Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Ägypten, Pyramiden, Wiederbelebung

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 11:47
Ausserirdische Wesen waren es nicht die beim Bau halfen... es waren "Fabel"Wesen ;)


melden
Anzeige

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 12:18
@MajorNeese
Ja, ich habe mir in der Tat die gesamte Entwicklungsgeschichte der Kultur und auch der Bauwerke objektiv angesehen, und sogar in großem Umfang die wissenschaftlichen Modelle mit den Alternativen verglichen - das findest Du in keinem Däniken :D
Und alles ist sogar so gut belegt, dass man es nicht glauben muss, sondern selbst nachprüfen kann...

Auch Kammern machen den Bau nicht wesentlich komplizierter, pro Steinlage mussten nur ein paar vorfabrizierte Elemente an eine bestimmte Stelle gebracht und nachbearbeitet werden. Der Mehraufwand liegt im Promille-Bereich.
In meinem Buch habe ich Computer-Renderings von der Großen Pyramide im Bau mit Gangsystem - man muss schon sehr gute Augen haben, um die winzigen Einbauten erkennen zu können (die meisten Skizzen in Büchern sind nicht maßstabsgerecht sondern übertreibe um etliche 100)


melden
Mividaloca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 12:49
@FrankD
warum haben dann die ägypter damals ihre götter personifiziert und ihn wandmalereien dargestellt, wenn die götter keine personen waren, so hätten sie auch keine vorstellung gehabt wie sie aussahen, aber sie wurden als wesen mit tierköpfen dargestellt, aber diese tierköpfe könnten auch nur technische Masken gewesen sein (siehe stargate).

warum werden keine seriösen darstellungen des bibelgottes gezeigt, weil die menschen ihn nie gesehn haben, und daher auch keine vorstellung haben wie er aussieht. das beweist doch das die ägyptischen götter personen waren, vielleicht sogar außerirdische.

die alten ägypter haben ihre götter bildlich nachgemalt, weil sie wussten wer die waren und wie sie aussahen.


melden
Mividaloca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 12:55
die pyramiden könnten auch landestationen der raumschiffe gewesen sein.


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 14:41
@Mividaloca
Du schaust zu viel Stargate :D Erklär mir mal den Sinn, einige Millionen Kubikmeter spitze steinhaufen als landestationen in die Wüste zu setzen :D

Das mit den Göttern ist recht kompliziert. Also: Götter waren existent in der Dat, in der Jenseitswelt. Im Diesseits waren Götter lediglich Erscheinungen - der Falke, die Lotosblüte, der Wind.

Erst wenn der Mensch gestorben war, konnte er mit den Göttern in Verbindung treten. Im Diesseits war der Pharao bis ins Neue Reich hinein der einzige Mittler zwischen Menschen und Göttern, konnte quasi zwischen Dies- und jenseits hin und her pendeln.
Der Himmelsgott Horus war ein Falke. und er wurde auch oft als Falke dargestellt, der z.B. hinter dem König sitzt und die Schwingen ausbreitet.
Wurde er aber dargestellt wie er mit dem Pharao kommuniziert, wurde er als Mensch mit der charakteristischen Göttereigenart dargestellt, um diesen Vorgang zu verdeutlichen - also ein Mensch mit dem Falkenkopf. Mehr nicht.
Viele Götter wurden auf unterschiedliche Weise dargestellt, je nachdem wie der Kontext war. Seth z.B. als Seth-Tier, als Mensch mit Seth-Kopf, als Stier, als Schlange... Wäre komisch, wenn die Ägypter "Götterastronauten" abbilden wollten.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 15:57
der glaube an ein leben nach dem tod ist weitverbreitet und in ägypten glaubte man damals eben das man dafür seinen körper brauchte und nahrung und material

nicht sehr abweig, und plausibler als aliens


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 17:03
@FrankD
Woher willst du das alles wissen? Du wars ja damals in Ägypten dabei. Das ist nur DEINE Meinung, sonst nichts. Du willst eben nur dein Buch unter den Mann bringen. Aber das ist ja alles ganz OK, Däniken will ja auch an seine Büchern verdienen.

Ich finde das Thema von @MajorNeese einfach als "philosophischer Denkanstoss" sehr gut, diese Theorie könnte sogar stimmen, also das mit dem Leben nach den Tod. Aber gut, das ist eine Theorie von @MajorNeese, er hat nie behauptet, dass es so gewesen sei.

Deine Argumente sind ja auch nichts anderes als Mutmassungen, woher sonst willst du das wissen
FrankD schrieb:Viele Götter wurden auf unterschiedliche Weise dargestellt, je nachdem wie der Kontext war. Seth z.B. als Seth-Tier, als Mensch mit Seth-Kopf, als Stier, als Schlange...
Wars du dabei? Steht das irgendwo? Es sind einfach wissenschaftliche Theorien. Also, bitte, lass das rechthaberische geschreibe hier. Jeder hat hier zu dem Thema seine eigene Meinung.


melden
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 17:47
Ich habe etwas gelesen und wollte fragen ob jemand diese Bedeutung kennt.

Der Sonnengott Re wird oft mit einem Vogelkopf abgebildet...
http://www.sekemreisen.de/goetter/re2.jpg

Ich habe jetzt gehört, dass dies den "beflügelten" Geist wiederspiegeln soll.
Ähnlich wie bei einem Indianerhäupling, der Federn als Kopfschmuck besitzt.

@FrankD
Ist da irgendetwas dran?

@Mividaloca
Mividaloca schrieb:die pyramiden könnten auch landestationen der raumschiffe gewesen sein.
Ich könnte mir Pyramiden als "Bojen" oder Markierungen vorstellen...
-Auf sich aufmerksam machen-
Erich von Däniken schrieb z.B. dass die Linien in "Nazca" Landebahnen sein könnten...
Aber braucht eine uns technisch überlegene Rasse Landebahnen?
Also da glaube ich eher, dass man damit auf sich aufmerksam machen wollte.

Ok, zurück zum Thema... ;)
Fragwürdig auch, warum ein Pharao sich mit seinem Besitz(Gold) bestatten liess...
Als Gabe in die nächste Welt?... Bitte... ich kann mir nicht vorstellen, dass die alten Ägypter so naiv waren, und wirklich glaubten, dass tote mit "irdischen" Gold etwas anfangen könnten. War ihre Religion wirklich sooo weltfremd?

Ich sehe das eher wie eine Art Bankkonto...
Denn wenn sie wirklich an eine Wiederbelebung glaubten, wäre es doch sinnig sein "Hab und Gut" zu behalten...Mein Schatzzzz (Gollum^^)

Muss auch gar nicht mit Ausserirdischen zusammenhängen!
Vielleicht glaubten sie auch nur an neue Erkenntnisse in der Medizin... Ähnlich wie wir heute...


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 18:25
@onuba
Ja, man kann sowas in Fachliteratur nachlesen. Und es sind keine Mutmaßungen von Frank, sondern Erkenntnisse die zunächst einmal lernte, dann selbst prüfte. Man kann eine ganze Menge nachprüfen, testen. Aber zunächst sollte man damit beginnen, es zu lernen! Fachbücher zum Thema, mit den richtigen Leuten reden. Nicht nur Bücher lesen von Leuten die Null Ahnung daon haben, sich aber dank einer blühenden Phantasie vieles so "vorstellen" können. Däniken hat nunmal keine Ahnung von dem Thema, da er nie etwas dazu lernte. Dann muß man auch nicht dabei gewesen sein, sondern man liest zu Anfang erst einmal das, was dazu geschriebn ist. Und das ist grade in diesem Bereich eine ganze Menge.

@MajorNeese
welche Religion ist denn nicht völlig Weltfremd? Grabbeigaben gab es auch in anderen Kulturen. Waffen wurden beigelegt, Schilde, Schmuck. In Indien werden heut noch manchmal die Frauen mit erbrannt. In China bekommt der Tote auch heute noch das so genannte Höllengeld mit ins Grab.
Was spricht dann dagegen, dass die alten Ägypter an so etwas glaubten?
Und wären die Pyramiden so etwas wie Bojen gewesen... macht das Sinn, mitten in der Wüste? Macht es Sinn, sie dann aus Stein zu bauen? Warum gibt es da keine tollen Legierungen, die zum einen den Bau deutlich ereinfach hätten, und die man zum anderen irgendwie von einer Raumflugfähigen Spezies erwarten würde. Was an den Pyramiden ist denn so besonderes? Da wurden also Steine aufeinander gestapelt, zwischen denen es Räume gab. Prima, das machen Kinder im Kindergarten auch. Lediglich die Größe und das Gewicht der Steine macht den Bau derart imposant. Und ich will die Pyramiden in keiner Weise herabwürdigen. Allein durch die Größe sind und bleiben die Pyramiden ein Weltwunder. Aber eben on einer Kultur, die auf der Erde beheimatet war und die ohne fremde Holfe etwas gigantisches geschafft und geschaffen hat.


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 18:28
@onuba
Nö, das ist nicht "meine Meinung", aber es würde zu weit führen, Dir das zu erläutern. Kannst ja mal auf meiner Homepage vorbeischauen, vielleicht wirds Dir dann klarer.

@MajorNeese
Das ist Re-Harachte, eine Kombination aus dem Himmelsgott Horus (der Falkenkopf, dessen geöffnete Schwingen den Tageshimmel darstellen) und der Sonnenscheibe des Re, die zwischen den "Hörnerb" auf dem Kopf sitzt. Hat nichts mit "Beschwingend" zu tun.

Und glücklicherweise haben all die alten Völker nicht mitbekommen, wie weltfremd ihre Bestattungsriten doch waren, denn sonst wüßten wir kaum etwas über unsere vergangenen Kulturen - das meiste was in Museen zu finden ist, sind die unzähligen Grabbaigaben aller Kulturen seit der Steinzeit.


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 18:29
@nameless39
bist du FrankD´s Manager????
Ich sage nochmal...es sind für mich auch nur Mutmassungen, sonst nix. Wo sind denn die Beweise? Däniken habe ich nur als Beispiel aufgeführt (über diesen Herrn was zu sagen, pass jetzt nicht hier her).
Mich überzeugt FrankD ganz und gar nicht. Er kommt mir eher Besserwisserisch vor.


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 18:47
@onuba
onuba schrieb:Er kommt mir eher Besserwisserisch vor.
...was vielleicht daran liegt, dass ich es besser weiß? :D

Wenn es für Dich Mutmaßungen sind - mir egal, ich bin nicht auf Dich oder Deine Meinung angewiesen. Hab Dir nur ein Angebot gemacht.


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 18:51
@FrankD
Da kann ich ja nur noch lachen.....aber eins muss ich dir (euch) lassen. tolle gratiswerbung für dein buch(?) und deine web.....hahahahaha


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 18:56
@onuba
onuba schrieb:Mich überzeugt FrankD ganz und gar nicht. Er kommt mir eher Besserwisserisch vor.
Na sei doch ein bissle ehrlicher. Dir gefallen Franks Ausführung deshalb nicht weil keine Aliens und altertümliche Hightech-Zivilisationen drin vorkommen. So einfach ist das doch, gelle ;-)


melden
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 19:04
@FrankD
FrankD schrieb:das meiste was in Museen zu finden ist, sind die unzähligen Grabbaigaben aller Kulturen seit der Steinzeit.
Gut das es Grabräuber gibt :)

@nameless39
nameless39 schrieb:Und wären die Pyramiden so etwas wie Bojen gewesen... macht das Sinn, mitten in der Wüste? Macht es Sinn, sie dann aus Stein zu bauen? Warum gibt es da keine tollen Legierungen, die zum einen den Bau deutlich ereinfach hätten, und die man zum anderen irgendwie von einer Raumflugfähigen Spezies erwarten würde.
MajorNeese schrieb:...oder Markierungen vorstellen...-Auf sich aufmerksam machen-
Lassen wir die Hilfe von Ausserirdischen bei dem Bau der Pyramiden einfach mal weg ;)
Aber macht es Sinn mitten in der Wüste ein so riesiges Grab zu bauen? Aus Stein?
nameless39 schrieb:Was spricht dann dagegen, dass die alten Ägypter an so etwas glaubten
Ist zwar unhöflich aber schon wieder eine Gegenfrage... Was spricht denn dafür?
nameless39 schrieb:In China bekommt der Tote auch heute noch das so genannte Höllengeld mit ins Grab
Leider ist das aber keine anerkannte Währung und damit hier auf Erden zwecklos...
nameless39 schrieb:Waffen wurden beigelegt, Schilde, Schmuck.
Tja, das war wohl die Ehre und Loyalität zu einer Familie bzw. einem Wappen. DAS war eine symbolische Beigabe, oder sollte der Tote im Jenseits mit dem Schwert kämpfen?
nameless39 schrieb:Aber eben on einer Kultur, die auf der Erde beheimatet war und die ohne fremde Holfe etwas gigantisches geschafft und geschaffen hat.
MajorNeese schrieb:Muss auch gar nicht mit Ausserirdischen zusammenhängen!
;)

Wie gesagt... Die Frage ist eigendlich:

Haben alte Pharaone geglaubt/gehofft(!), dass sie irgendwann wiederbelebt werden?


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 19:11
@UffTaTa
eben nicht. wenn du mich vielleicht öfters hier gelesen hast, dann weisst du, dass ich eher der skeptischen fraktion angehöre, also nix mit aliens, geistern, engeln usw...
ich will nur sagen, das franks meinungen auch nirgendwo bewiesen sind, sind seine meinungen und die legt er so aus, wie er will (macht däniken ja auch so, aber wie gesagt...däniken...muss net sein, nur als beispiel)
er soll nicht so besserwisserisch daher kommen. mir isser "unsümbadisch"....


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 19:27
"Du warst nicht dabei" gehört nicht zu den Sternstunden skeptischer Argumentation. Es war auch niemand bei der Entstehung der Erde dabei trotzdem gibt es dazu wissenschaftliche Theorien auf der einen Seite und unsinnige Spekulation völlig ohne Basis.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 19:50
FrankD schrieb: ich bin nicht auf Dich oder Deine Meinung angewiesen
Ne, so verkauft man aber keine Bücher.

Ich Denke das ich niemanden brauch der mir meine Meinung vorkaut,
dabei kommt nur unausgegorenes Hörensagen zusammen.


Viel Lesen in verschiedenen Büchern, man sieht dann das es mehrere
Meinungen gibt, auch zu den Pyramiden.
----------------------
FrankD schrieb:Kannst ja mal auf meiner Homepage vorbeischauen, vielleicht wirds Dir dann klarer.
Aber nett sind auch die Einträge in einem Forum das zu dieser Homepage
gehört, User die das mal nachgerechnet haben und zu dem Schluss
gekommen sind das es so nicht gewesen sein kann, wenn es noch nicht
gelöscht wurde.
Oder das Kindische verhalten anderen Autoren gegenüber, aber Ihr
habt eins vergessen: Das ist alles öffentlich, und jeder kann das Lesen
auch Deine Leserschaft und auch sogenannte evt. Neukunden.
Das gibt alles ein sehr gutes Bild ab :( Da wird einem einiges klar ;)


melden

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 20:32
Meinungen sind wie ..... Was zählt ist, wer die besseren Argumente hat. Und in der Regel gibt schon die Auswahl der Quellen (wenn denn überhaupt welche genannt werden) einen passablen Überblick über die Qualität der Arbeit.
Ich kenne von FrankD zwar nur die Internetseite, aber die macht einen guten Eindruck. Die Belege sind bei stichpunktartiger Prüfung durchweg korrekt und die Rechnungen die angestellt werden einfach nachzuvollziehen.


melden
Anzeige
MajorNeese
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden und das Einfrieren von toten Köpfen

16.09.2009 um 21:00
@FrankD
Sorry, das ist nicht persönlich gemeint ;)

Aber was ist denn jetzt hier los?
FrankD schrieb:In meinem Buch habe ich Computer-Renderings...
nameless39 schrieb:Ja, man kann sowas in Fachliteratur nachlesen. Und es sind keine Mutmaßungen von Frank, sondern Erkenntnisse die zunächst einmal lernte, dann selbst prüfte.
FrankD schrieb:Kannst ja mal auf meiner Homepage vorbeischauen, vielleicht wirds Dir dann klarer.
Also... Wir wissen jetzt, Dass FrankD ein Buch geschrieben hat und eine Webseite hat^^
Ich möchte(!!!), dass @FrankD hier mitdiskutiert! Was wäre eine Disskusion ohne Pro und Contra???
Aber die Werbeunterbrechung ist jetzt vorbei!!!
Wie zitierte noch Däniken? *Ölinsfeuergiess*:"Weil nicht sein kann, was nicht sein darf"

Können wir uns mal wieder bitte dem Thema widmen und nicht dem unglaublichen Bestseller(sry^^) von FrankD???

Ich hab da was auf *kicher* Hausarbeiten.de entdeckt... ;)
Die häufigsten Grabbeigaben waren Gold, Silber, Edelsteine, das persönliche Schwert des Verstorbenen und einige Abbilder des Körpers aus Holz oder Stein. Diese wurden zum Teil beigegeben, weil man früher in Ägypten dachte, dass sie irgendwann einmal wieder auferstehen würden und mit einem Schiff über den Großen Ozean des Todes fahren würden, aber nur wenn der Körper erhalten bleibt.
Entspricht das den Tatsachen @FrankD?


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden