Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

76 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schlafen, Träumen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 18:38
@Marina1984
Zitat von Marina1984Marina1984 schrieb:Vielleicht löst der Traum in dem Sinne auch was aus. Äußerliche Anzeichen am Körper gibt es ja auch z.b. nach einem Alptraum. Wenn wir richtig real träumen (Alptraum), wachen wir ja häufig mit einem Schreck auf und der Körper ist ja dann auch enorm geschwitzt.
Ich glaube, ich versteh, was Du meinst. Das Schwitzen beim Aufwachen nach einem Alptraum liegt wohl daran, dass es für den Schläfer sehr anstrengend und anspannend ist, so einen aufwühlenden oder beängstigenden Traum zu haben. Das heißt, der Prozeß des Träumens löst das Schwitzen aus. Im Falle der TS scheint es mir anders zu sein. Der tatsächlich vorhandene Harndrang, löst erst den Traum aus, in dem dann auch noch das Erleichterung verschaffende Klo zur Verfügung steht und dann dazu führt, dass man dem Harndrang nachgibt. Scheinbar eine Funktion des Gehirns, damit der Schläfer weiterschlafen kann. Wie es auch umgekehrte Mechanismen gibt, die sich auch in Traum "einbauen" können, die die Funktion haben den Schläfer aufzuwecken.

Aber die entscheidende Frage ist, was entscheidet darüber, ob man dann wirklich laufenlässt ... Vielleicht wie dringend, der Körper den Schlaf nötig hat ...? Das wäre eine Idee ...

Auch wenn mir diese Art von Traum, wie von der TS geschildert bekannt ist, hab ich hier in diesem Thread trotzdem zum ersten Mal davon gelesen, dass jemand dann auch wirklich "gemacht" hat ...


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 21:43
@x-ray-2

Wenn wir auf die Toilette gehen, dann gibt unser Gehirn das an die Blase weiter das sie sich öffnen darf. Da muß im Traum vielleicht dann auch einfach nur ein ähnliches Signal an die Blase gegeben werden und schon passiert es. Alle Bewegungen die wir machen kommen von unserem Gehirn. Selbst wenn du nur den Finger krumm machst. Sollte sich beim Arzt nichts rausstellen, dann könnte sie vielleicht mal zum Neurologen gehen.


1x zitiertmelden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 23:02
@Marina1984
Zitat von Marina1984Marina1984 schrieb:Wenn wir auf die Toilette gehen, dann gibt unser Gehirn das an die Blase weiter das sie sich öffnen darf. Da muß im Traum vielleicht dann auch einfach nur ein ähnliches Signal an die Blase gegeben werden und schon passiert es.
Richtig. Das ist auch an sich sicher nichts krankhaftes. Wenn aber mit Sicherheit sehr unangenehm für den Betroffenen. Kann mir vorstellen, dass, wenn sowas öfters passiert, die Lebensqualität und vielleicht auch das Selbstwertgefühl darunter leidet.

Das allein wäre ja schon Grund genug, zum Arzt zu gehen, um diesem Problem entgegenzuwirken.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 23:06
@x-ray-2

Deswegen sagte ich. Unser Körper kann auch anders auf innere Reize reagieren. Das stimmt. Deswegen denke ich mal, das sie hier im Forum nicht weit kommen wird denn Ferndiagnosen funktionieren nicht. Es ist ja nicht nur für sie unangenehm sondern auch dann, wenn sie später mal einen Freund hat und er bei ihr im Bett schläft.


1x zitiertmelden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 23:34
@Marina1984
Zitat von Marina1984Marina1984 schrieb: Es ist ja nicht nur für sie unangenehm sondern auch dann, wenn sie später mal einen Freund hat und er bei ihr im Bett schläft.
Oh ... Wenn man in so einer Situation gar nicht erst jemanden in sein Bett lässt, könnte ich das gut verstehen. Das wäre dann ein gutes Beispiel für eine beeinträchtigte Lebensqualität. Wenn Liebes- und Sexualleben darunter leidet ...


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 23:37
@x-ray-2

Vor allem Dingen könnte er sich dann auch abgewiesen vorkommen. Allerdings ist es so, das wenn der Partner jemanden wirklich liebt, das man ihm sein Problem schildern kann und wenn er sie wirklich liebt, dann wird er trotz ihres Problem`s bei ihr bleiben.


1x zitiertmelden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 23:48
@Marina1984
Zitat von Marina1984Marina1984 schrieb:Vor allem Dingen könnte er sich dann auch abgewiesen vorkommen. Allerdings ist es so, das wenn der Partner jemanden wirklich liebt, das man ihm sein Problem schildern kann und wenn er sie wirklich liebt, dann wird er trotz ihres Problem`s bei ihr bleiben.
Hmmm ... Wegen sowas würde ich eine hypothetische Partnerin auf jeden Fall nicht verlassen. Das würde ich dann doch etwas übertrieben finden. Viel schlimmer wäre das für mich, wenn ich dieses Problem hätte ... Da hätte ich wesentlich mehr dran zu knabbern ...

Und ja, ich würde vielleicht auch dann mal zum Arzt gehen. Und wenn's nur ist, damit das Liebesleben nicht leidet.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 23:53
@x-ray-2

Eben. Es will ja auch nicht jemand im nassen Bett liegen. Nicht nur für die 2. Person wäre es unangenehm, sondern auch für die Betroffene Person. Nun ja. Ich bleibe beim Arzt.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

04.06.2010 um 23:58
@Marina1984
Ja, zum Arzt gehen kann auf jeden Fall nicht verkehrt sein bei so einem Problem.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

05.06.2010 um 00:04
@x-ray-2

Für manche wird es unangenehm sein aber für ein Arzt ist sowas Alltag. Die kennen ja zig Fälle die sowas haben. Frauenarzt ist auch nicht gerade angenehm aber notwendig.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

05.06.2010 um 00:08
@Marina1984
Wenn es einem so unangenehm ist, dass man nicht mal zum Arzt gehen mag, es aber von alleine auch nicht besser wird, hat man ein Problem ...

Aber im Zweifelsfall sollte man sich doch dazu überwinden ...

Dass ich leicht reden hab, ist natürlich klar. Ich hab sowas ja nicht.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

05.06.2010 um 00:09
@x-ray-2

Man muß versuchen zu bedenken, was einem wichtiger ist.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

05.06.2010 um 00:11
@Marina1984
Richtig. Der sogenannte "Leidensdruck" muss entsprechend gross sein. Dann wird man irgendwann auch zum Arzt gehen, auch wenn's einem unangenehm ist.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

05.06.2010 um 00:16
@x-ray-2

Ich kannte auch eine die dieses Problem hatte. Allerdings war es bei ihr so, das sie alle 3 - 5 Minuten die ganze Nacht über auf das Klo gegangen ist. Das war in einer Pfadfindergruppe und dementsprechend haben manche reagiert. Das war natürlich nicht in Ordnung und ihr persönlich auch sehr unangenehm aber die hatte da auch ein Problem.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

05.06.2010 um 00:22
@Marina1984
Alle 3-5 Minuten (!) Ich würde durchdrehen. Mich nervt das schon, wenn ich ein einziges Mal nachts zum Klo rennen muss ...


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

05.06.2010 um 10:09
@x-ray-2

Das stimmt. Dann schläft man so schön und schon muß man aufstehen.


melden
JuleMond Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

12.06.2010 um 20:25
Wollt mich noch mal für die vielen Beiträge bedanken!

@Marina1984
@x-ray-2
wie gesagt, ich war noch nie beim Arzt, weils ja insgesamt nur ziemlich selten passiert und natürlich auch, weils unangenehm ist. Vllt sprech ichs beim nächsten Frauenarzttermin mal an.


Als logisschte Erklärung erscheint mir, dass ein körperliches Empfinden (Blasendruck) zu einer Traumhandlung führt, die, wenn sie bei tiefem Schlaf intensiv und real erlebt wird, wiederum zu einer körperlichen Reaktion führt.
Allerdings müsste das dann ja auch bei anderen mal vorkommen.

An einer Wasserader unterm Bett kann es jedenfalls nicht liegen, da es mir schon an verschiedenen Orten passierte.


1x zitiertmelden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

12.06.2010 um 21:03
@JuleMond
Dass es selten passiert, ist schon mal ein gutes Zeichen, würde ich sagen. Trotzdem einfach mal beim Arzt ansprechen.
Zitat von JuleMondJuleMond schrieb:Als logisschte Erklärung erscheint mir, dass ein körperliches Empfinden (Blasendruck) zu einer Traumhandlung führt, die, wenn sie bei tiefem Schlaf intensiv und real erlebt wird, wiederum zu einer körperlichen Reaktion führt.
Allerdings müsste das dann ja auch bei anderen mal vorkommen.
Ganz klar. Und das Bedürfniss ist gestillt und man kann weiterschlafen. Das Gehirn wehrt sich auf diese Weise, meiner Meinung nach, gegen Reize, die die Gefahr mit sich bringen, dass man aufwacht.

Vielleicht kommt es auch bei anderen oft vor. Vielleicht sogar öfter als man denkt. Über sowas redet man natürlich nicht mal eben beim Kaffeekränzchen ... Würde mir sowas passieren, würde ich das auch nicht jedem auf die Nase basteln ...

Obwohl mich allgemein die Wirkung von äusseren Einflüssen auf Träume interessiert, hab ich keine wirkliche Idee, warum es bei dem einen so, und bei dem anderen so ist ...


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

12.06.2010 um 21:36
Ist mir auch mal passiert, mit zehn Jahren. Zum Glück nur ein einziges Mal. Da wähnte ich mich doch glatt bereits auf dem stillen Örtchen, obwohl ich noch in den Federn lag.
Tja, da hatte ich wohl einen feuchten Traum.^^

Was es bedeutet, vermag ich nichtmal zu deuten.


melden

Intensiv geträumt, ins Bett gemacht - was bedeutet das?

13.06.2010 um 00:03
Bettnässen kommt häufig vor wenn man entweder psychische oder aber körperliche Erkrankungen wie z.B. Blasenentzündung oder Zuckerkrankheit hat.
In jeden Fall sollte man dies nicht in einen Forum sondern eher mit einen Arzt besprechen!
Dieser kann nämlich genau auf die Ursache eingehen und diese auch gegebenenfalls bekämpfen.


melden