weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

76 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Indien, Vedische Schriften, Historische Ufo-sichtungen
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 15:59
haltlos schrieb:da oeffneten sich die Himmel, und ich sah Gesichte Gottes.
Liest sich so als käme das (Gute) eben doch von oben.
FrankD schrieb:das bedeutet, es ist eine Vision
Das ist der Unterschied zwischen Deutung und Bedeutung. Die eine Deutung ist eben die Kifferei die andere eine andere.
FrankD schrieb:Hat das mit dem Thema eigentlich nüscht zu tun.
Da könntest Du recht haben, das war nicht in Indien, oder?


melden
Anzeige
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:03


melden

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:11
Und Armin faselt dort auch von "Lichtwesen". Die scheinen echt in zu sein...


melden

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:11
@haltlos
"Da tat sich der Himmel auf, und ich sah Visionen, die Gott mir zeigte" wäre die sinnbildliche Übersetzung. Die Wolke die dann von Norden kommt ist das erste Gesichte, also die erste Vision. Und da wird nicht erwähnt, dass sie fliegt.

Hesekiel spielt bei Babylon, nach der Gefangennahme der jüdischen Oberschicht und der Schleifung Jerusalems und der Zerstörung des Tempels durch die Babylonier. Später im Text besucht Hesekiel den Tempel, obwohl der da schon längst zerstört ist, ein weiterer Beleg dafür, dass Hesekiel nichts Gesehenes beschreiben kann.

Wie bei den Veden ist der Kontext wichtig :)


melden

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:17
"Die höherdimensionalen Lichtwesen in Übereinstimmung mit dem göttlichen Schöpfungsplan" ..

So ein Mensch kann nicht objektiv denken.


melden
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:17
FrankD schrieb:wäre die sinnbildliche Übersetzung.
Wie darf ich das verstehen, man übersetzt es am besten so, dass es passt?
haltlos schrieb:und wenn die lebenden Wesen sich von der Erde erhoben, erhoben sich [auch] die Raeder
und sie fliegen doch. Steht da, wollte ich nicht unerwähnt lassen.


melden

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:18
@haltlos
Zur dauernden Fehlinterpretation des "Gesicht Gottes": Wiki schreibt "Ein deutsches Synonym (für Vision, FD) war „Gesicht“ (Plural „Gesichte“, im Sinne von „Gesehenes“).

Wikipedia: Vision_%28Religion%29

Ich habe sinnbildlich übersetzt, indem ich die fehlinterpretierte Passage in den richtigen Kontext gesetzt habe.

Nö, sie erhoben sich nicht in der Art von Fliegen, sondern in Form von Aufstehen, dieses Verb wird im Originaltext verwendet.


melden
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:20
@FrankD
Oops, soll ich jetzt mal raussuchen was Deine Auffassung zu Wikipedia sonst so ist.


melden

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:22
@haltlos
Ich halte von Wiki wenig, ich hätte Dir auch ein Buch angeben können, in dem dasselbe steht, aber was hätte es Dir genützt?
Aber lustig zu sehen, wie Du jetzt versuchst, diese Information ignorieren zu können :)


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:24
@FrankD
Dass du Wiki zitierst, FrankD, ist mir auch neu.
Du hälst von Wiki wenig, aber zitierst es als Hilfe.


melden
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:24
Ich ignoriere das nicht. Ich nehme das Wort "Vision" durchaus zur Kenntnis. Das hat mich auch auf die Kifferei gebracht. Aber könnte nicht genau das auch ein Übersetzungsfehler sein? Weil der Übersetzer nämlich gedacht hat: "Das kann doch nicht sein".


melden

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:29
@suspect.1
Für Definitionen ist sie OK, und hier geht es um die Wortdefinition mit Quellenangabe. Kannst ja auch einfach nach "gesicht vision" googeln und einen der vielen 1000 anderen Beiträge zum Thema lesen...

@haltlos
Nein, "Gesicht" war damals schlicht das Wort für "Vision" und wurde in Deiner Version der Bibel einfach übernommen. Der Himmel tat sich auf und Hesekiel bekam eine Vision. Und die geht mit der von Norden kommenden Wolke los.

Ach, weißt Du was, glaub doch was Du willst. Mein Leben hängt nicht davon ab :)


melden
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:33
FrankD schrieb:Ach, weißt Du was, glaub doch was Du willst
Diese Rat befolge ich und nicht erst seit heute ;)


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:43
@FrankD
Na, Frank, kannst du dich aus dieser Diskussion verabschieden, damit wirklich neue Meinungen dazu kommen und nicht Stoßzähne von dir aus Sibirien dazukommen.


melden

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:55
@suspect.1

Was denn für "neue Meinungen"? Ist seit Jahr und Tag der alte Käse, oder?


melden

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 16:59
@HBZ
Suspect möchte eben keine langweiligen Fakten, sondern blühende Fantasien hören. Weil die sind eben spannender. Und auch haltlos ist an schnöden Realitäten nicht interessiert.

So kommt die Präastronautik weiter, nur so :) Denn würde man tatsächlich Fakten berücksichtigen, wäre bald nichts mehr über, über das man paläosetisieren könnte :D


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 17:00
Hust hust


melden
haltlos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 17:02
FrankD schrieb:Und auch haltlos ist an schnöden Realitäten nicht interessiert.
Danke! aber dieses Kompliment gebe ich zurück. Stichworte: Kreiselgesetze, X, U, vormachen.


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 17:07
@haltlos
Na, FrankD aus dem Konzept bringen liegt nicht in meinem Sinn...
Er ist ein absoluter Aufklärer über alle Geschichten, die niedergeschrieben wurden. Da spürt er wie ein holländischer Drogenhund, der nicht mit Wikipedia: Ammoniak in Kontakt kam,
alles auf.
Nur bindet das.
Und nun mit 2012, ja, Frank, ich weiß das hörst du gern, spitzt es sich zu.


melden
Anzeige

UFO-Sichtungen bereits im alten Indien

14.01.2012 um 17:09
@suspect.1
suspect.1 schrieb:spitzt es sich zu.
Wie meinst du das ?


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden