Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Altindische Hochkultur und Ufos!!

43 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Ufos, Hochkultur, Altindisch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
piepishit Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Altindische Hochkultur und Ufos!!

20.05.2004 um 11:13
Link: fischinger.alien.de (extern) (Archiv-Version vom 16.05.2004)

Hallo

Hab da einen Artikel für Ufo Freunde entdeckt, der aufzeigen soll daß uns auserirdische Zivilisationen vor 1000 senden von Jahren besucht haben sollen und daß die alt indische Zivilisitation schon in grauer Vorzeit ins All geflogen ist,
detailierte Berichte über das Aussehen dieser Fluggeräte sind in altindischen Texten ebenso vorhanden wie vieles andere, könnt es euch ja mal durchlesen dauert auch nichtlange.
schreibt mir eure Meinung dazu....

Lg


melden
piepishit Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Altindische Hochkultur und Ufos!!

20.05.2004 um 11:22
Link: www.pacal.de (extern)

und noch ein interessanter Link


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

20.05.2004 um 11:51
das ist schwirig darüber was zu sagen. es könnte vielleicht menschen sein von der zukunft oder doch ausserirdische aber ich denke von der ähnlichkeit von flugzeugen könnten es auch hellseher sein... die vielleicht gedacht haben ja die götter kommen bald weil sie eben solche bilder gesehen haben und sie wollen dann vorbereitet sein.

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

20.05.2004 um 15:50
däniken hat wohl doch mit vielm recht, scheint doch kein spinner zu sein!

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken anderer verstehst, bist du wahrhaft mächtig!
DENKT doch was IHR WOLLT!



melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

20.05.2004 um 18:54
ich glaube däniken hat erst "das kratzen an der aussenhaut" erreicht

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

20.05.2004 um 19:10
da muss ja vor ein paar tausend jahren einiges losgewesen sein, im weltraum und vor allem im orbit der erde.....

überall aliens, die uns besuchen und alte hochkulturen, die selbst ins all geflogen sind....

und das alles ohne ampeln, die den verkehr regeln.... strom gabs ja noch net... oder doch? :|

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

20.05.2004 um 19:50
Ich bin glaub auf jeden Fall daran das diese alten Hochkulturen von Ausserirdischen besucht wurden, Däneken hat mit vielen Dingen Recht.

Gefühle lassen uns irren, der Verstand aber betrügt uns.



melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

21.05.2004 um 10:01
Tach Leute!

Irgendwie hab ich den Kommentar von Tan net so ganz verstanden.... Grammatik: 5 - Setzen ! ! !

:)

Hamburg ist die schönste Stadt der Welt!


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

21.05.2004 um 11:37
Ich Glaube eigentlich auch, dass die Alten Kulturen von Ausserirdischen besucht worden sind, welche dann als Entwicklungshelfer dienten und ihr Wissen weitervermittelten. Dafür gibt es ja auf der ganzen welt hinweise und es kann einfach kein zufall sein...

"Freiheit ist nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Konsumgütern!"


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

21.05.2004 um 13:54
Das "Yukikalpatataru" von Bhoha wurde 1870 veröffentlicht von diesem indischen College. In dieser Zeit gab es einen Schriftsteller, der eher vorausschauend Geschichten aus dem All schrieb: Jules Verne. Warum nicht auch die Jungs vom Calcutta College in Indien, verpackt in uralte Schriften?


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

21.05.2004 um 14:06
Na, @buddha!
kleines Mittagsspäßchen gemacht? Ts, Ts - die Übersetzungen der Veden sind ja wohl etwas anders einzuordnen und in keiner Weise mit Jules Vernes Werken zu vergleichen.


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

21.05.2004 um 14:28
es gibt außerirdische, sie waren hier und sind auch immernoch hier, nur das sie jetzt vielleicht schon so weit entwickelt sind das wir sie mit bloßem auge nicht mehr sehen können.


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

21.05.2004 um 22:52
Eine sehr interessante Diskussion ist das hier und möchte mich gerne anschliessen.

Sehr interessantes Thema..Alte Hochkulturen hatten Kontakt mit Ausserirdische Intelligenzen.
Ob sie tatsächlich Kontakte dieser Art hatten ist für uns heute nur schwer nachzuvollziehen. Viele denken ja..das Kulturen vor mehr als 20.000 Jahren nichts weiter waren als unzivilisierte Menschen die gerade mal paar Worte sagen konnten.
Nehmen wir das doch mal genauer unter die Luppe. In vielen Aufzeichnungen aus der fernen Vergangenheit werden diese Kulturen keines Wegs als unzivilisiert dargestellt. Sie hatten Städte, Tempel, Sozialsysteme. Das muss man sich mal vorstellen..das war vor über 20.000 Jahren.
Wenn man diese Aufzeichungen mal genauer studiert, fällt einen doch ein paar Unregelmäßigkeiten auf. Z.B. in den Altbabylonischen Aufzeichungen wird unser Sonnensystem dargestellt. Mit einer Sonne und 9 Planeten. Was bedeutet das? Das bedeutet schlicht und einfach das sich diese Kulturen mit dem Universum selbst, ihrer Umwelt usw. beschäftigt haben.

Mit der Neugier wächst auch das Wissen. Aber könnten Kulturen wirklich schon soweit gewesen sein..den Weltraum zu bereisen? Theoretisch schon, in vielen Aufzeichungen werden manche Kulturen als fortgeschritten dargestellt.
Der Mensch ist ein Wesen das lernt und damit seine Grenzen erweitert. Er braucht auch keine 20.000 Jahre um meinetwegen das Fahrrad zu erfinden wenn 20.000 Jahre vorher schon dieser Stand zu erreichen war.

Sicher es ist denkbar das der Mensch schon Weltraumreisen und Raumschiffe kannte, lange bevor ein Kopernikus oder so existierte. Man hat auch immerwieder in der Menschheitsgeschichte gesehen das Wissen verloren gehenh kann und danach wiederentdeckt wurde. Schon die Römer hatten ein höherers technisches Niveu als das Mittelalter. Hier hat man mal für 1000 Jahre vergessen wie man Strassen usw. baut.

Fazit: Die Menschen könnten schon längst ins All vorgestoßen sein..lange bevor ein Neil Amstrong ins All geflogen ist. Leider ist da nur die menschliche Ignoranz die viele Forscher aufweisen, die verhindert das sowas als möglich eingestuft wird.
Zum 2. Teil: Ob es Ausserirdisches Leben gibt oder nicht ist eine Frage die für mich nicht in Frage kommt. Es gibt Millarden von Planeten dadraussen..damit ist die Frage doch schonmal oberflächlich beantwortet oder?


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

21.05.2004 um 23:54
Hey, @caprica, Hallo und Willkommen.


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

22.05.2004 um 03:18
@ Caprica

Auch von mir zuerst einmal an dieser Stelle ein Willkommen :-)

Zu Deinem Beitrag:

Natürlich besteht eine theoretische! Möglichkeit hinsichtlich der Existenz einer einstigen technischen Zivilisation auf der Erde, allein haben sich bis heute keine wirklich stichhaltigen Beweise hierfür finden lassen. Bedenke, daß z.B. eine Raumfahrende Zivilisation nicht aus dem Nichts heraus entsteht. Beherrschung der einen Technologie bedingt als Voraussetzung i.d.R. die einer anderen.
So ist z.B. Raumfahrt nicht ohne Elektrotechnik möglich, etc. pp
Die Anwendung solcher Technologie dürfte selbst nach Jahrtausenden noch archäologisch auffindbare Spuren hinterlassen - bisher haben sich allerdings keine finden lassen, was unsere Erwartungen in dieser Hinsicht doch etwas schmälern sollte.

Gruß, Höllenhund


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

22.05.2004 um 09:18
@Höllenhund:

Schon mal was von der Batterie von Baghdad gehört?

"Freiheit ist nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Konsumgütern!"


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

22.05.2004 um 10:46
@ Anarchist

"
Schon mal was von der Batterie von Baghdad gehört?
"
Ja, habe ich... *gelangweilt gähn*

Erstens gibt es keine gesicherten Hinweise darauf, daß es sich bei dieser tatsächlich um eine solche handelt; eine solche Kategorisierung derselben ist schon aufgrund der Fundlage höchst spekulativ.
In Experimenten hat sich allerdings gezeigt, daß sich mit diesem Konstrukt tatsächlich eine Spannung erzeugen lässt, je nach verwendetem Elektrolyt um die 0,5!!!! Volt.
Sollte es sich also tatsächlich!!! um eine Batterie gehandelt haben, so dürfte dies die primitivste überhaupt mögliche Bauform sein mit der Du nicht mal eine winzige Glühlampe zum Leuchten bekommst.
Wenn Du so eine Primitivtechnik als Zeichen oder gar Beweis einer raumfahrenden Zivilisation deuten willst, musst Du schon mächtige geistige Verrenkungen anstellen.

Die Bagdad-"Batterie" kannst Du getrost wieder in die Rumpelkammer legen...

Gruß, Höllenhund


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

22.05.2004 um 12:10
@Höllenhund:

Ich wollt ja nur darauf eingehen dass in der Tat schon Spuren entdeckt wurden welche AUf Nutzung von Technologie vor jahrtausenden hinweisen!

"Freiheit ist nicht nur die Wahl zwischen verschiedenen Konsumgütern!"


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

22.05.2004 um 12:35
@anarchist

"
Ich wollt ja nur darauf eingehen dass in der Tat schon Spuren entdeckt wurden welche AUf Nutzung von Technologie vor jahrtausenden hinweisen!
"

Bitte bedenke hierbei, daß es

1. Keinen Beleg dafür gibt, daß es sich tatsächlich um eine als solche genutzte Batterie handelt ->wohlwollend fomuliert ist diese These ÄUßERST spekulativ!!

2. Millionen Fundstücke gibt, die belegen, daß unsere Vorfahren eben nicht über fortgeschrittene Technologien geboten, was nicht ausschließen soll, daß es evtl auch mal Einzelpersonen gab, die meinethalben aus empirischer Erfahrung/Zufall heraus gewisse Techniken entdeckten und für sich nutzbar machten. Dies wären aber, selbst wenn sich für diese Behauptung BEWEISE finden ließen Einzelfälle, denn quasi die gesamten Befunde der Archäologie zeichnen ein völlig anderes Bild...

Breit zugänglich waren diese spekulativen Technologien (z.B. optische Geräte) wohl jedenfalls nicht, sofern es sie überhaupt gegeben hat -> Bedarf z.Zt. noch weitergehender Forschung

Gruß, Höllenhund


melden
piepishit Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Altindische Hochkultur und Ufos!!

22.05.2004 um 12:38
Hallo

Ich möchte hier ein paar Mißverständnisse aufklären, in den vedischen Überliferungen wird festgehalten das es sich bei deren Kultur um eine ca 850000 !!!! Jahre alte Zivilisation handelt, es wurden Sternenkonstelationen überliefert die ca. aus jener Zeit stammen. (wissenschaftlich erwiesen aber trotzdem ignoriert)
Wir reden hier nicht von 20000 Jahren!!
Die Texte über den Bau von Ufos sind nach ihren Angaben 5000 Jahre alt, es können somit nur mehr Fragmente dieser einstigen Kultur überliefert worden sein.(logisch oder?)
Was die Nachweise betrifft 850 000 Jahre ist doch eine lange Zeit, ob die Erosion und die Naturkatastrophen da noch viele Ausgrabungen möglich machen ist fraglich oder anders gesagt ob da noch viel übrigbleibt zum finden..

Lg


melden

Altindische Hochkultur und Ufos!!

22.05.2004 um 12:39
@ Höllenhund

Danke für deine Antwort.

Ich gebe dir recht wenn du sagst das für eine raumfahrende Zivilisation ein gewisses technisches Niveu Voraussetzung ist. Auch nach Jahrtausenden müssten noch Restspuren von Technologie zu finden sein. Aufgrund das dies nicht geschehen ist ziehe ich durchaus die Möglichkeit in Betracht das es so eine Zivilisation nicht gab.

Aber widerrum könnte diese Hinweise Kilometer tief in der Erde verborgen oder durch Naturkatastrophen vernichtet worden sein. Schliesslich gab es mal eine Eiszeit vor ca. 8.000 Jahren. Wie schnell Wissen an sich verloren geht sieht man ja an der Geschichte selbst. Bevor Religionen bei den Menschen Einzug gehalten haben, waren diese schon an gewissen wissenschaftlichen Aspekten interessiert, wie alte Aufzeichungen aufweisen.
Allerdings könnte sich so eine Zivilsiation auch völlig anders Entwickelt haben, die nicht zwingend mit unserer Technik vergleichbar wäre.

Letztendes gibt es für beide Seiten gute Argumente.


melden