Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

635 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: FRB, Außerirdische Zivilisation, Intelligente Radioblitze ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 16:17
@Peter0167
Schon recht... haben aber die platte drin. Wozu wenn es keine anderen geben darf?


1x zitiertmelden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 16:22
@Peter0167
Und sie benötigt keine Energie, bis auf die, die ihr eh schon zur Verfügung steht.

@Aperitif
Ich schließe nicht wirklich was aus, aber ich frage mich nach dem Sinn. Sollten es Botschaften aus dem All sein, kann es gut möglich sein, dass die Zivilisation gar nicht mehr existiert, weil vielleicht einige tausend Jahre vorbei sind. Wir können nicht mal antworten, da uns die Energie dazu fehlt.
Wenn wir antworten könnten, könnten wir ausgestorben sein, bis sie die Antwort erhalten. Etwas ineffizient die Kommunikationsmethode, oder?
Zitat von AperitifAperitif schrieb:Schon recht... haben aber die platte drin. Wozu wenn es keine anderen geben darf?
Warum nicht? Was hat sie in der Produktion gekostet, einen Dollar, 10 Dollar, 100 Dollar?
Recht geringe Kosten, im Vergleich zu dem, was uns die Energie kosten würde, um Botschaften zu senden. Sie liegt da, tut niemandem was. Was hat also das Eine mit dem Anderen zu tun?


3x zitiertmelden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 16:47
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Ich schließe nicht wirklich was aus, aber ich frage mich nach dem Sinn. Sollten es Botschaften aus dem All sein, kann es gut möglich sein, dass die Zivilisation gar nicht mehr existiert, weil vielleicht einige tausend Jahre vorbei sind. Wir können nicht mal antworten, da uns die Energie dazu fehlt.
Wenn wir antworten könnten, könnten wir ausgestorben sein, bis sie die Antwort erhalten. Etwas ineffizient die Kommunikationsmethode, oder?
Es steht ja auch nicht zur Debatte obs ein hallo hier sind wir signal ist. Es wurde lediglich eine künstliche Erklärung in Erwägung gezogen. Das heißt die bisher verfügbaren daten lassen darauf Rückschlüsse zu. Steht ja auch eindeutig da das es bei anderer daten lage auch andere Möglichkeiten wieder wahrscheinlicher werden.

Aber falls es doch ein hallo hier sind wir ist, gäbe es auch eine Erklärung für solcherart Verschwendung. Potentielle signal abschicker sind sich der Größe des universums, wie eigentlich wir auch bewußt. Will man nun signale aussenden die einen einigermaßen großen bereich abdecken wäre sowas doch die beste art oder nicht?


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 16:54
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb: Sie liegt da, tut niemandem was. Was hat also das Eine mit dem Anderen zu tun?
Wir sind nicht in der lage solche Signale auszusenden, also wurde diese Platte mit geschickt. Die intension dabei ist die gleiche.


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 17:22
Zitat von Z.Z. schrieb:Die grundsätzliche Frage jedoch ist... ist ein Signal dessen Intervall nahezu exakt dem 9.192.631.770-fachen der Periodendauer des Übergangs zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustandes von Atomen des Nuklids 133Cs entspricht, gleichzeitg als "man made" zu bewerten oder nicht!?
Die Sekunde ist auf unserem Mist gewachsen. Andere Zivilisationen werden andere Definitionen benutzen. Sie könnten natürlich auch zufällig die obige Definition für ihre Zeiteinheiten benutzen, aber ich bezweifle, dass ihr Planet zufälligerweise genauso rotiert wie unsere Erde.

Und wie du selbst schreibst "nahezu exakt". Radosophie lässt grüssen.


3x zitiertmelden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 17:41
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:aber ich bezweifle, dass ihr Planet zufälligerweise genauso rotiert wie unsere Erde.
Nachtrag: Wo bei dies auch egal ist. Man kann das festlegen wie man will. Wir könnten festlegen, dass 1 Minute 30 Sekunden hat und diese dann dem 18.385.263.540-fachen der Periodendauer des Übergangs zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustandes von Atomen des Nuklids 133Cs entspricht. Oder man nimmt einfach ein anderes Nuklid.


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 18:29
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Ich schließe nicht wirklich was aus, aber ich frage mich nach dem Sinn. Sollten es Botschaften aus dem All sein, kann es gut möglich sein, dass die Zivilisation gar nicht mehr existiert, weil vielleicht einige tausend Jahre vorbei sind. Wir können nicht mal antworten, da uns die Energie dazu fehlt.
Wenn wir antworten könnten, könnten wir ausgestorben sein, bis sie die Antwort erhalten. Etwas ineffizient die Kommunikationsmethode, oder?
Wir haben auch schon Nachrichten ins All gesandt. Wenn auch nur mit wenig Hoffnung, dass da was zurück kommt. Vielleicht einfach nur um zu sagen " Hallo, hier sind wir" ?

http://www.deutschlandfunk.de/vor-30-jahren-wurde-die-arecibo-botschaft-ins-all-gesendet.871.de.html?dram:article_id=124968


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 18:53
@Ayashi
Stellt sich nur die Frage der Reichweite, oder ab wann die Nachricht nicht mehr vom Hintergrundrauschen zu unterscheiden ist.


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 18:56
@der_wicht

Im Artikel wird erwähnt, dass dieses Signal wohl nie sein Ziel erreichen wird.
Denn der wissenschaftliche Wert der Arecibo-Botschaft ist bis heute umstritten. Zum einen ist es fraglich, ob die Nachricht den damals anvisierten Sternenhaufen M13 überhaupt erreichen wird. Denn in den 25.000 Jahren, die das Signal für diese Strecke benötigt, wird sich M13 aufgrund der Rotationsbewegung unserer Galaxie nicht mehr am ursprünglichen Ort befinden.
Da stellt sich mir schon die Frage, warum man es überhaupt gesendet hat? Naja, waren wohl nur Steuergelder die da versendet wurden :troll:


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 18:57
@Ayashi
Ich bezweifle fast, dass die Nachricht noch als Nachricht ankommen würde, bzw. noch als Nachricht erkennbar wäre. Die Amis haben schon immer verrückte Dinge getan :D


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:00
@der_wicht

Aber man siehst, dass man durchaus auch ohne Sinn, mal eben Nachrichten ins All entlässt.
Ich möchte jetzt aber nicht behaupten, dass diese Radioblitze ein solches sind.

Das Wow Signal wäre mein Kandidat, die Chance das es nicht natürlichen Ursprungs ist, sind ja wohl sehr hoch.


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:06
Passend zum Thema, hat hier jemand "Die Stimme des Herrn" von Stanisław Lem gelesen? Da gehts um ein periodisches, komplexes Neutrinosignal und dem Scheitern dessen Bedeutung zu erkennen.


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:07
@Celladoor

woran scheitert es denn?


1x zitiertmelden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:07
@Ayashi
Aber es ist durchaus ein Unterschied, ob eine kurze Sequenz gesendet wird, oder ein Dauerintervall. Für die mini Sequenz wurden 2000 Giga Watt verballert


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:14
@der_wicht
Ich habe keine Ahnung wieviel Millionen eine komplexe Nachricht denn kosten würde, und vor allem, was diese für einen Energiebdarf hätte? Müsste mal einer der Fachleute hier erklären.

Aber was bringts, wenn das Ziel 100 LJ entfernt ist?


1x zitiertmelden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:33
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Ich habe keine Ahnung wieviel Millionen eine komplexe Nachricht denn kosten würde,
Warum soll die Nachicht denn so komplex sein, würde doch reichen, ein paar Primzahlen zu senden, die sind zudem fast umsonst :)


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:35
@Peter0167

Ok, aber was würde es bringen bei den Entfernungen im All?

Dein zitiertes oben passt irgendwie nicht in den Beitrag


2x zitiertmelden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:38
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Dein zitiertes oben passt irgendwie nicht in den Beitrag
Jep, ist schon korrigiert. Keine Ahnung wie das passiert ist, bestimmt irgend so ein Quantenphänomen... :)


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 19:43
Zitat von AyashiAyashi schrieb:Ok, aber was würde es bringen bei den Entfernungen im All?
Vermutlich nichts, bis hier eine Antwort ankäme, weiß niemand mehr was überhaupt gesendet wurde. Man hätte nur die Gewissheit, dass da noch einer ist, der auch senden kann, was ja immerhin schon mal was wäre... :)


melden

Intelligentes Muster in Radioblitzen aus dem All?

02.04.2015 um 22:36
Zitat von Z.Z. schrieb:@Pan_narrans
Gibts hier einen Wettbewerb im falsch verstehen... anscheinend.
Das war doch nur ne kleine Provokation bzw. ein leicht verspäteter April-Scherz ... :D
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Die Sekunde ist eine Naturkonstante? Das könnte auch für @PHK interessant sein :)
Auch wenn die Sekunde keine Naturkonstante ist, sondern eine Maßeinheit der Zeit, so finde ich erstens das Thema tatsächlich hochinteressant und zweitens eine Definition wie:
Seit 1967 ist die Sekunde als das 9.192.631.770-fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustands von Atomen des Nuklids Caesium-133 entsprechenden Strahlung festgelegt.[4] Sie wird daher auch Atomsekunde genannt.
Wikipedia: Sekunde
... für zumindest praxis- und weltfremd (wenn auch vielleicht sachlich richtig). Aber wer soll denn sowas nachzählen und auch noch die entsprechenden Rahmenbedingungen exakt treffen ?

Da ist ein bisschen idealisierte, jedoch praxis- und realitätsnahe Geometrie, gemixt mit Mathe, Astronomie und logischem Denken 10000mal sinnvoller, haltbarer, genauer, ... und auch in Tausenden Jahren noch (fast problemlos) nachvollziehbar ... :D


@Z.
Zitat von AyashiAyashi schrieb:"Intelligentes Muster in zeitlichen Intervallen der Blitze ( FRB´s) zu entdecken!?
Das wär ja mal was!
Ja, das wäre mal was. Aber ich glaub nicht, dass das jemals stattfindet. Einfach ein paar Signale ins Blaue zu senden wird kaum eine hochentwickelte Zivilisation machen ... es sei denn ganz am Anfang ihrer interstellaren Entwicklung, um es mal auszuprobieren, ob es überhaupt geht.
Aber ansonsten werden die einerseits ihre Ressourcen sparen und andererseits was viel Schnelleres nutzen.

Vor 200 Jahren kannten wir noch keine Funkwellen und keine LG und nun "denken" wir, dass das die "Krone aller Weisheit" sein soll oder sein muss, NUR weil wir NOCH NICHTS anderes, schnelleres kennen. => Typisch menschlich, aber dämlich.
Da draußen (und hier unten) gibts noch vieles, was wir nicht mal erahnen ... :D


1x zitiertmelden