Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Meteoriten, Akten, Wetterballons

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

22.01.2015 um 20:43
http://www.theblackvault.com/

Wie es scheint, haben die amerikanischen Streitkräfte einen Teil ihrer UFO-Akten zugänglich gemacht. Über 10.000 Stücke sind auf der verlinkten Seite als PDF verlinkt. Meine erste Stichprobe war allerdings eine Meteoritensichtung. Ich selbst bin alles andere als ein überzeugter UFOloge, aber vielleicht will sich der eine oder andere mal damit befassen. Der Link wurde mir über Facebook von der CHIP-Seite "zugespielt". Viel Spass!


melden
Anzeige

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

22.01.2015 um 23:05
@Dahergelaufen
dann bin ich als UFO skeptiker mal gespannt ob es in den dokumenten spektakuläre news gibt.
denn ich glaube weder an UFOs noch an Aliens. halte auch Roswell für eine gigantisches lügenmärchen.


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 00:27
@Dahergelaufen

das ist keine regierungseite wie bspw the vault vom FBI sondern die private sammlung von John Greenwald jr worin auch zig versch. dokumente zu finden sind die um das zu betonen nicht alle echt sind und es findet sich auch zahlreiche ansammlungen von Artikel die gar nicht mal auf fakten beruhen

um es auf den punkt zu bringen es sind 1,3 millionen Seiten und darin sich zu bewegen nützt nur demjenigen der innerhalb seiner recherche spezifisches sucht bzw .hängt das Ergebniss davon ab welcher suchparameter man anwendet und mit dem verständniss des einordnens was eine gewisse basis voraussetzt......reines zufallspicken bringt da herzlich wenig -

achja was die 130000 akten zur "bluebook zeit" betrifft die einige newseiten nun als neu verkünden und quasi als regierungs veröffentlichung verkaufen . es handelts ich dabei lediglich um neue uploads tranche auf der webseite wo auch viele docs sind die greenwald in den letzten 20 jahren selber durch foia deklassifizierte ... diese sind aber auch bekannt und auch nicht neu und war auch davor findbar bspw im britischen ufo archiv gibts ein ganzer haufen seiner docs

und nein es ist da nicht alles müll . es gibt darin viele interessante dokumente und interne memos sowie briefverkehr

eine fundgrube für ufologen


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 06:20
smokingun schrieb:eine fundgrube für ufologen
Deswegen hab ich es ja hier gepostet, ich selbst glaube auch nicht an den ganzen Kram. ;)


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 08:17
EC145 schrieb: gespannt ob es in den dokumenten spektakuläre news gibt
Wohl eher nicht, weil die Dokumente auch nicht "neu" sind.


melden
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 10:39
@Dahergelaufen
smokingun schrieb:um es auf den punkt zu bringen es sind 1,3 millionen Seiten
das dürfte erstmal für genug beschäftigung reichen.


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 10:57
@Alienpenis

Näää? :D Ich dacte nur, das ganze sollte hier mal erwähnt werden. Wenn man davon ausgeht, dass die Amis nicht möchten, dass die UFOs bekannt werden, dann kann da nichts drin stehen. Ich denke allerdings, dass die ganze Sache eher aus irgendwelchen bürokratischen Gründen als geheim eingestuft wurde. Naja, irgendwelche Ufologen werden uns die Arbeit schon abnehmen. :)


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 12:27
Wenn man davon ausgeht, dass die Amis nicht möchten, dass die UFOs bekannt werden, dann kann da nichts drin stehen.
Eben... und es fehlt irgendwie der UFO-Whistleblower mit knallharten Dokumenten und Beweisstücken wie beispielsweise es Snowden gemacht hat.

Ich finde, wenn es wirklich solche ungeheurlichen Daten über ET und deren Raumschiffe bzw. Technologie auf der Erde geben würde, dann hätte es längst mal einen "Whistleblower" diesbezüglich gegeben. Ist jedenfalls meine Meinung dazu.

Aber da gibt es irgendwie einfach nix... bis jetzt... vielleicht passiert so etwas mal, wer weiß?

Allerdings... ich bin da auch eher so skeptisch wie @EC145 und bezweifele ebenfalls, das in Roswell da ETs abgestürzt sind. Ist einfach ne schöne Einnahmequelle für so manche Interessenten geworden, die Geschichte... früher wie heute.

Roswell hat für mich einen ähnlichen Wahrheitsgehalt wie Nessi...


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 12:32
moric schrieb:Roswell hat für mich einen ähnlichen Wahrheitsgehalt wie Nessi...
Und beide Regionen sind erpicht darauf, dass der Mythos blos aufrecht erhalten wird !


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 13:44
Desmocorse schrieb:Und beide Regionen sind erpicht darauf, dass der Mythos blos aufrecht erhalten wird !
Natürlich! Ganz ehrlich? Wenn ich in dieser Region leben würde und vom Tourismus abhängig wäre, dann wäre ich hier ein Verfechter von Nessi und ET. Und wenn nicht hier, dann aber auf jeden Fall in der Region wo das Zeug gesichtet werden will.

Nessi finde ich noch bekloppter als die ET-Geschichte, wenn ich ehrlich bin.

Ich habe jetzt einen Bericht gesehen, wo manche Experten davon ausgehen, dass es ein Stör sein könnte bzw. mehrere Störe, die über den langen Zeitraum immer mal wieder gesehen wurden.

Störe können richtig riesig werden.

die größten, der Europäische Hausen und der Kaluga-Hausen (Huso huso und Huso dauricus), werden maximal über fünf Meter lang und dabei zwischen einer und zwei Tonnen schwer[3][4]. Sie sind damit die größten auch in Süßgewässern vorkommenden Fische. Plausibel ist daher die Herleitung des Namens aus althochdeutsch stôr, altnordisch stór„groß“[5]

Quelle: Wikipedia: Störe


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 14:05
smokingun schrieb: 1,3 millionen Seiten
Wenn jetzt die Ufoholiker hier im Forum (im Gegensatz zu den echt interessierten) pro Tag 100 Seiten abarbeiten haben wir für 13000 Tage unsere Ruhe...


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 15:03
@Alienpenis
Alienpenis schrieb: das dürfte erstmal für genug beschäftigung reichen
das denk ich auch mein freund.
frage mich nur warum jetzt dokumente von Project Blue Book veröffentlicht werde sollen.
in den 1,3 mio seiten wird nichts neues stehen. und wenn sind brisante zeilen wie auch abschnitte geschwärzt.

lg: Eurocopter


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 15:04
@moric
Also ich gucke gerne mal sone Angelsendung auf DMAX. Laut dieser ist es sehr wahrscheinlich, dass es verirrte Grönlandhaie waren.

BTW: Project Blue Book wurde doch nie zu Ende geführt, sondern wurde irgendwann aufgelöst. Schade eigentlich.


melden
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 15:06
@Dahergelaufen

also, ich bin mir da wirklich sicher, dass da nichts über
"ausserirdische" flugobjekte zu lesen ist - also fakten oder
belege, welche diese (wunsch-)annahmen verdichten könnten.

klar, es werden irgend welche lichterscheinungen, blitze oder was
weiss ich, beobachtet worden sein und paar leute sind eben
der meinung, dass es ausserirdische sind.

@EC145

Hi, alter schweizer - ich denke mal, irgendwie ist die spannung 'raus.
was neues ist all die jahre nicht gekommen.
da helfen auch diese 1,3 mio sichtungen nix. sage ich jetzt mal so...

:-)


melden
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 15:12
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Und beide Regionen sind erpicht darauf, dass der Mythos blos aufrecht erhalten wird !
das gönne ich beiden von ganzen herzen!
einige leute leben ja von diesen spässen.
und so lang es fans gibt, die gerne für 'ne story zahlen,
immer zu!


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 15:38
@Alienpenis
Ich gönne das den Regionen auch..... ;)
Hauptsache die Besucher dort, erkennen immer noch, dass sie sich in einer Art Freizeitpark befinden...


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 16:33
@Mereel
Mereel schrieb: Schade eigentlich.
warum schade?
für mich ist und war Project Blue Book reine zeit und personal verschwendung.


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

23.01.2015 um 16:44
Alienpenis schrieb:das gönne ich beiden von ganzen herzen!
einige leute leben ja von diesen spässen.
Wie bei den Bosnischen Pyramiden, eine Verteilung von naiv auf klug.


melden

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

25.01.2015 um 11:25
@EC145
Nunja... ganz einfach schade, weil sie nicht alle Fälle bearbeiten konnten und somit den Alien- und Ufo-Fans nicht den Wind komplett aus den Segeln nehmen konnten.


melden
Anzeige

"Project Blue Book" Dicke Aktenveröffentlichung

27.01.2015 um 15:01
rambaldi schrieb am 23.01.2015:Wenn jetzt die Ufoholiker hier im Forum (im Gegensatz zu den echt interessierten) pro Tag 100 Seiten abarbeiten haben wir für 13000 Tage unsere Ruhe...
Das würde ich sehr begrüßen dann hätten wir für gut 35 Jahre ein Problem weniger :D


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist dieses Ding?22 Beiträge