weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

691 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Welt, Astralreise, AKE, Astral, OBE, Astralwelt

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 01:05
Guten Abend an alle oder eher gesagt guten Morgen, :)

Wie der titel dieses Beitrags schon verrät würde ich gerne meine Erfahrung mit der Traum welt oder Astralen Welt/Ebenen teilen.!

Aber zu erst mal etwas zu mir :)
Ich bin 23 jahre jung und lebe eigentlich ein sehr erfültes leben :)
Ich lese jetzt schon eine weile in diesem forum und finde dieses forum sehr prima eines der besten wie ich finde die im netz zu finden ist.

Deswegen habe ich mich entschlossen anzumelden und meine erfahrungen teilen zu wollen.

Ich hoffe auf andere Astralreisende zu treffen und über bestimmte erfahrungen zu sprechen oder auch gerne einfach nur fragen zu beantworten :)

Also alles hat angefangen als ich 15 jahre alt war. Ich fing immer öfters an aus welchem grund auch immer plötzlich in meinen träumen zu merken das ich träume. Damals dachte ich mir nicht wirklich viel dabei da ich ja erst 15 war und dachte das dass jedem passiert und normal sei.

Ich habe es damals mal meiner mutter erzählt und fragte sie ob es bei ihr auch schon passierte, sie verneinte nur und meinte das dass nie der fall gewessen wäre.

Doch die ganze sache wurde immer häftiger von zeit zu zeit.! Anfangs wurde ich in meinen träumen nur klar doch nach einer zeit passierte immer häufiger dieses phenomen bei einschlagen und wach werden. Ich wurde stock steif, sah aufblitzende lichter, hörte merkwürdige gerräusche, und vernahm diese extremen schwingungen.!

Ich dachte nach einer gewissen zeit das ich krank sei und ging deswegen auch zum artzt ich wurde untersucht von oben bis unten doch ich war kern gesund. Somit ging ich der sache auf den grund. Wie ich heute weis war es die schlafstarre/schlafparalyse die ich bewusst mit erlebt habe. Was damals für mich mit 15 eine erschreckende erfahrung war. Denn ich hatte das bei extremen wochen etwa 5-6 mal die woche ohne zu wissen was es ist oder woher es kommt.

Ich fing dann an ein traum tagebuch zu schreiben von dem bis heute nur ich und meine freundin weis. Sie hat aber darin noch nie gelesen und es intressiert sie auch nicht wirklich :)

Am anfang dokumentierte ich nur meine träume in dennen ich luzid wurde. Nach einer gewissen zeit fing ich dann mit den Astralreisen oder oobe oder auch ake.! Als es mir das erste mal gelang meinen körper zu verlassen war ich natürlich total geschockt und dachte wie jeder klar denkende mensch ich sei tot :) total verängstigt und nass kalt gebadet von meinem schweis wurde ich auch sofort wieder wach.!

Seit dem tag habe ich mich immer weiter hinein in diese misteriöse welt getraut. Anfangs gelang es mir nur sekunden weise, später dann mehrere minuten, und heute kann ich sagen das meine längste Astralreise gefühlte 6 stunden ging :)) Als ich wach wurde und wieder in meinem körper war kuckte ich auf die uhr und es waren doch nur 3 stunden vergangen :-/. Da es sowieso keine zeit/räumliche trennung in der astralwelt gibt ( Meine Erfahrung ) spielt das sowieso keine rolle :)

Privat rede ich sogut wie mit keinem menschen darüber deswegen hab ich mich hier im forum angemeldet um vielleicht auf leute zu treffen mit dennen ich meine erfahrungen teilen möchte oder bestimmte fragen zu beantworten.

Zb. Die verschiedenen Astralebenen
Astrale wesen.!
Sinneseindrücke in der Astralwelt.!
Wahrnehmung in der Astralwelt.!
Die verschiedensten Techniken uvm.. :)

Die Astralwelt und der luzide traum haben ähnlichkeiten sind aber meines erachtens grund verschieden.! Doch beide sind wundervoll wenn man mit respekt und viel geduld daran geht.!

