Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schlafparalyse, Schlaflähmung

24 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schlafparalyse, Schwarzer Mann ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schlafparalyse, Schlaflähmung

08.10.2020 um 03:00
Hey, ich hatte gerade eben wieder mal eine Schlafparalyse. In letzter Zeit wieder häufiger und allgemein immer wieder Phasenweise. Neuerdings kamen aber mehrere Sachen zu der Paralyse dazu, die ich noch nicht kannte. Die erste Sache war der schwarze Mann, von dem ich niemals gedacht hatte ihn zu sehen obwohl ich schon mal davon gelesen hatte. Ich schlief auf dem Sofa ein und lag Richtung Flur. Ich war vor dem einschlafen sehr unruhig und bekam schnell nach dem einschlafen eine Schlafparalyse. Ich hatte die Augen meiner Meinung mach zu, konnte aber genauso wie ich da lag alles sehen was in mein Blickfeld kam, mich aber nicht bewegen. Ich sag am Ende meines Flures einen schwarzen Mann, schlang und groß. Er hatte kein Gesicht aber irgendwie sehr klare Konturen. Er lief ganz langsam auf mich zu und seine Schritte konnte ich laut hören und spüren. Es fühlte sich an als ob er länger da stand bevor er auf mich zukam. Das war das erste Mal bis jetzt das ich ihn sah. Das zweite ungewöhnliche hat auch mit meinen Schlafparalysen zutun: ich wache auf, kann mich aber nicht bewegen versuche aber ruhig zu bleiben was mir nicht immer gelingt. Auf einmal kommt ein enormer Druck auf meinen ganzen Körper am meisten aber am Kopf!!! Und mein Körper fängt innerlich irgendwie an zu zittern. Zu dem Druck kommt ein schrilles Geräusch, ähnlich wie ein Tinitus nur viel viel stärker rund schlimmer und beinahe unerträglich! Das hatte ich eben zwei Mal und beim zweiten Mal wurde es so schlimm das man das Gefühl hat zu explodieren.

Kennt das jemand von euch? Was kann das sein? Ich habe nicht mehr Stress als sonst und Schlafparalysen kenne ich seit der Kindheit. Aber das mit dem Mann und dem enormen Druck und Geräusch ist neu.
I
Vielen Dank fürs durchlesen und Antworten Lg, C.


3x zitiertmelden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

10.10.2020 um 22:45
Huhu.. bin dankbar über deinen Beitrag, mein kindliches Traum(a)erlebnis scheint einen Namen zu haben, falls es das auch ist. Ich hatte nämlich ähnliche Traumerlebnisse z.B. Schatten bzw. Klare Umrisse einer Hexe,.. an Geräusche kann ich mich nicht erinnern oder Bewegungen. Aber ich konnte mich auch nicht bewegen o.ä. im Erwachsenenalter kam das nicht mehr vor. Allerdings habe ich Träume in Träumen, also ich träume in meinen Träumen, dass ich träume.. mir ist das ganz bewusst und ich erzähle die Träume im Traum z.B. auch jemandem. Dies passiert in letzter Zeit wieder öfters, es ist zum Glück nicht angsteinflößend und ich erwache leicht. Als Kind war das extrem, ich konnte aus diesen Traum-in-Traum-Träumen nicht mehr erwachen und habe totale Panik bekommen. Es hatte Parallelen zu deinen Schilderungen- ich bin wach, kann aber weder mich bewegen noch meine Augen öffnen. Tinitus, Körperliche Schmerzen hatte ich nicht, eben nur die Panik, was zur Folge hatte, dass ich Angst hatte einzuschlafen.
Was es bei dir ist, kann ich leider nicht sagen. Hört sich aber ganz schön krass an
Hast du generell einen tiefen Schlaf? & hast du auch diese Traum-in Traum- Erlebnisse?
Vielleicht hilft ja beruhigende Stimmung & Schlaftitual schaffen oder darüber zu schreiben.. vielleicht ist es eine Phase und Unterbewusst verarbeitest du was.. aber vielleicht hat jmd ne Idee und ähnliche Erfahrungen..


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

27.10.2020 um 22:29
Zitat von Cobra1997Cobra1997 schrieb am 08.10.2020:Druck auf meinen ganzen Körper am meisten aber am Kopf!!!
kannst du dies etwas genauer beschreiben bitte ?
Zitat von Cobra1997Cobra1997 schrieb am 08.10.2020:Zu dem Druck kommt ein schrilles Geräusch, ähnlich wie ein Tinitus nur viel viel stärker rund schlimmer und beinahe unerträglich!
wie genau muss ich mir das vorstellen ?


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

08.12.2020 um 16:07
@Cobra1997

Beim Lesen deiner Beschreibung vom Geräusch fiel mir das Exploding Head Syndrome ein.
Das Exploding Head Syndrome (EHS) ist ein Zustand, bei dem eine Person beim Einschlafen oder Aufwachen laute Geräusche hört und/oder ein explosives Gefühl hat.[1][2] Neben Lärm berichten einige Leute von Angst und Lichtblitzen.
Wikipedia: Exploding Head Syndrome

Der schwarze Mann bzw. eine schwarze Gestalt scheint bei bei einer Schlafparalyse nicht ungewöhnlich zu sein. Hast du ihn danach nochmal gesehen?

Wie kommst du allgemein mit Schlafparalysen klar? Kannst du dich wenigstens manchmal aus ihnen lösen oder bist du ihnen immer ausgeliefert?


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

10.12.2020 um 14:12
@Spookywoman

Hast Du Dich schon mal in einem Schlaflabor beobachten lassen? Alleine schon, um raus zu finden, ob Du überhaupt unter einer Schlafparalyse leidest oder doch nur Alpträume hättest.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

10.12.2020 um 14:30
@off-peak
Ich geh davon aus dass deine Frage an @Cobra1997 gehen sollte und nicht an mich. :) Er/sie ist zwar schon eine Weile abwesend aber vielleicht kommt die Person doch noch mal irgendwann zurück.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

10.12.2020 um 15:14
@Spookywoman

Ups, danke, Du hast recht.


@Cobra1997

Hast Du Dich schon mal in einem Schlaflabor beobachten lassen? Alleine schon, um raus zu finden, ob Du überhaupt unter einer Schlafparalyse leidest oder doch nur Alpträume hättest.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

11.12.2020 um 09:44
Das ist eine Sache für den Neurologen, sage ich mal.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

11.12.2020 um 22:34
@GuapitaGatita
Das krasse ist das ich als Kind schon komische Sachen erlebt habe, die mir jetzt im Erwachsenenalter erst bewusst werden. Ich hatte sehr oft das Traum im Traum Erlebnis und konnte oftmals entscheiden das ich aufwache...dazu musste ich mir nur mein (echtes) Kinderzimmer vorstellen und wachte direkt auf. An sich habe ich entweder einen unglaublich tiefen Schlaf und ich kann mich fast immer an meine Träume erinnern oder aber ich wache oft auf und bekomme jedes Geräusch mit. Ich hab es oft mit bestimmter Musik oder Hz Frequenzen versucht...mal klappt es und mal nicht.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

11.12.2020 um 22:38
@Spookywoman
Ich habe ihn bis jetzt nur dieses eine Mal gesehen.
An sich komme ich gut mit Schlafparalysen klar (mittlerweile) aber manche sind sehr heftig. Oft kann ich mich lösen mit einem heftigen Ruck. Manchmal klappt es nicht und ich muss es über mich ergehen lassen.
Danke für den Link das klingt genauso!!


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

11.12.2020 um 22:39
@off-peak
Da gibt es absolut keinen Zweifel. Es ist die Schlafparalyse.....wie gesagt ich hab das seit Jahren und wenn man das einmal erlebt hat weiß man das es kein Alptraum ist.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

11.12.2020 um 22:42
@sarevok
Stell dir vor du wachst auf und kannst dich nicht bewegen. Dein ganzer Körper ist wie gelähmt und du spürst einen Druck und kannst nix an diesem Zustand ändern. Dann bekommst du einen tinnitus und starke Kopfschmerzen weil du einen unglaublichen Druck spürst und plötzlich ein inneres Zittern und vibrieren im Kopf und der Druck wird immer stärker und der Ton vom Tinnitus immer stärker sodass du dich fühlst als ob du gleich explodierst.....so in etwa


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

12.12.2020 um 00:34
Ich habe auch des öfteren Schlafparalysen. Meistens ist es so, dass ich eine Präsenz im unmittelbaren Raum spüre mit dem ich verbunden bin und dadurch die Anwesenheit jener Präsenz deutlicher spüre als wenn Jemand im Wachzustand in meiner Nähe wäre. Es fühlt sich immer unangenehm an und oft höre ich Schritte im Raum oder meine Tür geht Lautstark auf. Gesehen habe ich bis jetzt noch nichts außer ein Umriss der an mir vorbei lief, als ich es schaffte mit großer Kraftanstrengung die Augen zu öffnen. Meistens fühle ich, wie sich etwas über mich lehnt und in mein Ohr erregte Atemgeräusche bläst oder sogar dabei stöhnt. Es fühlt sich eklig und pervers an. Analverkehr spüre ich auch oft und lauter Hände, die mich dabei berühren. Es ist teilweise richtig widerlich. Einmal konnte ich dabei auch altdeutsche Musik aus einem Radio hören, was irgendwie in der Nähe meines Kopfes stand. Ganz neu war heute, was erst wie üblich immer damit begann, dass ich spürte, wie sich die Präsenz über mich beugt aber dann plötzlich sogar sprach. Eine männliche Stimme. Sie klang nicht düster aber ich konnte klar hören, wie sie sagte"We here" oder"We hear" Dann wurde ich wach. Es war total abgefahren. Ich überlege immer, ob es Wesen mit einem Bewusstsein sind oder vielleicht sogar Menschen, die es schaffen in völliger Klarheit mit ihrem Bewusstsein in andere Ebene vorzudringen und mich belästigen. Natürlich kann es aber auch einfach mein Gehirn sein, was mir streiche spielt aber die Vorstellung, dass es eine andere Ebene sein könnte, fasziniert mich. Das war heute das erste mal, dass Worte in mein Ohr gesorochen wurden. Ich will immer mit diesen Präsenzen reden, selbst wenn sie nur aus meinem Bewusstsein kommen. Was sie sagen, würde mich interessieren. Ob etwas sinnvolles dabei rauskommt oder wirres Geschwätz. Ich werde probieren, nachher wieder eine Paralyse auszulösen und wenn ich wieder die Präsenz spüre, dann versuche ich in der Starre zu bleiben und sie im Geiste Fragen zu stellen. Ich versuche dieses widerliche Gefühl dabei zu akzeptieren und mal schauen, Ob und was mir ins Ohr gesagt wird. Hat jemand Tipps, wie man länger in der Schlafparalyse verharren kann, ohne sich von unangenehmen Gefühlen negativ beeinflussen zu lassen?


1x verlinktmelden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

12.12.2020 um 02:47
Schon mal mit Luft anhalten versucht? Das holt mich zumindest aus der Schlafparalyse wieder raus.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

12.12.2020 um 13:50
@Cobra1997

Gehen Kopfschmerzen und Tinnitus immer mit Schlafparalysen einher? Oder nur bei Leuten, die bereits einen Tinnitus haben und zu Kopfschmerzen neigen?


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

12.12.2020 um 23:42
@off-peak
Nein, kommt eher selten. Das ist auch neu normalerweise hatte ich das nicht bei den Schlafparalysen. Ich habe auch selten mal Kopfschmerzen und Tinnitus auch nicht öfter als andere würde ich sagen. Das ist ja das komische ich bin da eigentlich nicht empfindlich


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

13.12.2020 um 00:03
Leider konnte ich keine Schlafparalyse absichtlich erwirken. Habt ihr vielleicht Tipps, wie das eventuell funktionieren könnte?


1x zitiertmelden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

13.12.2020 um 12:27
@Redsixer

Leg dich zu Tageszeiten hin wo du normalerweise nicht schläfst. Leg dich auf den Rücken. Mach einen ventilator an.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

03.01.2021 um 22:20
Zitat von RedsixerRedsixer schrieb am 13.12.2020:Leider konnte ich keine Schlafparalyse absichtlich erwirken. Habt ihr vielleicht Tipps, wie das eventuell funktionieren könnte?
Versuch mal folgendes, wenn du dich Abends schlafen legst. Vermeide Bewegungen so gut es geht – dadurch wirst du schneller müde. Gleichzeitig versuchst du, bei geschlossenen Augen so lange wie möglich wach d.h. bei Bewusstsein zu bleiben, gedanklich nicht abzuschweifen. Wenn's klappt, wirst du in einen schlafähnlichen Zustand fallen, in dem dein Körper zwar der natürlichen Lähmung während des Schlafs unterworfen ist, dein Bewusstsein aber noch genug vorhanden ist, um eine Art der Schlafparalyse zu erleben.

Ich habe noch nie versucht, willentlich eine Schlafparalyse herbeizuführen, aber so versehentlich mal eine direkt nach dem einschlafen ausgelöst. Direkt heisst, dass ich bereits träumte, während ich dachte erst einschlafen zu müssen. Erst hörte ich in meinem Bett liegend nur ein Geräusch, dann wurde es immer schriller. Ich wollte im Bett aufsitzen und konnte nicht – es fühlte sich an, als würde mich jemand an meinem Brustkorb nach hinten drücken. Irgendwann stand ich dann auf der anderen Seite des Zimmers und versuchte mit grösster Mühe mich irgendwie fortzubewegen wieder in mein Bett zu kommen. Irgendwann erwachte ich dann wieder in meinem Bett – vergangene Zeit etwa 30 Minuten. Interessant war auch, dass mein Zimmer und die Atmosphäre um mich herum irgendwie grün schimmerte. Ich muss noch erwähnen, dass es in meinem Zimmer nicht komplett dunkel im Sinne von stockfinster war.

Ebenfalls interessant: Heute erkenne ich Schlafparalysen i.d.R. sofort. Sei es wegen diesem omni-presenten Tinitus ähnlichen Geräusch, welches man wahrzunehmen glaubt oder an dem leicht gelähmten Zustand während des Traums, zu vergleichen mit rennen im Wasser – mit dem Unterschied, dass die Träume in solchen Schlafparalyse Zuständen viel intensiver wahrgenommen werden und meist auch weniger abstrakt sind. Beispielsweise war ich jedesmal im Zimmer, in dem ich schlief und dieses hatte sich auch nur leichg verändert (wie zb. Positionen der Möbel, wahrgenommene Farben wie grünliches schimmern, etc.)

P.s.: Gab zudem mal eine sehr interessante Netflix Doku zu diesem Thema. Nicht alles, aber vieles kannte ich aus eigenen Erfahrungen.


melden

Schlafparalyse, Schlaflähmung

03.01.2021 um 23:25
Das beschreibts auch ziemlich gut:

Doch wer während einer REM-Phase zu Bewusstsein kommt, kann eine Schlaflähmung erleben, lautet eine These der Wissenschaft. Der für die Motorik zuständige Anteil des Gehirns schläft dann sozusagen noch.

Dazu kommt: Der unterschiedliche Aktivierungszustand verschiedener Hirnbereiche, eine sogenannte Dissoziation, kann zu Halluzinationen führen. Diese betreffen Gesehenes und Gehörtes sowie Berührungsempfinden und Schmerz
Quelle: https://m.apotheken-umschau.de/Schlafstoerungen/Schlaflaehmung-Gefangen-im-Albtraum-555489.html



melden