Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

129 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Verschwörung, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 12:40
Das Buch von Annie Jacobson "Road to Area 51" wirft eine neue VT um area 51 auf. Es ist bekannt das area 51 eines der größten Atomwaffenlager der usa ist.
Wärend des kalten krieges beabsichtigste stallin die amerikaner zu demotifieren. Mit hilfe der Horton brothers die unter hitler schon an flugscheiben arbeitteten entwicklete man eine fliegende untertasse und bestückte sie mit 13 jährigen piloten.
Hier beginnt der unmenschliche part. Die sowiets züchtetten sich quasie menschenkinder die möglichst nah an das bild von orson wells war of the world aliens herankahmen und trainierte sie als piloten. man wollte angst unter den amerikanern schüren. und sie dazu zwingen ihr atomwaffenlager aufzugeben

stalin wäre es durchaus zuzutrauen. und er hat absurdere Projekte wärend des zweiten weltkriegs gestartet. was haltet ihr von dem neuen buch?

zum weiterlesen

Wikipedia: Horten brothers

http://www.latimes.com/entertainment/la-mag-april052009-backstory,0,5104077.story

http://sguforums.com/index.php?topic=35635.0

auch zu empfehlen die neue folge von jon stewarts daily show in der die authorin auftritt

http://www.thedailyshow.com/


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 12:42
Die Gebrüder Horton (waren ja deutsche, wenn ich das noch richtig weiß) haben nie wirklich mit den Amis zusammengearbeitet.
Kindermenschen?
Ich kenn Menschenkinder.
Ist wohl eher Science Fiction als auch nur mit einem Bruchstück von Realität behaftet.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 12:48
Die Theorie ist genauso wahrscheinlich oder unwahrscheinlich wie jede andere.
Das während des kalten Kriegs mit allen Mitteln versucht wurde sich einen Vorteil zu schaffen oder dem Gegner Angst zu machen,ist nichts neues.
Ich hatte schon mal behauptet das die gefundenen Aliens beim Roswellabsturz kleine,verbrannte Menschen waren.Vielleicht wurden für bestimmte Testflugzeuge kleine Menschen benötigt.Und ein verbrannter Mensch hat viiiiiiieeeeel Ähnlichkeit mit einem "Grey"!


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 12:49
@ems
Naja, ein verbrannter Mensch ist auf alle Fälle wesentlich kleiner als er vorher war.
Aber die haben am Ende des Krieges nicht mehr wirklich die Personalauswahl gehabt.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 12:50
@ems
sie beruft sich wohl auf ettliche interviews mit leuten die lange zeit in area 51 gearbeitet haben.

und der neue aspekt ist halt dass stalin absichtlich die piloten so gezüchtet hat das sie wie aliens aussehen. ein neues kriegsverbrechen.

was wiederum auch ein indiz dafür wäre dass die videos die die macher von dem gefakten alien autopsie video gesehen haben wollen wirklich existiert haben könnten.

vermutlich waren sich die amis erst mal selber nicht sicher ob es aliens sind

die geheimhaltung macht demnach komplett sinn. schliesslich wollte man nicht dass die taktik der sowjets aufgeht


1x zitiertmelden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 12:54
@HF
ja nach dem das dritte reich den bach runter ging haben sich die sowjets wie die amis bei den wissenschaftlern bedient.

die amis haben zB werner von braun bekommen. der für sie raketen entwickelt hat

und die sowjets haben sich die horton brothers unter den nagel gerissen

und ja die haben alle fleissig weiter gearbeitet für ihre neuen herren

ich hab nie kindermenschen gesagt. da steht menschen kinder oder menschliche kinder. oder noch besser gesagt. kinder mit extra gezüchtetten behinderungen. wasserköpfe usw

wenn du bedenkst dass dieses projekt eine menge vorarbeit benötigte brauchte man keine große personalauswahl. war ja schon alles da. die haben ja dann nicht erst am ende des krieges damit angefangen. sondern kurz nachdem die deutschen geschlagen waren.

und an personal hatt es den sowjets nie gemangelt. keiner weiß wieviel piloten gestorben sind bevor die russen den ersten menschen im all hatten

vergiss nicht sie waren den amis lange zeit ein paar schritte vorraus


1x zitiertmelden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 12:58
Und zum Thema Kriegspropaganda:
http://www.gegeninformationsbuero.de/krieg/propaganda.htm (Archiv-Version vom 29.05.2009)


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 12:58
@james1983
Es sind die GEBRÜDER HORTON.

Also wenn ich das richtig weiß haben sie nicht für die Sowjets gearbeitet. Sie haben sich bei den Amis beworben...


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:02
Reimar Horten ging 1948 nach Argentinien


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:05
Zitat von james1983james1983 schrieb:man wollte angst unter den amerikanern schüren. und sie dazu zwingen ihr atomwaffenlager aufzugeben
Wie muss man sich die Reaktion der Amerikaner vorstellen? "Es ist ein Ufo mit Aliens abgestürzt, also müssen wir unser Atomwaffenlager aufgeben"?

Mir fehlt da irgendwie der Zusammenhang.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:07
@Konstanz
Der Zusammenhang ist einfach.
Möglichkeit a)Noch ein ein Feind mehr zu den vorhandenen Russen
b)Arbeiten die mit den Russen zusammen?
c)Sind DAS Russen?

Ein paar gut gestreute Propagandainfos seitens der Russen und sie hätten alle Trümpfe in der Hand.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:10
@Konstanz
denk an den Kampf um die ersten Weltraumsatelliten und dem ersten bemannten Raumflug.
Da brannte die Luft.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:10
@ems

Aber alle drei Gedanken würden doch dazu führen, noch mehr Waffen anzuschaffen, und nicht dazu, abzurüsten?


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:11
@ems
Ja, der hat sogar bis in die 90er noch Flugzeuge im Nurflügelkonzept entwickelt...


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:12
@Konstanz

Nee,wenn diese Technik der Russen plötzlich so überlegen ist,das sie in den Ami-Luftraum eindringen kann UND besondere Wesen dazu einsetzen.Dann gibt es andere Voraussetzungen für neue Verhandlungen.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:13
@ems

Tut mir leid, ich verstehs nicht.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:15
@Konstanz
Wenn die Russen nun behaupten das sie mit technisch überlegenen Aliens kooperieren,dann hätten die Amis einen riesen Nachteil.
Wenn nun die Russen verlangen würden das die Amis ihr Atomprogramm dezimieren,dann wären die Russkis klar im Vorteil um etwas zu fordern.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 13:25
@ems

Aber die Amis waren doch sowieso schon überzeugt davon, dass ihnen die Sowjets überlegen waren. Davon zeugen sämtliche NATO-Strategien von "Roll-Back" bis "Massive-Retaliation".

Die Verhandlungsgrundlage der Amerikaner war "wir wissen, dass wir euch unterlegen sind, und werden euch (und die restliche Welt) darum auf jeden Fall mit in den Untergang nehmen.

Durch ein Eingreifen ausserirdischer Verbündeter hätte sich die Wirkung von z.B. "Massive-Retaliation" bei Verhandlungen kaum verändert. Eine Steigerung von Weltzerstörung gibt es ja nicht.

Nach der Logik des Kalten Krieges hätte das Eingreifen Ausserirdischer Verbündeter zu Aufrüstung geführt, nicht zu Abrüstung.


melden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 14:09
@Konstanz
eine höher technologisierte macht kennt deine atomwaffenlager und beginnt kontrollflüge über dem gebiet zu starten. natürlich verlegst du dann die lager.

das ist einfach strategisches kalkühl

@ems
naja ich denke nicht dass die sowjets dieses projekt so inzeniert habendass man es zu ihnen zurück verfolgen kann. man wollte nach dem man gesehen hat das ein einfaches radiohörspiel die usa schon in angts und schrecken verstzeen kann testen was passiert wenn man ein ufo in der nähe einer ihrer atomwaffenlager runter gehen lässt.


stell dir vor, das gesammte militär im größten atomwaffenlager der usa in voller panik.

sie glauben da draussen ist eine dritte macht die nur darauf wartet das wir die knöpfe drücken

das ist nichts weiter als psychologische kriegsführung

und meiner meinung nach bis jetzt das plausibelste szenario


1x zitiertmelden

News zur Area 51! Stalins Flugscheiben und die Horton Brothers

18.05.2011 um 14:14
@HF
sorry hast recht stuffz ich hab das erst falsch verstanden. sie haben die Pläne der hortens benutzt und nicht mit ihnen zusammen gearbeitet


melden