Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seele verlässt den Körper im Traum!

21 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Traum, Seele, Licht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Seele verlässt den Körper im Traum!

06.11.2013 um 23:15
Als ich vor einem Jahr in Italien war, hatte ich einmal nachts einen seltsamen Traum. Ich träumte das ich über einem Bett schwebte und etwas weißes, hell strahlendes aus meinem Körper entstieg. Und noch etwas war da glaube ich... als wäre ich auf einem Alter gelegen (Opferung) und um mich einige Menschen gestanden (kann mich nicht mehr so gut daran erinnern). Als ich aufwachte bekam ich erstmal Angst, da ich dachte ich hätte tatsächlich meine Seele verloren und grübelte seitdem monatelang, was es mit diesem merkwürdigem Traum auf sich hat.

Jemands meinte es wäre eine Astralreise gewesen, doch ich bin mir da nicht ganz sicher...


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

06.11.2013 um 23:22
*Altar meinte ich^^


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

07.11.2013 um 00:16
Ich kann Dir da nicht viel zu sagen, aber vielleicht hilft Wikipedia: Astralreise
das ist wohl verwandt mit der Wikipedia: Schlafstarre oder besser Wikipedia: Sleep paralysis

Gerade letzteres sorgt häufig für threads in diesem und dem UFO Bereich (früher waren es halt Inkubus, Sukkubus, Alb, ... heute halt oft Aliens). Was Du träumtest erleben die dann oft als Traum, während sie teilweise wach aber noch bewegungsunfähig sind. Das kann dann ganz gut Angst machen.

Bei einigen Arten von Träumen, vor allem, wenn ich durch irgend etwas daraus geweckt werde, habe ich mitunter auch den Eindruck, ein Teil von mir müsse erst einmal zurückfinden :D Ich glaube aber, das ist eher so, das die mit dem Traum beschäftigten Bereiche erst einmal wieder auf "wach" umschalten müssen.

Die nordamerikanischen Ureinwohner haben aber tatsächlich die Theorie, das im Schlaf die Seele den Körper vorübergehend verläßt. Leider habe ich da nichts zu gefunden und seit geraumer Zeit keinen Kontakt mehr um weiter nachzufragen.


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

18.11.2013 um 01:08
Servus erst mal
Ich hatte vor 2jahren auch so eine komische erfahrung gemacht. Und zwar zufällig auch in italien :D hab ich mich selbst gesehen von oben und war bei mir im haus und hab mich umgeschaut und "fliegte" ins wohnzimmer wo mein opa und oma (leben beide ) fern schauten. Aber dabei hab ich mich so erschrocken das ich aufwachte. Bin dan anschließend nach schauen gegangen und die waren beide da und schauten genau die szene an die ich gesehen habe. Aber seit dem probier ichs immer wieder meinen Körper zu "verlassen" aber scheiter und hab es aufgegeben. Und mein onkel hatte auch schon solche Erfahrungen gemacht. Ich weis nicht, traum oder doch wirklich "Fähigkeiten" die der mensch noch nicht entdekt hatt?

Lg Mr.Diff


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

18.11.2013 um 16:06
@Mr.Diff
Das ist die gute Frage. Eine einfache Erklärung, wie es als Traum funktioniert haben kann:

Vorweg: Im Traum nimmt man noch immer Umgebungsgeräuche wahr und verarbeitet diese mitunter auch im Traum, indem sie dort eingebaut werden.

Wenn Du nun während des Schlafens genug Geräuche vom Fernseher wahrgenommen hast, kann dies bereits dazu führen, daß Du im Traum "nachschauen" gehst und entsprechend Deine Großeltern auf den erwarteten Sitzplätzen siehst und deren TV Film dazu hörst. Falls Du den Film kennst, kann doch auch noch die Erinnerung davon aktiviert werden und den Inhalt entsprechend im TV abspielen lassen.

Allerdings: Wenn Du den Film definitiv noch nie gesehen hast und im Traum den Film gesehen hast und die Schauspieler/Landschaft auch so aussahen wie im Traum...dann würde ich auf AKE tippen. Weitere Anhaltspunkte dafür wären, wenn Du im Traum Deine Großeltern auf Plätzen gesehen hast, die sie sonst nicht verwenden und sie dann auch dort real saßen.

Im Prinzip müßtest Du bei jedem derartigen Erlebnis entsprechend nachprüfen, ob das etwas war, was Du wirklich absolut nicht wissen/annehmen konntest.

Übrigens haben die Amerikaner in dem Bereich Versuche durchgeführt, aber die Ergebnisse waren letztendlich unbefriedigend, da sie keinen Weg fanden, derartiges gezielt hervorzurufen und bei den wenigen Treffern, die erzielt wurden, auch die Frage aufkam, inwieweit dabei wirklich AKE/Hellseherei stattgefunden hat: Wikipedia: Project stargate

Generell sind bzgl. dem Projekt Stargate noch hinzuzufügen, daß vieles durch Telepathie statt Präkognition erklärt werden kann, es teilweise Zufallstreffer durch gute Annahmen bzgl. der gesuchten Informationen sind oder evtl. auf dem Wege verschleiert werden sollte, daß es Informanten gab.

Immerhin, mein persönlicher Eindruck aus eigenem Erleben ist, daß es in dem Bereich etwas gibt, das wir noch nicht verstehen, vieles aber bereits auf einfachem Wege ohne irgendwelche Superfähigkeiten erklärt werden kann und ohne Steuerungsmöglichkeit ließe sich so etwas auch schwerlich gezielt erforschen. Von daher: Immer probieren, selbst zu prüfen, welche Erklärungsmöglichkeiten es gibt und durch das Erlebte nicht durcheinanderbringen lassen.


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

18.11.2013 um 17:28
Ja sie sitzen normaler weise auch immer auf den plätzen und schaun sich meist die gleiche sendung um die zeit an ich glaube es war ein traum aber es kamm eben mega real vor
Ich bin sicher das wir menschen 1000 Fähigkeiten haben die wir selbst noch nicht entdeckt haben :)

Lg Mr.Diff


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

18.11.2013 um 17:56
@Mr.Diff
Die Sache ist schon interessant und spanned...bloß so schwer zu erforschen und voll von Situationen, wo eine übersehene herkömmliche Erklärung zur Falscheinstufung als Präkognition führt.

Hier im Forum wirst Du vermutlich threads bzgl. des gezielten Herbeiführens von AKE finden, aber ich persönlich bin von solchen Experimenten ab und schau' mir einfach nur noch an, was passiert und versuche das zu erklären.

Wenn Dich die Materie interessiert, dann lies' Dir mal den obigen Wikipedia link (Project Stargate) und den hier durch: Wikipedia: Precognition

Es wird tatsächlich in dem Bereich geforscht und wikipedia listet nicht einmal alle Forschungsprojekte dazu. Das Wichtigste aber, es sind auch richtige Wissenschaftler dabei. Wer weiß, vielleicht findet mal jemand etwas heraus...bis dahin bleibt wohl nur, daß jene, die solche Erfahrungen machen, selbst genau überprüfen, ob es so etwas oder vielleicht doch "nur" ein Traum, eine "gute Hochrechnung" vom Kopf war oder ähnliches. Dazu ist es dann immer hilfreich, auch möglichst viele Details aus dem Traum nach dem Aufwachen zu notieren und mit dem späteren Ereignis zu vergleichen.


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

18.11.2013 um 18:15
Ja das war auch nur das eine mal deshalb finde ich es interessant aber mich sehr tiff damit zu befassen werde ich jetzt nicht.
Zurzeit konzentriere ich mich mit dem thema "Element magie"
Finde ich sehr sehr interessant.
Aber trozdem vielen dank für deine Beiträge :)

Lg Mr.Diff


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

09.01.2017 um 17:39
also mir ist vor etlichen jahren mal folgendes passiert: ich habe geträumt das mein bruder aus der disco gegangen ist und dann irgendwas gesagt hat, und darauf hin würde er mit einer waffe bedroht! wochen später habe ich durch zufall erfahren das ihm das genau an der disco passiert ist von der ich auch geträumt habe!


1x zitiertmelden

Seele verlässt den Körper im Traum!

10.01.2017 um 13:02
so sorry aber ich bin es noch mal es wäre echt super wenn jemand was zu meinem beitrag sagen könnte, ist jmd schon mal ähnliches passiert? ich meine das war ja keine situation wo man sagen kann das sowas alltäglich ist, das hat mich immer wieder beschäftigt nur habe ich mich nie getraut jmd davon zu erzählen! und sowas ist mir seitdem auch nie wieder passiert, jedenfalls nicht das ich wüsste. danke an alle die sich noch mal hierauf melden!


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

10.01.2017 um 15:50
@marcobelize
das was du erlebt hast, passt nicht wirklich in den Thread. Man würde es wohl als Vorahnungstraum definieren. Es gibt auch noch einen fachbegriff dafür.
Präkognitive Träume

https://www.klartraum-wiki.de/wiki/Pr%C3%A4kognitiver_Traum
Da gibts einige Threads hier, bist also nicht allein damit, auch wenns eher selten vorkommt. Die letzten waren diese hier:


Zukunft vorhersehen im Traum (Kein Déjà-Vu)

Zukunftsträume

Wahrträume/präkognitive Träume


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

10.01.2017 um 16:30
@marcobelize
Zitat von marcobelizemarcobelize schrieb:wochen später habe ich durch zufall erfahren das ihm das genau an der disco passiert ist von der ich auch geträumt habe!
Ist das zum selten Zeitpunkt passiert als du davon geträumt hast oder erst etwas später (Zukunftstraum)?
Dawnclaude hat ja schon ein paar Threads verlinkt. Ich würde noch den hier dazunehmen:

Zukunftsträume-Sammelthread


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

11.01.2017 um 14:32
oh okay danke und sorry 😐 bin ja ganz neu hier. antworte trotzdem kurz auf die frage, das weiß ich leider nicht ob es genau in der nacht passiert ist habe meinen bruder auch nie darauf angesprochen... aber danke für die links werde es da noch mal posten


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

06.02.2017 um 03:08
Ich schreib das jetzt mal hier zu, weil sich das doch ähnelt. Ich träume oft davon dass ich Schwerelos bin, also ich kann ohne Hilfsmittel schweben und fliegen. Einmal war ich etwas höher in der Luft, dann als wäre die Schwerkraft wieder da , bin ich runtergefallen & im Fall wurde ich wach, da habe ich einfach total gemerkt wie der Übergang perfekt fließend war. So dass ich mitbekam wie mein Geist in meinem Körper zurück fällt ? War jedenfalls richtig spaßig :D


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

06.02.2017 um 03:19
Das zeigt für mich irgendwie, dass der Geist , die Seele nicht am Körper gebunden ist. Sprich auch nach dem Tod nicht. Denn mein Körper muss schon Sekunden vorher wach gewesen sein ("Arbeiten" tut er ja immer), so dass ich sowas überhaupt mitbekomme. 


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

13.05.2017 um 14:12
Es ist echt erstaunlich wieviele Menschen es gibt die trotz all dem fast die identischen Träume haben! " das die Seele oder Geist aus dem Körper austritt und Sie sich selbst sehen können " das ist mir auch schon passiert und seit ich diesen Traum hatte, sind meine Hände oft kalt also nicht "Handwarm" hatte auch schon einige Male dejavue Träume und als das Ereignis stattfand war ich jedesmal für eine sek. Starre und hatte von Kopf bis Fuß so eine Art "Schüttelfrost" die Wissenschaft kann nur das erklären was sie schon erforscht hat aber das was zwischen "Körper und Geist" "Himmel und Erde" "Traum und Wirklichkeit" passiert kann man nur anhand religiöser oder spiritueller Sicht etwas näher aber bestimmt nie ganz erklären. Ich bin der Überzeugung das es einige Menschen gibt die miteinander durch einer Art unerklärlichen weise miteinander verbunden sind und das diese Menschen extrem empfänglich sind für derartige cosmische Erfahrungen 
(Verschließe nicht das was du Erfahren hast sondern Teile es mit jenen die das gleiche erlebt haben, um gemeinsam das zu finden was verborgen liegt)


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

01.06.2019 um 09:20
Mir ist mal was ähnliches passiert. Ich bin im Wohnzimmer eingeschlafen und dann mitten in der Nacht irgendwie wach geworden bzw habe meinen Körper verlassen. Ich habe meinen Herzschlag ganz laut gehört & bin immer weiter hoch geflogen. In dem Moment hatte ich soooo Panik das ich tot bin oder so, weil aus diesem Herzschlag plötzlich dieses pieeeeep wurde, wie wenn man halt im kh stirbt. Ich hab die ganze Zeit versucht wach zu werden aber es ging einfach nicht. Bis ich dann total verheult wach wurde und wieder mega das herzrasen hatte.


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

15.02.2020 um 13:14
Ich finde eure Bericht sehr interessant, vielen Dank. Habe die Seite durch googeln gefunden, als ich sehen wollte, ob andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Daher möchte ich teilen, was ich erlebt habe.

Das Traum-"Experiment" (14.02.2020)

Ich muss aufschreiben, was ich heute erlebt bzw. geträumt habe. Es war fast schon experimentell. Ich bin noch etwas angeschlagen von der Erkältung und brauche viel Ruhe. Daher ging der übliche Mittagsschlaf etwas länger. Ich lag im Wohnzimmer und muss in Tiefschlaf gefallen sein, denn es wurde Somatropin ausgeschüttet. Das habe ich daran gemerkt, dass ich statt fit weiterhin müde war und weiterschlafen wollte. Muss dazu sagen, dass ich sonst nichts besonderes zu mir genommen habe, also keine Medikamente und schon gar kein Alkohol.

Ich lag auf dem Rücken und träumte, ich bewege mich, richte mich im Sofa auf. Dann wollte ich es wissen und zwang mich, die Augen zu öffnen. Ich lag immer noch da wie vorher. Sofort schlief ich wieder ein (der Übergang lässt sich gar nicht ausmachen, ich merkte nicht, dass ich einschlafe). Ich muss dazu sagen, dass ich Christ bin und vor ein paar Tagen gebetet hatte, wieder mehr Gottes Stimme hören, zu spüren, und näher an Jesus sein. Daher hat es mich gefreut, als ich auf einmal statt dem normalen Bild von Himmel und Wolken vor dem Fenster plötzlich ein überirdisch helles Licht gesehen habe und Freude gespürt habe, ich habe gespürt, das ist eine Antwort auf meine Gebete. Ich habe mich so leicht gefühlt, nicht wie im Körper. Dann war diese Szene vorbei und ich wachte wieder kurz auf.

Eine kurze Szene gab es noch irgendwann ich war eingeschlafen und eine dunkle Gestalt saß in der linken hinteren Ecke des Sofas. Ich fasste ihn am Kopf und sagte bzw. dachte uh wie eklig, was für ein kleiner Kopf. Verrückt, oder? Ich meine, auch Kinder haben kleine Köpfe, aber vielleicht auch so eine Art Alien? Genauso hat es sich angefühlt, wie ein Alien, mit einem kleinen schrumpeligen Kopf und einem sehr dünnen Hals. Schauderhaft. Ich hatte in dem Moment im Traum gesagt (laut befohlen): „Im Namen Jesu: Verschwinde! Raus hier!“ und die Szene war vorbei. Übrigens halte ich "Aliens" für Dämonen. Aber egal.

Dann drehte ich mich bewusst auf die Seite und faltete die Hände. Und nun ging das Experiment los. Ich drehte mich im Traum auf den Rücken und öffnete die Augen. Ich lag immer noch auf der Seite! Aber es hatte sich so echt angefühlt. Dann wollte ich es wirklich wissen und ließ mich (wohl wieder eingeschlafen!), indem ich mich seitlich rollte, direkt neben dem Sofa auf den Parkett fallen. Vom Aufprall habe ich nichts gespürt, irgendwie sanft gelandet? Aber ich testete mit meinen Händen, das war wirklich der feste, glatte Parkett, so fühlt sich der Parkett an. Ich breitete die Arme aus und spürte den Boden mit meinem Körper. Dann zwang ich mich wieder, die Augen zu öffnen. Das war sehr schwierig! Es kostete mich einige Zeit und Kraft. Dann hatte ich die Augen kurz auf und zu meinem Erstaunen lag ich immer noch auf der Seite, die Hände gefaltet. Dann schlief ich sofort wieder ein und machte da weiter, wo ich aufgehört hatte. Diesmal rutschte ich schnell, wie mit Antrieb von hinten, über der Parkett und dachte mir, fein, wenn das so gut geht und ich mich so leicht fühle, kann ich ja gleich mal fliegen, wie früher. Ich machte ein paar Schwimmbewegungen und erhob mich wirklich in die Luft im Wohnzimmer und drehte ein paar Runden. Dabei fühlte oder sah ich, dass ich ein Seil an meinem Fuß hatte, das irgendwo in Richtung meines Körpers ging und dort irgendwo befestigt war, damit ich nicht davonflog. Ich empfand das wirklich als ein Sicherungsseil, aber auch als Begrenzung.

Zwischendurch wechselte auch die Kulisse, das Zimmer war jetzt nicht mehr das Wohnzimmer zuhause, sondern früher, bei meinen Eltern oder Verwandten (genau weiß ich das nicht mehr).

Nach einer gewissen Zeit wachte ich wieder auf und lag immer noch auf der Seite, die Hände gefaltet. Dann versank ich schnell wieder in Schlaf. Diesmal träumte ich, mein Mann kommt ins Wohnzimmer, setzt sich kurz zu mir, berührt mich am Kopf oder an der Schulter und geht wieder an den Esstisch. Ich erzähle ihm kurz, was ich erlebe und sage sowas wie „hilf mir“. Dann schlief ich wieder ein. Da ich das im Traum erlebte, wie ich wieder einschlafe (also doppelt), war ich mir hinterer nicht sicher, ob er tatsächlich reinkam oder nicht und fragte ihn später. Er war nicht da gewesen.

Jedes Mal, wenn ich aufwachte, war ich wirklich erstaunt, dass ich immer noch auf der Seite lag, die Hände gefaltet.

So habe ich über zwei Stunden geschlafen und brauchte danach erstmal einen Kaffee, um wieder einigermaßen fit zu werden. Ich habe aber deutlich gespürt, dass sich mein Körper wesentlich schwerer anfühlte, als die Seele, die „außerhalb“ vom Körper all diese Dinge erlebt hatte!


Eigene Interpretation

Vermutung: In einem bestimmten "Betäubungszustand", der kann vermutlich durch Alkohol, Schlafmittel? und eben auch durch sehr tiefen Schlaf (Erschöpfung?) zustande kommt, löst sich die Seele leicht vom Körper. Es gibt denke ich zwei verschiedene Art von Traumuzustand: Die reine "Verarbeitung" im Gehirn, die man als mehr oder weniger flüchtigen Traum wahrnimmt, in der eine Situation die andere rasch ablöst. Dann die andere Art, wo die Seele tatsächlich "wandert" und Dinge sehr real erlebt, wie in Echt (so dass man es nicht unterscheiden kann).

Interessant war ja, dass ich direkt nach dem Einschlafen übergangslos und ohne es zu merken mir vornahm, ich drehe mich jetzt um, oder ich rolle mich aus dem Sofa, alle Aktivität ging also von meiner letzten bekannten Schlafposition aus. Da meine Seele "wirklich" sich bewegte und vom Körper weg ging, war "ICH" wirklich unterwegs und der Körper war zweitrangig bzw. nicht mehr zu spüren.
Ich berührte den Boden und klopfte ihn regelrecht ab. Breitete die Arme aus, um den Parkett am ganzen Körper zu spüren als Bestätigigung, ich bin wirklich auf dem Parkett, so fühlt der sich an.
Interessant war nur, dass ich statt zu Boden zu fallen eher schwebte. Ich konnte das nicht beobachten, es war mir unbekannt oder neu. Ich weiß nur, dass es keinen Aufprall gab. Alles fand dann im selben Raum statt, aber das muss so nicht sein. Es war wohl Teil des Experiments. Ich erlebte nämlich auch, dass sich die Kulisse änderte, wie wenn man im Theater einfach einen neuen "Raum" einschiebt. Es war dann die Wohnung, wo ich früher wohnte oder auch eine Situation im Urlaub. Da kommt wohl der normale "Traumzustand" dazu, d. h. das Gehirn empfindet Umgebungen und Situationen aus der Vergangenheit, zusätzlich zu dem realen Erleben der Seele. Álso beide der o. g. Traumzustände gemischt.

Es ist bemerkenswert, wie schwer es in diesem Zustand fällt, die körperlichen Augen zu öffnen. Logisch, denn die "inneren" Augen (der Seele) sind ja bereits offen, und der Körper ist ein ganzes Stück "weg". Man braucht dazu einiges an Willenskraft und Anstrengung.

Mich erinnert das ganze an die Geschichten, die Leute erzählen, die z. B. auf dem OP-Tisch gestorben sind. Sie schweben durch die Decke und sehen alles von oben, auch in verschiedene Räume gleichzeitig. Können beobachten, dass Ärzte was an ihrm Körper machen, empfinden sich aber als vollständig und komplett "bei sich". Der Körper ist quasi egal. Danach kommen verschiedene Erlebnisse zwischen Himmel und Erde, die ganz unterschiedlich sein können. Am besten gefallen mir die Erlebnisse, wo sie Engel oder Jesus begegnen und zurück geschickt werden, da z. B. jemand intensiv für sie betet oder ihre Zeit einfach noch nicht gekommen ist. (Siehe Erlebnis von Frank Breido oder das Kind in "den Himmel gibt´s echt").

Ich könnte insbesodere von früher noch mehr erzählen. Da habe ich im Traum regelrecht "fliegen" gelernt, Step by Step. Bin dann immer weiter geflogen und schießlich auch zwischen Himmel und Erde irgendwo im Luftraum, hatte ich diverse Begegnungen und Erlebnisse. Als das aufhörte und ich jahrelang nicht davon träumte, verlernte ich das Fliegen wie man einen Sport verlernt. Als ich es dann mal wieder im Traum erlebte, musste ich es erst wieder auffrischen, da ich aus der Übung war. Ich flog gegen Bäume und blieb in Dornengebüschen hängen, das war sehr lustig.

Fazit: Die Seele/der Geist, die eigentliche Person, oder wie auch immer man das bezeichnen möchte, gibt es wirklich, auch unabhängig vom Körper. Im Taumzustand kann sich die Seele ein Stück vom Körper entfernen, bleibt aber verbunden. Im "Sterben" trennt sich die Seele meist unwiederbringlich und wandert endgültig ins Jenseits. Da es die eigentliche "Person" ist, empfindet man das nicht als Verlust und merkt es zunächst nicht, dass man nicht mehr "körperlich-stofflich" ist.


Wer mir bis hierher gefolgt ist, vielen Dank fürs Lesen. :)


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

15.02.2020 um 13:28
@raikoko
Ich kenne diese Art von Traum. Ich habe es ähnlich erlebt. Begleiten tut mich immer etwas sehr unheimliches und schockierendes und schon verlasse ich meinen Körper und bin nur noch von weißem Licht umgeben.
Ich will nicht hoffen das es eine Art Astralreise ist, sondern nur ein harmloser Traum.
Für mich war diese Erfahrung allerdings sehr unangenehm. Ich wäre froh zu hören das du schon eine Antwort gefunden hast die dir weiterhilft.


melden

Seele verlässt den Körper im Traum!

15.02.2020 um 13:40
@lasagna_777 Danke fürs Teilen! Deine Schilderung weist ungewöhnlich viele typische Elemente auf. Kann es sein, dass du genau weißt, was du erwähnen musst, um den außerkörperlichen Charakter der Erfahrung zu betonen? Die seitliche Rollbewegung weg vom Körper, die unheimliche Gestalt im Raum, das Seil, das dich hält... nur selten wird das alles ohne Nachfrage so deutlich angesprochen.

Interessant finde ich, dass es dir schwerfiel, die physischen Augen zu öffnen, denn bei mir trifft immer das Gegenteil zu: Ich bin am Anfang blind und muss quasi meine feinstofflichen Augen so vorsichtig öffnen, dass ich die physischen nicht versehentlich ebenfalls öffne und davon aufwache. Was du beschreibst, kenne ich allerdings so ähnlich aus meiner Kindheit. Da wollte ich noch aufwachen und schaffte es oft nicht.

(Fragen hast du nicht gestellt, also dränge ich dir auch keine Interpretationen auf. Wenn deine für dich passt, dann ist das völlig in Ordnung.)


melden