weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Area51

844 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Area 51, Geheimnisse, Tests
mike
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

08.03.2004 um 13:16
Hallo,was würdet ihr meinen gibt es in Area51 Geheime test oder sogar Ufos?
und wenn nicht was kann es dann sein das sie so schwer bewachen lassen?



melden
Anzeige
sasuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

08.03.2004 um 13:45
Wenn es keine UFO's, Aliens etc. dort gibt, dann denk ich das die dort Biowaffen etc. testen. Vielleicht wollen sie mit der Basis aber auch nur von etwas anderem ablenken. naja...

Sasuke der grad Eiffel 65 hört


melden
miststück
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

08.03.2004 um 14:20
Ich hab mal auf so ner Seite von einem Wissenschafler gelesen der dort (angeblich) arbeitet.

www.paranormal.de/ufo

und dann auf Area 51 und dann weiter unten auf "Wissenschaftler". Dann beschreibt der alles ein bissle. Habs mir noch nicht ganz durchgelesen sonst würd ichs hier mehr beschreiben :)

Wen´s interessiert der kann ja mal draufgehen. Also auf die Seite mein ich ;)

Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!(Dieter Nuhr)


melden
miststück
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

08.03.2004 um 14:23
Nein da sind nur Bilder hab mich geirrt. Aber auf der Seite (nur wo anderst) wird des scho beschrieben. Muss kurz gucken...Wenn ichs find dann sag ich euch wo genau

Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!(Dieter Nuhr)


melden

Area51

08.03.2004 um 15:26
da wirds schon was interessantes geben.... (bestimmt interessanter als ein weiterer thread zu diesem thema ;) )

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
james025
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

08.03.2004 um 19:58
ich vermute auch, dass dort Biowaffen getestet werden.
Hab aber keine plausieble erklährung dafür.

james025


melden
miststück
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

08.03.2004 um 21:24
ich denke des weiß keiner ausser die die dort arbeiten oder dort gearbeitet haben...Wir werden es nie 100% wissen...ausser wenn es dort mal besuchszeiten gibt ;)

Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!(Dieter Nuhr)


melden

Area51

09.03.2004 um 07:41
eben^^


melden

Area51

09.03.2004 um 11:27
Hier gibts eine kleine Einleitung zu dem Thema:

www.allmystery.de/ufos/area51/area51.shtml

Was man allerdings von Bob Lazar halten soll ?
Es gibt unzählige Websites die sich mit seinen Aussagen beschäftigen.
Ziemlich fantastische Geschichten.


NICHTS lebt ewig !


melden

Area51

09.03.2004 um 11:29
Link: www.allmystery.de (extern)

Oops, hier nochmal der Link.

NICHTS lebt ewig !


melden

Area51

09.03.2004 um 13:13
kann da nur das buch geheimbasis area 51 von andreas von rétyi empfehlen.... da wird auch sehr viel über bob geschrieben.... sehr informativ

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
sasuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

09.03.2004 um 13:29
Lebt dieser Bob Lazar eigentlich noch, oder ist der auch "ganz zufällig" bei einem Autounfall umgekommen ;)


melden

Area51

09.03.2004 um 16:25
Hmmmm, ich dachte der lebt noch. Ich denke mal gerade jetzt nachdem er davon gesprochen hat, würde das doch auffallen wenn er jetzt rein zufällig bei einem Autounfall umkommt. Dann würde man doch gleich davon ausgehen das an seiner Geschichte was wares dran ist. Und so ist es doch dann immer noch besser alles zu leugnen, bis er irgendwann eines "natürliches Todes" stirbt.

stars


Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden einig sind, ist ein verlorener Abend. -Albert Einstein-


melden
miststück
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

09.03.2004 um 19:06
Eines "natürlichen Todes"? Naja, man könnte ihn in diesem Fall auch auf "natürliche Weise" umbringen?

@stars
Warum würde des denn auffallen? Denkst du des die Medien tagelag davon berichten würden?

Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!(Dieter Nuhr)


melden
n.o.i.t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

10.03.2004 um 12:08
Ja ist genau so gestorben wie der eine Typ von damals .
Der wollte ein 500 Seitiges Buch über die ganze wahrheit der Mondlandung vor Gericht bringen und wollte dazu noch aussagen (also das die Amis nie auf dem Mond waren und so) .
Der starb ja auf dem weg zur Verhandlung auch an einem Unfall (''Unfall'') ,naja .
Auf jeden fall ist das Buch verschwunden und es gibt keine Beweise .


melden
sasuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

10.03.2004 um 13:48
lol, so etwas dachte ich mir schon, sobald man zuviel weiß lebt man ziemlich gefährlich in dieser Welt...


melden
miststück
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

10.03.2004 um 23:11
soviel also zu der sicherheit auf unserem schönen planten... ;)

Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!(Dieter Nuhr)


melden
miststück
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

10.03.2004 um 23:12
und der meinungsverschiedenheit

Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!(Dieter Nuhr)


melden

Area51

11.03.2004 um 16:10
Ich bin davon ausgegangen das Bob Lazar noch lebt, finde jetzt aber auch nichts im Internet oder bei google über den Tod von Bob Lazar.

@ N.O.I.T. würdeste mal bitte sagen wo du die Informationen her hast?

@miststück Na wenn er jetzt auf einmal einen "Autounfall" hätte / hat dann würden doch mehr Menschne daran glauben das da was wahres dran war und das man nun versucht hat ihn Mundtod zu machen. Ist doch irgendwie ähnlich dieses Morris K. Jessup damals, da gib es doch jetzt auch Skeptiker das es ein Selbstmord wahr gerade nachdem er diesen Kontakt hatte mit Allende.

stars

Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden einig sind, ist ein verlorener Abend. -Albert Einstein-


melden
n.o.i.t.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

12.03.2004 um 10:22
Zu stars :
Internetseiten muss ich noch nach gucken .
Denn ich habs aus dem Russischen Kanal .
Ein Amerikanischer Forscher dem das ganze gestunken hat ,wollte mal alles klähren und hatte auch ein bisshen Erfolg ,den er hatte alles zusammen gesammelt was nur ging .Wo er selbst staunte das es gar nicht so viele Menschen an dem Hollywood Projekt Mondlandung gearbeitet haben ,so das die Regierung von Amerika bessere Kontrole über sie hatte .
Und alle die an dem Projekt früher oder spähter an Unfällen oder Unerklählichem Unfälle gestorben sin und wirklich alle .
Und die Zeugen waren also kein Problem für die Regierung .
Ausserdem hate der Amerikanische Forscher mit der Hilfe der Russischen Forschen nach allen Beweissen gesuch die die Mondlandung wiedersprachen .
Der Amerikanische Forscher legte bie Beweise auch der Amerikanischen Regierung vor .Doch der einzige Beweis der Regierung ,(also der die Mondlandung bestähtigte) war nur ''Wir waren auf dem Mond'' mit diesem Spruch Verabschiedeten sie sich .Und es sind all die Amerikanischen Patrioten die an die Wahrheit der Mondlandung immer noch glauben ,obwohl es überhaupt keine gab .

Aber sonst muss ich mal nach gucken auf welchen Internetseiten sowas auch gesagt wird .


melden
Anzeige
g-man
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Area51

13.03.2004 um 07:48
"Der Amerikanische Forscher legte bie Beweise auch der Amerikanischen Regierung vor .Doch der einzige Beweis der Regierung ,(also der die Mondlandung bestähtigte) war nur ''Wir waren auf dem Mond'' mit diesem Spruch Verabschiedeten sie sich"

Naja, denen ist das vermutlich zu dumm gewesen darauf einzugehen. Wenn es einer nicht glauben will, wen kratzt es?

Mal aus Neugierde: Welche "Beweise" sollen das denn gewesen sein? Es gab schon hunderte von sogenannten Beweisen gegen die Mondlandung, aber nie hat eines davon einer Prüfung standgehalten das ich kenne.
Ich finde das erstuanlich: Es gibt sovieles was dauernd von irgendwelchen Mondlandungszweiflern als "Argument" kam, aber nichts davon hatte Hand und Fuss.... damit wäre die Mondlandung, wenn sie eine Fälschung wäre, die perfekteste Fälschung aller Zeiten.

Aber würde mich mal interessieren, was für angebliche Beweise das diesmal wieder sein sollen...... hoffentlich mal wirklich neue, sonst wird das langweilig :)


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden