Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörungen, Geheimnisse

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

23.01.2007 um 16:46
Nicht zu vergessen die Mondzwerge und -schafe... -.-


melden
Anzeige
Maat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

23.01.2007 um 16:46
Und die Mind Controler


melden
francoissure
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

23.01.2007 um 16:49
Und nicht zuletzt die menschenverachtende Chemtrailverschwörung aber das ist ja einanderes Thema.

Auf jedem Fall wird sehr viel totgeschwiegen, so ziemlich alleswas sich die Freaks in ihren wirren Fantasien so vorstellen können.


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

23.01.2007 um 17:01
@ MorpheuS8382

Spuckst ziemlich große Töne - klingst ziemlich aufgebracht ^^
Wenn du dich schlau machen willst - bitte - mache es - das WEB gibt dir alleMöglichkeiten !
Weder ich - noch andere sind dafür da - dich zu informieren !
Gebe dir auch noch einen guten Rat :
Was dir nicht paßt - was dich ärgert -überlies es doch einfach !

Delon.


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

23.01.2007 um 17:21
Du spuckst selber ziemlich große Töne dafür, dass du scheinbar nicht mal in der Lage bistFragen zu beantworten... Statt dessen kommt wieder die persönliche Schiene. Typisch...


melden
akula77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

23.01.2007 um 17:43
Macht wenig Sinn, euch gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. Im grunde genommen wissen wiralle nicht genau, was da draussen so alles vorgeht. Ich sehe uns definitiv auf der selbenSeite. Fakt ist aber, dass egal welche Regierung es ist...sie lügen notgedrungen alleüber irgendwas. Entweder sind die Renten "sicher" oder aber die WMDs im Irak...oder gardie Position gegen den Irak Krieg, war letztendlich ja auch nur erkauft, damit man denGasprom Deal perfekt machen kann. Darüber hinaus ist der Skandal ja, dass Dtl.letztendlich ja doch am Irak Krieg partizipiert und auch Gewinn daraus gemacht hat.
Am Weltfrieden ist offensichtlich keiner wirklich interessiert. Sie wollen ja auchmal wiedergewählt werden und in die Geschichte eingehen. Suspekt sind mir die Jungs, diegarnicht erst wiedergewählt werden wollen...wenn sie bei irdischen Themen schon so wenigWert auf Ehrlichkeit legen, warum sollten sie's dann bei anderen Themen, wie dem, was wirhier besprechen.


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

25.01.2007 um 10:47
Hia ich wollt ma so fragen warum die ganzen regierungen uns die ganze sache mit denufos verschweigen was würde denn passieren wenn wirs wissen dann wird uns halt in derschule beigebracht dass wir net alleine sind und alle würden wissen dass aliensexestieren das würde vielleicht die wissenschaftler noch mehr anspornen dass wir mit denaußerirdischen mitziehen in sachen technologie und es gäbe bestimmt mehr bemühungenkontakt aufzunehmen oder ?

Man muß sich ja nur anschauen wie die Weltmomentan ist!
Dann weiß man ja auch "WAS" - SIE - wollen!

Und zwar = "DieMenschen - UN-Einig - machen!"

Und warum...?
Wenn die Menschen ein"Kollegtiv Denken" hätten, wären sie sich ja einig!

Schau die DDR, besteBeispiel...wie dort die Menschen über den Westen
gedacht haben! Warum haben sie soüber den Westen gedacht? Weil man es
ihnen jeden tag über Propaganda Radio Sender,TV, Zeitung auf dem Amt und
sonst wo, immer und immer wieder den Bürgern,vorgeprädigt haben.
Dazu kamm die "Totale" Überwachung! Also einschüchterung!

Heut zutage werden die Menschen "Übersätigt" mit Konsum.
Dazu kommt die Kirche,auf der anderen Seite die Evolution und Moslems,
sowie andere Religionen...oder der"Global Player", also Satanismus...usw.

Ansätze dazu, den Mensch - MEHREINIGKEIT - zu geben gab es ja, wurde ja
zerschlagen! "Heide Simonis" wollte dasDänische Schul System einführen!
Das heißt = "Jeder wird nach seinen INDIVIDUELLENFähigkeiten Unterrichtet!
Das würde bedeuten = "Keiner wird in der Zukunft mehrHINTEN rüber fallen!

Da ja der Mensch ein "Individium" ist, was ja bedeutet ="Jeder Mensch ist
INDIVIDUELL ANDERS, wäre es ja wichtig so ein Schulsystem zuImplizieren,
also hinzu zu fügen.

Das würde aber auch gleichzeitig bedeuten,die Menschen hätten wieder
Kommunikation miteinander, HEUTE werden ja die Kinder undHerranwachsende
zu "Radfahren" erzogen = "Hochstrampeln, tief Tretten!"
...unddabei fallen IMMER welche hinten rüber, da es ja so ist, WILL man das auch so!
Weildann hat man immer Zwei Seiten, die sich die Köpfe einschlagen!

Das ich rechthabe, veranschaulicht uns doch auch sehr gut, die zweigeteilte
Meinung hier imForum, der Skeptiker und Pro-Fraktion!

Wäre das alles nicht so, dann würden dieBürger untereinander sich ja einig
sein und man würde dann zusammen - "FRAGEN" - andie Mächtigen stellen!

Doch da diese nicht "WOLLEN" das man über sie NACHDENKT,machen sie es so
wie - "SIE" - es nun mal machen! Dadurch stehen sie nicht in derSchußbahn.

Man muß sich doch mal vorstellen, - "SIE" - haben Ufos und fliegenvielleicht
schon seit Jahren im Weltall rum...!

...und wir Akkern hier undSterben = "UNWISSEND!"

Es gibt Menschen, die so Reich sind, die müssen -"KOTZEN" - wenn sie sich
vorstellen, einem - "Otto Normal Bürger" . die Hand zuschütteln!

Die Menschen - In JEDEM Land der Welt - werden = Be-Akkert!" AlsoVIEH!

Und das passiert unter diesem Deckmantel, der Verantwortungslosigkeit!
Keiner ist Verantwortlich..., aber vom Lohn, des Arbeiters, bleibt ja nichts
übrig, wenn alle laufenden Kosten im Monat gedeckt sind, also Arbeitet man nur
für Essen und Trinken...und 1mal im Jahr Urlaub und selbst das funktioniert
nicht mehr bei allen Bürgern...so knapp sind viele dran!
Also ist man ja schon"Leibeigner" ohne das man es Realisiert!

Im Grunde leben wir hier in der BRD,wie damals die Ossis hinter der Mauer!
Ohne das wir es wirklich - "BEWUSST" = WISSEN!
Es ist ja so = "Es ist NORMAL für uns geworden!"

Und das was jetzt für diemeißten Bürger normal wäre, wäre dann ja nicht
mehr möglich... Eben wegen dem"Kollegtiv Bewusstsein" welches man dann
entwickeln würde...in der Zukunft.
Jederhätte sein Platz in der Gesellschaft, da man sich "BEWUSST" wäre, das
man ein"INDIVIDIUM" ist...

Aber man braucht die "Schafe und Konsumenten" sowieMultimediale Ablenkung!

...um sich selbst dahinter zu verstecken um von sich undseiner Macht Abzulenken!


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

25.01.2007 um 12:37
Die übliche leier, diesemal wenigstens im passenden tread


ABer solangennoch nicht so denken wir Rigor, besteht durchaus noch Hoffnung für die Menschheit.

Ist lustig, da wird immer von "denen2 und "die " geredet und doch kann man es nichtbennenen.


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

25.01.2007 um 14:06
Schau die DDR, beste Beispiel...wie dort die Menschen über den Westen
gedachthaben! Warum haben sie so über den Westen gedacht? Weil man es
ihnen jeden tag überPropaganda Radio Sender, TV, Zeitung auf dem Amt und
sonst wo, immer und immer wiederden Bürgern, vorgeprädigt haben.
Dazu kamm die "Totale" Überwachung! Alsoeinschüchterung!


Endlich erklärt mir mal jemand, warum es zurWiedervereinigung kommen musste. Kein Wunder, dass so viele Bürger der DDR in den"Westen" wollten...

...und dabei fallen IMMER welche hinten rüber, da es jaso ist, WILL man das auch so! Weil dann hat man immer Zwei Seiten, die sich die Köpfeeinschlagen!

Mach mir bloß nicht den lukrativen Handel mit Tischplattenkaputt Rigor. Das geht nur wirklich nicht, du kannst doch nicht hier erklären er wärebesser eine zweite Seite zum Köpfe einschlagen zu haben. Und das bei der grad gutenKonjunktur, ich war grad vor der Markteinführung einer besonders strapazierefähigenWendetischplatte, ich hätte dir Produktlinie vielleicht sogar nach dir benannt ;)

Das ich recht habe, veranschaulicht uns doch auch sehr gut, die zweigeteilte
Meinung hier im Forum, der Skeptiker und Pro-Fraktion!
Wäre das alles nicht so,dann würden die Bürger untereinander sich ja einig
sein und man würde dann zusammen -"FRAGEN" - an die Mächtigen stellen!


Ich hoffe wirklich, dass nicht jeder,der an Ufos und Aliens glaubt, wirklich auch "DAS" glaubt was du hier schreibst. Soschwarz sehe ich das gar nicht...

Zudem sei gesagt, dass es durchaus Leute gibt,die den sog. Mächtigen Fragen stellen, nur drehen die sich meist nicht darum, wo derEingang zur hohlen Erde zu finden ist, warum uns Aliens verschwiegen werden, oder warumsich Wissenschaftler erdreisten, an der Richtigkeit der Evolutionstheorie festzuhalten.

Doch da diese nicht "WOLLEN" das man über sie NACHDENKT, machen sie es so wie- "SIE" - es nun mal machen! Dadurch stehen sie nicht in der Schußbahn.

Werist eigentlich SIE und was machen "SIE" eigentlich.

Man muß sich doch malvorstellen, - "SIE" - haben Ufos und fliegen vielleicht
schon seit Jahren im Weltallrum...!

...und wir Akkern hier und Sterben = "UNWISSEND!"


Ähmnein, so was stelle ich mir nicht vor, aber was dich betrifft, ich befürchte dich wirddieses Schicksal ereilen.


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

28.01.2007 um 02:45
Das Geheimhaltung möglich ist,zeigt das Manhatten-Projekt auf.

http://www.mufon-ces.org/docs/dolan3.pdf

"Wie oben erklärt, wird man, wennein Projekt auf hoch klassifiziertem Niveau
ausgeführt wird, nichts von Nutzendarüber innerhalb des Mainstream finden. Das ursprüngliche Beispiel ist dasManhattan-Projekt. Dies war eine Unternehmung solchen Ausmaßes, dass Geheimhaltung vonallergrößter Wichtigkeit war. Wie konstruiert und baut man eine Atombombe, ohne dass derFeind davon weiß? Das ist natürlich eine vielfältige Frage. Eine der Antworten, wie auchimmer, war, das Wissen selbst vor dem Kongress zu verbergen – trotz der Tatsache, dass esunerhörte Ausgaben von Geld mit sich verband. Erstaunlicherweise gelang der Plan."

Ich habe mich nun schon mehr als 5 Jahren mit dem Thema beschäftigt,selber Phänomeneendeckt(nicht nur Ufos) und kann sagen das man etwas verbirgt,
aber ob esAußerirdische interplanetarischen Ursprungs sind,kann ich nicht sagen.Ich habe aber eineSystematik entdeckt die aufzeigt wie die Sache
verschleiert wird und das diesevorgehensweise keine Erfindung irgendwelcher
Verschwörungstheorektiker sind und dashier die Skeptiker nicht bemerkt haben
wer hier Falschinformationen betreibt.DerThematik COINTELPRO gehen
die Skeptiker immer aus dem Weg und wollen uns suggerierendas das nicht
existiert.Ich bringe jetzt Indizien und Hinweise wie das gemacht wirdund das
die Taktik der Verschleierung sehr viel subtiler ist als früher.

Esgibt viele Ufo-Dokumentationen auf Video ,hier nenn ich mal diese Reihe:

Ufo 3 -Der Kontakt / Die Chance für die Menschheit

http://www.amazon.de/Ufo-Kontakt-Die-Chance-Menschheit/dp/B00004RP9X

"EineVideo-Dokumentation mit esoterischem Hintergrund, in dem Metaphysik, Religion undWissenschaft transformiert werden."

Ist eine 6 teilige Videodoku von Polygramdessen Propaganda immer nach dem
gleichen Muster abläuft:

-DieAußerirdischen sind hier um uns zu helfen.
-Es beginnt ein neues Zeitalter(NEWAGE)
-Die Menschen werden in Harmonie mit unseren kosmischen Brüder leben.

Dannwerden pseudowissenschaftliche Theorien präsentiert bezüglich der
freien Energie,dieaber mathematisch fehlerhaft sind und sich experimentiell
nicht nachprüfenlassen.Diese vorgehensweise wird immer wiederholt,und entspricht auch dem was wir vomDISCLOSURE PROJEKT von Steven Greer kennen auch hier wird uns eine vermeidlicheEnthüllung suggeriert nach dem
gleichen Schema wie auf den obigen Videos,das Resultat
ist aber immer gleich null.Ist das Zufall ,das hier immer nach dem gleichem
Muster gearbeitet wird??Siehe hier:

http://laura-knight-jadczyk.blogspot.com/2006/01/how-to-spot-cointelpro-agents.html

"The COINTELPRO files show the U.S. Government targeted a very broad range ofreligious, labor and community groups opposed to any of its agendas, and it is onlylogical to assume that the same type of operation would be created to cover up the “alienagenda.” Such a theoretical COINTELPRO operation also goes far in explaining why, whenthe sincere researcher of UFO phenomena enters this field, he or she discovers only lies,lies, and more lies; confusion and disinformation. That is most definitely the signatureof COINTELPRO."

Und wie man sich dagegen weren kann:

http://www.cassiopaea.org/cass/timeline.htm

"Equate the necessary skepticalcomponent of science with *all* of science. Emphasize the narrow, stringent, rigorous andcritical elements of science to the exclusion of intuition, inspiration, exploration andintegration. If anyone objects, accuse them of viewing science in exclusively fuzzy,subjective or metaphysical terms. "

http://quantumfuture.net/gn/glossar/gl_cointelpro.htm

"Die QFS sieht die"New Age"-Bewegung als eine "kosmische Cointelpro", deren Ziel es ist glaubwürdige Lügenzu verbreiten, um diejenigen welche mit den Antworten der üblichen Religionen nicht mehrzufrieden sind, in die Irre zu führen. Die Meme "Brüder aus dem Weltall, die uns rettenwerden", ist so ein Beispiel.Im Grunde genommen ist Cointelpro jegliche verdeckte oderheimliche Aktivität, die Bewegungen oder Ideen zerstören will, die die Machtstruktur alsbedrohlich empfindet, während sie jede Beteiligung daran verleugnen kann. Die extremeZergliederung der UFO-Forschung ist ein Beispiel eines Resultats, was Cointelpro vermag."

Siehe auch hier zu:

http://www.bibliotecapleyades.net/ascension/esp_ascension_6a.htm
http://www.bibliotecapleyades.net/esp_cointelpro07.htm

Wenn die Skeptikersagen das die Videos von UFo-fanatikern oder Hobbyfilmern gemacht wurde,definitivNEIN.Denn dazu sind
diese Filme zu professionell gemacht,dazu brauch man Geld und gutausgebildete Leute,dahinter stehen also große Organisationen(die Us-Regierungselbst,Sciencetology etc.)Und bezüglich neuer Energietechnologien die dort propagiertwerden,tritt immer ein und die selbe Person auf:

THOMAS BEARDEN und seineSkalarwellentheorie(Vakuumenergie)

Ich habe mich ja schon gefragt was der Manndort auf den Ufo Dokus zu suchen hat.Zur Information,Bearden arbeitet(e) fürs Us-Militärund ist,welch ein Zufall,Mitglied des Disclosure Projects.

http://www.disclosureproject.org/aboutexecsumm.htm
http://www.topsecrettestimony.com/6monthsummary.htm

"President and ChiefExecutive Officer, CTEC, Inc. Lieutenant Colonel U.S. Army (Retired). Fellow Emeritus,Alpha Foundation's Institute for Advanced Study. Director of Association of DistinguishedAmerican Scientists. Course work completed for doctorate; thesis being submitted. MSNuclear Engineering, Georgia Institute of Technology. BS Mathematics, Northeast LouisianaUniversity with minor in Electronic Engineering. Graduate of Command & General StaffCollege, U.S. Army. Graduate of Guided Missile Staff Officer's Course, U.S. Army(equivalent to MS in Aerospace Engineering). Graduate courses in statistics,electromagnetics. Numerous missile, radar, electronic warfare, andcounter-countermeasures courses."

Jemand vom Fach also,bloß seine Theorien sindpseudowisseschaftlich und empirisch nicht belegbar.Siehe hierzu:

http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~bruhn/

http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~bruhn/interference.html

http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~bruhn/Meyls_Versuche.htm

Hier wird erauch kritisiert:

http://quantumfuture.net/quantum_future/bearden.htm

http://quantumfuture.net/quantum_future/thoughts_1.htm

http://www.signs-of-the-times.org/signs/forum/viewtopic.php?id=540

http://www.signs-of-the-times.org/signs/forum/viewtopic.php?id=1063

"Goodjoke! Which is not a joke. It is a very sad issue. To learn about how disinformationworks also in science some studies of the history of Tom Bearden, AIAS and Myron Evansare needed. In spite of all the nonsense published by Evans and documented so well atGerhard Bruhn site, especially see "Myron W. Evans' Grand Unified Field Theory (GUFT)".Scientific community is protesting, but the "powers" are apparently helping Evans topropagate his nonsense. Here is what I wrote today to Prof. Gerhard Bruhn:

"Dear Gerhard. I can only applaud you. I am "only a physicist". Yet I am doing, in myway, all I can to to find the truth. In science, and beyond. That is why I am involvedalso in "alternative news service". Read for instance the article "Meeting Doctor Doom"in our yesterday's edition: Follow the link to the original article. It's reallyterrible. Evans is one piece, there are other pieces. Attached is my recent email to DrE.M. of Springer, who inquired about my own adventures. I am quoting David Ruelle there,who wrote, in particular, that ""Reasonable-looking papers are accepted, obviously badpapers are rejected, and good papers that are a bit original and out of the norm tend tobe rejected too." We know that Ruelle was somewhat optimistic: obviously bad papers arenot always rejected - as the case of Evans seems to show. Or, perhaps, they are not so"obviously" bad. The badness is well hidden there and, as you know, I tend to think thatthis may be deliberate. I can't believe that Evans is not aware of his errors."

Den Skalarwellenunsinn wurde hier in Deutschland auch von Konstantin Meyl
undJohannes von Buttlar propagiert,auch ein Zufall?Also,und jetzt ganz mal
nüchternbetrachtet,mal Butter bei den Fischen,warum propagiert jemand
seid nunmehr als 15Jahren auf verschiedenen Ufo-Dokus eine Theorie über
neue Engergietechnologien dieNonsens ist,warum wird diesem Mann
kein Harr gekrümmt,warum kann er seine Theorien inden amerikanischen
Medien problemlos veröffentlichen,warum ist er Mitglied desDisclosure Projekts,dessen Resultat heute nach 6 Jahren immer noch gleich Null ist,was
steckt also dahinter wenn jemand für das US-Militär arbeitet und allen anschein
nach Falschinformation verbreitet??Und mir kann das keiner erzählen das das
nureine Aneinandereihung von Zufällen ist,dahinter steckt also ein System und
diesesSystem wird nicht von irgendwelchen leichtgläubigen Ufo-Zeugen
aufrechterhaltensondern von den Machtzentren der USA selbst und ihre
verbündete aus der Nato.

Ein Mitglied des Disclosure Projektes wurde schon umgebracht,vielleicht weil er denSchwindel nicht mitmachen wollte:

Eugene Mallove -- In Memory

"Standardbearer of the Cold Fusion torch, editor of Infinite Energy magazine. Taken from us,shortly after his first grandchild was born."

http://pesn.com/2005/07/28/9600140_Joseph_Reilly_arrested/
http://www.pureenergysystems.com/obituaries/2004/EugeneMallove/

Wie auchimmer,Bearden lebt noch...

Den gleichen Vorwurf richte ich auch auf StevenGreer.Hier gibt es die
deutsche Seite desDisclosureprojekts.http://disclosureproject.blog.de/
Die liest sich sachlich und aufdem ersten Blick logisch.Auffallend aber hier war das kritische Beiträge kommentarlosgelöscht wurden,wie meiner als ich zu meiner Kritik ein Link von Dr.Jean-Pierre Petitangegeben,der genau wie ich dem Disclosure Projekt kritisch gegenübersteht.Dr.Jean-Pierre Petit ist kein
Laie,sondern:

"I am 65 and I am"Directeur de Recherche". I attended in 1958-1961 the french aeronautical School (EcoleNationale Superieure de m'Aeronautique de Paris). Then I worked as a test engineer onsolid propellent rockets (missiles for submarines)

1965 I join the frenchresearch and build MHD convertors (many years before they would become the main sourcesof electrical power for battle space
stations).

1972 : Astrophysicist,theoretical cosmology, geometry.

I wrote 32 books."

Er schreibt weiter:

"An hypothesis :

1 - Greer presents his claims in his website. Heaffirms his intention to fight with courage against authorities, in order to revealtruth.
2 - His efforts begins to look like a simple marketing operation.
3 -Then Greer searches "new energies"
4 - He finds rapidly a fabulous invention,converting vacuum energy into enectricity. The inventor is not a physicist but "a man whohas a good feeling about electromagnetism".
5 - The invention turns to be a hoax.
6 - Greer is disqualified.
7 - Later, when another effort will be done in orderto fight against cover-up policy people will say "same stuff. The things will turn likein Greer's story".

To sum up : is Disclosure a disinformation operation ?"

"Disclosure program is definitively not clear at all and we will say it to people.

- Either your are all suckers, including Dr Greer
- Either you work for CIA"


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

28.01.2007 um 02:45
Weitere Kritik über Greer und sein Disclosure Projekt:

"The Disclosure Projectis a very clever disinformation scheme. It allows the public to believe that there is aprivate organization finding out and releasing information despite government. There isnothing further from the truth. It is a clever way of releasing false information andmaking it look like it was a "scoop" on secrecy. Many or the people involved are knowndisinformants. [...] No private organization will be allowed to reveal or researchcompletely the "truth" on UFO’s"Stewart Swerdlow

" I have spent time with Greerand think he has his own agenda. He didn't use government reports to make his case northe blacked out and whited out government documents and provided no evidence to link UFOswith free energy technology. He promised more than he delivered." Stanton Friedman

http://laura-knight-jadczyk.blogspot.com/2006/01/how-to-spot-cointelpro-agents.html

"My only beef with Steven Greer is that he specifically promotes UFOs as ETsfrom outer space, i.e. distant worlds, phyisical explanation, and that they are just"very advanced" and therefore must be "here to help us." (You know, a being can't be moreadvanced if they are not "good." This is a fatal error!)
Now, first of all, let usunderstand that the mainstream media of the United States is, by and large, controlled byZionists. So is the government. So, you can pretty well figure out that what is beingpromoted by the media and or the government is what the Zionists want you to believe.Andso, we come to the realization that the image of "aliens" that is most widespread in theU.S. is, by default, the explication that the Zionists WANT everyone to believe. This inno way obviates the reality of the phenomenon. In fact, that the phenomenon has receivedso much "smoke and mirrors" attention should tell us that it is serious and real, andmost definitely NOT what the MSM presents."

"If you look at the pattern ofdisinformation surrounding 9/11, you will see exactly the same pattern of disinfo thatsurrounds the whole UFO/ET issue. And once you see that, you can draw the obviousconclusion that the noise exists for the very purpose of obscuring the signal. There is,so to say, an ET 9/11 - the real deal - and tons of "false research sites" promotingstupid ideas, even outrageous claims that give the whole field a bad name."

DieKonfusion wird dann noch weiter gesteigert wenn man sich die völlig unterschiedlichen undwidersprüchlichen Statements zwischen den Mitglieder des Disclosure Projektes anschautund den offiziellen Erklärungen der NASA bezüglich Ufos.Bei beiden Organisationenarbeiten Leute vom Militär und der Wissenschaften,also "Leute vom Fach" sozusagen währenddie Mitglieder des Disclosureprojekts von der Gutmütigkeit unserer kosmischen Brüderüberzeugt sind und behaubten über 50 Spezies katalogisiert zu haben,streitet
die Nasadie unmittelbare Existenz dieser Kreaturen sowie die Existenz von Ufos ab,siehe hierzu:

http://nai.arc.nasa.gov/astrobio/astrobio_questions.cfm?qtype=life_other&start=21

"It is a real organization, but certainly not taken seriously by the sciencecommunity. As far as I can tell from their website, Greer is advocating a variety ofpseudoscience topics ranging from "zero-pojnt energy" to alien abductions, to which theyare adding a large dose of conspiracy theories. This may be entertaining but it hasnothing to do with astrobiology."

"Until there is real evidence, something thatis convincing to scientists, there is nothing to admit. Astrobiologists would love tofind evidence of extraterrestrial life, but the "pictures and stories" in circulationtoday wouldn't convince any scientist. For good and entertaining discussion of criticalthinking, I recommend Carl Sagan's book The Demon Haunted World. Sagan wanted everycitizen to have a "baloney detector" as defense against sham in commerce and politics aswell as science. A good place to start is by looking at the various misconceptions andhoaxes that populate the UFO world."

"Have there been sightings of UFO's whileyou are in space? Also i would like to know if you have ever seen an alien?

Theanswer to both questions is No. As discussed here previously (check for UFO entries byusing the search engine), no astronauts have seen UFOs. Certainly I have never seen analien, nor have I come across any convincing evidence that anyone else has either. Themodern myth of aliens visiting Earth is not supported by the evidence."

DavidMorrison
NAI Senior Scientist
02 October 2006

Jesco von Puttkamerbehauptet sogar das es keine Geheimhaltung mehr gibt(kauf ich ihm auch nicht ab),wer istPuttkamer?

Wikipedia: Jesco_von_Puttkamer_(NASA)

"Seit 1974 leitete er im NASA-Hauptquartier in Washington, D.C. eine Arbeitsgruppezur strategischen Planung der permanenten Erschließung des Alls. Dort ist er heute (2005)im Office of Space Operations (OSO) in führender Stellung an der InternationalenRaumstation ISS und seit 2004 an der Realisierung von Präsident George W. BushsMond/Mars-Langfristprogramm der NASA beteiligt."

Wie erklärt sich also dieseKonfusion,das einige Mitglieder des Disclosure Projekts selbst für die Nasa arbeiten odergearbeitet haben und eine ganz andere Sichtweise präsentieren.Wie erklärt sich das manheute immer noch an der veralteten Raketentechnik festhält?Carol Rosin hat sogar mitWerner von Braun zusammengearbeitet.

http://www.topsecrettestimony.com/6monthsummary.htm

Dr. Carol Rosin

"Dr. Carol Rosin was the first woman corporate manager of Fairchild Industries andwas spokesperson for Wernher Von Braun in the last years of his life. She founded theInstitute for Security and Cooperation in Outer Space in Washington DC and has testifiedbefore Congress on many occasions about space based weapons. Von Braun revealed to Dr.Rosin a plan to justify weapons in spaced based on hoaxing an extraterrestrial threat.She was also present at meetings in the ‘70s when the scenario for the Gulf War of the‘90s was planned."

Sie behauptete im Disclosure Video das wir keine Atomwaffenim Orbit bräuchten,da die Außerirdischen nur friedliche Absichten
hätten.Mir kanndoch keiner erklären das die nicht untereinander Informationen austauschen.Was läuft alsohier?Warum dieser Widerspruch?
Wenn es keine Außeridischen gibt,was ist es dann?DieFrage müssen sich die Skeptiker auch stellen,zum Spass machen die das nicht,Cui Bono?

Ich stelle die Frage in dem ich Vergleiche mit einem schlechtenRadioempfang.Jeder weiß wenn man versucht einen Sender einzustellen und der Empfang istschlecht dann haben wir einen hohen Rauschpegel der das tatsächliche Signal überdeckt.Undso ist das bei der ganzen Ufo Geschichte,auch hier wird seit über 50 Jahren Rauschenerzeugt die das tatsächliche Signal dieser Erscheinungen(oder andererAbsichten[politisch/religiös]) überdeckt,auf der anderen Seite gibt es eine handvollMenschen die wirkliche Erfahrungen gemacht haben(Unkonventionlle Flugobjektegesichtet,Erfahrungen im Bereich Schamanismus etc.) die
keinerlei finanzielleInteressen haben,aber auch keine Lobby haben und von den Medien keine Unterstützungbekommen.


melden
gesehen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

28.01.2007 um 02:46
Also warum das Rauschen in Form von:

-entlarvenden Fälschungen wie die BillyMeier und Adamski Geschichten.
-Lächerlichmachungen in der Boulevardpresse wie BILD.
-Erfundene Kontaklerberichte.
-herunterspielen des Problems durch die Militärs.
-einseitige Fokussierung der Medien auf die Roswellgeschichte.
-einseitigeFokussierung das Außerirdische physischer Natur sind und immer friedlich sind.
-einseitige Fokussierung auf fliegende Objekte(Scheiben etc.).
-die aufkommendeNEWAGE Bewegung die Wissenschaft und Religion miteinander vermischen will,letztendlichaber auch nur eine weitere Lüge ist.
-die ständig aufkommenden Theorien über Naziufosaus Neuschwabenland für deren es keine Beweis gibt.
-Hype um den Atlantismythos
-der Versuch notorischer Skeptiker die 1000's Variante der Ballontheorie zukonstruieren,ohne aber selber Vorort recherchiert zu haben,und die wenig glaubhaften Erklärungsmodelle der Militärs für bare Münze verkaufen.
-der Versuch unkritischerGläubige in den Ufos ein Zeichen Gottes zu sehen und die Ankunft des Messias erwarten.
-inkompetentes und ignorantes Verhalten einiger Wissenschaftler sich mit der Thematikzu beschäftigen.
-eine Masse an pseudowissenschaftlicher Literatur von KonstantinMeyl,Johannes von Buttlar u, Thomas Bearden die uns nicht weiterhelfen und nur weiterVerwirrung stiften.(das Rauschen verstärken)
-Unterwanderung ziviler Forschergruppenund der Buddhismusszene durch den CIA.
-Zerschlagung ziviler Forschergruppen durchdie Geheimdienste(siehe NICAP).
-COINTELPRO als Täuschungsmanöver.
-Einmischungder monotheistischen Religionen bei der Aufklärung dieser Thematik.
-sogenannteEnthüllungsprojekte keine Aufklärung bieten und dessen Resultate gegen Null tendieren undimmer nach dem gleichen Muster ablaufen.

Alles deswegen weil dort Nichtsist,aber warum dann???

Hier ein Video das jeder kennt ,Arte Doku "Ufos und derKalte Krieg" bei 1:02 Minute sagt der verantwortliche General des Belgischen Militärsauf die
Frage was das war,"Wir wissen es nicht",dabei grinst er so komisch,also fürmich lügt der Mann,die Mimik verrät viel über einen Menschen:

http://video.google.de/videoplay?docid=-3677990733410382799&q=ufos+und+der+kalte+krieg

Bezogen auf hypothetische Existenz Außerirdische Besucher ist die Annahme dassie friedlich sind ,wie hier ,recht naiv:

http://disclosureproject.blog.de/

„Der Astronom Frank Drake, Vater von SETI, argumentierte, dass ETshöchstwahrscheinlich selbstloser/friedlicher Natur sein werden und nichts Übles wollen.Drake begründet das damit, dass wenn Außerirdische feindlich gesonnen wären, ihre eigeneZivilisation nicht sehr lange fortbestehen könnte und wir dann zu großerWahrscheinlichkeit keinen Kontakt mit ihnen aufnehmen könnten. Nur Außerirdische miteiner nachhaltigen und stabilen Gesellschaft können lange genug existieren, um von SETIentdeckt zu werden.“ Link hier

"es liegt auf der Hand, dass jede Zivilisation,die im Besitz routinemäßiger interstellarer Reisen ist, die unsere in einer Nanosekundeausradieren könnte, wenn das deren Absicht wäre. Dass wir immer noch die frische Luft derErde atmen ist mehr als genug Beweis für die nichtaggressive Natur dieser außerirdischenZivilisationen."

Gegenfrage: was aber, wenn die außerirdischen Zivilisationendie Absicht gehabt hätten zu sagen:
„Bitte zerstört nicht eure schöne Welt und wissetfolgendes: wir werden es Euch nicht gestatten, mit diesem Wahnsinn in den Weltraumvorzudringen und andere zu bedrohen…“ Solch einen Vorfall, der nur die Sorge um uns undmöglicherweise noch größere kosmische Weisheit dokumentierte, könnte man – zumindest inden Augen des Militärs - immer und immer wieder als ein Akt der Aggressionauslegen.Solche Missverständnisse und Kurzsichtigkeit sind der Stoff, aus dem Kriegegemacht werden.Dr. Steven Greer, Implications for the Environment, World Peace, WorldPoverty, and the Human Future, S.5 ff, 2001

Wieder die gleiche Meme von denfriedlichen Aliens,sicher doch.

http://www.mufon-ces.org/docs/dolan5.pdf

"Ich erlaube mir, anderer Meinung zu sein. Und das betrifft speziell seine
Schlussfolgerungen über die Außerirdischen. Greer sagte viele Male, dass uns dieAußerirdischen nicht feindlich gesinnt sind. Die Tatsache, dass wir „immer noch die freieLuft der Erde atmen,“ schrieb er, „ist eine reichliche Bezeugung der nichtfeindlichenNatur dieser außerirdischen Zivilisationen.“ Es tut mir sehr leid, aber das ist keineausreichende Basis für so eine Schlussfolgerung. Ist es nicht möglich, dass Außerirdischeder Menschheit gefährlich werden könnten, auch ohne dass sie uns ausrotten? Ja, ichdenke, das ist gut möglich. Greer selbst umging seine Aussage manchmal, z.B. als erbemerkte, dass die Außerirdischen „vielleicht in Frieden hier sind.“ Das klingt für michein bisschen weniger überzeugend. Trotzdem baut Greer so sehr auf diese Annahme."

Kampf um Deinen Kopf Medien, Gedankenkontrolle, und das Herunterspielen von UFOs

http://www.mufon-ces.org/docs/dolan11.pdf

Einige Gedanken zu J. Allen Hynek

http://www.mufon-ces.org/docs/dolan9.pdf

Also,was geht da vor???

Skepsis ist angebracht,aber dann auch an richtiger Stelle,da darf man keine
Rücksicht nehmen auf die Privilegien irgendwelcher Eliten.


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

28.01.2007 um 04:30
Skepsis ist selbstredend angebracht. Ich bin kein Gläubiger, noch totaler Skeptiker,denke man hat damals in Roswell ein Ereignis gehabt, wo zu dieser Zeit niemand mitrechnen konnte. Meine persönliche Meinung ist, das dort etwas runtergekommen ist, womitdie Leutchen nix anfangen konnten. Vielleicht selbst heute noch nicht. Ob dieses "Etwas"nun von einer Weltmacht hierzulande, oder direkt aus dem All runterstürzte...wird immerein Geheimnis der USA bleiben. Auf jeden Fall scheint es politisch hoch brisant zu sein (es würde ja reichen, wenn zu dieser Zeit z.B. der Russe schon Drohnen inoffiziell ins Allbefördert hatte ).

Wenn es ein eigenes mil. Projekt gewesen ist, so ging dasziemlich in die Hose und es wurden dadurch Menschenleben in Gefahr gebracht, wenn esunkontrolliert einfach abstürzen konnte. Ebenfalls ein guter Grund irgendwelcheGeschichten zu verbreiten. Was mich skeptisch macht ist jedoch die Tatsache, das dortzuerst Laien, also ganz normale Menschen, am Absturzort eintrafen.

Es gibt fürmich absolut keinen Grund, weshalb diese Menschen (jeder von Ihnen) z.B. irgendwelcheerfundenen Geschichten erzählen sollten. Niemand dieser Einwohner vor Ort hätte einendirekten Nutzen gehabt, jedenfalls nicht kurz nach dem Ereignis.

Ob die da nunirgendwelche Alien, ne russ. Sonde, oder sonstwas gefunden haben ist ja völlig egal,wichtiger ist das merkwürdige Verhalten der Verantwortlichen zu beobachten. Es siehtvielmehr so aus, als würde da von von etwas viel Wichtigerem abgelenkt, so wichtig, dasman dieses Katz und Maus Spiel bis heute treibt. Einen so wahnsinnigen technischenVorsprung konnten die USA bis heute nicht aus ihrem gefundenem "Etwas" gewinnen, dasbedeutet, es arbeiten in den ach so geheimen Laboratorien völlige techn. Nieten (zigJahre sind vergangen) oder sie haben wg. Ihrer Atomtests eine eindeutige Warnungbekommen, indem zeigte, wie leicht man ungesehen auf ihr Gebiet gelangt. Würde zumindestdie über Jahre andauernde Rüstung und Waffenforschung erklären, man hat Respekt - bleibtdie Frage : Vor wem oder vor was ???


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

28.01.2007 um 04:38
...es ist doch absolut unsinnig, immer leistungsfähigere, millionenteure Waffensysteme zuentwickeln, wenn man ohnehin nahezu jedes Land der Erde einnehmen könnte, weil ausserRussland wohl kaum militärisch jemand Paroli bieten könnte. Also, wer hat den auf unseremErdball solch techn. Equipment, das sie die USA ernsthaft in Verlegenheit bringen könnte??? nene, da muss noch ne andere Angst hinter stecken...


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

28.01.2007 um 06:22
denn


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

05.02.2007 um 16:35
mich würde mal eine korrelation zwischen glauben/nicht glauben an verschwörung undbildungsstand interessieren^^


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

05.02.2007 um 19:19
@Berndel...
Meine persönliche Meinung ist, das dort etwas runtergekommen ist,womit die Leutchen nix anfangen konnten. Vielleicht selbst heute noch nicht. Ob dieses"Etwas" nun von einer Weltmacht hierzulande, oder direkt aus dem All runterstürzte...wirdimmer ein Geheimnis der USA bleiben.

Wenn man mal so zurück denkt, danachist ja auch bald die Digitale Ärea
angebrochen...ich denke das mit dem RosswellAbsturz, hier auf der Erde,
die Digitale Technik entdeckt wurde.

...esist doch absolut unsinnig, immer leistungsfähigere, millionenteure Waffensysteme zuentwickeln, wenn man ohnehin nahezu jedes Land der Erde einnehmen könnte, weil ausserRussland wohl kaum militärisch jemand Paroli bieten könnte. Also, wer hat den auf unseremErdball solch techn. Equipment, das sie die USA ernsthaft in Verlegenheit bringen könnte??? nene, da muss noch ne andere Angst hinter stecken...

Sehr gut formuliertund sicherlich ein wahrer Gedanke, kann man dran fühlen!

Aber erklär das maleinem, für den seine Alpha Jacke und seine neuen
Markenschuhe + Ipod Player dashöchste gut sind, auf dieser Welt.
...und wenn dazu noch Musik von Bushido gespieltwird, der alle Mütter fic...,
dann geht es den jungens heute bestens.

Und imbezug auf das Thead Thema, ist das auch wiederum (für mich) eine
gewollteEntwicklung, diese Kinder/Jungendlichen sind ja die Erwachsenen von
morgen...da sinddie "Pisa Studie Opfer" und die "Studierten" für die ALLES
bewiesen ist und die PisaOPfer kümmert es einen Scheißdreck und Bushido
hat es ja auch gesagt...hehe...ja soeinfach ist es, die Menschen zu erziehen,
ohne das sie es merken.

Deswegenstellen die Menschen - Das Volk - ja auch keine fragen zu Waffen-
systemen...! Diehaben ganz andere Probleme, die künstlich herbei geführt
sind. Um eben das so zumachen, wie man es macht.

UFOs und Aliens, spielen da natürlich eine großerolle!
Aliens werden immer Böse und Menschenfleisch fressend dargestellt, Spielberg
hat es mit "ET" mal anders versucht...
Aber das ist nicht der allgemeine Gedankeüber Aliens, Aliens sind erstmal BÖSE!
Und deswegen beschäftigen sich ja auch nurwenige damit, im Bezug auf die
Spaßgesellschaft, für die Böse Aliens da einfach nichtrein passen, weil man ja
Spaß haben will.

Deswegen: Verschwörungen ,Geheimnisse- warum eigentlich

Die Industrie macht Politik!
Also gehorchtauch die Wirtschaft, gesteuert wird es von den Konzernen, die
sich wiederum aus einemKartell zusammen setzt.

Und in diesem Kartell, sind nur wenige Menschen, diereichsten ebend.

Aus all dem, setzt sich ja letztentlich die Gesellschaftzusammen, auch die
Subkultur, die nun mal die Gehirn Zersetzende Musik von Bushidound Ko
den Jugendlichen Presentiert.

Aber...mmh...Bushido ist vielleichtsogar noch einer, der irgendwo recht hat,
mit dem was er so singt, ich glaube aber,das es falsch verstanden wird, der
Typ ist jetzt auch nicht der Maßstab für das Themahier, aber ein Beispiel.
Bushido ist sicherlich keine Verschwörung, aber ein Teil derAuswückse, die
Junge Menschen NICHT über die wesendlichen dinge nachdenken läßt!
Natürlich, ER kann da nichts für, er macht nur SEIN ding!

Doch der Hypedarum wird gepusht...das ist nicht nur die Plattenfirma, sondern
auch die PlattenIndustrie, sprich also der KONZERN, der aus einem Kartell
besteht.
Also aus einerHand voll Leuten, die auch letztentlich dieses ding zulassen.

Damit will ichsagen, das ich glaube, das auch Illuminaten in der Musik Industrie
zu finden sind.

Musik ist SUPER, aber auch ein wesendlicher Teil, um jugendliche UN-EINS zu
machen, entweder gegenüber der Gesellschaft, oder anderen Musikrichtungen.
Unddas ist ja WICHTIGER für Jungendliche, als Rosswell, oder Aliens...ne!


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

05.02.2007 um 21:17
@Rigor

>>>Doch der Hype darum wird gepusht...das ist nicht nur die Plattenfirma,sondern
auch die Platten Industrie, sprich also der KONZERN, der aus einem Kartell
besteht.
Also aus einer Hand voll Leuten, die auch letztentlich dieses dingzulassen.<<<

Veto!!!

Sorry ich habe das hier alle mit großen Interessegelesen und mitverfolgt aber bezüglich der Plattenindustrie möchte ich Dir widersprechen!

Ich habe nebenberuflich eine Unmenge mit Musik (Labels, Vertrieb, Promo Firmen,Bemusterrungen, DJ´s, etc...) zu tun und ich weiß eigentlich ganz gut wie der Hase in demGeschäft läuft!!! ;)
Deshalb kann ich Dich in der Hinsicht auch ein wenig beruhigen.
Musik ist ein schnelllebiges und knallhartes Geschäft und unter dem Wort Musik gibtes eine Unmenge an Untergruppierungen, mit all seinen Künstlerischen Facetten.
Dashier aber jetzt alles komplett zu erklären würde doch etwas ausarten.

Ansonstenfand ich Deine Ausführungen ganz gut!



xpq101

:>


melden

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

05.02.2007 um 21:33
ich finde die sind üu finden wo Geld zu machen ist...berall z


melden
Anzeige

Verschwörungen , Geheimnisse- warum eigentlich

05.02.2007 um 21:34
nochmal.. ich finde die sind überall zu finden wo Geld zu machen ist...


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt