Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verlassene Orte im Harzkreis

113 Beiträge, Schlüsselwörter: Harz, Harzkreis

Verlassene Orte im Harzkreis

17.08.2012 um 16:35
Niemand hat hier jemals behauptet, es würde sich nicht um eine Straftat handeln. Und noch einmal
Wenn andere Leute irgendwo einen Schaden verursachen, ist das einzige Problem was dabei für mich (uns) entsteht ein Rufmord.
Wir können nicht verhindern dass die Dummen nicht alle werden. Das Einzige was man tun kann, ist die Klappe über verlassene Orte zu halten, so wie ich es schon in meinem aller ersten Beitrag auf Seite 1 gesagt habe.


melden
Anzeige

Verlassene Orte im Harzkreis

17.08.2012 um 17:14
@strangelet
strangelet schrieb:Wir können nicht verhindern dass die Dummen nicht alle werden. Das Einzige was man tun kann, ist die Klappe über verlassene Orte zu halten, so wie ich es schon in meinem aller ersten Beitrag auf Seite 1 gesagt habe.
dann müsste man ja eigentlich diesen bereich des forums komplett dichtmachen...


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

17.08.2012 um 20:15
@wobel
streng genommen schon
das würde aber vielen nicht gefallen
wer sich ernsthaft damit beschäftigt ist eh schon längst in anderen geschlossenen Foren


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

17.08.2012 um 22:49
Ferienheim Viktorshöhe

harz1

Die Viktorshöhe ist ein 585 m hoher Berg im Harz.
Bereits vor 1900 entstand auf dem Berg eine private Gastwirtschaft mit Aussichtsgerüst, die sich zu einem beliebten Ausflugsziel entwickelte. Ende der 1970er Jahre wurde der Gebäudekomplex zu einem Betriebsferienheim der Draht- und Seilwerke Rothenburg. Die danebenliegende Raststätte war ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Sehenswert war der hölzerne Aussichtsturm, der inzwischen sehr baufällig und nicht mehr zu betreten ist. Die seit Beginn der 1990er Jahre leerstehenden Gebäude der Viktorshöhe zerfallen nach und nach. Die zurückgelassenen Einrichtungsgegenstände liegen in der Gegend verteilt herum und bieten ein kriegsähnliches Bild von Zerstörung und Verwahrlosung.


Quelle: http://ortederangst-forum.com


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 07:40
@henkerstochter

Orte der Angst ist doch der größte Bullshit, der der Szene je passieren konnte. Nicht nur, dass dort verraten wird, wo sich Orte befinden, nein! der Herr Admin und selbsternannter Geisterjäger persönlich posiert auch noch grinsend vor der Kamera, währen seine Freunde und er, ein altes Haus mit teuren Möbeln leer räumen. Passt ja wunderbar in die vorangegangene Diskussion.


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 16:03
@strangelet
strangelet schrieb:der Herr Admin und selbsternannter Geisterjäger persönlich posiert auch noch grinsend vor der Kamera, währen seine Freunde und er, ein altes Haus mit teuren Möbeln leer räumen. Passt ja wunderbar in die vorangegangene Diskussion.
sag ich doch.
genau DAS wird den leuten immer vorgemacht - und wenn man dann schreibt dass das unter strafe steht ist man ein spielverderber.
so zeug liest und siehst du hier und in anderen entsprechenden foren um ein vielfaches öfter, als dass mal jemand den leuten den sogenannten "codex" klarmacht.
dann muss man sich auch nicht weiter wundern, wenn "urbexer", "geisterjäger" und klassische einbrecher in ihrer vorgehensweise nicht mehr zu unterscheiden sind...


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 18:10
henkerstochter schrieb:Ende der 1970er Jahre wurde der Gebäudekomplex zu einem Betriebsferienheim der Draht- und Seilwerke Rothenburg.
Geile Location! Das wär der ideale Spielplatz für "Markierspiele".
Paar Brüstungen montiert, bisschen aufräumen, fertig. Warum muß sowas verfallen?

Der Turm ist abenteuerlich getapet
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bc/Viktorshoehe_turm.jpg
Wikipedia: Viktorshöhe

http://maps.google.de/maps?q=51.685833,11.0825&ll=51.686281,11.083319&spn=0.000881,0.001725&t=k&z=19

walkthrough Ferienheim:
www.youtube.com/watch?v=PLyQZwOZnqY


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 19:44
@xtom1973
xtom1973 schrieb:Paar Brüstungen montiert, bisschen aufräumen, fertig. Warum muß sowas verfallen?
kannst es ja kaufen und herrichten...

was sind denn bitte "markierspiele"?


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 19:54
wobel schrieb:kannst es ja kaufen und herrichten...
ich hab das Gefühl, das wäre schon passiert wenns da keinen Pferdefuß gäb (Naturschutzgebiet?)
wobel schrieb:was sind denn bitte "markierspiele"?
Sowas wie CoD mit Farbkugeln. ;)

Man kann aber vermutlich auch gut "fangen" da spielen. Oder "verstecken" :)


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 20:04
@xtom1973
na wenn da bebaut ist, dann ist das thema "naturschutzgebiet" wohl längst gegessen - zumindest für das gelände auf dem häuser stehen.

wenn ich jetzt noch wüsste was CoD ist...

aber "fangen" bzw. "verstecken" funktioniert normalerweise glücklicherweise ja ohne sachbeschädigung...


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 20:11
wobel schrieb:na wenn da bebaut ist, dann ist das thema "naturschutzgebiet" wohl längst gegessen - zumindest für das gelände auf dem häuser stehen.
Kann ja auch sein, daß der Preis ein bisschen (zu) "hoch" ist. Ich nehm jetzt wohl garantiert keinen Kontakt zu den Seilwerken auf. Da fehlen mir noch "Investoren". :)
wobel schrieb:wenn ich jetzt noch wüsste was CoD ist...
du kennst Call of Duty nicht?!


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 21:36
@Gatze
ist zwar nicht Werningerode aber das ist das einzige was mir neben den Höhlen unter Scharzfeld einfällt.
Bei der Ruine soll schon mal eine Schulklasse verschwunden sein
Wikipedia: Burg_Lichtenstein_(Osterode_am_Harz)#section_4

Dort soll es auch spuken aber in den 2 Wochen wo wir dort gezeltet haben ist nichts passiert :)
im Frühjahr würde ich dort nicht hingehen da erstens am Vatertag dort Saufgelage der umliegenden Dörfer statt findet und zweitens stinkt es erbärmlich nach Bärlauch :{


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 22:30
@xtom1973
what the fuck ist "call of duty"?
werbung für die bundeswehr?


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 22:31
@Bellaphönix
Il.pensiero schrieb:... und zweitens stinkt es erbärmlich nach Bärlauch :{
klar - um diese jahreszeit...


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

18.08.2012 um 23:45
wobel schrieb:what the fuck ist "call of duty"?
Ich habs damals als Geschicklichkeitsspiel mit Reaktionstest wahrgenommen. :)

Brauchbar als Vergleichstest für den besseren Ping wars auch.


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

19.08.2012 um 02:24
@wobel: Bist Du denn selbst Urbexer?
Oder warum hälst Du Dich hier auf?

Ich teile Deine Meinung, aber es ist natürlich sehr sinnlos, hiermissionarisch tätig zu sein.

Dasist wie im Raubkopie-Forum eben vor Raubkopieren zu warnen.
Oder Warnhinweise auf Zugarettenpackungenzu schreiben...


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

19.08.2012 um 09:32
@AxelF
ich habe schon so einige untersuchungen vorgenommen - allerdings immer hochoffiziell und im rahmen tatsächlicher forschung.

ich seh da schon einen unterschied zu den raubkopierern und den rauchern - raubkopieren ist illegal, da beisst die maus keinen faden ab. und rauchen ist ungesund.
fürs "urbexen" kann man sich aber auch 'ne offizielle erlaubnis holen.


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

19.08.2012 um 12:02
Klar ist da ein Unterschied - nur der Hinweis in einem ebensolchen Forum bringt halt grad genausoviel *gggg*

Und die Jungs, die bei Dir mal eingstiegen sind, waren wohl echte (Gelegenheits)Einbrecher, ausser Dein Haus sieht aus wie manche von den halbverfallenen alten Hütten hier...


melden

Verlassene Orte im Harzkreis

19.08.2012 um 15:28
@AxelF
diejenigen, die bei mir eingestiegen sind, nannten sich selbst geisterjäger.
das haus sah damals eigentlich schon recht gut aus, fassade war zumindest schon auf den seiten, die man von der straße aus sieht, neu gemacht. ausserdem gab's beschriftete briefkästen, benutzte mülltonnen, gemähten rasen, bepflanzte blumenbeete, sonnenschirme, gartenmöbel mit auflagen drauf und viele andere hinweise auf bewohnung.
ihre argumentation war, dass da ja immer die rollläden im EG runtergelassen wären, man aber trotzdem jede nacht licht im OG sehen würde und dass ja die alte frau die da vorher gewohnt hätte umgebracht worden sei.
die alte frau war meine omi und die wurde keinesfalls umgebracht sondern ist nur umgezogen. im EG hatte ich die rollläden unten, damit man nicht von aussen sieht dass die räume im EG gerade tatsächlich leerstehen (heute würde ich wohl eher baustelle simulieren, auch wenn sich grad nichts tut, und die rollläden hochziehen).
die rollläden hab ich derzeit übrigens auch ganztags unten - einfach wegen der hitze, damit's wenigstens einigermassen kühl bleibt.


melden
Anzeige

Verlassene Orte im Harzkreis

19.08.2012 um 15:32
Das waren hundertprozentig Klein-Gangster oder einfach stockdoof...
Die dürfen sich dannauch nicht wundern, wenn sich mal jemand wehrt...

Die Häuser, die man aber hier so sieht, sind über das Stadium einer Baustelle schon weit hinaus...


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden