weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Echte Ufo-Sichtungen

67 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie, Echte Ufo-sichtungen
maggy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Ufo-Sichtungen

29.06.2003 um 16:24
hab mal von ner Ufo sichtungen gehört die sich als tarnbomber entpuppt haben die grünen augen waren nachtsichtgeräte ;)
aber trotzdem aht wer gute autenthische dokumente maö gefunden, rosswell war ja nur enn ballon nachder Ufo-Sorry auf ARD

MFG
Magnus Jonas

N 52° 11' 20'' E 8° 47' 20'' 150m (UT +1)
mobil: 0177/7 92 33 52
mail: mr.sessel@gmx.de
ICQ: uin#153759809


melden
Anzeige
kafu
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Ufo-Sichtungen

29.06.2003 um 19:23
@maggy
Grüne Augen? Davon habe ich noch nie etwas gehört.
Ich glaube, dass ein Tarnbomber schon etwas anderes ist, als ein Ufo.
Den Unterschied würde man schon bemerken.


melden

Echte Ufo-Sichtungen

29.06.2003 um 22:07
also ich find dass die tarnbomber irgendwie komisch aussehen. wenn es dunkel ist und man so ein delta-teil auf sich zufliegen sieht könnte das wirklich wie nen ufo aussehen. sieht irgendwie überhaupr nicht irdisch. dass das fliegen kann.....


melden

Echte Ufo-Sichtungen

30.06.2003 um 08:22
Es könnten doch auch Menschen drin gewesen sein. In der Area51 gibt es bestimmt UFO's und angeblich hat die amerikanische Regierung Verträge mit den Aliens abgeschlossen. Sie wollen uns wahrscheinlich auf ein großes offizielles Treffen vorbereiten.


melden

Echte Ufo-Sichtungen

19.07.2015 um 03:04
Kafu, ich glaube Dir, denn ich war selbst einmal Zeuge eines Objektes am Himmel, dass mir unglaublich erschien.
Das war in den 1990er Jahren in Hannover nahe des Fernsehturms. Dort wohnten wir damals.
Ich habe mir damals viel anhören müssen, was das doch für ein Unsinn sei. Genau weil wir ja so nahe am Fernsehturm wohnten, kamen da viele Ideen auf, Spekulationen über Laserlichter, Kugelblitze etc. Das alles hat mich nicht interessiert, denn ich wußte, ich hatte etwas außergewöhnliches gesehen.
Ich konnte irgendwann diese Theorien nicht mehr hören, denn ich wußte, dass das, was ich da gesehen hatte, komplett anders war, kein Laser, kein Kugelblitz, etc und ich leider nicht unter Verblödung, ich sollte verblödet werden. Niemand wollte das hören, damals wie heute ist das noch genauso, leider.
Wenn ich das heute beschreiben möchte, wieder der Gefahr ausgesetzt, verlacht zu werden, ist es mir inzwischen egal. Ich weiß, was ich damals sah und es war unglaublich schön und irreal.
Es tauchte auf während eines Gewitters, an einem Sommernachmittag, geschätzte 500m -1 km entfernt schräg über unserem Haus nördlich am Himmel. Ich stand im Wohnzimmer, welches nach Norden rausging, am Fenster, da ich immer gern Gewitter beobachtete.
Und dann war es plötzlich über mir, ich kann nur schätzen, wie weit entfernt, vielleicht 1-2 km, aber vielleicht auch näher, das ist schwer zu sagen und auch eigentlich nicht das wichtige an der Sichtung.
Für mich war es aber so unglaublich, da es eigentlich nicht wiklich die ganze Zeit sichtbar war, während es sich sehr langsam und geräuschlos von Nord nach Süd über unser Haus hinweg bewegte.
Da waren Lichter, die ich nicht beschreiben kann in Farben, die ich nicht beschreiben kann, da diese Farben hier auf der Erde so nicht existieren. Das Objekt war entweder riesig groß und sehr nahe oder weiter entfernt und kleiner, wobei ich dazu tendiere, dass es ziemlich nah war, vielleicht Wolkenhöhe, denn es war fluktuierend sichtbar, das ist sehr schwer zu beschreiben. Es war pulsierend in den Farben, es gab sehr viele Verstrebungen, die leuchteten und dann war es wieder weg. Und wieder da.
Nicht die Wolken haben dieses Objekt zeitweise verdeckt, denn so etwas kennt man, wenn man den Mond an teils bewölkten abenden beobachtet. Das hier war komplett anders.
die Unsichtbarkeit war nicht komplett, sondern nur teils, es war wie durch eine Milchfolie (besser kann ich das nicht beschreiben) noch da, erst, und dann komplett unsichtbar und im nächsten Moment wieder voll sichtbar. Irreal irgendwie, aber ich betone immer und immer wieder, ich weiß, was ich da gesehen habe, und das war kein Wetterballon, weder ein Militärprojekt, kein Kugelblitz, noch irgendwin Wetterballon. Und trotzdem glaubt einem niemand. Das ist eigenartig.
Ich leide weder an Krankheiten psychischer Art, nehme keine Drogen, noch habe ich jemals behauptet, kleine grüne Männchen zu sehen. Dennoch glaubt mir niemand. Warum?
Vielleicht können mir das hier die User beantworten.
Ich möchte gerne irgendwann auf einer Gesprächsebene landen, auf der Menschen, die Sichtungen hatten, sich äußern dürfen, ohne immer wieder in einem gesellschaftlichen Abseits zu landen.
Und, wo man vielleicht gemeinsam schaut, was daran ist an diesem Phänomen. Denn dass es das gibt, ist wohl unbestritten, und man kann es nicht in allen Fällen auf menschliche irritation zurückführen. Da bleibt immer ein Teil über, und das lohnt es sich zu ergründen.

Ich habe mich inzwischen damit abgefunden, nach 20 Jahren, dass mir nie jemand glauben wird, weil es sich zu verrückt anhört.
Ich weiß, dass ich etwas gesehen habe, was extrem anders war und nicht in unsere physikalische Welt passt, dennoch war es da. Deswegen glaube ich daran, dass es außerhalb unseres jetzigen wissenschafftlichen Standards etwas anderes gibt. Wir haben es nur noch nicht entdeckt, wie so vieles zuvor auch. Aber ich denke, wir werden es entdecken, irgendwann. Dann bin ich lange tot und begraben, aber die nächsten Generationen werden es vielleicht verstehen und nicht mehr verlachen. Vielleicht ist es irgendwann normal, durch die Zeit zu reisen. Vielleicht ist es dann auch normal, dass wir tausend Jahre alt werden oder möglicherweise lernen wir, telepathisch zu kommunizieren.
Wir leben im Zeitalter der Forschung. Ich würde gerne viel von der Zukunft sehen, wenn ich so alt würde, das wäre mein größter Wunsch. Ab und zu mal hier auf die Erde einen Blick werfen. Wie sie sich verändert und mit ihr das Leben darauf.
Der kleine, blaue Planet, vor dem ich Achtung habe, denn er ist meine einzige Heimat, die ich je haben werde, auch in Zukunft, egal, wo im All wir uns auch immer aufhalten werden.
Wir werden zurückschauen und sagen, von diesem, wunderschönen, kleinen, unscheinbar wirkenden Planeten kommen wir. Mit all unseren Künstlern, Diktatoren, Zivilisationen.
Wäre nicht vor zig Milliarden Jahren genau diese Supernova explodiert und hätte sie nicht genau dort ihren staub verteilt und hätte nicht genau da sich die Sonne gebildet und wäre nicht genau hier durch Zufall der Mond ein Erdtrabant geworden, so viel wenn, aber am Ende des Wenn stehen wir hier heute. Überlebende eines Milliarden Jahre andauernden Entwicklungsprozesses.


melden

Echte Ufo-Sichtungen

19.07.2015 um 07:24
@Jamira
und um uns von deiner UFO-Sichtung zu berichten holst du einen 12 Jahre alten Thread heraus?


melden

Echte Ufo-Sichtungen

19.07.2015 um 07:51
Das "Problem" mit den UFO-Sichtern ist doch immer wieder das Gleiche.

Irdische Erklärungen, wie Wetterleuchten, Ballons, Militär etc. werden mit Gewissheit ausgeschlossen.

Jamira schrieb: Spekulationen über Laserlichter, Kugelblitze etc. Das alles hat mich nicht interessiert, denn ich wußte, ich hatte etwas außergewöhnliches gesehen.
Sobald sich aber ein Skeptiker erdreistet ein unnatürliches Phänomen, bzw. ein außerirdisches Objekt anzuzweifeln, fühlt man sich sofort angegriffen.
Jamira schrieb:Ich konnte irgendwann diese Theorien nicht mehr hören, denn ich wußte, dass das, was ich da gesehen hatte, komplett anders war, kein Laser, kein Kugelblitz, etc und ich leider nicht unter Verblödung, ich sollte verblödet werden. Niemand wollte das hören, damals wie heute ist das noch genauso, leider.
es mag gut sein dass etwas gesehen wurde, das streitet ja auch keiner ab, allerdings denke ich dass das Phänomen eben doch meistens mit irdisch Bekanntem erklärt werden kann.

Wissenschaftlich ist das auch die richtige Vorgehensweise, denn die mögliche Erklärung, die mit am wenigstens hypothetischen Annahmen auskommt, ist meistens am plausibelsten un zutreffend.


melden

Echte Ufo-Sichtungen

19.07.2015 um 10:07
Jamira schrieb: Vielleicht ist es dann auch normal, dass wir tausend Jahre alt werden oder möglicherweise lernen wir, telepathisch zu kommunizieren.
Moderne Technik könnte das eines Tages verwirklichen mit Zugang zum Internet. Man braucht dann auch nur das Alterungsgen ausschalten, für die Telepathie und dem Internetzugang setzt man einen (Bio?) Chip ein. Aber bei der Überbevölkerung und der hohen Fertilität der Menschen wohl nur für betuchte und wichtige Persönlichkeiten möglich/erlaubt sein.


melden

Echte Ufo-Sichtungen

19.07.2015 um 10:28
@Dorian14
Der Witz ist doch das da in einer Großstadt etwas am Himmel geschah, das jedes Kirmesfeuerwerk wie eine Wunderkerze wirken lässt, aber natürlich hat nur eine Person es bemerkt.
Von 1991 bis etwa 93 waren wir bei Continental in Hannover Langenhagen auf Montage.
Aber kein UFO.


melden

Echte Ufo-Sichtungen

19.07.2015 um 11:56
Jamira schrieb:da diese Farben hier auf der Erde so nicht existieren
Wir können das gesamte Lichtspektrum wahrnehmen, das für unsere Augen sichtbar ist.
Auf der einen Seite wird es UV-Licht, auf der anderen Infrarot. Irgendwann können wir (Menschen) die Farben nicht mehr sehen.
Es ist also gänzlich unmöglich, neue Farben erkennen zu können. In der Realität. Nicht aber in der Vorstellung...


melden

Echte Ufo-Sichtungen

22.07.2015 um 01:49
Hallo alle Zusammen

Betr. Ufosichtungen habe ich bei Hangar18b was spannendes gesehen, habe schon einige Aufnahmen in den letzetn 20ig Jahren gesehen, scheint mir eine der spannenderen zu sein.

Klar mit der Aufnahme ist immer so ne Sache, zum einen ist es in der Nacht sehr sehr schwer. Auch Tagsüber aber noch schwieriger ist es diese von blossem Auge zu sehen. Da haben ja die alten Filme schon fast wieder ein Vorteil, jedoch kommt auch immer noch was anderes hinzu, wie soll ich das nennen? Genau, also meiner Meinung nach ist betr. Ufomessung der Herr Gerhard Gröschel eine der besten in dem. Habe mal von ihm ein Gespräch gehört, als er nicht im Labor aber Zuhause ein Ufo direkt über dem Haus gesehen hat. Aber natürlich wie es so ist, keine Cam mit dabei. Als er mit dieser wieder draussen war, wars natürlich weg das Ufo.
Ich hoffe es ist auch um diese Uhrzeit verständlich was ich meine;)

So nun aber genug, hier der Link Nightwatch UFO:


Die Jungs von Hangar18b haben sich danach sogar noch um eine Nachanalyse, bemüht coole Idee und in einen seperaten Film dann zu sehen (der Link kommt am ende des ersten Videos).

Also bin schon gespannt was Ihr dazu meint, bin ja ziemllch neu hier und mache jetzt mal den Eintrag hier (oder müsste ich dafür ein eigenen Talk eröffnen, wäre das klüger)?

Tja werde ich ja wohl mitbekommen, an alle welche eine sternenklare Sicht haben, geniesst sie schön liebe Freunde der Nacht!!!


melden

Echte Ufo-Sichtungen

22.07.2015 um 05:40
All jene die etwas gesehen haben lasst euch nicht von den medien und menschen etwas anderes einreden, denn diese menschen werden sofern sie ähnliches beobachten irgendwann auch dann in diese Situation kommen und dann feststellen das hier auf dem Planeten etwas nicht stimmt.
Ich habe höchsten respekt vor euch mutigen Zeugen, denn es gehört ein bisschen mut dazu seine sichtungen öffentlich zu machen was ich zB nie tun werde.


melden

Echte Ufo-Sichtungen

22.07.2015 um 05:44
Ich denke das UFO Sichtungen was ganz alltägliches sind. Aber das dahinter immer Alien Intelligenz steckt ist auch für neutrale Menschen ohne Beweise nicht viel mehr als glaube.

Das man da skeptisch sein kann ist aus meiner Sicht absolut notwendig. Gibt schon genug Fakes und Unsinn in dieser Welt.


melden
Luceindra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Ufo-Sichtungen

23.07.2015 um 20:15
@babykecks
babykecks schrieb:Das man da skeptisch sein kann ist aus meiner Sicht absolut notwendig. Gibt schon genug Fakes und Unsinn in dieser Welt.
Da hast du absolut recht. Aber leider verpassen wir duch die vielen Fakes und Unsinn bzw. Skeptik auch vieles, was wahr ist. Schade!


melden
fontaine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Ufo-Sichtungen

23.07.2015 um 21:03
@Luceindra

Wohl war.

Der Volksmund geht bei Geheimhaltung davon aus das Informationen geheim gehalten werden, dabei sind sich die Nachrichtendienste in dem Sinne schon immer darüber im klaren gewesen, dass diese Arbeitsweise nur temporäre Konflikte abdeckt wie Militäreinsätze.

Der Vorteil der sozialen Netzwerke ist, dass die Informationsverbreitung derartig schnell und vorerst anonym funktioniert, dass der Individualdrang arbeiten erledigt wofür vor 30 Jahren noch mind Netzwerke gegründet werden mussten, in die Mitarbeiter monatelang eingearbeitet wurden, damit sie in der szene nicht auffallen.


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Ufo-Sichtungen

23.07.2015 um 21:10
Luceindra schrieb:Da hast du absolut recht. Aber leider verpassen wir duch die vielen Fakes und Unsinn bzw. Skeptik auch vieles, was wahr ist. Schade!
Was soll denn wahr sein ?
Das wir von Außerirdischen besucht werden ?


melden
Luceindra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Ufo-Sichtungen

24.07.2015 um 15:13
@whiplash
whiplash schrieb:Was soll denn wahr sein ? Das wir von Außerirdischen besucht werden ?
Das weiss ich nicht.
Ich meinte damit nur, dass wir so skeptisch geworden sind, dass wir die Dinge gar nicht mehr richtig auf den Grund gehen, sondern gleich sagen:,,Jajaa! Ist eh gefälscht! Nächstes Thema!"


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Ufo-Sichtungen

24.07.2015 um 15:27
Luceindra schrieb:Das weiss ich nicht.
Hm, versteh ich jetzt nicht.
Du schreibst doch, wir würden vieles wahres verpassen.
Luceindra schrieb:Aber leider verpassen wir duch die vielen Fakes und Unsinn bzw. Skeptik auch vieles, was wahr ist. Schade!


melden
Luceindra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Echte Ufo-Sichtungen

24.07.2015 um 15:30
@whiplash

Nun, ich habe so geschrieben, weil ich mir zu 100% sicher bin, dass nicht alles, was wir als "Fake" bezeichnen, auch wirklich Fakes sind.

Die Antwort ,das weiss ich nicht' beziehe ich darauf, dass ich nicht weiss, welche darunter tatsächlich gefälscht sind und welche nicht.


melden
Anzeige

Echte Ufo-Sichtungen

17.09.2015 um 12:06
Ha dachte ich schaue wieder mal hier rein um zu schauen, was über NightwatchUfo Video von oben, so berichtet wird resp. was für Ideen kommen was es sein könnte aber oh schreck, niemand was dazu geschrieben. Tja evtl. war es ja doch nicht der richtige Ort als Eintrag!?!


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden