weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bedrohung?

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Invasion, Weltraumwaffen

Bedrohung?

20.10.2008 um 23:41
Ich halte diese vorgetäuschte Alien-Invasion schon für möglich. Vielleicht nicht als
real existierendes Projekt, aber als einer von vielen seltsamen Plänen, die damals
in die Schubladen gelegt worden sind. Diese Idee könnte von Orson Wells inspiriert
worden sein, der ein Hörspiel "Krieg der Welten" ins Radio brachte, das damals
tausende in Invasionsangst lebender Amerikaner für Nachrichten über eine echte
Invasion hielten...
Heute würde diese Nachricht wie eine Bombe einschlagen. Sie würde viel mehr
Menschen erreichen und damit auch eine größere Anzahl Leichtgläubiger in
Angst und Schrecken versetzten. Da aber erstens unsere Nachrichtenechnik viel
weiter ist als damals und wir uns deshalb schnell ein genaueres Bild machen
können und zweitens diese vermeintliche Invasion nicht aufrechterhalten werden
könnte, würde sich die betreffende Nation (es müssen ja nicht immer die
Amerikaner sein...) dem Spott und dem Ärger der anderen Nationen und ihrer
eigenen Bevölkerung aussetzten. Heute würde dieser Plan nicht funktionieren,
damals vielleicht schon. Aber auch dann schreitet die Geschichte voran und
irgendwann würde es auffallen, das diese Geschichte nichts als Nonsens war.
Vielleicht ein Grund, warum so ein Plan in einer staubigen Schubladen ver-
schwunden sein könnte...


melden
Anzeige

Bedrohung?

20.10.2008 um 23:45
ich finde es immer wieder bemerkenswert,denn laut der meisten User hier werden UFOs doch von der Regierung vertuscht,jetzt plötzlich sollen sie vom Staat aus inzeniert werden,damit die Aufrüstung begründet werden kann,das soll mal einer verstehen;)
wolf359 schrieb:Vielleicht ein Grund, warum so ein Plan in einer staubigen Schubladen ver-
schwunden sein könnte...
Das hoffe ich sehr,wenn es einen Plan gegeben hat.

Gruss


melden

Bedrohung?

20.10.2008 um 23:58
Mich würde so ein Plan schon interessieren. Er wäre ein echtes Stück Zeitgeschichte
über den Umgang von uns Menschen mit Aliens und Ufos. Vielleicht auch ein ein-
maliges Zeugnis, das aber vielleicht für ewig in dieser hypothetischen Schublade bleibt
und wohl mit dem alten Schreibtisch entsorgt oder für immer in ein unterirdisches Ar-
chiv verbannt werden könnte. Unsere Auffassungen von Aliens wären somit un-
vollständig, was auch zu erwarten ist, wenn irgendein Geheimdienst Akten unter
Verschluß hält, die damals vielleicht hochbrisant, heute aber vielleicht eher
peinlich wären...


melden
diablo3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bedrohung?

21.10.2008 um 01:56
bischen Leichtgläubig und Weltfremd zu glauben das mann millionen Menschen , bzw milliarden Menschen täuschen und Leiten könnte.


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 05:52
na ja eher das gegenteil

da gibt es ja nun zahllose beispiele in der geschichte und da lassen wir mal alle vt
aussen vor die belegen das es möglich und gängige praxis ist menschen zu lenken,
manipulieren und zu täuschen. im gegenteil in meinen augen ist das fester bestandteil
der politik!


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 05:59
hab ich oben vergessen bevor wieder der ruf laut wird beweisen beweisen :)
lies mal folgendes buch

the grand chessboard american primacy and Its geostrategic imperatives von
zbigniew brzezinski (in dem zusammenhang übrigens beängstigend das das der
berater von obama ist *schüttel*)

nach der lektüre wird klar das die ereignisse der letzten zeit (politische) sehr wohl
planung hatten und bewusst mit lügen gearbeitet wurde. bsp. irak thema
massenvernichtungswaffen eindeutig ne lüge die millionen geglaubt haben und noch
immer glauben oder was machen deutsche soldaten da obwohl deren einsatz jegliche
grundlage fehlt denn ohne massenvernichtungswaffen kein krieg keine nato kein
deutsches mandat!

usw. usw.usw.


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 06:09
Vymaanika schrieb:ich finde es immer wieder bemerkenswert,denn laut der meisten User hier
werden UFOs doch von der Regierung vertuscht,jetzt plötzlich sollen sie vom Staat aus
inzeniert werden,damit die Aufrüstung begründet werden kann,das soll mal einer
verstehen
das stimmt soweit ja auch aber es war und ist absehbar das sich soetwas nicht auf
lange sicht oder für immer verheimlichen lässt, gerade im moment passiert da sehr
viel öffnen der ufo akten , diclosure ect. und wenn die die sich solch kranken kram
ausdenken nicht ganz dämlich sind ist ihnen das auch klar, dann nutzen die einen
wichtigen strategischen grundsatz. nämlich was gegen dich steht zu nutzen und für
deine ziele einzusetzen.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bedrohung?

21.10.2008 um 12:52
Wer die Nase schon seit Jahren im Internet hat, der kann darüber nur müde lächeln, denn diese betrügerischen Pläne zur Einschüchterung der Massen sind wohl schon lange bekannt. Es beeindruckt dann auch nur die, die sich eben nur über die Einbahnstraßenmedien der gleichgeschalteten Hofberichterstatter informieren können. N24 macht momentan Stimmung in der Richtung, die USA würden ernsthaft gegen "Aliens" rüsten.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bedrohung?

21.10.2008 um 12:53
USA-pleite bis in die Steinzeit und zurück, aber für Kriegsspielzeug reichts noch-klasse.


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 12:55
????

Völliger Blödsinn, wir könnten uns gar nicht gegen Aliens Rüsten. Wenn die auch nur im Ansatz geplant haben sind wir so gut wie tot.


Kleiner Hinweis wie, Relativitic kill Vehicle.

böse sache.

Invasion? Wofür, auf unsere Erde gäbe es nicht was man nicht auch woanders Kriegen könnte. zumindest was Rohstoffe angeht.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bedrohung?

21.10.2008 um 13:01
Stichwort: Projekt Star-Wars

...lässt grüßen ;)


xpq101

:>


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bedrohung?

21.10.2008 um 13:06
Diese schwachsinnigen Parolen müssen für uns Mitteleuropäer keinen Sinn ergeben, wenn die zu weiten Teilen an derart transzendenten Unsinn glaubende Bevölkerung der USA keine logischen Begründungen erwartet, sondern sich an biblischen Prophezeiungen ausrichtet. Die Macht sogenannter "messianischer Sekten" sollte nicht unterschätzt werden.


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bedrohung?

21.10.2008 um 13:12
Es ist ein bisschen klischeehaft, aber in gewissen Teilen der USA schläft man eben mit einer Knarre und der Bibel unter dem Kopfkissen. Dieses Verbiegen und Manipulieren fängt eben schon im Säuglingsalter an. Darwin und die rationale Wissenschaft werden offiziell angezweifelt und man nötigt uns tatsächlich auf, dass evangelikaler Mumpitz einer wörtlichen Bibelinterpretation mit unserer Schulweisheit konkurieren müsste.


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 13:31
Stichwort: Projekt Star-Wars

...lässt grüßen
--------------------------

Das hat ja man gar kein Potential gegen AI gehabt, sondern das meiste hat nicht mal gegen ICBMs gereicht.



---------------
wenn die zu weiten Teilen an derart transzendenten Unsinn glaubende Bevölkerung der USA keine logischen Begründungen erwartet, sondern sich an biblischen Prophezeiungen ausrichtet. Die Macht sogenannter "messianischer Sekten" sollte nicht unterschätzt werden.
------------------------------------

Die Europäer scheinen nicht weniger Anfällig für derartige Auswüchse zu sein. WEnn ich mich daran erinnere was bis zum 14 Oktober wegen der GF loswar.


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 13:39
hmm vll noch mal eingeworfen das die "invasion" ein vorwand ist um geld für den
militärisch-industriellen komplex loszueisen. ich hab den eindruck manche disskutieren
hier ernsthaft die möglichkeit einer invasion ;) durch ai. ich hoff doch mal das die da
draussen n bissel mehr grips haben als wir und über das evolutionäre kasperletheater
hinaus sind das wir betreiben :)


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 14:08
Ja aber die AI Masche selbst ist so oder so Blödsinn.

Die Kohle für Aufsrüstung ect, entscheidet eh der Kongress und die Regierung.

Also müssten DIE, die wohl überzeugen von einer Alien Invasion. Und ob die einfach den Schmäh glauben.


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 14:09
ach der kongress hat auch den irak mist geglaubt ich bin nir da jetzt nicht so sicher
was die noch alles glauben ;)


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 14:14
Nur das Massenvernichtungswaffen bzw deren Forschung wesentlich leichter mit Indizien ect vorzutäuschen ist, als eine Schweinebuchtinvasion von Seiten ETs


melden

Bedrohung?

21.10.2008 um 14:30
na das hoffe ich doch mal sollen sich ja auch anstrengen die bösen jungs lol

nee mal im ernst es geht ja nur darum denen die möglichkeit plausibel zu machen also
dazu muss ja keine ai tatsächlich hier auftauchen und die ersten schritte in die
richtung machen sie ja fleissig in dem sie versuchen das thema aus der lächerlichkeit
zu heben in die sie es selbst versenkt haben :) ich denk das ist der schwerste teil an
dem job ;) kann man ja an diesem forum zum teil sehen bei wievielen der
skeptizismus zum teil zwanghafte züge annimmt (ich sag nur brenn laternchen brenn
lol) :)


melden
Anzeige

Bedrohung?

21.10.2008 um 15:05
Nö, ich glaube die Rüstungslobby könnte am Wenisten das Plausibel machen.

Die NASA und die AStrophysiker hätten da bessere Chancen.



und ungelogen ich möchte nicht wissen wieviele Leute die China Lampions für Ufos halten,


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden