Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ufo fotografiert.

111 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Foto

Ufo fotografiert.

11.02.2014 um 13:20
@gotoxy
gotoxy schrieb:aber es scheint tatsächlich nach einem halbtransparenten Eisbär auszusehen durch den (die Sonne?) leuchtet.
Allerdings dürften sich Piloten sicher nicht freuen, wenn solch ein großer genau in der Startrichtung der Flugzeuge unterwegs ist.


melden
Anzeige

Ufo fotografiert.

11.02.2014 um 23:00
@gotoxy
richtig lesen hilft

ich hab nicht gesagt das er dort war, das Bild war nur ein Beispiel das es so einen Ballon gibt

außerdem hab ich auch gesagt

man müsste mal nachschaun wo er an dem Tag war, und das Innsruck nicht in der Schweiz liegt ist mir auch klar, dein ganzer Kommentar also überflüssig

@A38O
wenn in der Richtung ein Flugplatz ist, wars mit Sicherheit kein Heißluftballon, die kennen sich auch aus und nutzen die selben Funkfrequenzen die auch Flieger nutzen

kein Pilot nähert sich freiwillig nem Flugplatz, die Strafen sind empfindlich hoch für Luftraumverletzungen


melden

Ufo fotografiert.

11.02.2014 um 23:04
@ufosichter
ufosichter schrieb:wenn in der Richtung ein Flugplatz ist, wars mit Sicherheit kein Heißluftballon,
Ja, eben. Etwas westlich vom Beobachter ist der Flughafen Innsbruck. An dem Tag war Ostwind, da sind die Flugzeuge in Richtung Ost, also in Richtung des Beobachters, gestartet.


melden

Ufo fotografiert.

11.02.2014 um 23:16
In Innsbruck, war sicher einer unserer Adler die nicht nach Sotchi durften ;)


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo fotografiert.

11.02.2014 um 23:19
@A38O

Was soll denn dann das unter sein?
Gear fällt fällt ja wohl weg, und die Wings sind auch nicht so krass nach unten gebogen.


melden
gotoxy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo fotografiert.

11.02.2014 um 23:20
@ufosichter
Warum klingt dein Kommentar mir gegenüber so angepisst? Alles was du geschrieben hast war:
ufosichter schrieb:der könnte schon Recht haben

http://500px.com/photo/13418281

hab jetzt keine Lust mehr nach zu schaun, aber vielleicht war er an dem Tag in Innsbruck unterwegs
Und ich hab dir die Mühe gespart und nachgeschaut ... da es sich wohl um ein Einzelexemplar handelt ist es eher unwahrscheinlich das es an dem Tag da war. Und jetzt weiß ich ja auch das in der Nähe ein Flughafen ist, dort also kein Heißluftballon hätte sein dürfen.

Soll es also ein ganz schön verwackeltes Flugzeug gewesen sein?


melden

Ufo fotografiert.

11.02.2014 um 23:46
@ISF
ISF schrieb:Gear fällt fällt ja wohl weg, und die Wings sind auch nicht so krass nach unten gebogen.
Das ist ein Flugzeug, das offensichtlich einen recht großen bank angle hat:

Beitrag von A38O, Seite 2

Auf die Lichter kann man nichts geben, da das Bild stark interpoliert und dazu noch überbelichtet ist.


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo fotografiert.

11.02.2014 um 23:57
@A38O
A38O schrieb:einen recht großen bank angle hat
Okay, das ist stimmt.

Nur sieht man den anderen Flügen nicht der überhalb des Fliegers ist.


melden

Ufo fotografiert.

12.02.2014 um 00:08
Die meisten Kameras in Smartphones werden bei Nacht oder Dämmerung keine allzu gute Bildqualität liefern. (Wobei fast alle dieser Geräte auch kurze Videofilme aufzeichnen können, was hier erstaunlicherweise nicht gemacht wurde) Was mich an Sache viel mehr stört ist der Grundgedanke: "Da ist ein heller Punkt am Himmel, der sich langsam oder geräuschlos bewegt. Also ist es pauschal erst mal ein UFO"

Will man als TE nun also erfahren, welche terrestische Art von Flugobjekt es gewesen ist oder spekuliert man auf den Kontakt zu außerirdischen Lebensformen? Meistens ist es recht mühseelig alle Himmelsobjekte die zu der Zeit unterwegs waren heraus zu finden und am Ende steht man dann da mit der Erkenntnis, dass mal wieder jemand eine Amazon-Drohne Testgeflogen hat oder dass der Blickwinkel so verzerrte, dass man es nicht als gewöhnliches Flugzeug erkannte.

Gerade langsame Bewegung deuten doch darauf hin, das hier alles in irdischen Bahnen verlief und man alles natürlich erklären kann. Flugbewegungen Jenseits unserer bekannten Auffassung von Gravitation, das Aufteilen und wieder zusammen fliegen von Lichtern oder anderes dieser Art, wäre sicher eher einen Blickfang wert gewesen, als nun darüber zu rätseln, welcher Hobbyflieger dort mit seinem Gleiter unterwegs war.

Das mag jetzt erst mal härter klingen als ich es meine, aber da es wohl niemand anderes in Insbruck gesehen hat oder UFO-Alarm deswegen ausgelöst hat, würde ich mich fragen ob es die Mühe überhaupt wert ist, das Objekt weiter zu hinterfragen.


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo fotografiert.

12.02.2014 um 07:51
Nevrion schrieb:Was mich an Sache viel mehr stört ist der Grundgedanke: "Da ist ein heller Punkt am Himmel, der sich langsam oder geräuschlos bewegt. Also ist es pauschal erst mal ein UFO"
Das liegt daran das das hier der Ufologie- und nicht der Flightradar-Thread ist. Das impliziert auch die andere Möglichkeit. Für den beobachter ist es erstmal nichts anderes als ein unbekanntes/unidentifiziertes Flugobjekt, ein UFO.
Nevrion schrieb:Will man als TE nun also erfahren, welche terrestische Art von Flugobjekt es gewesen ist oder spekuliert man auf den Kontakt zu außerirdischen Lebensformen?
Man schließt es zumindest nicht kategorisch aus wie die mit den scheuklappen.
Nevrion schrieb:Gerade langsame Bewegung deuten doch darauf hin, das hier alles in irdischen Bahnen verlief und man alles natürlich erklären kann. Flugbewegungen Jenseits unserer bekannten Auffassung von Gravitation, das Aufteilen und wieder zusammen fliegen von Lichtern oder anderes dieser Art, wäre sicher eher einen Blickfang wert gewesen
Für jemanden der offensichtlich nicht an "Besucher" glaubt hast du ein sehr großes wissen über die art und weise wie sich deren fluggeräte bewegen. Woher nimmst du dieses wissen? Das finde ich jetzt noch wesentlich gewagter als ein objekt das man sich nicht erklären kann zu hinterfragen.
Nevrion schrieb:würde ich mich fragen ob es die Mühe überhaupt wert ist, das Objekt weiter zu hinterfragen.
Dem fragesteller ist es was wert. Sonst würde er hier nicht fragen. Wenn es dich nicht interessiert besuche doch einfach andere Foren. Es ist doch blöd in einem Forum zu posten wo dinge besprochen werden an die man nicht glaubt oder die man ausschließt. Dann kann man immer nur schreien "Das ist nichts ungewöhnliche, das ist nichts ungewöhnliches" ohne selbst eine stimmige erklärung liefern zu können.

Dein wissen wie sich außerirdische raumschiffe bewegen hast du jetzt ja preisgegeben.


melden

Ufo fotografiert.

12.02.2014 um 08:00
@ISF
ISF schrieb:Nur sieht man den anderen Flügen nicht der überhalb des Fliegers ist.
Das ist auch immer etwas vom Flugzeugtyp abhängig, also von der Anbringung der Lichter. Bei der A320-Familie hätte man dort gar nichts, bei der 737-Reihe und bei Fokker wäre dort ein weißes Licht, bei ERJ würde es dort nur grell blitzen usw. Diese Typen würde ich ausschließen - vor allem würde man die dank ADS-B auf dem Flightradar sehen, was ja nicht der Fall ist.

Wie gesagt, ich denke an eine Dash, aber wegen der schlechten Bildqualität will ich mich überhaupt nicht festlegen. Die Blende hätte einen µ geschlossener sein sollen, dann wäre es vielleicht etwas deutlicher. Allerdings hätte man durch den Digi-Zoom immer noch die Interpolation.

@Nevrion
Nevrion schrieb:"Da ist ein heller Punkt am Himmel, der sich langsam oder geräuschlos bewegt. Also ist es pauschal erst mal ein UFO"
Bei dem Punkt wäre ich sogar nachsichtig, solange "UFO" nicht für Außerirdische steht. Wenn man zum ersten Mal solche Fugzeuglichter sieht, kann das schon sehr fremd vorkommen. In dem Moment ist es halt für de Leute ein unbekanntes bzw. unidentifiziertes Objekt, wenn auch andere Leute den Anblick gleich erkennen.

Ich mache auch hier immer wieder die Erfahrung, wie die Leute beim Anblick von unserem Balkon staunen. Wir wohnen in der Verlängerung der Piste von Tegel und da sieht man natürlich bei Ostwind die landenden und startenden Flugzeuge wie eine Lichterkette. Für Fliegerei-Neulinge ist das immer wieder imposant, während das für uns ein völlig normaler Anblick ist. Da sind dann auch die Anforderungen anders, dass man zum Beispiel anhand der Lichter den Flugzeugtyp erkennen möchte. Viele denken ja, dass Flugzeuge immer gleich aussehen müssen, aber dem ist bei weitem nicht so.


melden

Ufo fotografiert.

12.02.2014 um 16:56
@chüls
chüls schrieb:Für jemanden der offensichtlich nicht an "Besucher" glaubt hast du ein sehr großes wissen über die art und weise wie sich deren fluggeräte bewegen. Woher nimmst du dieses wissen? Das finde ich jetzt noch wesentlich gewagter als ein objekt das man sich nicht erklären kann zu hinterfragen.
Die überraschung in dieser Aussage liegt doch gerade darin, dass ich durchaus an "Besucher" - wie du es formulierst - glaube und auch schon entsprechende vielversprechende Aufnahmen gesehen habe. Die Beschreibung von mir wie außerirdische Flugobjekte sich bewegen könnten, zielte nur darauf ab, dass sich eine gute UFO-Sichtung mit extraterrestischen Hintergrund auch ungewöhnlich verhält. Ein Licht das langsam von rechts nach links fliegt ist über europäischen Himmel nicht wirklich ungewöhnlich. Das bringt mich dann wieder zur Grundsatzfrage, ob man wirklich jedes Licht am Himmel gleich als UFO betiteln muss (auch wenn es ja grundsätzlich nicht verkehrt ist) nur weil man das Licht nicht identifizieren kann. Wenn man eh schon keine Ahnung hat, was da alles an Lichtern am Himmel herumschwirren könnte, dann sollte man es nicht als unbekannt bezeichnen. Denn nicht wissen ist nicht gleich nicht identifzierbar, auch wenn das aus Sicht eines Laien zusammen hängen mag.

Daher auch der Gedanke, ist es dem TE wirklich wichtig, ob es nun z.B. eine Cessna oder ein Modellflieger ist oder will er dort wirklich etwas außergewöhnliches am Himmel gesehen haben?


melden
chüls
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo fotografiert.

13.02.2014 um 08:40
Nevrion schrieb:Die Beschreibung von mir wie außerirdische Flugobjekte sich bewegen könnten, zielte nur darauf ab, dass sich eine gute UFO-Sichtung mit extraterrestischen Hintergrund auch ungewöhnlich verhält. Ein Licht das langsam von rechts nach links fliegt ist über europäischen Himmel nicht wirklich ungewöhnlich.
Wenn wir "Besucher" hätten, wären die nicht sonderlich dumm. Sonst hätten sie es nie bis hier geschafft. Sie würden sich dann entweder völlig unauffällig verhalten oder gleich landen und sich vorstellen. Was hätten sie davon, erst wilde manöver an den himmel zu zaubern? Sowas erzeugt höchtens angst bei den betrachtern oder gar einen militärischen angriff.
Nevrion schrieb:Denn nicht wissen ist nicht gleich nicht identifzierbar, auch wenn das aus Sicht eines Laien zusammen hängen mag.
Es heißt ja nicht unidentifizierbar sondern unidentifiziert. Das ist es für den der nicht weiss was es ist weil er es nicht identifizieren kann.


melden

Ufo fotografiert.

13.02.2014 um 10:19
@amk
An dem Tag war ich auch gerade in Österreich (Zillertal) :D Habe da übrigens genau so ein Gebilde (war, glaube ich, auch der Tag, aber früher) gesehen. Bloß war für mich klar, daß es ein Flugzeug ist und ich wegen der Lichtreflexion der Sonne nur auf einer Seite die Tragflächen sehen konnte. Wenn Du noch Datum/Uhrzeit und Sichtrichtung genau weißt, wird Dir http://www.flightradar24.com sicherlich das Flugzeug identifizieren können.

In meinem Fall sah' das so drollig aus, weil es dadurch optisch schräg vor dem eigenen Kondensstreifen langzufliegen schien. Wenn man gedanklich die nicht sichtbaren Flügel der anderen Seite ergänzte, war es natürlich korrekt. Was hell war, war genau so wie auf Deinem Foto - ich hatte mich sogar geärgert, gerade keine Kamera dabei zu haben, um ein Bild für Allmy zu machen, wie seltsam Flugzeuge manchmal aussehen können.

Auf der Rückfahrt hätte ich auch noch tolle Videos machen können, wie Flugzeuge scheinbar rückwärts (mit Kondensstreifen voran) fliegen - aber das war halt nur ein optischer Effekt, weil die Wolken näher dran waren und sich dadurch optisch schneller als das Flugzeug bewegten.


melden

Ufo fotografiert.

13.02.2014 um 10:29
Oh, noch etwas...Flugzeuge hört man oftmals gar nicht, wenn sie hoch genug fliegen und die Windverhältnisse entsprechend sind. An dem Tag zu der Uhrzeit war zumindest in ca. 2000m+ Höhe ein wirklich gewaltiger Sturm (wenngleich es im Tal windstill war). Im Zillertal wurde deswegen sogar alles Dicht gemacht und wir hatten nicht kapiert, warum, bis wir da hineingeraten sind.


melden

Ufo fotografiert.

13.02.2014 um 11:11
Das ist ein fliegender Eisbär^^
Ne ich hab auch schon mal ein solches TextDingText gesehen, es ist lautlos über mir weg geflogen und blitzschnell am Horizont verschwunden, und dann, nach einigen Minuten ist es wieder über mit weg geflogen und am Horizont verschwunden.
Naja bestimmt irgendso ne Drohne von den Ammies XD


melden

Ufo fotografiert.

13.02.2014 um 11:12
Ah das mit dem Fett hat nicht funktioniert ich wollt das mal ausprobieren
Ding jetzt aber


melden

Ufo fotografiert.

13.02.2014 um 13:31
Das ist definitiv ein UFO! Und zwar so lange, bis geklärt wurde, worum es sich wirklich handelt.


melden

Ufo fotografiert.

15.02.2014 um 10:05
Na bitte, endlich aufgeklärt!
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=bRqh3wTY0JE


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo fotografiert.

15.02.2014 um 12:32
chüls schrieb:Was hätten sie davon, erst wilde manöver an den himmel zu zaubern?
Warum sollten Ausserirdische nicht auch geile Macker sein und etwas angeben wollen?


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt