um 21:04
@Lunaras

ja u was hat sie gemacht? dir medikamente verschrieben nehme ich mal an..anstatt dir zu erklären dass du unbewußt u unkontrolliert ins astralreich abgleitest..hat sie dir das erzählt? nein ..


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

09.08.2013 um 21:11
Du wirst es nicht glauben, aber daraufhin hat sie mir keine Medikamente verschrieben( die hatte ich schon vorher bekommen). Sie hat vielleicht nicht den Begriff Astralbereich genutzt und was noch so in der Esoterischen sprache gebraucht wird.

Sie hat mir erklärt, was es damit auf sich hat und mir den Begriff Dissoziation an den Kopf geworfen. Dann wollte sie das ich mich mit diesen Begriff näher beschäftige und ihn nachgoogle und ja sowas kann oft mal passieren und ich bin und war nicht die einziege dort, die derartige erfahrungen mitgebracht hat.

Ok ich muss off, aber die Diskussion könnte hier noch interressant werden mit dir ;-)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

10.08.2013 um 13:22
Lunaras schrieb:Sie hat mir erklärt, was es damit auf sich hat und mir den Begriff Dissoziation an den Kopf geworfen. Dann wollte sie das ich mich mit diesen Begriff näher beschäftige und ihn nachgoogle und ja sowas kann oft mal passieren und ich bin und war nicht die einziege dort, die derartige erfahrungen mitgebracht hat.
Und wie erklärt der Arzt wie das ganze zustande kommt?
Aber solang sie dann nicht irgendwelche medikamente verschreibt oder sonstige Diagnosen stellt, ist ja alles gut.


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

10.08.2013 um 22:45
Das ist ja die Frage: wie passiert sowas. Ich weis gar nicht ob das überhaupt schon annähernd erforscht ist. So wirklich hab ich dann auch nicht weiter nachgehackt. Ich hab mich ziemlich schnell damit zufrieden gegeben. Aber selbst wenn man im Internet nach irgendwelchen Fakten sucht, wird man nicht fündig.
Meist verliert sich das ganze sehr schnell in die esoterische Bahn...


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

11.08.2013 um 23:03
Ich hab da doch nochma was nettes aus unserem guten Freund Wikipedia gefunden ;-)
Das passt auch ganz gut mit meiner Theorie über astralreisen zusammen.
Es reicht bis zum Absatz zu lesen, wenn das zu viel sein sollte. Ist ja auch nur grob, worums geht.
Neurologisch wird das Phänomen als Dissoziation zwischen Ich und Körper beschrieben, welche aufgrund eines Integrationsmangels von propriozeptiven, taktilen und visuellen Informationen des Körpers in Zusammenhang mit einer zusätzlichen vestibulären Dysfunktion entsteht.
Die Bedeutung der multisensorischen Mechanismen für die Entstehung von AKE wurde in den vergangenen Jahren durch verschiedene neurobiologische und hirnphysiologische Studien belegt, die mit Hilfe künstlicher Stimulation zur Klärung der Abläufe und der dabei beteiligten Hirnstrukturen beigetragen haben. Dabei wurden eine Reihe teilweise korrespondierender, teilweise konkurrierender Einzelerklärungen geliefert:


Untersuchungen wiesen AKE bei der Stimulation des an der Großhirnrinde befindlichen Gyrus angularis nach.[34]
Auch ein Stimulus des Schläfenlappens ruft Forschungen zufolge AKE hervor. Beteiligt an diesen Vorgängen sind einer Untersuchung nach auch andere mit dem Gedächtnisprozess beteiligte Strukturen im limbischen System, so der Mandelkern und der Hippocampus. Dieser These zufolge führt der Stress im Todesprozess zur Freisetzung von Neuropeptiden und Neurotransmittern, insbesondere von Endorphinen, die auch das oft im Nahtod-Zusammenhang zu beobachtende Glücksgefühl hervorrufen.[35]
Die auf Stimulus einzelner Gehirnzellen zielende Experimente von Michael Persinger („God Helmet“-Versuche) sollen belegen, dass mit von außen angelegten magnetischen Feldern (TMS) am Schläfenlappen AKEs künstlich hervorgerufen werden können, insbesondere bei Patienten mit Zeichen einer Schläfenlappenepilepsie.[36] Einige der Versuche hielten unabhängigen Wiederholungsstudien nicht stand (Placeboeffekt) und sind seitdem umstritten.[37]
Analog zu AKE bei Drogengebrauch wird ferner vermutet, eine DMT-Ausschüttung im Gehirn des Sterbenden könne die Erlebnisse erzeugen.[38]
Eine andere Untersuchung ergab, dass auch das Anästhetikum Ketamin diese Erscheinungen in Gang setzen kann.[39]
Eine Untersuchung an der Universität Maribor (Slowenien), Veröffentlicht 2010, lieferte Hinweise auf einen Zusammenhang von Nahtoderfahrungen und einem erhöhten Kohlenstoffdioxid-Anteil im Blut.[40] In der Studie wurden mit 11 Personen sehr wenige Probanden untersucht.
Eine größer angelegte Studie zu Nahtoderfahrungen, die von dem holländischen klinisch arbeitenden Kardiologen Pim van Lommel durchgeführt und 2011 veröffentlicht wurde, sieht die bisherigen neurobiologischen oder neurochemischen Annahmen nicht als belegt an.[41]


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

12.08.2013 um 13:36
@Lunaras

Der Bericht ist ganz interessant aber im Grunde sind das leider auch nur Theorien, Vermutungen, wie es sein könnte. Ich finde den Bericht ganz informativ zusammengefasst aber über das Thema ist weitaus mehr zusagen, vorallem sind viel mehr (Wissenschaftler) damit beschäftigt dieses Phänomen zu untersuchen.
Lunaras schrieb:Abspaltung von Körper und Geist
Ich glaube eher wir haben hier ein Definitionsproblem, wenn Ärzte von Geist sprechen, meinen sie etwas anderes als das was sich jeder Bürger darunter vorstellt.


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

12.08.2013 um 15:51
Auf jedenfall ist da noch mehr zu sagen, es gibt ja auch viele verschiedene Sichtweisen und das was ich euch geschickt habe ist ja eher meine Theorie.

aber das Ärzte da etwas anderes meinen könnten, als wir es uns vorstellen, daran hab ich noch gar nicht gedacht.

Geist war für mich immer Geist, ob nun Seele, komplexe Denkmuster des Gehirns, oder sonst was für Begriffe, für mich ists das Selbe.


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

12.08.2013 um 18:13
@baalzebul
Kannst du erklären, was ein Arzt unter "Geist" verstehen könnte?


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Traum vom Traumkörper getrennt

13.08.2013 um 00:40
@Rico

Naja sicher bin ich mir jetzt nicht aber ich kann mir einfach nicht vorstellen wenn ein Arzt sagt Körper und Geist, das er mit Geist ein Schemenhaftes-Etwas meint. Meiner Meinung nach trennt die Medizin einfach jede Körperiche-Beschwerde und jede geistige-Beschwerde. Das heisst Geist=psychologisch bedingt, also auf psycholigischer-Basis.

Ich weiss jetzt nicht ob der Arzt von dem hier gesprochen wird das gemeint hat, nur kann ich mir einfach nicht vorstellen das ein Arzt das gleiche meint wie ein "Esoteriker", wobei ich das wort esoterik nicht mag. Es könnte natürlich sein das der Arzt sich aber damit sehr gut auskennt und deshalb ähnliche Ansichten hat wie ein "Esoteriker", wer weiss das schon.


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

13.08.2013 um 15:13
@baalzebul
Psyche ist ein anderes Wort für Geist, und "psychologisch" ist demnach alles Wissenschaftliche, was den Geist betrifft. Aus dieser Perspektive betrachtet dürfte das Verständnis von "Geist" aus medizinischer Sicht mit dem esoterischen Verständnis identisch sein.


melden

Im Traum vom Traumkörper getrennt

13.08.2013 um 18:14
Da gebe ich @Rico vollkommen Recht

Das Ärzte sich unter Geist, kein schemenhaftes Wesen vorstellen (zumindest der Großteil nicht)
sollte klar sein.

Aber Geist, Psyche, Mentalität dürften das gleiche vom Sin her sein.

@Dawnclaude
Ich hab mir endlich ein Herz gefasst und mal den kostenlosen Videokurs von get Astral.de
in Anspruch genommen. Die Videos sind sehr schön und leicht verständlich erklärt.
Das ganze ist wunderbar nachvolziehbar und funktioniert wirklich Schritt für Schritt ich kann das nur jedem empfehlen.


melden
Anzeige

Im Traum vom Traumkörper getrennt

13.08.2013 um 18:58
@Lunaras
Lunaras schrieb:Die Videos sind sehr schön und leicht verständlich erklärt.
Das ganze ist wunderbar nachvolziehbar und funktioniert wirklich Schritt für Schritt ich kann das nur jedem empfehlen.
Hattest du schon Erfolg damit?


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden