Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

160 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Australien, Geheimeinrichtungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
xpq101 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

06.09.2006 um 14:23
Dieter B und seltsame erscheinungen sind zwei völlig verschiedene geschichten. Obwohlman
dieter auch schon bald als nicht von dieser welt bezeichen könnte.
Hast Du malin der
allgemeinen Deutschen Presse geslesen, das z.b. Beligien Und Frankreich ihreUfo
Forschung aus Staatlichen mitteln finanziert?
Ich nicht! In Deutschland wirdes immer
nur gerne lächerlich gemacht anstatt sich dieses Phenomen näher zuuntersuchen.
Deutschland schaut doch sonst auch immer gerne auf andere Länder, nur indiesem fall
natürtlich besser nicht.
Obwohl ich Dir insofern natürlich vollkommenrecht gebe, das
die wenigsten Menschen hier in diesem Land Zeitung lesen und damitmeine ich keine Bild
und konsorten!
Traurig aber leider wahr!


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

06.09.2006 um 14:41
Dazu empfehle ich nur mal die "COMETA"-Studie. Die wurde von der deutschen Presse totalignoriert...


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

06.09.2006 um 14:54
@xpq

Natürlich hast du teilweise recht, aber leider nur teilweise.

Bedenke 2 Dinge.

1) Natürlich wird immer auf andere Länder verwiesen, naklar, aber jeder verweist auf ein anderes. Wenn ich zum Beispiel für höherer Steuern,mehr soziale Gerechtigkeit und Verstärkung der sozialen Sicherungssysteme bin, werde ichnach Dänemark verweisen, niedrigere Arbeitslosigkeit und die haben das Problem, dass derStaat so viel Überschuss erwirtschaftet, dass sie nicht wohin wissen mit dem Geld.Darüber gabs in Dänemark schon Volksabstimmungen, habe ich hier auch nicht in der Pressegefunden. Will ich genau das andere verweise ich meinetwegen auf die USA oder GB.

2) Keine von uns wird es schaffen, alles Pressemitteilungen zur Kenntnis zur nehmen.


melden
xpq101 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

06.09.2006 um 15:02
nur kann man sich nicht nur eine Punkt aus einem anderen land z.b Dänemark raus suchen.Man muss es als genazen sehen und nur so funkioniert es!
das Beispiel Politik istdabei schon recht gut!
das ganze System funktuniert anders als bei und und da machtes keinen Sinn sich nur den einen oder anderen punkt ab zu kucken.
als ganzen muss esgesehen werden.

Doch zurück zum eigentlichen Thema!


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

06.09.2006 um 15:43
Okay, dann verknüpfe mal deine letzte Aussage mit dem, was du zur belgischenUFO-Forschung gesagt hast an, ist auch nur ein Punkt, den du dir rausgesucht hast.

Wobei ich zugestehen muss, dass mir auch nicht bekannt ist, inwieweit die belgischenAufklärungarbeit zu anderen Ergebnissen gekommen wäre als die privatfinanzierte.


melden
xpq101 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

06.09.2006 um 15:52
die belgische ufo forschung sollte man nicht mit einem regierungssytem gleichsetzen.
der vergleich hinkt etwas.


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

06.09.2006 um 15:54
Als nachschlag, Na ja, ein passagierflugzeug was abstürzt weil man ihm die notlandungverweigert wird schon in die Zeitung kommen. 100 Tote, die haben auch angehörige. Alsomüßte zumindest irgendwo was über einen absturz in australischen niemandsland geben.

Was der Her sich an Fehlern erlaubt hat zu technischen Ausführungen spricht halt ganzklar gegen seine Glaubwürdigkeit.


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

06.09.2006 um 16:40
Es gibt auch Passagierflugzeuge fuer nur 2 oder 4 Leute.
Ich weiss nicht, welchegroesse es hatte.
Bei einem kleinen flugzeug mit wenigen pasagieren kann mandurchaus davon ausgehen, dass eine regierung es schafft, es totzuschweigen.

Zudem war das schon laenger her.
Und man kann sowas immer noch klasse auf dieunzulaenglichkeit des piloten schieben, der das flugzeug nicht mehr unter kontrollehalten konnte und es daher nicht auf der landebahn landen konnte.


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

07.09.2006 um 05:39
Port Heiden und die kleine Insel vor Kodiak halte ich für weitere ähnliche geheimeAnlagen wie Pine gap


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

07.09.2006 um 16:39
Damit dieses Gerücht überhaupt ensteht, müsste ja in der Nähe von Pine Gap malFlugzeugabstürze stattgefunden haben.


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 10:42
Habe gerade etwas über Pine Gap gefunden:

"Eine Dame in Sidney, Australien, dienamentlich nicht genannt sein möchte, die für eine australischen Putzkolonne gearbeitetund in deren Auftrag den unterirdischen Luftwaffenstützpunkt »PINE GAP« betreten hatte,berichtete in einem Interview im April 1992, trotz der Androhung enorm hoher Strafen, daßPine Gap zirka 13 km tief ist, auf »Freier Energie«-Basis funktioniert, unterirdischeSeen, Hängezüge, eigenen Anbau von Gemüse und Obst usw. hat. Nach offiziellenInformationen kann Pine Gap einen direkten Atombombenabwurf problemlos überstehen. (Mehrüber PINE GAP in Stan Dejos: Cosmic Conspiracy)."

Quelle:http://www.paranormal.de/paramirr/local/area51/area51.html


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 11:11
»Freier Energie«-Basis funktioniert, unterirdische Seen, Hängezüge, eigenen Anbau vonGemüse und Obst usw. hat. Nach offiziellen Informationen kann Pine Gap einen direktenAtombombenabwurf problemlos überstehen. (Mehr über PINE GAP in Stan Dejos: CosmicConspiracy)."

Quelle:http://www.paranormal.de/paramirr/local/area51/area51.html



Na daswird ne Putzfrau auch rauskriegen ob der Strom vom Reaktro Netz oder Freier EnergieMaschiene kommt.


melden
xpq101 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 11:42
nun weiß man es?
Nur weil es eine Putzfrau ist kommst Du zu solch einem Schluss!?
Kann doch gut sein das sie lesen kann und wenn dort etwas von solchen dingengeschrieben stand und sie sich vielleicht sogar noch einwenig privat darüber informierthat!?


xpq101

:>


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 12:16
xpq
nur weil sie eine Putzfrau ist oder war, heisst dies noch lange nicht, dass sieBlöd ist. :(


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 12:23
Blöd nicht, aber Putzfrauen haben in den seltesten Fällen ein Interesse anHochenergiephysik. Also woran erkennt denn ein Laie in Australien eine Freie Energiemaschine. Das werden die bestimmt nciht irgendwo in Großbuchstaben hingeschriebenhabe.


melden
xpq101 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 12:29
>>>Das werden die bestimmt nciht irgendwo in Großbuchstaben hingeschrieben habe.<<<

nun vielleicht aber doch? könnte doch gut sein das dort irgendwas von free energyoder so stand.
Immerhin ist diese Einrichtung nicht der Öffentlichkeit zugänglich undin sofern kann man auch ding beschriften die innerhalb des System bleiben. ja undvielleicht haben die auch angenommen, dass eine durchschnittliche Putzfrau damit ehnichts anfangen kann.
man weiß es nicht!


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 12:32
nun vielleicht aber doch? könnte doch gut sein das dort irgendwas von free energy oder sostand.
Immerhin ist diese Einrichtung nicht der Öffentlichkeit zugänglich und insofern kann man auch ding beschriften die innerhalb des System bleiben. ja und vielleichthaben die auch angenommen, dass eine durchschnittliche Putzfrau damit eh nichts anfangenkann.
man weiß es nicht


Na dann würd es in der bild stehen, Wennetwas geheim bleiben soll, dann wird man es nicht so liegen lassen das Putzfrauen undPizzaliferanten geheime Dinge aufdecken können.

Ansonsten wären wohl alle BlackProjekts gescheitert.


melden
xpq101 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 12:47
>>>Na dann würd es in der bild stehen, Wenn etwas geheim bleiben soll, dann wird man esnicht so liegen lassen das Putzfrauen und Pizzaliferanten geheime Dinge aufdecken können.

Ansonsten wären wohl alle Black Projekts gescheitert.<<<


Nun dassehe ich etwas anders. zum ersten interessieren sich die deutschen eh nicht für das Themaund da könnte ich dir ein gutes Beispiel präsentieren, und zum zweiten wird die presseeh zensiert! Das sollte doch mittlerweile allen klar sein.

Lies mal von NickCook "Die Jagd nach Zero Piont - Das größte Geheimprojekt seit Entwicklung der Atombombe"
sehr interessant!!!



xpq101

:>


melden

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 12:55
und zum zweiten wird die presse eh zensiert! Das sollte doch mittlerweile allen klarsein.

Klar, entweder man ist Teil der Verschwörung, oder von Ihnenbesprochen, oder traut sich nichts zu sagen, wird Mundtot gemacht. Und nein mir ist nichtklar, dass alle Medien bestochen und zensiert sind. Und nein, ich glaube nicht, dass alledesinteressiert sind. Das sind einfach Behauptungen ohne jedweden Beweis. Da fällt mirwirklich nicht mehr viel zu ein, außer vielleicht...

2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt und Drei macht Neune !!
Ich mach' mir die Welt
Widdewidde wiesie mir gefällt


melden
xpq101 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Die geheime Einrichtung Pine Gape in Australien!

15.09.2006 um 13:14
@intruder,

um das beispiel mal auf zu greifen:

In einer Pressekonferenz(National Press Club) in Washington D.C. am 9.Mai 2001 haben mehrere hochrangige Zeugender Regierung, Industrie, Lockheed Skunkworks, NASA, DIA, NORAD, US-Army, Navy, AirForce, Air Traffic Controller (etc.) über ihre direkten, persönlichen und aus erster Handgewonnenen Erfahrungen mit UFOs, ETs und außerirdischer Technologie Zeugnis abgelegt.Diese Zeugen haben ausgesagt und bestätigt, daß Außerirdische real sind, daßrevolutionäre Fluggeräte, die mitunter als UFOs bezeichnet werden, tatsächlich existierenund daß es neuartige und voll einsatzfähige, jedoch unter Verschluss gehaltene, Antriebs-und Energietechnologien gibt.
Ca. 450 weitere hochrangige Zeugen aus weiterenInstitutionen haben sich bereiterklärt, unter Eid vor dem US-Kongress auszusagen, wennihnen durch öffentliche Anhörungen Schutz gewährt wird. Mehrere hunderttausend Menschenhaben das Ereignis im Internet verfolgt und auch unzählige andere Medien, darunter CNN,The Voice of America, LarryKing, abcNews, MSNBC, WashingtonPost, FoxNews und BBC sowieviele weitere (neben TV auch Zeitung) haben darüber berichtet. Obwohl der Ruf und dieIdentitätsnachweise (engl.: credentials) dieser Personen nahezu unanfechtbar sind, wurdein den deutschen Medien absolut nichts darüber berichtet.

Wie reagiert man aufsolch eine Information?
Fortschritt ist ein Balanceakt zwischen Aufgeschlossenheitund Skepsis.
Zu viel Aufgeschlossenheit, und man wird Falschinformationen aufsitzen.
Zu viel Skepsis, und man wird Entdeckungen zurückweisen, obwohl sie wahr sind. BeimAbwägen ist also Vorsicht geboten, wenn man das Kind nicht mit dem Bad ausschütten will.

Was heutzutage jedoch aus dem Lager der sogenannten "Skeptiker" kommt, istleider keine echte Skepsis, sondern eher eine radikale und fundamentale Abwehrhaltunggegenüber allem, was entweder nicht ins Weltbild passt oder was man noch nicht aus denAbendnachrichten kennt oder in Schulbüchern gelesen hat. Solch eine Einstellung kann manauch als Pseudo-Skepsis oder Schein-Skepsis bezeichnen.

Auf keinen Fall könnensolche Leute jedoch von sich behaupten, sie seien "skeptisch".

CNN Nachrichten:
http://disclosure.free.fr/lib/disclosurecnn20010509.mpg


Vorzensur durchdeutsche Medien
Wie zu erwarten hat man es in den deutschen Medien vorgezogen,„pseudo-skeptisch“ zu sein und das Thema als a priori unseriös abzutun. Dies ist einbequemer Weg, um mit einer explosiven Information solcher Größenordnung und Brisanzumzugehen, jedoch kein Journalismus. Die deutschen Massenmedien haben das Thema nicht nurals Unsinn abgetan, sie haben es völlig ignoriert. (die einzige mir bekannte Ausnahme istdie Saarbrücker Zeitung vom 12.Mai.2001, die sich durch ihre Kommentare selbstdisqualifiziert)

Es versteht sich von selbst, dass dieser Mangel anVerantwortung durch die Presse allen Prinzipien einer freien und demokratischenGesellschaft widerspricht, die von einem unterrichteten und informierten Bürger abhängt.

Es könnte keinen besseren Anlass geben, einen Blog zu starten, um Aufmerksamkeitfür dieses Thema in Deutschland zu erhalten.

Fazit
Jeder hat das Recht, überdieses außergewöhnliche Projekt informiert zu werden. Eine eigene Meinung kann sich jedereinzelne selbst bilden.
Selbstverständlich sind die Medien auch weiterhin dazueingeladen, sich mit dieser Thematik zu beschäftigen - die Brisanz wird mit der Zeit ehergrößer als geringer.

Ich möchte jetzt dabei nicht den Schwerpunkt auf DasDisclosure Project zeihen, sondern lediglich aufführen wie die Deutsche Presse mit solchein Thema umgeht. Nämlich garnicht!


xpq101

:>


melden