Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Träume und Deja-vus

87 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Träume, Deja-vu, Deja-vus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Träume und Deja-vus

03.03.2004 um 20:17
aus träumen kann man auch gefühle wahrnemen, die die gegenwärtige zeit darstellen

-----------------------------
Logik ist ein Spielzeug für und Menschen.....



melden

Träume und Deja-vus

03.03.2004 um 21:38
deja-vus

mir hat mal jemand gesagt, dass man in den nächten von weihnachten bis zum 6. januar träume hätte, die sich dann im laufe des jahres bewahrheiten würden.

wenn dann so ein "wahrtraum" eintritt, kommt es einem so vor, als wäre man in dieser situation schon einmal gewesen.

ich habe keine ahnung, ob das den tatsachen entspricht, aber es wäre eine erklärung für deja-vus.



melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

08.03.2004 um 15:15
Also ich hatte genauso einen "wahrtraum" in der Zeit!
Ist ja merkwürdig. Mein Traum bewahrheitet sich jetzt schon 2 Monate!!!!!!!!!!!!!
Ich glaube Newton hat einmal gesagt:"Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde von der sich unsere Schulweisheit nichts träumen lässt!" oder so ähnlich...

sheffield



melden

Träume und Deja-vus

08.03.2004 um 15:36
Ich denke normale deja vus hatte jeder schon mal, also dass er dachte etwas schon einmal gesehehn oder erlebt zu haben.
aber mir persönlich ist es (glaube ich) noch nie passiert, dass ich etwas geträumt habe und es dann genauso passiert ist. Finde ich aber sehr interessant. Wär ja schon irgendwie cool zu wissen , was passiert bevor es passiert.
allerdings kann man dann sein schicksal ja noch ändern indem man, wenn man sich an den traum erinnert, eben nicht das tut, was man im traum getan hat.
Träume sind ja aus dem unterbewusstsein und es will uns auf gewisse sachne vorbereiten oder uns an dinge erinnern. ( hab ich mal gelesen)

Cara

I WANT TO BELIEVE!


melden

Träume und Deja-vus

08.03.2004 um 19:27
Deja vu's lassen sich imho so erklären das ein Auge schneller als das andere sieht und es so scheint als habe man jenes schon zuvor gesehen/erlebt



melden

Träume und Deja-vus

08.03.2004 um 19:30
Glaubst du echt sasuke!?

Jeder wird einst über Bifröst nach Asgard schreiten, doch ich werde der Letzte sein.


melden

Träume und Deja-vus

08.03.2004 um 21:56
Schubladen-Theorie!!!

Dies ist eine der bekanntesten und nachvollziehbarsten Theorien. Hierbei speichert das Gehirn Informationen in Schubladen. Nun gibt es zwei sehr bekannt. Langzeit und Kurzeit. Dabei unterteilt das Gehirn diese selbst und legt sie in die dafür vorgesehene Schublade ab. Sind wir nun müde, kann es sein, das Informationen in die falsche geraten, und dazu noch, auf Grund der Müdigkeit nur in Bruchteilen.

Wiederfährt uns ein ähnliches Ereignis zu späterer Zeit, holt das Gehirn diesen Bruchteil, und wir sind der Meinung dies schon einmal erlebt zu haben. Das gehirn kann jetzt nicht unterscheiden, ob diese Bruchteilinformation wirklich noch nie stattgefunden hat.

Ähnlich, wir schreiben eine wichtige Information auf einen Zettel. Reizen den oberen und unteren Teil ab. Was bleibt ist die Mitte. Diese könnte zu jedem beliebigen ereignis passen, so dass man selbst sagen könnte, man hätte die Zukunft aufs papier geschrieben, dabei fehlen nur die Anfangs und Endinformationen.

Deja-vus sind keine "Zukunftsvisionen" sonder fehlgeleitete Informatione, oder falsche Interpretationen des Gehirns.

Im übrigen, wurde schon einmal bei "Galileo" darüber diskutiert. Und dieses Ereignis in seinen Einzelheiten erklärt.





melden

Träume und Deja-vus

10.03.2004 um 21:01
Kurz gesagt... Ein Deja-Vü ist eine fehlschaltung im Gehirn.

Das Gehirn arbeitet primär mit 3 Gefühlen ( ich weis jetzt aber net welche :) )
jedenfalls bei einem Deja-Vü wird nur der Teil des Vertrauens bearbeitet.
Deshalb wirkt es so Vertraut. (Hätte ich besser aufgepasst)

naja so ungefähr.

Es gibt mehr Lügen als Wahrheiten... was soll man da noch glauben


melden

Träume und Deja-vus

11.03.2004 um 09:37
@intro111
ich dachte immer, das gehirn arbeitet mit impulsen. Aber trotzdem, danke für die ansicht, das es sich um eine Fehlschaltung, fehlleitung und desinformtion des gehirns handelt. eine logischen erklärung. Dazu auch noch vermittelbar.

Keep it real!


melden

Träume und Deja-vus

28.03.2004 um 22:18
Hallo zusammen!
Ich habe in der letzten Zeit extrem oft deja vues, wenn man das so nennen kann:

Ich habe Situationen früher (vor längerer Zeit) geträumt und wenn ich sie dann erlebe, weiß ich hundertprozentig, dass ich sie schon geträumt habe, denke genau das gleiche, wie während dieser Situation im Traum (+ dass ich in der Realität zusätzlich "parallel" weiß, dass ich es schon mal geträumt habe und was als nächstes passieren wird).

Erst gestern hatte ich wieder ein "daja vue", also einen "Traum erlebt", das war bei dem Schachturnier, bei dem Kasparov simultan gegen 25 andere Personen gespielt und gewonnen hat (im KaDeWe Berlin). Das "deja vue" fing schon an, bevor ich bei dem Schachturnier angekommen war und zog sich über Stunden hin. Im Anschluss an das Turnier sollten drei der Gegner von Kasparov einen Preis bekommen. Während ich mit anderen Zuschauern auf die Entscheidung der Jury warteten, gab eine Organisatorin/Moderatorin bekannt, dass Kasparov selber einen Favoriten hat, dem er auf jeden Fall (zusätzlich) einen Preis geben möchte. Selbstverständlich wusste ich auch das schon vorher und wusste, welcher kleiner Junge den Preis erhalten würde...
Im Anschluss an das Spiel kaufte ich noch ein Weihnachtsgeschenk für meine Mutter, ich kam mir wie ferngesteuert vor. Aber ich bin mir immer noch sicher, dass sie sich darüber freuen wird ;) .
Hat mich zufällig jemand im Fernsehen gesehen?
Ich habe mich gewundert, dass der Kameramann vom rbb gerade auf mich ständig die Kamera richtete (wie im Traum!).
Wenn ich mich recht erinnere, war es im Traum so, dass mich jemand in den Tagen danach darauf angesprochen hat, dass er/sie mich dort im Fernsehen gesehen hat. Ich glaube jemand aus dem Büro, wo ich zur Zeit Praktikum mache. Da bin ich mal sehr gespannt!

So, nun habe ich euch hier die ganz Zeit zugetextet. Was meint ihr dazu?




melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

30.03.2004 um 19:08
So ziemlich das gleiche passiert mir auch.
Vielleicht hast du irgendeine Aufgabe die du erledigen musst.
Etwas das noch offensteht und beendet werden muss, denn ich
glaube das dieser Traum und die nachfolgenden Dinge eine Bedeutung
haben bzw. in einem Zusammenhang mit etwas stehen.
Könnte das sein?

mfg sheffield



melden

Träume und Deja-vus

31.03.2004 um 19:37
klar koennte des sein...:)

"nichts ist unmoeglich" ;)

somehow life changes day by day...
...but i'll always love my darling!



melden

Träume und Deja-vus

04.04.2004 um 20:36
Ich habe nur leider keine Ahnung, welche Art von Aufgabe das sein sollte?!

Seit Februar mache ich hier ein Praktikum in Berlin.
Und seit dem sind mir vermehrt Deja vues aufgefallen. Teilweise sind es nur einzelne Aussagen oder Situationen, oft ziehen sie sich allerdings über Stunden hin und z.B. den letzten Donnerstag hatte ich schon fast vollständig (sofern das möglich ist) geträumt.

Kannst du bei dir irgendwelche Zusammenhänge/Gemeinsamkeiten zwischen den einzelnen Daja vues erkennen?



melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

05.04.2004 um 11:51
@ Mini: Also bei mir ist das quasi sehr deutlich was ich machen soll, weil es in meiner Vergangenheit nur ein großes Ereignis gab, das mich sehr mitgenommen hat, das gebe ich ja zu! Danach kamen Deja vues und dann der Traum. Ich weis nicht ob ich total verrückt bin und mir diese Sachen nur einbilde. Auf der anderen Seite sind sie sehr real! Ich habe mir meinen Traum damals leider nicht aufgeschrieben und jetzt weis ich nicht mehr ganz genau was passieren wird!!!! Leider!
Fakt ist, wenn ich in besondere Situationen komme erkenne ich einzelne Bilder wieder so als würde ich meinem Schicksal folgen... Ich kann nichts dagegen tun...
Du musst selber herausfinden worum es bei dir geht, denn normalerweise treten solche Träume nicht ohne Grund auf!!!
Ich würde dir raten überleg mal was in deinem Leben besonderes Passiert ist oder was du unbedingt noch tun musst/wolltest, es aber noch nicht getan hast.
Ist nur so eine Vermutung.
Ich kann dir nicht helfen die Lösung für dein Problem zu finden, das kannst du nur selber.
Ich rate dir, vertrau auf dich und tue was du für richtig hältst und dann wirst du vielleicht die Antwort finden...
viele grüße

sheffield

Das Leben findet immer einen Weg...


melden

Träume und Deja-vus

08.04.2004 um 04:11
Also ich hab irgendwie immer das Gefühl das sich mein Tag immer wiederholt, damit meine ich das meine Zeitlinie normal abläuft, aber die Erlebnisse fast diesselben sind. Auch uch habe Deja-vus, es fühlt sich irgendwie an als ob jemand ein Schuß Erinnerungen in dein Hirn wirft, das ist alles ziemlich strange...



melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

11.04.2004 um 13:01
Ja solche Gefühle habe ich auch...
Für mich stellt sich nur die Frage warum???


You will find adventure or adventure will find you!


melden

Träume und Deja-vus

12.04.2004 um 23:11
Ich hatte vor nicht allzu langer Zeit eine Phase, da habe ich ständig gedacht oder gesagt: "Ich hasse Wiederholungen!"
Das bezog sich zwar hauptsächlich auf Aussagen, Hinweise, Erfahrungen, die Leute mir meinten zum x-ten Mal mitteilen zu müssen. :)

Allerdings reicht es mir schon, wenn ich vieles zweimal "erlebe" (einmal im Traum und dann in der Realität) und wenn (wie es auch oft passiert) Leute, mit denen ich gerade zusmmen (in einem Raum) bin genau das aussprechen, es tun oder danach handeln, was ich gerade gedacht habe.

Glaubt ihr wirklich, dass wir uns in einer Art Zeitschleife befinden, oder ist das nur ein Gefühl?

PS: Ich find's super, dass man sich mit euch so gut darüber unterhalten kann!!!


melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

13.04.2004 um 11:56
Ich weiß nicht, aber meine Deja - vues werden schwächer! Also wenn wir uns einer Zeitschleife befinden, dann müssen wir ja irgendwas tun, um da heraus zu kommen.
Dieses Gefühl mit den Wiederholungen kenne ich auch! Ich habe teilweise auch das Gefühl gehabt, dass ich manche Dialoge schon geführt hab.
Die Frage die sich mir stellt ist, ob ich mir das nur einbilde oder ob ich meinem Gefühl trauen kann. Naja, ich würd sagen "abwarten und Tee trinken", denn mehr kann ich nicht machen :| ! Vielleicht ist es irgendwann vorbei.

sheffield

You will find adventure or adventure will find you!
Wir könnten morgen alle tot sein - tu's einfach...



melden

Träume und Deja-vus

13.04.2004 um 19:53
@ sheffield:
ich habe dir eine e-Mail geschrieben. Hast du sie erhalten?

ps: ich hatte über Ostern schon wieder ganz viele deja vus.


melden
m.sheffield Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Träume und Deja-vus

13.04.2004 um 20:29
@ Mini: ja habe ich bekommen! hab auch schon zurückgeschrieben!

You will find adventure or adventure will find you!
Wir könnten morgen alle tot sein - tu's einfach...



melden