Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mondbasen

477 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mondbasen, Mondbase ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mondbasen

12.08.2008 um 15:14
@pokalypsoS
Zitat von ApokalypsoSApokalypsoS schrieb:Beweise für einen hohlen Mond stammen von einer Vielzahl von Experten, zum Teil noch vor den Mondlandungen. Im Jahr 1962 überprüfte Dr. Gordon MacDonald, einer von NASAs eigenen Wissenschaftlern, Daten über die Dichte der Erde, die ergaben, dass die mittlere Dichte des Mondes 3.34 gm/cm3 (3.34 Mal die Dichte eines gleichen Volumens von Wasser) ist. Die Dichte der Erde beträgt im Vergleich dazu 5.5 gm/cm3. Dies leitete ihn zu der Aussage: "Wenn die astronomischen Daten herabgesetzt werden, findet man heraus, dass die Daten bedingen, dass das Innere des Mondes mehr hohl, als homogen sein muss.
Damals hatte man auch noch eine andere Vorstellung zur entstehung des Mondes als heute. Das gegenwärtige Modell, nämlich das ein marsgroßes Objekt auf die Erde einschlug (Kollisionstheorie) lässt sich gut mit der Monddichte in Einklang bringen, denn bei so einer Kollision wird hauptsächlich Material vom oberen Erdmantel abgesprengt, und die Dichte des Mondes entspricht ungefähr der des oberen Teils des oberen Erdmantels.


Gruss Krümel


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 15:48
fakt ist das amis und russen sich auf der rückseite des mondes alle ein einen fleck befunden hatten da gabs eine stelle wo komischerweise viel interesse bestand.und die aussage das vom mond licht ausging aus einem krater ist doch schon bissl komisch.und das hat nichts mit spiegelung zutun.


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 16:12
@skyze

Hast du zu diesen "Fakten" einen Link? Und vielleicht die Koordinaten zu diesem "Fleck"?

Gruss Krümel


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 16:21
bei wiki und bei fastgeheim gibts davon noch eine alte doku alternative 3 oder so heist die aber wenn du es genau wissen willst steht glaube auch auf der nasa seite bei historys.


1x zitiertmelden

Mondbasen

12.08.2008 um 16:22
na, dann muß es ja stimmen...


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 17:00
@skyze

LooooooooooooL bei fast-Gehirn und alternative3.

Ich habe nach einem Link gerfagt, du hast keinen. Zeig mir bitte den NASA link. Oder war das etwa nur ein Hirngespinst? :)

Gruss Krümel


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 17:35
ich gucke jea schon lieber krümel.


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 17:53
finds nicht mehr weiss aber das es 1972 war ich such aber noch aber dann schicke ich dir das per pn.


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 18:05
Danke für deine Mühe skyze, ich weiss sowas zu schätzen. Ich schaue morgen nochmal rein.

Tschüüüüss :)



melden

Mondbasen

12.08.2008 um 18:09
Zitat von skyzeskyze schrieb:bei wiki und bei fastgeheim gibts davon noch eine alte doku alternative 3
ROFL, Skyze, du weißt doch selber dass das nur eine SciFi-Serie war?

Ich kann doch auch nicht Star Wars als Beweis dafür heranziehen dass unser Mond in Wirklichkeit ein eingestaubter Todesstern ist.

Aber als hilfsbereiter Mensch unterstütze ich dich noch ein wenig bei der Suche nach den Missionen auf der erdabgewandten Seite des Mondes:

Wikipedia: List of artificial objects on the Moon


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 18:17
LOL, ist das wirklich nur ne Sci-Fi-Serie? Hab das bist jetzt noch nicht gesehn, aber dass macht hier bei Allmy ja immer wieder die Runde.


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 18:26
Ja, die Sendung wurde extra für den ersten April produziert.

Man kennt sogar die beteiligten Schauspieler (http://www.imdb.com/title/tt0075664/), aber ist ja egal, kann man ja trotzdem immer wieder mal bringen.


melden

Mondbasen

12.08.2008 um 19:08
@Comguard2 ich gucke gerade aber auf den offizielen seiten und das mit alternative 3 von 1977 das das eine scifi sendung war wusste ich nciht aber dnake dir.


melden

Mondbasen

13.08.2008 um 05:23
Damals hatte man auch noch eine andere Vorstellung zur entstehung des Mondes als heute. Das gegenwärtige Modell, nämlich das ein marsgroßes Objekt auf die Erde einschlug (Kollisionstheorie) lässt sich gut mit der Monddichte in Einklang bringen, denn bei so einer Kollision wird hauptsächlich Material vom oberen Erdmantel abgesprengt, und die Dichte des Mondes entspricht ungefähr der des oberen Teils des oberen Erdmantels.



Ja davon hab ich auch schon was gehört gibt ja verschiedene theorien welcher planet das war der mit der erde kolidiert, es soll ja der planet sein der mal zwischen mars und jupiter gelegen haben soll wo jetzt nur noch nen asteroiden gürtel gibt ,oder ich meine bin mir da jetzt aber nicht ganz sicher dieser planet der angeblich ne eliptische flugbahn hat und alle 3000jahre die sonne umrundet.Bin mir da aber auch nicht so sicher welcher das war.


melden

Mondbasen

13.08.2008 um 07:41
@Apokalypso

nee, jetzt bringst du alles durcheinander.

#Der Asteroidengürtel ist kein Überbleibsel eines Planeten, sondern der ursprünglichen Staub- und Dreckscheibe aus der das Sonnensystem entstand. Die Masse des Asteroidengürtels ist auch viel zu klein für einen ordentlichen Planeten und die starken Gezeitenwirkung des nahen Jupiters und Saturns sorgen dafür das sich die Trümmer nicht zusammenklumpen konnten sondern ringförmig verteilt bleiben.

Das mit der eliptischen Flugbahn alle tausend Jahre ist ein Märchen das verschiedene Namen trägt und für das es in keinster Weise Indizien gibt.

Und der Protoplanet, der damals mit der Protoerde zusammen stieß und im Mond endete ist wieder was völlig anderes.


melden

Mondbasen

13.08.2008 um 13:51
wurde schon das disclosure project genannt im bezug auf eine mondbasis ?


1x zitiertmelden

Mondbasen

13.08.2008 um 14:17
Zitat von matzebratze2matzebratze2 schrieb:wurde schon das disclosure project genannt im bezug auf eine mondbasis ?
Sicherlich kann das Disclosure Project betagte Zeugen vorweisen die unter Eid aussagen daß sich auf dem Mond Basen von Ausserirdischen oder was auch immer befinden. Aber Wayne interessierts? Ausser Zeugenaussagen konnten die eh noch nichts vorweisen, und wenn längst geklärte Vorfälle wie Army Manöver, bei denen Leuchtkugeln die an Fallschirmchen hängen beschossen werden, nach Jahren noch als "äusserst brisant" gelten, kann man die Aktionen (2 Pressekonferenzen) des Disclosure Projects schon als informationsvacuum bezeichnen. Zudem sind einige der Zeugenaussagen beim Disclosure Project so widersprüchlich das man sich wirklich fragen muß ob die Leute noch alle Latten am Zaun haben.

Insofern ist die Nennung des Disclosure Projects zu diesem Thema etwa gleichwertig mit denen der Teletubbies. :)

Gruss Krümel


melden

Mondbasen

13.08.2008 um 15:59
Atlantis sollte es gegeben haben aber nicht hier auf der erde soner angeblich im weltall eine orbitale station gewesen sein wo man in der bibel rückschlüsse darauf bezog aber das war glaub ich bei von däniken.
----------

aLLES kLAR DU hast Bremers Buch gelesen, na wer sowas glaubt, der sollte die Hohlräume nicht wirklichi Mond suchen.


DAs Thema noch ewig fortzusetezn bringt nichts, da grundlegende Kenntnisse bie vielen Usern nicht vorhanden sind.


melden

Mondbasen

13.08.2008 um 16:00
bei wiki und bei fastgeheim gibts davon noch eine alte doku alternative 3 oder so heist die aber wenn du es genau wissen willst steht glaube auch auf der nasa seite bei historys.
------------

Du weißt das es da mal ne Scherzsendung gab zu Alternative 3


melden

Mondbasen

14.08.2008 um 02:59
mein gott fedaykin ich hab extra geschriben angeblich aber naja die leute hier lesen eh nur die hälfte und wollen einem dann in den mund legen das man fest dran glaubt und dämlich ist,WIE OFT SOLL ICH SAGEN DAS ICH NUR ANDERE MÖGLICHKEITEN AUFZEIGE !!!
Echt zum kotzen leute wie du die nicht lesen können und meinen man glaubt dran


melden