Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Träume und Deja-vus

87 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Träume, Deja-vu, Deja-vus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

25.01.2004 um 14:47
Hallo Leute!

Seit ungefähr 2 Wochen habe ich täglich bis zu 3 Deja-vus! Ich habe dann auch immer das Gefühl das ich diese Situation schon mal geträumt habe!
Als Begleiterscheinung zu diesen Deja-vus hab ich so ein ziehendes, merkwürdiges Gefühl zwischen den Augenbrauen! Es ist ziemlich genau wie in dem Artikel über das dritte Auge hier bei allmystery( ihr müsst nur nach "dritte Auge" suchen!).

Jetzt meine Frage: Hat irgendjemand von euch sowas schonmal erlebt oder kann mir jemand sagen was das bedeutet???
Ich hätte vielleicht eine Ahnung! Ich will aber erst eure Meinung hören!

Viele Grüße

...und ich hoffe ihr könnt mir irgendwelche Tipps geben!


melden

Träume und Deja-vus

25.01.2004 um 16:42
dejavu hatte ich auch schon einige male. und auch das gefühl, es vorher mal geträumt zu haben.

allerdings kann ich mich ncith entsinnen, etwas zwischen den augenbrauen gespürt zu haben... aber vielleicht hab ichs auch nur wieder vergessen... :|

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Träume und Deja-vus

25.01.2004 um 19:50
deja vu´s hatte ich auch schon öfters mal, aber niemals etwas komisches (körperlicherseits) dabei gespürt. die deja-vu´s sind meiner meinung nach eine "durchscheinende) erinnerung aus deinem letzten leben oder aus einem noch früheren. solltest du nich an reinkarnation glauben, wird dir die antwort zu deiner frage ewig verborgen bleiben, versprochen!

Doch du irrst wenn du denkst
hier stirbt jeder für sich-was
gegen uns geht, geht gegen dich. An jedem start ist eine
Ziellinie, und wir sind alle gleich weit. um die Tests dieser Zeit zu bestehen und um weiter zu gehen müssen wir alle unser Ego in Demut
zurücknehmen. -Thomas D.-



melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

25.01.2004 um 20:48
Könnte es nicht so eine Art Vorahnung vor etwas sein, das in naher Zukunft passieren wird? Ich werde sozusagen auf etwas vorbereitet was in meinem Leben passieren wird?
Das klingt für mich logisch und so versuche ich mir das zu erklären!
Ich weiß nur nicht, ob ich vollkommen verrückt bin oder diese Erklärung wirklich logisch ist!

btw. an Reinkarnation glaube ich eigentlich nicht!


melden

Träume und Deja-vus

25.01.2004 um 20:51
könnte sein... erklärt, aber immer noch nicht, wie das entsteht?

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Träume und Deja-vus

25.01.2004 um 20:56
wie kannst du deja-vus als vorahnung interpretieren? es könnte eher eine art rückblick sein, damit du vielleicht aus fehlern lernst...nutze diese gelegenheiten, die man dir gab ;)

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

25.01.2004 um 21:14
Ich werde mal sehen wie sich das weiterentwickelt! Vielleicht soll ich wirklich aus einem Fehler, den ich in der Vergangenheit gemacht habe, lernen! Ich werde versuchen diese Gelegenheit zu nutzen!
Danke für diesen Tipp!
:)


melden

Träume und Deja-vus

29.01.2004 um 23:34
Ich glaube, dass Deja-vus Ernnerungen an Zukunfts-Träume sind, an die man sich nicht erinnern kann.
Wissenschaftlich bewiesen ist, dass man jede Nacht träumt. Aber ich habe immer das Gefühl höchstens ein mal pro Woche zu träumen. Also hat man Träume, die vom Gehirn nicht gespeichert werden. In diesen Träumen sieht man eine mögliche Zukunft.
Das ist aber nur meine Ansicht zu dem Thema...


melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 10:28
Ja, das hört sich für mich auch plausibel an!
Mal sehen, ob sich meine Träume bewahrheiten.


melden

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 10:34
auch ich habe schon öfters deja-vus gehabt. je gestresster ich bin, umso öfter treten sie auf! mit vorahnungen oder zukunftsträumen hat es, meiner meinung nach jedenfalls, wenig zutun. es handelt sich vermutlich um eine art fehlfunktion des gehirns. die geschehnisse, die du aufnimmst wandern schneller ins langzeitgedächtnis als ins kurzzeitgedächtnis... dadurch entsteht für dich subjektiv der eindruck, das geschehene schon einmal erlebt zu haben. eigentlich ganz einfach und kein grund zur panik. ;)


melden

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 13:14
Das Kenne ich. Ich habe auch oft Deja-vus. Nur meine Träume spielen total verückt. Kennt ihr das, wenn man zweimal, oder sogar dreimal das gleiche träumt. Das macht ein verückt. Die Träume werden immer Realer, man denkt im Traum, es ist Wrklichkeit und dreht total durch. Das ist mir jetzt schon insgesammt vier mal passiert.

Es ist wie ein Deja-vus im Traum.

Nur noch abgedrehter als sonst.


melden

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 13:50
jo... hatte ich früher auch manchmal.... man fragt sich im traum, ob es nicht nur ein traum ist.... aber man denkt dann wirklich, dass es real ist...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 14:01
Ich sage dir, du wachst frühs auf und bist am durchdrehen...


melden

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 14:13
@mindovermatter
naja...du machst es dir etwas leicht mit deiner erklärung...du hast zwar
durchaus recht, dass man einen kurzen eindruck im langzeitgedächnis unbewusst abspeichern kann...was zur folge hat dass man sich erst einmal
wundert wenn dieser eindruck, welcher einem "bewusst" eigentlich verloren gegangen ist, plötzlich wieder auftaucht und absolut bekannt erscheint...

doch warst du nicht auch schon mal an einem total fremden ort und denkst dir auf einmal "das kommt mir doch alles bekannt vor"...vielleicht ist meine folgende theorie etwas schwer nachvollziehbar, aber ich denke, dass wir in unseren träumen dinge sehen, die u.a. erst in der zukunft eintreten (,oder auch nicht, wenn man sie beeinflusst)...der wichtigste abschnitt des traumes findet leider in einer phase statt, in der geist und gehirn zuweit entfernt sind, was wiederum zur folge hat, dass man sich an diese eindrücke nach dem aufwachen nur unschwer erinnern kann (sie sind jedoch im unterbewusstsein gespeichert)
es kann also passieren dass wir einen eindruck eines traumes in der realität wiederfinden...ich gebe zu dass träume natürlich ein wirrwarr menschlicher gedanken sind...aber nicht ausschließlich...!...träume sind auch warnungen...!!!
sie zeigen einem teilweise die zukunft (ob gut oder schlecht) und erziehen
einen menschen diese zukunft zu verändern oder ihr entgegenzutreten...
ich sehe deshalb einen eindeutigen zusammenhang zwischen träumen, die uns dinge offenbaren, welche wir in der "realität" nicht finden können, und déjà-vus...

@gently
sich-ständig-wiederholende träume hatte ich auch schon...vielleicht warst du ja so erstaunt (oder schockierd) von diesem traum (als du ihn das erste mal hattest), dass du deine gedanken auf dieses geistige erlebnis fixiert hast...versuche doch einfach nicht mehr daran zu denken...ich hatte auch schon träume, die waren wie die realität...das sind die schlimmsten träume...möglicherweise zeigen solche träume, dass unsere realität nur relativ ist...!!!


melden

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 14:40
@silith

Das ist eine gute Erklärung. Nur grade wenn man es vergessen hat, kommt es wieder. Und nach ein paar Wochen wieder. Und immer so weiter.

Man fragt sich dann schon, ob in seinem Kopf alle Synapsen miteinander richtig verbunden sind.


melden

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 15:29
@gently
lass dich bitte nicht fertigmachen von diesen träumen...!!!
ich bin kein experte für solche sachen, deshalb will ich dir nix falsches
raten, aber versuch es doch locker zu sehen, distanziere dich von diesem
traum...(ich weiß, das ist leichter gesagt als getan...*g*)...das wird schon vergehen...!!!


melden

Träume und Deja-vus

03.02.2004 um 19:21
@silith

ich habe auch schon von leuten aus meinem umfeld gehört, dass sie in sich in städten auskannten, in denen sie "in diesem leben" noch nie waren. diese erscheinungen kann ich mir auch nicht erklären... vielleicht gibt es wirklich mehr zwischen himmel und erde als uns und unser gehirn mit seinen fehlfunktionen. *lol* ;)


melden

Träume und Deja-vus

06.02.2004 um 20:41
Es gibt bestimmte Gegenden und Orte in Europa, die ich unregelmäßig besuche. Manchmal passiert es, daß ich ohne jemals vorher dagewesen zu sein bestimmte Strassen, Gebäude o.ä. im Voraus schon kenne. Besonders erschrocken reagieren mitfahrende Freunde, wenn ich ganz selbstverständlich auf gleich folgende Sehenswürdigkeiten oder Besonderheiten hinweise. Reiseführer oder entspr. Literatur lese ich sehr selten. Meine Familie hat sich bereits daran gewöhnt und nutzt mich auch gelegentlich als Lotse. Bemerkenswert ist, daß spez. in Südspanien und Marokko diese deja vu verstärkt auftreten.Habe mich daran gewöhnt - kann es mir aber nicht logisch erklären.


melden

Träume und Deja-vus

06.02.2004 um 21:24
déjà-vu is franzoesisch und heißt "schonmal-gesehen". klingt gut, oder? :)

ich hatte auch schon oft déjà-vus. fuer mich lange nichts ungewoehnliches mehr.
bei mir ist das so, dass ich (wahrscheinlich ist es so, ich weiß es nicht ;)) etwas traeume, eine bestimmte situation, und dies dann vergesse. also weiß ich nich, ob ich etwas getraeumt habe oder nicht.
und wenn ich mich in der situation wiederfinde, die ich getraeumt habe, dann kommt mir das sehr bekann und vertraut vor, als haette ich das, was ich dann grade tue (auch wenn's zum erstenmal sein koennte), schon einmal erlebt/getan.

von einem speziellen gefuehl zwischen den augenbrauen habe ich nichts gespuehrt und ich glaube auch nicht, dass déjà-vus etwas damit zu tun haben, dass eine seele reinkarniert ist. soll nicht heißen, dass ich nicht an reinkarnation glaube, aber ich glaube nur nicht daran, dass die seele, die nun in meinem koerper ist, genau das getan/gesagt/gesehen/gefuehlt hat, was ich bei einem déjà-vu tue/sage usw.
genau dasselbe kann sie nicht getan haben...

Amicus certus in re incerta cernitur - In der Not erkennst du den wahren Freund.
-----
fighting for peace is like fucking for virginity.
-----



melden

Träume und Deja-vus

07.02.2004 um 21:16
zu déjà-vus
«déjà-vu is franzoesisch und heißt "schonmal-gesehen". klingt gut, oder
darum heißen sie ja auch so :-) kann aber auch bedeuten schonmal-da.

ich persönliche habe oft sehr intensive deja-vus. die manchmal bis zu einer std. dauern. sprich. ich habe dieses dejavu gefühl und weiß genau was in der nächsten std.passiert, wer was sagt und tut. auch was ich sage und tue. ich habe oft versucht das zu ändern, weilich dachte es wäre einzeichen zuverhindern was passieren wird. ich kann es aber nicht ändern. wenn ich was anderes sage reagiert niemand. nur wenn ich das sage was ich sagen muss laut vorahnung.
es kann einen total verrückt machen. man denkt wenn man etwas anderes tut und niemand drauf reagiert das man träumt oder alle andern auf dies welt wohl doch nur maschienn sind. oder man in der falschen matrix gelandet ist :)
im ernst. ich kann nicht dagegen tun.
ich bin mir aber meisten sicher das ich diese geträumt habe. ich führe auch seit einierg zeit traum tagebuch. und einige träume sind dann als deja-vu wieder gekehrt. aber wenn ich sie versuche auf zuschreiben verschwinden sie.
eine andere art des dejavus habe ich im auffinden von dingen. außer in meinem zimmer. wenn ich bei freunden bekannten oder so bin und jemand sucht etwas. frage ich was er/sie sucht und was dan genau wo es leigt. ich sehe es vormir. auch wenns in einem zimer leigt wo ich vorher nich war oder den gegenstand nicht kenne. oder ich sage einfach wo es ist ohne das ich weiß woher die wort und diese wissen kommen.

zu träumen:
ich habe oft träume die immer wieder an den selben ort spielen, die ich aber nicht kenne in der realität. es ist immer wieder der selbe Ort (traumdorf) und die selebn plätze ( einkauszentrum, haus, bahnhof) und ich bin ein kind.
entweder ist das einfach nur die art meines gehirns dinge aus dem altag zuverarbeiten in dem es diesn in einen anderna ltag überträgt. den dort in dem ort passiren nie unnormale dinge. oder es ist ein blick in ein vergangenes oder eventeull auch zukünftiges leben. zukünftiges da es dort modern ist. dinge gibt die es hier schon gibt aber die noch nicht sehr alt sind, sprich nach meiner geburt populär wurden. anderseits gibt es dort viel dinge die es hier nicht mehr gibt. aber von diesem ort träume ich mind. 2-3 mal die woche. und es tauchenauch nur 2-3 personen auf die ich von "hier" kenne. teilweise verstorben oder einfach auch lange nicht mehr gesehen. aufjedenfall ist mir der ort sehr vertraut. vertrauter als der ort in dem ich seit 14 ajhren nun schon wohne.
das ist iregnend wie komisch oder?


melden

Träume und Deja-vus

10.02.2004 um 17:41
zu dem Thema kann ich auch was sagen ... leider...
Wisst ihr wie es ist wenn man genau weiß das einem Freund was Passiert und man total machtlos ist weil man nicht weiß wem es passiert was passiert oder wann es passier... man weiß nur DAS es passiert....

Wenn das auch Deja-vus sind kann ich nur hoffen das ihr sowas nie haben werdet.
Andererseits finde ich es ganz nützlich wenn man ziemlich oft weiß was passiert, aber am liebsten hätte ich diese Traüme(?) gar nicht.
Mir kommt fast alles bekannt vor obwohl ich es noch nie (?) erlebt hab, außerdem glaube ich personen zu kennen die ich noch nie gesehen habe

PS Ich hab mich leider noch nie geirrt...


mfg
ra



melden