Ich beantworte sehr gerne alle möglichen fragen und auch kritische.! Doch am meisten freue ich mich auf leute zu treffen die ihre erfahrung mit mir teilen. Denn ich tuhe das berreits seit ich 15 bin und meine erste astralreise war mit 16.! Ich habe schon einige hinter mir und finde das jede Astralreise etwas tolles mit sich bringt. Auch wenn es nicht immer tolle erfahrungen sind die ich dabei machte :)

So ich denke das wars fürs erste :D freue mich auf fragen / erfahrungen von anderen. Und entschuldige mich schonmal für schreib und rethorik fehler ;)

Mfg Njay


melden
Anzeige
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 01:17
find ich gut, dass du hier was zu deinen erfahrungen erzaehlst!
werde bestimmt auch noch was zu schreiben, muss jetzt aber ins bett ;)
wuensche eine gute nacht und angenehmes reisen :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 01:20
Danke das du dir schonmal die mühe gemacht hast dir meinem Beitrag durch zu lesen und zu antworten :)

Werde mich über alle erfahrungen und fragen freuen :) Gute nacht wünsche ich.

Mfg


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 01:21
wird bestimmt noch interessant!


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 07:51
Sehr interressanter Tread,
habs noch nie erlebt, würde es aber gerne mal. Ich weiß nur das man sich künstlich, durch viel Geduld und Konzentration, in einen solchen Zustand hinein versetzen kann.
Du hast geschrieben du hast dich in der Zeit deiner Astralreisen gesteigert, wie hast du das gemacht, ging das von alleine oder hast du die länge bewusst beeinflusst.
Ebenso würde mich interressieren, wie ist diese Astralwelt? Sieht sie anders aus? Fühlt sie sich anders an? Ist das Umfeld wohin man gelangen kann begrenzt oder unendlich?

Ich hoffe das sind nicht zu viele Fragen auf einmal :)

Grüße Vantulus


melden
georgerus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 13:48
@Njay

gerade wollt ich nen tread dazu aufmachen..aber du warst schneller
@vantulus
@Haret

ok also ich habe auch vieles dazu gelesen u gehört..
aber mir wär mal wichtig das ganze zu definieren bzw über die ebenen zu sprechen..
weil so viele leute haben da andere erfahrungen anderes gesehen..

ich selbst habe jetzt denk ich dreimal sowas erlebt, einmal bin ich morgens im trancezustand wo ich wußte ich träume luzid, zu decke hingeflogen..dennoch kam es mir eher wie einbildung vor.
das zweite mal war merkwürdig. da stieg aus dem bett u spazierte durch die wohnung. nur war die wohnung veränderbar also auch wieder wie ein traum. weil ich wissen wollte ob ich wirklich gerade eine obe habe ging ich zurück zum bett u sah nach ob ich da noch liege. u ja ich lag noch da..aber mir fiel eines auf. die farbe meines pullis war rot, aber in echt war sie blau
also wieder einbildung od ne vermischung aus traum u astralreise

die dritte erfahrnung aber ist mir bis heute noch unerklrärbar u war auch etwas unheimlich
ich meditierte u schlief dann ein, weil mich momentan etwas sehr belastet konnte ich da dann auch fragen stellen.
also ich träumte luzid, u legte mich in ein bett in einem mir unbekannten raum u schlief dort ein. dann merkte ich wie ständig was an mir rumkrabbelte bzw mich berührte, das kitzelte dann an den stellen u dabei machte das ein komsiches geräusch..so ein summendes was sich ständig änderte mal schneller wurde u wieder langsamer.
plötzlich riss es mich aus dem körper obwolh ich mich hin u her dreht u mich wehrte..
dann beugte ich mich vom bett weg, u sah runter zum boden od nach vorne..weiß nimmer genau.
ich sah in ein meer aus energie, mit gelblicher farbe. alles war so intensiv, es gab auch ein enromes hintergrundgeräusch, irgendwie energietisch..dann sprach eine männerstimme zu mir u sagte willkommen
eine zweite mänenrstimme sagte hallo. u ich sagte auch hallo. dann sprach noch eine frau. ich fragte sie dann mein persönliches anliegen, worauf sie mir sagte ja es wird so sein..dann fragte ich wie lange ich hier noch bleiben soll...weil es so intensiv war dass ich da wieder weg wollte.
dann sagte sie ja noch einige sekunden das langt erstmal
dann zog es mich zurück in den körper u ich wachte im traum auf u dann komplett. u es war wie ein schock. auf einmal war alles so ruhig u nicht mehr so gefühlsintensiv


was mich nun interessiert, wer hatt eine idee wo ich da war u mit wem ich geredet habe?

u was für ebenen gibt es überhaupt in der astralwelt. od ist das alles vom eigenen ich abhängig u der fantasie?

also mein gefühl bei dem dritten ereignis ist irgendwie dass ich sehr weit weg war, so als wäre ich in einer größere ebene gelangt. in etwas was unsere realität erzeugt od dahinter steht als ebene darüber..


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 16:11
Hi sorry das ich jetzt erst antworte, bin jetzt erst zu hause.

Also meine erfahrungen zugolge gibt es mehrere Astrale ebenen.! In der ebene in der ich zu 90% meine reisen unternehme ist die Real ebene.! Alles dort ist wie in der normalen welt. Nur das zb das licht sehr dufuss wirkt sowie auch die gerräusche und die sinneseindrücke.! Alles ist wie in der normalen welt du kannst sogar türen öffnen obwohl du das eig nicht brauchst, du könntest auch einfach hindursch laufen. Dann gibt es eine ebene in der ich mich nicht so gern aufhalte da ich ständig das gefühl habe dort nicht willkommen zu sein.! Ich komme mir ständig beobachtet vor und es kam auch schon vor das ich von astral wesen angegriffen worden bin die mich ständig rum schubsten.! Manche astral wesen können aber auch beruigent wirken und einem sicherheit geben. Ich war schon sehr weit in den astral welten. Und viele verschiedene ebenen aufgesucht aber in der Real ebene fühl ich mich am wohlsten.!

Ich habe natürlich anfangs auch das problem gehabt nicht lange in der astralwelt bleiben zu können da mein körber mich ständig zurück zog bei angst oder unsicherheit. Nach einer zeit wurde das immer besser, es brauch sehr viel geduld und zeit :)

Ps.: Wenn ich zb krank bin oder sehr erschöpft ist für mich das verlassen des körpers am leichtesten. Da flutscht mein astralkörper nur so raus.! Wieso das so ist weis ich nicht, vllt weiß von euch ja jemand wieso das so ist.?

Lg Njay


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 16:19
@vantulus

Es ist natürlich unbegrenzt.! Du kannst in der Astralwelt dort hin wo du auch hin möchtest :) es gibt da keine zeitliche oder entfernte begrenzung.! Nur auserhalb unserer welt war ich noch nicht unterwegs und wenn ich ehrlich bin weiß ich auch nicht ob ich das mal machen werde. Johannes van Butlar zb hat mal beschrieben andere planeten aufzusuchen aber er rät davon ab wenn man keine/kaum erfahrung damit hat. Ich persönlich finde unsere welt zu intressant um sie verlassen zu wollen :)

Mfg Njay


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 16:39
@Njay
wow sogar andere Planeten?
wie setzt man sich bewusst in eine solche phase?


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 16:47


ist diese anleitung in der videobeschreibung ratsam?


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 17:17
Ich persönlich hab mich nie an irgendwelche anleitungen gehalten. Da ich mit 15 ständig ohne es zu wollen in diesen zustand geriet. Ich habe mal das buch von Monroe gelesen da steht eine technick die sehr nahe und sehr detaliert die verschiedenen statien erklärt. Noch einmal zu deiner frage.! Ich war bereits in 5 verschiedenen ebenen unterwegs, oder eher nur 4 da die untere und obere licht ebene für mich das gleiche ist.

Mfg


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 17:28
Wenn du magst geh ich heut abend mal detailierter auf die ganzen ebenen ein :) und auf alle fragen die du noch so hast.

Mfg Njay


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 17:29
ja gerne ich möchte es unbedingt lernen^^


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 17:56
Wow das passt ja wie die Faust aufs Auge für mein Anliegen. Ich habe schon seit ein paar Jahren diese schlafparalysen. hab hier auch in mehreren Foren drüber geschrieben. Seit 1 1/2 jahren kommen die nicht mehr so oft vor und sind auch nicht mehr so intensiv.
Nur heute nach der Arbeit hab ich mal wieder eine gehabt, die hat mich irgendwie verwirrt. Die hielt gefühlsmäßig auch ganz schön lange an und ich hatte ständig das gefühl wieder im Traum gerutscht zu sein und zwar immer dann wenn ich mit aller Kraft versucht hab meine beine zu bewegen. Erst gings nicht und dann spürte ich meine Muskeln. Nur sah ich die Beine nicht. das kenn ich ja auch schon, ob Arme oder beine, die ich nicht sehe.Aber nie das ich mal Komplett aus meinen Körper rauskomme....
Naja jedenfalls versuchte ich aufzustehen und dann glaubte ich ich sei Wach, wollte entlich an meinen PC und zocken oder wie jetzt davon berichten. Doch aufeinmal wachte ich wieder in meinen Bett auf mit der schlafparalyse natürlich. Wieder versuchte ichs und wieder glaubte ich wach zu sein. Wollte licht an machen, da funktionierte die Lampe nicht. Dann wollte ich auf mein Smart Phone nach der Uhrzeit schauen, auch da blieb die Lampe aus. Da dachte ich echt ich wäre in einem horrorfim. Als ich mich fragte was als nächstes passieren würde, wachte ich wieder im Bett auf, wieder unter Paralyse. Naja irgendwann hatte der spuk ein ende und jetzt sitze ich hier und berichte davon.

Ach im übriegen was ich auch wieder zum anfang hin der Paralyse versucht hab war Autogenes Training, ich will auch entlich mal in die Astralwelt und hoffe das es irgendwie damit klappt, also das man sich einredet das man leicht wäre usw. Aber nie klappt das. Stattdessen fühlt es sich wie falsches Aufwachen an, wenn ich mit meinen schweren Körper mich irgendwie aus dem Bett schleife und wie ein Zombie durch die vermeintliche Wohnung laufe...

So ich hoffe es war nicht All zu verwirrend geschrieben und meine Frage lautet: was genau habe ich jetzt erlebt?
Ich vermute schon fast es war eine Kombie aus luziden Traum und schlafparalyse. Aber vielleicht war ich ja auch schon mit meinem Geist spazieren.....


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 17:57
@vantulus
das ist ja nur ein rauschen. ich dachte da erklärt jmd.


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 18:08
http://getastral.de

das ist ne sehr schöne seite, einfach kostenlos anmelden, keine abzocke und alles wird sehr schön in einzelnen schritten erklärt :)


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 21:17
@Lunaras

Wow deine geschichte ist sehr intressant :)
Da du versucht hast das licht an zu machen und das handy und nichts klappte hättest du versuchen müssen ruhig zu bleiben :)

Denn in einem klar traum in dem du gewessen wärst hätte das handy reagieren müssen. Da beides aus blieb könntest du berreits in der real ebene gewessen sein :)

Das von ausen zu beurteilen ist schwer deswegen die fragen.
War dein körper im bett den wie ein magnet.? Am anfang kann sich das auch wie kleber anfühlen als wärst du mit ganz viel feden am körper verklebt.?
Falsches erwachen kenne ich nur zu gut und einen klartraum kann man sehr schnell mit der astralwelt verweckseln :)

Deswegen sollte dir das nochmal passieren versuche ruhig zu bleiben und ein paar reallife checks rc's durch zu führen. Oder einfach auf deine hand schauen ;)

In allem trotzdem sehr intressant deine erfahrung :)

Mfg


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 21:49
@vantulus

Ich versuche jetzt mal auf die verschiedensten ebenen ein zu gehen. Ich hoffe ich kann es dir/eich sogut wie nahe bringen wie nur möglich :)

1. Die Realebene

Das ist die ebene in der ich wie gesagt zu 90% meiner reisen unterwegs bin. Alles ist wie in unserer welt. Du kannst alles tun was du in der normalen welt auch tust. Du kannst sogar was trinken oder verkehrsmittel benutzen. Aber auch einfach davon fliegen :) und wenn du den wunsch hast dich einfach an einen ort denken.
Am anfang wird dir/euch das bewegen in der astralwelt schwer vorkommen. Da ihr versucht euer körper zu bewegen. Der liegt aber im bett und schlummert fröhlich vor sich hin :)
Alles passiert nur noch über die gedanken deswegen kostet es zeit und geduld den alles passiert nur noch Mental.

2. Die Tiefe ebene

Das ist die ebene die ich eigentlich meide. Da hier die realebene und unsere physiche welt noch mit einander verbunden sind. In dieser ebene wimmelts nur von astralen wessen pder dunklen wesen. Hier sollte man auf seine gedanken und ängste achten da diese meist dann auftretten können und das die astrale wesen regelrecht anzieht. Diese ebene kann angsteinflösend sein, ich habe aber auch in dieser ebene immer so einen schutzgeist vor mir oder an meiner seite. Jede erfahrung ist nätürlich anders deswegen will ich nicht näher darauf eingehen.

3. Die traum ebene

In dieser ebene in man joar wie gott alles ist berreits so aufgebaut wie du es vorfinden willst und in dieser ebene wird dir jeder wunsch von denn lippen abgelesen. Was schwer mit einem klartraum ähnelt nur das im klartraum die klarheit nicht so stark ist, nicht mal annähernt.!
Du kannst in dieser ebene zwar auf alles direct auswirkung haben aber bestimmst niemals das ergebniss. Es ist einfach eine perfect vorgespielte traumebene.

4. Die lichtebenen

In dieser ebene war ich berreits erst einmal und da drauf ich auf sehr sehr viele verschiedenste astral wesen. In dieser ebene wahren sie zwar alle sehr freundlich zu mir doch irgendwas sagte mir jedes mal das ich an diesem ort noch nichts zu suchen hatte. Mir kam es vor als würde ich verstorbene treffen da sie dauernt meinden ich hätte hier noch nichts zu suchen aber sie gerne mit mir in kontakt tretten würden. Ich verneinte jedes mal und verlies diese ebene recht zügig wieder.

So ich hoffe ich konnte versuchen euch das so gut wie nur möglich zu beschreiben. Es detailiert und genau zu erklären geht nicht. Da auch meinem verstand die worte dazu fehlen man muss es einfach erleben :)

Mfg Njay


melden

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 21:58
Also ich dachte immer, zumindest was die reale ebene betrifft, das man im hier und jetzt rum fliegt, aber man nur seinen körper verlassen hat. Das man zum Beispiel Personen beobachten kann bei dem was sie tatsächlich gerade zu dem Zeitpunkt tun. Also ist die Astralreise so wie du sie beschreibst, das klingt für mich jetzt zumindest so, genau wie der Klartraum, ein Traum den man beeinflussen kann.
Oder sehe ich das falsch.

Grüße Vantulus

ps: danke für die erörterung :)


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Erfahrungen mit der Traum/Astralen Welt

27.11.2012 um 22:16
@Njay
Njay schrieb:Ich dachte nach einer gewissen zeit das ich krank sei und ging deswegen auch zum artzt ich wurde untersucht von oben bis unten doch ich war kern gesund. Somit ging ich der sache auf den grund. Wie ich heute weis war es die schlafstarre/schlafparalyse die ich bewusst mit erlebt habe. Was damals für mich mit 15 eine erschreckende erfahrung war. Denn ich hatte das bei extremen wochen etwa 5-6 mal die woche ohne zu wissen was es ist oder woher es kommt.
Hey, hattest du auch das Gefühl, dass die Schlafparalysen absichtlich heraufbeschworen wurden vo nden geistigen Helfern, damit du Astralreisen machst oder was glaubst du wie das war?
Ich hab jedenfalls immer das gefühl, dass man quasi auf diese Weise dazu gedrängt wird etwas mit der Situation anzufangen und man ja auch so relativ einfach OBEs erzeugen kann. Wie war das bei dir? hörte es dann auf, nachdem du normal astralreisen machtest?
Njay schrieb:Die Astralwelt und der luzide traum haben ähnlichkeiten sind aber meines erachtens grund verschieden.! Doch beide sind wundervoll wenn man mit respekt und viel geduld daran geht.!
ich finde den unterschied immer noch extrem schwierig herauszufinden.
Auf einer Seite wurde z.b. gesagt, dass man bei luziden Träumen kein körperliches Empfinden spüren kann, bei astralreisen schon.
Wo machst du die Unterschiede fest? warum ist das astralreisen für dich intensiver?
Hast du häufiger astralreisen innerhalb luzider Träume, also quasi als Übergang?


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden