Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

01.06.2011 um 11:29
Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene

Buneos Aires/ Argentinien - Laut Angaben argentinischer UFO-Forscher hat die argentinische Luftwaffe offiziell die Einrichtung eines Komitees zur Erforschung des UFO-Phänomens erklärt.


Wie die private UFO-Forschungskommission "Comision de Estudios Fenomeno Ovni Republica Argentina" (CEFORA, cefora.com.ar) berichtet, sei das Hauptziel des Forschungskomitees der "Fuerza Aérea Argentina" (FAA) die Identifizierung unbekannter UFO-Sichtungen und der Schutz des argentinischen Luftraums.

"Bislang sind der FAA zwei UFO-Vorfälle bekannt, für die bislang noch keine Erklärung gefunden werden konnte", wird ein FAA-Sprecher zitiert.

Mit der Einrichtung des FAA-Forschungskomitees sehen argentinische UFO-Forscher und Exopolitiker, die für die Deklassifikation von geheimen UFO-Informationen durch Militär und Regierung eintreten, eine ihrer Hauptforderungen erfüllt, die sie nicht zuletzt durch die Gründung der CEFORA (...wir berichteten - http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/05/unterschriftenkampagne-fur-offenlegung.html) und der Übergabe einer Petition zur Veröffentlichung staatlichen UFO-Dokumente an die argentinische Staatspräsidentin Cristina Fernandez de Kirchner (...wir berichteten - http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/05/argentinische-ufo-forscher-ubergeben.html) unterstrichen.

Während, wie in zahlreichen zahlreichen andere Staaten UFO- bzw. "unidentifizierte Luft- und Raumfahrtphänomene" von offizieller Seite und zudem transparent untersucht und dokumentiert werden, behauptet die deutsche Bundesregierung von jeher, an der Erforschung entsprechender Phänomene nicht interessiert zu sein.

Doch nicht nur UFO-Forscher bezweifeln dies seit langem. Eine erst kürzlich bekannt gewordene Einschätzung von keiner geringeren Institution als dem wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages kommt zu dem Schluss, dass "die Tatsache, dass sowohl Großbritannien als auch Frankreich sich mit der Fragestellung nach der Existenz von UFOs und außerirdischen Lebensformen beschäftigten und dies - nach vorheriger Geheimhaltung - in den letzten Jahren sogar via Internet veröffentlicht haben, die Vermutung nahe legt, dass sich auch deutsche Behörden oder Ministerien mit dieser Fragestellung befasst haben bzw. befassen" (...wir berichteten: 1, 2)
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/02/wissenschaftlicher-dienst-des-deutschen.html
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/03/im-interview-robert-fleischer-uber.html

___________________________________________________________________________
Argentienische Webseite --> http://www.cefora.com.ar/

tLcu8kp 09936
___________________________________________________________________________

Bei der Gelegenheit möchte ich auch auf die Seite von NICUFO (Nationale UFO Forschungskomitee) verweisen.

http://www.nicufo.org/

Ganz interessant und wer Sie noch nicht kennt, sollte ruhig mal einen Blick wagen und sich damit auch beschäftigen.


--> Das Rad dreht sich weiter :target:


MFG


xpq101

:alien:


melden
Anzeige
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

01.06.2011 um 13:28
@xpq101 interessant. Mal sehen, wie es weitergeht.


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

01.06.2011 um 13:44
@xpq101
xpq101 schrieb:"Bislang sind der FAA zwei UFO-Vorfälle bekannt, für die bislang noch keine Erklärung gefunden werden konnte", wird ein FAA-Sprecher zitiert.
Wurden diese 2 UFO-Vorfälle auch veröffentlicht?


melden

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

01.06.2011 um 19:04
Also "GREWi" klick ich schon gar nicht mehr... da der Inhalt meist eh nicht stimmt . Hier handelt es sich nicht um Ufologen oder eine forschungsgruppe sondern ein Verein die Spenden &Unterschriften sammeln im Disclosure stil und Exobla Anhänger sind.... ob das nur geschwurbel ist oder es wirklich auch um ernsthafte Bemühungen eine FOIA Gesetz durch zu boxen wage ich zu bezweifeln da es ein Hinter-Stubentreffen mit Wohnzimmer "Museum" ist die disclosure spielen möchten anstatt selbst zu forschen..


die Präsidentin von "CEFORA" Silvia Perez "erklärt" in ihrem Museum die Ufos (wie man unschwer erkennen kann wohl eher fakes &stimulus..)


tVMbnaL Silvia-Perez-en-museo1


Die "Forscher" von CEFORA :

thGo7sR plen parana




und der zweite link ist noch übler.."NICUFO" sind auch keine Forscher sondern ein religiöser Senf.. der Gründer war Priester und hat Bücher über Space-Brothers von der Venus und weiterer Blödsinn über Engel ect. geschrieben:



Zitat aus seinem Buch "Stranger at the Pentagon" :


He informed me that there was life in many other planets. I asked him where he was from. He answered, “I am from . . . the planet that is called Venus.”



Mit Wissenschaft hat dass leider alles rein gar nix zutun..


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

05.06.2011 um 10:42
@smokingun

Man das ist ja schon fast manisch . . .Du solltest vielleicht einfach mal einen Gang runterschalten und nicht immer alles extrem schwarz sehen ;)
Letztendlich geht es mir um die FAA und abgesehen davon ist es mir lieber das sich überhaupt mal jemand dessen annimmt und ich werde ja auch nicht gewungen irgendwas zu spenden, als wenn sich keine Sau für solche Dinge interessiert/beschäftigt.
Versteh doch, solange keine offizielle Wissenschaftliche Einrichtung existiert die sich solcher vorkommen annimmt und diese Tranzparent untersucht/auswertet und dergleichen, solange muss man sich halt mit dem zufrieden geben was da ist. Ob man nun alles glaubt von dem was gesagt wird muss jeder für sich selber ausmachen/recherchieren, etc...
Ob einem das nun schmeckt oder nicht es ist nun mal wie es ist.
Besser so als gar nichts und nicht alle sind Deppen wie Du eigentlich selber auch wissen solltest (pauschalisierungen nützen nämlich niemanden etwas) und das betrifft auch den Spendenaufruf (legitim)

egal . . .kommen wir zum Thema zurück!



@raupsi-ya
@crusi

Klickt mal auf folgende Seite des FAA:

http://www.faa.gov/search/?q=UFO&x=0&y=0

;)

Und die Aussage von John Callahan (FAA) im National Press Club (Washington, D.C.) sollte man sich auch einmal ansehen:

Youtube: Wie die CIA UFO-Vorfälle vertuscht - John Callahan (FAA)





MFG


xpq101

:alien:


melden

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

05.06.2011 um 11:05
@xpq101

Es geht mir nicht um die Ufo-fälle wie dein bsp. vom "JAL FLIGHT 1628" sondern um angebliche Institutionen. Es gibt genügend Ufologen die sich bemühen wissenschaftlich die fälle zu untersuchen.. leider bieten die oben genannten nicht diesen Eindruck...aber egal ..falls man methodisch vorgeht und das vorlegt isses ja ok.


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

05.06.2011 um 11:54
@smokingun

weißt Du ich finde es schon zum schmunzeln.
Ich schätze Dich und auch wenn wir ab und an andere Meinungen sind (was auch bereichernd sein kann), so liegen wir beide letztendlich immer gar nicht unbedingt so weit auseinander.
Ich denke wir sind beide zu kompliziert und jeder versucht seine Sichtweise als unumstößlich darzustellen. Egal . . vielleicht kannst Du halbwegs verstehen was ich damit ausdrücken möchte/wollte.


MFG


xpq101

:alien:


melden

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

05.06.2011 um 12:43
@xpq101

Das war ja auch überhaupt nicht gegen dich gerichtet .Es ist ja super ,dass du die News hier reinbringst..ich geb ja nur mein Senf dazu zum Inhalt..-> wenn neh olle Tante im Wohnzimmer Grey-Poster aufhängt ,daneben das Maria-Ufo neben dem "Gemüse-Eintopf" noch die "schwarze Sonne" ablichtet und darunter der Dampgetriebene Bauplan der Vimanas.^^ ist es doch gestattet dies als Institut anzuzweifeln oder?.. :D

naja und der andere schreibt Bücher über Venusianer (tokische schmelz-aliens?) .. In Argentinien gibts doch sehr gute Fälle und gibts da nicht noch andere Organisationen ?

liebe grüsse

smoki


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

05.06.2011 um 13:10
@smokingun,

das mit dem gemüse topf war geil !:popcorn:
Ja ich stimme dir ja auch zu das die fotos doch sehr merkwürdig rüber kommen!

Es gibt noch das argentinischen UFO-Forschungsnetzwerks RADIO (Red Argentina de Investigacion Ovni)
tGlL9EU logoradio

http://ar.groups.yahoo.com/group/RADIOINVESTIGACIONOVNIARGENTINA/


Werbefilm von Red Argentina de Investigacion Ovni
Youtube: UFO - OVNI - RADIO - Red Argentina de Investigacion OVNI - Opening

Mehr habe ich bislang nicht finden können.


MFG


xpq101

:alien:


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

05.06.2011 um 13:11
allerdings kann ich zu dennen nicht viel sagen.
Das Werbevideo ist schon mal großer Müll!


xpq101

:alien:


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

10.06.2011 um 11:55
Hossa!


ufo.Argentine.2011
habe es mit Absicht hier rein gepostet...weil passt.

MFG


xpq101

:alien:


melden

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

10.06.2011 um 12:57
Seehr gut finds immer gut wenn sich auf diesem Gebiet was tut
@xpq101 thx für die Info


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

18.06.2011 um 11:25
Offizielle UFO-Untersuchungskommission der argentinischen Luftwaffe nimmt Arbeit auf

Buenos Aires/ Argentinien - Nachdem Anfang Juni die argentinische Luftwaffe "Fuerza Aérea Argentina" (FAA) offiziell die "Forschungskommission zur Untersuchung von Luft- und Weltraumphänomenen" (Comisión de Investigación de Fenómenos Aeroespaciales, CEFAE) vorgestellt hatte (...wir berichteten), präsentierte nun die Presseabteilung der CEFAE auf der Webseite der Luftwaffe, die Mitglieder, Ziele sowie Kontaktdaten zur Einreichung von Sichtungsberichten unidentifizierter Flugobjekte.

tRxTJWf 11052

Die Mission der Forschungsgruppe sei "die Dokumentation, Analyse und Erforschung unidentifizierter Phänomene auf ordentliche, systematische und ehrliche Weise mittels vorhandener Kontrollsysteme des Luftraums unter nationaler Gerichtsbarkeit."

Gegründet wurde die Kommission "aufgrund der Zunahme von Hinweisen durch die Bevölkerung auf Sichtungen unidentifizierter Luft- und Weltraumphänomenen durch den Generalstabschef der argentinischen Luftwaffe gemäß Resolution Nr. 414. Ziel ist die Mitwirkung bei der Suche nach wissenschaftlichen und technischen Erklärungen für diese nicht identifizierten Luft- und Weltraumphänomene."

Weiter heißt es auf der Webseite: "Die Kommission ist zusammengesetzt aus vollzeitbeschäftigten Mitarbeitern der argentinischen Luftwaffe und ausgewiesenen Spezialisten aus verschiedenen Forschungsbereichen, welche eine wertvolle Unterstützung bei der Analyse aus verschiedenen Fachrichtungen beitragen sollen. Das vorliegen echter Informationen, die das beobachtete Phänomen mit höchster Genauigkeit beschreiben, sind von grundlegender Bedeutung für unsere Untersuchungen. Dafür ist die Zusammenarbeit mit unseren Bürgern sehr wichtig.

Zu diesem Zweck hat die Kommission eine E-Mailadresse eingerichtet: fenomenosaerospaciales_sg@faa.mil.ar und bittet zugleich um Angabe persönlicher Daten, sodass die Zeugen persönlich kontaktiert werden können, sofern dies für die Untersuchung notwendig sei."

tiqKGdz 11055
Die Mitglieder der argentinischen UFO-Kommission | Copyright: El Universal Grafic

In einem Interview mit dem mexikanischen Journalisten Yohanan Díaz sagte Andrea Perez Simondini, eine der fünf zivilen Mitglieder und Sprecherin der Kommission, die große Leistung der neuen Kommission bestehe "in der Anerkennung der Phänomene, wie sie überall in unserem Land gesichtet werden, durch die argentinischen Luftwaffe. Das Ziel besteht nun darin zu beweisen, dass mit wissenschaftlichen Mitteln und Methoden die erforderlichen Beweise für die Existenz eines außerirdischen Phänomens gefunden werden können. Dafür müssen wir einem Weg der Verantwortung und Übereinkunft folgen."

"Für den Anfang wird die Kommission Fälle von qualifizierten Zeugen wie Piloten, Fluglotsen, spezialisiertem Flugzeugpersonal, usw. untersuchen. Außerdem wird jede Luftwaffenbasis einen Fragebogen erhalten, sodass das Personal jedes Erlebnis melden kann.", beschreibt Perez die ersten Schritte der Kommission.

Andrea Perez ist auch Leiterin der CEFORA (Comision de Estudios Fenomeno Ovni Republica Argentina) und damit der Dachorganisation mehrerer argentinischer UFO-Gruppen und Forscher, die im Jahr 2009 gegründet wurde. Ziel dieser zivilen Gruppe ist die Freigabe argentinischer UFO-Akten. Im vergangenen Jahr stellte CEFORA einen förmlichen Antrag an Präsidentin Cristina Fernandez-Kirchner. Bisher wurden die Akten jedoch nicht freigegeben.

Mit der Einrichtung des FAA-Forschungskomitees sehen argentinische UFO-Forscher und Exopolitiker, die für die Deklassifikation von geheimen UFO-Informationen durch Militär und Regierung eintreten, eine ihrer Hauptforderungen erfüllt, die sie nicht zuletzt durch die Gründung der CEFORA (...wir berichteten) und der Übergabe einer Petition zur Veröffentlichung staatlichen UFO-Dokumente an die argentinische Staatspräsidentin Cristina Fernandez de Kirchner (...wir berichteten) unterstrichen.

Die Situation in Deutschland
Während, wie in zahlreichen zahlreichen andere Staaten UFO- bzw. "unidentifizierte Luft- und Raumfahrtphänomene" von offizieller Seite und zudem transparent untersucht und dokumentiert werden, behauptet die deutsche Bundesregierung von jeher, an der Erforschung entsprechender Phänomene nicht interessiert zu sein.

Doch nicht nur UFO-Forscher bezweifeln dies seit langem. Eine erst kürzlich bekannt gewordene Einschätzung von keiner geringeren Institution als dem wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages kommt zu dem Schluss, dass "die Tatsache, dass sowohl Großbritannien als auch Frankreich sich mit der Fragestellung nach der Existenz von UFOs und außerirdischen Lebensformen beschäftigten und dies - nach vorheriger Geheimhaltung - in den letzten Jahren sogar via Internet veröffentlicht haben, die Vermutung nahe legt, dass sich auch deutsche Behörden oder Ministerien mit dieser Fragestellung befasst haben bzw. befassen" (...wir berichteten: 1, 2).


Quellen: fuerzaaerea.mil.ar / grenzwissenschaft-aktuell.de / exopolitik.de

http://www.fuerzaaerea.mil.ar/


MFG


xpq101

:alien:


melden

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

18.06.2011 um 12:12
Die sehen och schon seriöser aus ;)


melden

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

18.06.2011 um 13:01
@xpq101

vorsicht! ich glaube hier wird/könnte etwas fabriziert sein nach exo art. zitat: " sehen argentinische UFO-Forscher und Exopolitiker",

dass ist immer noch die Kommission der CEFORA:

tB5qCKW conf ros

und die ist immer noch ein Wohnzimmer Verein und ich kann leider nichts finden, dass zeigt das hier der Argentinische Staat etwas damit zutun hat. auf deiner verlinkten seite des Luftverteidigungs Ministerium hab ich weder etwas von ufos gefunden noch irgend ein Indiz dass CEFORA mit ihnen arbeitet.. ich hoffe jemand kann dies darlegen dass der grewi text der realität entspricht. währe echt schade wenn wir hier wieder verarscht werden..Ich kann mir nicht vorstellen dass diese Leute ernsthaft Wissenschaftlich arbeiten ( und dass bezieht sich nicht auf ihr äusseres)

PS: GREWi &Exopolitik Deutschland kooperieren stark..und die Exos bieten auch unter anderen namen sachen an ähnlich wie scientology mit Dianetik

lg

smoki


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

18.06.2011 um 13:36
@smokingun

kannst ja mal eine Mail schicken und mal sehen was die verlauten lassen.
fenomenosaerospaciales_sg@faa.mil.ar

Allerdings habe ich bislang auch noch nichts gefunden. Muss aber nicht unbedingt etwas aussagen...weil manche we-site aktualisierungen zu wünschen übrig lassen ;)

interessant ist auch:

http://www.realityuncovered.net/blog/2011/04/faa-instructions-on-ufo-sightings/

MFG


xpq101

:alien:


melden

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

18.06.2011 um 13:48
@xpq101

ich hab nur ein gefühl.. mein Instinkt läss mich meistens nicht im stich bei dem Thema... ich weiss nicht was für Leute da auf dem Bild von dir sind nur soviel die links im Bild gehört zu Exopolitik Argentinien :

tS2w759 tiqKGdz 11055


exopolitik Argentinia (sieht der mann nicht des oberen 2. von rechts auch sehr ähnlich?) und der halbe unten 5. von rechts siehe weitere Bilder :

tCHWSBY img 0304


http://www.exopoliticsargentina.net/

bei der Brünetten (3.von rechts )vom bild meines beitrags vom 01.06.2011 der CEFORA bin ich noch unschlüssig..


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

18.06.2011 um 13:56
hm...die frau ok aber der rest ....da lehne ich mich mal nicht aus dem fenster.


MFG


xpq101

:alien:


melden

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

18.06.2011 um 14:14
@xpq101

gut dann fassen wir zusammen:

1.) die Kommission der CEFORA entspricht nicht dem abgelichteten Bild oben

2.) auf der angegeben grewi Quelle des Staates ist nichts zu finden

3.) das angebliche Komittee-Bild des Staates wurde mit sicherheit eine Person als Argentinische Exopolitikerin von mir entlarvt. Somit untersteht dieses angebliche Komittee auf der Basis von Paradigma Research Gründer Basset und Konsorten bzw. mind eine Person davon was eine neutrale Untersuchung mehr als erschwert

4.) Aufgrund des Bildes der Chefin (Leiterin) des ganzen Vereins &Unterfangens Frau Perez sieht es eher wie Disclosure - geschwurbel mit Paleo -Seti mix aus ->sprich aller Zeugs was zur erfundenen Mystery Industrie gehört (woran die mitgl. Exopolitiks massgeblich schuld sind) und nicht zur Ufologie wo wir wieder bei Exopolitik sind die übrigens die ganze Information auf Deutsch überhaupt verbreitet haben...und somit schliesst sich der Kreis wieder..


melden
Anzeige
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Argentinische Luftwaffe gründet Forschungskomitee für UFO-Phänomene!

18.06.2011 um 14:25
@smokingun

abwarten und tee schlürfen...ich verfolge das natürlich . . .
das Frau Perz mit auf dem Bild ist, finde ich kein stück verwerflich.
smokingun schrieb:auf der angegeben grewi Quelle des Staates ist nichts zu finden
FALSCH -->gerade gefunden ;)

http://www.fuerzaaerea.mil.ar/prensa/cefae.html


MFG


xpq101

:alien:


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
UFO.Antrieb169 Beiträge