weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

außerirdisches Leben

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Außerirdisches Leben
xelo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

21.06.2003 um 00:32
Nichts gegen eure theorien, ihr glaubt aber ziemlich genau zu wissen wovon ihr da redet.

Dabei geht ihr nur von irdischen begebenheiten und irdisches wissen aus!
Möglicherweise gibt es da draussen gase oder flüssigkeiten
so auch metalle von denen wir garkeine ahnung haben das es sie gibt.

Welche andererseits zu einer möglichen entstehung des lebens beitragen könnten.

Wer sagt das es keine beweise daür gibt das ausserirdische nicht schon einmal hier waren?

Zumindest gibt es genug beweise dafür das "Etwas" hier gewesen ist!
und uns in der entwicklung stark beeinflußt hat!


melden
Anzeige
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

21.06.2003 um 00:54
@xeb
ich habe auch schon daran gedacht das es andere arten von lebensbedingungen geben kann. Allerdings hab ich mal eien bericht gelesen in dem man relativ klar ausgeschlossen hat das es aliens geben kann die auf vollkommen andere art und weise leben. Da es für org. organismen bestimmte faktoren gibt die einfach existieren müssen damit sie leben können.

Z.b. war unser atmosphäre lange zeit aus co2 bis durch pflanzen und bakterien der sauerstoff entstand. Und da hatten schon tiere gelebt. Das heißt andersartige gase sind vorstellbar. Jedoch schließe ich stoffe eher aus (auch wenn natürlich die möglichkeit besteht das du recht hast).

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
galatea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

21.06.2003 um 10:16
@sky
Ja ich habe das alles aus seriösen Büchern.Alles ist veröffentlicht worden,und doch glaubt keiner,will keiner daran glauben.Mittlerweile wissen doch fast alle Menschen die annähernd logisch denken können dass etwas hier war,nichts irdisches ,daher etwas ausserirdisches.Sind alle Weltreligionen denn Lügen?Sie berichten doch von Göttern,Engeln,himmlischen Lehrmeistern.Und für mich gibt es keien Zweifel dass diese Menschen damals nur das festgehalten haben was sie wirklich sahen.Ja eigentlich könnte heute jeder um die Existenz der Aliens wissen,das tun sie auch.Aber aus irgendeinem Grund will man es nicht wahrhaben.Offizielle Verhandlungen,freundschaftliche Beziehungen???Das ist wohl ein Witz.Seit wann machen unsere Regierungen etwas offiziell?Was wäre dann ?Eine Massenpanik?Eisenhower selbst hat schon gesagt dass er wegen unserer ach so tollen Wirtschaft keinen Kontakt haben will.Da gibt es nämlich ein kleines Problem:die Menschen sind dumm und kapitalistisch ,die Aliens friedlich,hochintelligent und gut,also das genaue Gegenteil von uns.Nie könnten wir eine freundschaftliche Beziehung aufbauen,dass schaffen wir ja nicht mal untereinander.Es wird noch sehr ,sehr lange dauern bis wir schlauer,besser geworden sind.Und erst dann könnten wir uns vielleicht mit unseren "alten Freunden" treffen.

Von der Erde an den Himmel :Friede sei mit euch!


melden

außerirdisches Leben

22.06.2003 um 00:21
kopier doch einfach deine alten beiträge, galatea, dann musst du nicht immer soviel tippen. mache ich auch häufig so

wer andern eine bratwurst brät der hat ein bratwurstbratgerät


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

22.06.2003 um 00:40
@galatea
was die sache mit den engeln und geistern in der bibel und so betrifft. Das kann man nicht so einfach auf aliens übertragen. Ich meine z.b. sind die sagen über werwölfe und dracula nur entstanden weil menschen die an besonders schlimmen krankheiten litten sich so andersartig und für viele menschen bedrohlich verhalten haben das viele dachten es handle sich dabei um andere wesen. Gerade in der früheren zeit haben die menschen das was sie nicht verstehen konnten so interpretiert das für sie eine logik daraus entstand (dies beziehe ich jetzt auf solche krankheiten etc.).
Vieles wurde auch viel von der kirche erfunden um das volk bei laune zu halten. Schließlich hat die kirch die menschen früher immer für dumm verkauft und ihnen irgendwelche märchen aufgetischt (wie mit teufel und hölle) so das die menschen immer schön das machen was sie gesagt hat. Man kann das nicht alles einfach so auf fremde wesen zurück führen.

Was das mit der wirtschaft betrifft. Das ist im grundegenommen falsch. Denn wenn die außerirdischen so schlau sind dann können sie uns bei der entwicklung besserer technologie helfen und somit unsere wirtschaft ankurbeln. Vielleicht haben sie auch fremdes material woraus sich neue energiequellen herstellen lassen. Sie würden uns dann eigentlich einen gefallen tun.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
galatea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

22.06.2003 um 18:43
@sky
Sicher gibt es viele Erfindungen der Menschen.Aber Abraham und die Partriarchen sind Gott lange bevor es die Kirche gab begegnet.Und diese Menschen waren sehr gut bei Verstand.Abraham hat alles für Gott aufgegeben ,weil er ihn sah.Aber schon damals wurde ihnen nicht immer geglaubt,deshalb findet man auch viele Bibelstellen bei denen die Augebnzeugen schrieben:ich sah und siehe.Eine Zweifachform,um verstanden zu werden.Die Zeit mit der Kirche die den Menschen etwas einreden wollte,beschränkt sich hauptsächlich auf das Mittelalter.Aber schon die Mayas sahen himmlische Lehrmeister auf die Erde gleiten,und wussten unheimlich viel über die Sterne und unser Sonnensystem,was wir heute gerade mal mit den modernsten Geräten nachweisen können.Auch wenn nicht alles wahr ist,eines steht fest:etwas war hier und es war nicht irdisch.
Zu glauben dass die Aliens kommen und unsere Wirtschaft ankurbeln würden kann ich nicht nachvollziehen.Ja ,sie sind schlau und gerade deshalb werden sie es nicht tun.Sie haben keine Wirtschaft,kein Geld.Auch ihre Technologie würden sie uns nicht zeigen,da es zu gefährlich wäre weil wir noch so unterentwickelt sin und damit nicht umgehen könnten.sie würden kommen um unser Bewusstsein zu verbessern ,uns zeigen wie man im Einklang mit der Natur lebt.Da gibt es keine Wirtschaft mehr.Und deshalb weigern sich unsere Regierungen mit ihnen zusammenzuarbeiten,weil sie zu gut sind für uns.

Von der Erde an den Himmel :Friede sei mit euch!


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

22.06.2003 um 18:55
@galatea
zur wirtschaft: Das kannst du nicht so einfach sagen weil wir nicht wissen wie ihre gesellschaft strukturiert ist. Vielleicht glauben sie einfach an das gute im menschen oder auch nicht. Von daher würde ich diesen aspekt immer anzweifeln.

Zu dem anderen: Natürlich haben auch schon andere völker unserer erde auskunft über womöglich fremdes leben auf der erde gegeben und bis heute rätselt die wissenschaft noch immer darüber woher einige dieses unglaubliche astronomische wissen herhatten. Aber man kann es nicht gleich auf eine außerirdische lebensform zurückführen. Ich bin sicherlich nicht von dieser theorie abgeneigt und mir fällt ehrlich gesagt auch keine logische antwort auf dieses wissen ein aber ich kann mir nicht vorstellen das eine fremde lebensform schon so weit fortgeschritten sein soll. Ich meine die physikalischen schranken die das universum besitzt (wie z.b. Warpantrieb) können nicht so einfach überwunden werden. Und ich halte immer noch an meiner theorie fest das fremde lebensormen eher auf unserem niveu sind als so weit fortgeschritten zu sein noch dazu zu der damaligen zeit.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
cowboyjoe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

22.06.2003 um 19:44
Sky,bedenke bitte das die Zeit und die Entwicklung auf einem anderen Planeten auch vollkommen anders abläuft.

Somit ist es unmöglich zu sagen wie *weit* die anderen gerade sind oder vor 5 Mio. Jaren waren.
Stell dir vor die Ausserirdischen in 200 Lichtjahren Entfernung hätten vor 5.123.456 Jahren ihre ersten Autos und Flugzeuge gebaut.

Dann wären sie sicherlich bereits hier gewesen.Selbst konventionelle Antriebe oder Lichtantriebe die heutzutage in Entwicklung sind würden ausreichen,um diese Strecke in ein paar tausend Jahren zu überwinden.

Wären wir nicht so dumm gewesen und hätten uns die letzten 2000 Jahre in Kriege verzettelt,hätte sich auch unser technologischer Fortschritt viel schneller vollziehen können.


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

22.06.2003 um 22:09
@cowboy
natürlich können sich etwas andere entwicklungen abgespielt haben. Aber sie können nicht allzu sehr von der unseren abweichen. Da die natur/evolution aus kleien organismen allmählich größere und kompliziertere organismen geschaffen hat kann es doch ebnso gut möglich sein das sich so etwas ähnliches wie z.b. dinos entwickelt haben. Vielleicht ist bei ihnen auch ein meteor eingeschlagen, vielleicht sogar zu dem zeitpunkt wo es schon diese aliens gab. Es ist nicht zu erklären weil wir keine beweise haben. Jeder von uns könnte natürlich recht haben aber man muß auch genau die gleichen gefahren sehen die auf der erde eingetroffen sind für einen andern planeten. Und außerdem könnten diese aliens sich ebenfalls die ganze zeit bekämpft haben oder tun es sogar noch. Mir ist nämlich aufgefallen das viele hier die aliens als gut und schlau und allwissend darstellen dabei können sie genau so gut die negativen eigenschaften die auch wir menschen haben besitzen.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
galatea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 08:56
@sky
Es gibt auch schlechte Aliens,die Greys.Dennoch sind sie viel weiter entwickelt als wir.Sie beherrschen Parapsychologie und versuchen die Menschen zu beeinflussen.Sie sind auch für die Kuhverstümmelungen und für einen Grossteil der Entführungen verantwortlich.
Die Guten haben eine Art Gemeinschaft,die Galaktische Konförderation ,gebildet.Sie beschützen die Erde,so gut wie sie es können.
Es gibt sicher auch Lebensformen die nicht so weit entwickelt sind wie wir.Aber die Mitglieder der Konfördertation sind unvorstellbar intelligenter als wir.Evolutionen sind nicht immer gleich,zumal es sich auch um andere Rassen handelt.Auch die Selektionsfaktoren sind nicht auf jedem Planeten gleich.Ausserdem sagt man dass die Menschen ursprünglich von einem Planeten namens Mallona kommen ,nahe dem Jupiter.Schon damals sollen wir unseren Planeten in die Luft gesprengt haben.Einige Menschen konnten sich auf die Erde retten und mussten wieder ganz von vorne beginnen.Gleichzeitig trafen einige Stücke unseres alten Planeten den Mars der ebenfalls bewohnt wurde.Die Marsianer waren aber ein sehr friedliche Volk,und durch das Leid das sie erfahren mussten machten sie einen Dimensionssprung.Ihr Bewusstsein hatte sich auf einmal geändert und sie kamen auf die nächste Ebene,wir waren wieder ganz unten.Das zeigt dass sich Zivilisationen gleichen Standes doch unterschiedlich entwickeln können.Die Marsianer sind Mitglieder der Konförderation .Sie helfen uns,obwohl wir sie zerstörten.


Von der Erde an den Himmel :Friede sei mit euch!


melden
cowboyjoe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 11:24
@ Galatea: Bist du Blond oder Brünett?


melden
moki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 12:02
@galatea,

mhhh,weiß nicht,was ich von Deinem letzten Bericht halten soll:)

Aber bist Du Dir sicher,dass Du das auch so meinst,wie Du es schreibst,oder hast Du das aus einem Sience Roman.

Wäre nicht schlecht,wenn Du Deine Quellen bekannt geben würdest.

Klingt ein bißerl unwahrscheinlich..

Grüße Moki :)

Nobody is perfect


melden
galatea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 16:53
@moki
Ich lese keine Sience Romane.Teilweise habe ich Zeugenberichte aus den Büchern von Michael Hesemann gelesen und auch viele Bücher von Däniken oder Bücher von Biologie Professoren die darüber schreiben,dass Aliens früher hier gewesen sein mussten.Insgesammt gibt es aber noch viel mehr gute Literatur.Klingt alles ein bisschen komisch,ist aber so.Da bin ich ganz sicher.Zumal die Aussagen der Aliens auch mit den biblischen Texten (manchmal soger wortwörtlich )übereinstimmen.

Von der Erde an den Himmel :Friede sei mit euch!


melden
galatea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 16:56
@cowboyjoe
Ist so ein Gemisch aus Dunkelblond und Rot.

Von der Erde an den Himmel :Friede sei mit euch!


melden
cowboyjoe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 18:10
Jetzt müsst ich dich noch fragen ob du hübsch bist.Mach ich aber nicht weil ich so schüchtern bin.

Meine sind übrigens kastanienbraun.

Und ich glaube nicht,was du da so schreibst.
Die Grauen sehen viel zu sehr nach einer gentechnisch veränderten Menschenspezies aus.
Alles an seinem Platz: 2 Augen,ein Mund,2 Nasenlöcher,Arme,Beine.Nur etwas leicht deformierte Körperflormen.

Und was meinst du warum sollten die 14 Quadrilliarden Lichtjahre weit zu einem heruntergekommenen Planeten namens Erde reisen,um Milchkühe mit dem Laserskalpel zu malträtieren?
Ich sehe da ehrlichgesagt keine besondere Logik hinter.

Und der Quark mit Mallona-
Der Asteroidengütel zwischen Jupiter und Mars ist von der Gesamtmasse her nicht so gigantisch gross,das daraus ursprünglich ein Planet entstand.
Das müssten nämlich dann mehrere Trilliarden Tonnen sein.So viel ists leider nicht. Es würde zusammengenommen vielleicht für einen kleinen Mond reichen.

Auf dme Mars ist es leider schon immer recht kahl und öde,da der Mars nie eine lebensfreundliche Umgebung geboten hat.Vielleicht vor 2 Milliarden Jahren für Kleinstlebewesen,mehr wäre nicht denkbar.
Der Mars hat kein Magnetfeld und somit keinen Schutz vor Protonen/Gammastrahlung aus dem All, es ist viel zu kalt, die Masse ist unzureichend,es gibt keine vulkanische Aktivität mehr und das schon seit Milliarden Jahren usw.

Ach ja,mich würde dein Alter interessieren.Mit 12 glaubte ich auch noch an solche Fantasiegeschichten aus Büchern.
Befasst man sich längere Zeit damit,erkennt man das einige Dinge wahr und andere Dinge wiederum ziemlich verkehrt sind.

Mi der Zeit und mit dem Erwachsenwerden weiss man beides besser zu unterscheiden und zu hinterfragen.


melden
galatea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 18:46
Ich bin letztens 18 geworden und weiss wovon ich rede.Das hat alles nicht mit Phantasie zu tun,seht das endlich ein.Die menschliche Körperform ist universal.Zwei Beine ,zwei Arme ,ein Kopf ist halt die beste Lösung.Mit drei Beinen und drei Armen könnte man schlecht ein Gleichgewicht halten.Und mit vier Beinen hat man keinen guten Überblick.Vielleicht sind wir ja auch Deformationen von den Greys.
Das mit Mallona ist kein Quark.Ithakar(Repräsentant des Marsar)hat selbst davon berichtet.Unsere Wissenschaft ist lange noch nicht so weit das zu begreifen.Es gibt genügend Überreste einer Zivilisation auf dem Mars,z.B.Pyramiden.Ausserdem hat man mit Infrarotsonden ein riesiges Städtenetz unter der Marsoberfläche gesichtet.Das Gleiche gilt für die Venus.Dort leben menschenähnliche Wesen nur in einer anderen Dimension,die Kosmodynamisch,für uns nicht sichtbar ist,da wir auf einer noch materiellen Ebene leben.

Von der Erde an den Himmel :Friede sei mit euch!


melden
*isis*
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 18:56
soso überreste auf dem mars .....
und welche infrarotsonden sollen das gewesen sein, die ein städtenetz unter der
marsoberfläche geortet haben ?

glaub doch nicht alles, was du liest, oder was dir jemand erzählt.


melden
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 19:12
@galatea
für mich klingt das alles etwas weit hergeholt. Und wenn ich schon höre das du bücher von däniken liest dann kann ich mir ein lächeln einfach nicht verkneifen denn es ist bekannt das dänikens theorien doch eher wie schein als sein klingen. Das geht jetzt natürlich nicht gegen dich aber wenn wir menschen von einem anderen Planent usw. kommen sollen dann kann es aber nicht sein das wir auf so einer primitiven ebene wieder begonnen haben. denn diese "Menschen" die hatten schon ein gewisses wissen und hätten sich auch wenn sie auf der erde neu beginnen mußten schneller wieder etwas aufbauen können.
Und woher kommen dann die ganzen Knochenfunde der urmenschen wenn eine höhrere menschenmasse auf die erde gekommen ist!?

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
galatea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 19:13
@isis
glaub ich auch nicht .aber ich glaube auch nicht dass alles falsch ist,was man mir hier immer einreden will(da könnt ihr lange warten)
Das waren die offiziellen russischen Marssonden Phobos 1 und 2,wobei beide von irgendetwas abgeschossen wurden und nie zurückkehrten.Es war ein netzartiges Muster zu sehen ,als würde eine ganze Stadt unter der Oberfläche liegen sagten die Russen damals.
Das letzte Infrarorfoto zeigt die Leuchtspur eines Flugobjekts das auf die Sonde zukommt.

Von der Erde an den Himmel :Friede sei mit euch!


melden
Anzeige
cowboyjoe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

außerirdisches Leben

23.06.2003 um 19:17
Ja.Genau das ist auch meine Ansicht.Ich glaube das du dich von irgendwelchen Charlatanen beeinflussen lässt.
Das ist wie eine Sekte.Alles glauben was die erzählen.

Du entfernst dich damit nur ein grosses Stück weit weg von der Realität,und das ist zumindest auf Dauer für Jahrzehnte nicht gut.
Wenn du wirklich Beweise für deine Thesen liefern kannst solltest du sie glauben.Hast du nichts handfestes,ist alles was man hört grössenteils gelogen.
Leider ist dem wirklich so.
Es gibt genug Menschen die so gutgläubig sind wie du.Und aus solchen kann man recht gut Profit schlagen,da sie den ganzen Mist auch noch kaufen (z.B. als Buch).

Das ist das gleiche wie mit Diäten usw.
Wenn du abnehmen willst,erzählen dir die Diäten auch von Wunderpillen etc,die es *einfach nicht gibt*.
Oder von erfundenen Dingen das Fett dick macht,was überhaupt nicht stimmt.

Kennt man sich hingegen mit der Materie aus,können einen solche Fallen nichts mehr anhaben.
Desto älter du wirst,desto mehr wirst du dazulernen.
Ich glaube das sich das in ein paar Jahren bei dir auch wieder legen wird,und du dann den Unfug nicht mehr glaubst.Wenn du mehr darüber weisst.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden