Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

253 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Erfahrungen, Erfahrung, Erlebnis, Erlebnisse
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 15:25
@Prof.nixblick
kommt immer vor, dass mal sowas dazwischen ist, ist bei der masse von berichten aber unerheblich, und für mich, da ich selbst zeuge bin, egal. ich suche keinen beweis.

ja, kein gequake, diese entchen spricht deutsch :)


melden
Anzeige

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 15:26
@corinni

würdest du deine sichtungen mit uns teilen?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:10
habe ich teilweise schon irgendwo hier im forum gemacht.
ich habe irgendwann angefangen, mir privat notizen zu machen. ich werde hier nur die ufosichtungen auflisten, nicht die vielen anderen erlebnisse, denn das ist mir zu privat (wobei ich einige auf meiner i-net-seite geschildert habe, z.b. kuriose insektenerlebnisse). Zu den Ufosichtungen:
es gab seit 1995 fortgesetzt erlebnisse, wobei ich im febr 1995 eine (bzw. zwei nacheinander) ufonahbegegnung hatte (zeuge: ehemann), im herbst 95 einen sogen. ball of light über dem nachbarhaus gesehen habe (zusamm mit ehemann), in 1998 sah ich (zusamm m. nachbarin) ein riesiges feurig rot glühendes ufo über dem See auf der anderen Strassenseite schweben, irgendwann anfang des neuen jahrtausends hatte ich ein wesen im schlafzimmer, eine ufonahsichtung (m. Zeuge) in Nevada (2006 s. auch hier http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=380 ), eine Ufosichtung (alleine) im Juli 2006. das war es, glaube ich, soweit es sogen. Ufos angeht. und das waren auch weitestgehend die harmlosesten Erlebnisse.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:19
ach, und für die skeptiker noch diese infos:
letztes gehirnscan/MRT fand statt im märz 2012 wegen eines bandscheibenvorfalls. mein gehirn ist so gut wie neu. keine vernarbungen, keine durchblutungsstörungen, alles tiptop. mein IQ beträgt um die 150. meine psyche ist in hervorragender verfassung, keine drogen, nie! alkohol, lediglich zigaretten, keine bewusstseinsbeinträchtigenden medikamente. ich ernähre mich gesund, ich bin in keinem verein, keinem club, keiner gruppe, keiner religiösen vereinigung engagiert. einzige mitgliedschaft: fernsehzeitung-abo. ich leide nicht an halluzinationen. einzig wenn ich in diesem forum abhänge, denke ich angesichts manchen eintrages, dass ich wohl träumen muss :)


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:20
@corinni

Ich glaub dir so ziemlich alles ausser den IQ...^^ Erstaunlich, wie viele Höchstbegabte so auf Allmy sind. :D


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:21
ja, da hast du recht, er sollte eigentlich sogar noch höher sein, denn die 150 wurde während der pubertät gemessen.
und ja, manch intelligente person hängt hier rum. vielleicht, weil sie weiss, dass es dringend nötig ist?


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:22
@corinni
Du bist ja schon seit 2006 hier...meinen Respekt.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:24
ich war zwischendurch jahrelang nicht hier.
sonst wäre ich schon eingeliefert worden :)


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:25
Es beruhigt mich ungemein..liebe corinni...diesen Akt und Ausspruch der Vernunft zu hören.. :)
Sind doch keine Schädigungen dann entstanden oder zurückgeblieben...der Hirnfraß hier ist groß :)


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:29
ich habe mich auf der welt umgesehen, und ich glaube, das solche foren im grunde nur die grosse welt im kleinen wiederspiegeln. es ist egal, wo es einen umtreibt, irgendwie hört man immer dasselbe. denkst du nicht auch?
dem hirnfraß ist man immer ausgeliefert. den bekommt man sozusagen gratis gleich mitgeliefert. man muss versuchen, sich davor zu schützen, ich empfehle einen starken glauben an sich selbst und immer guten mutes voranzugehen :)


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:34
Hab das auch angeschaut und denk das nicht. Hier ist es zentriert und gehäuft, die Auswahl an einschlägigen Menschen, als pro und contra, gemessen an der realen Bevölkerung im echten Leben ist die Streuung solcher Individuen zu vernachlässigen, nicht konzentriert wie hier.
Das ist der Unterschied. Ein Kessel Buntes...das bunt sein sollte, aber eigentlich nur schwarz weiß impliziert...
Auffallend ist jedoch nur, dass im Lager der Konzentration, der Ufo-Konzentration...das Contra immer laut ist. Und laut bedeutet nicht automatisch Recht.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:34
@suspect.1

Und eine lange Reihe von Threads, in denen Leute Lichter am Himmel sehen, bedeuten nicht automatisch UFOs.


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:36
@Thawra
In der Momentaufnahme sicher, außer du stehst daneben und beweist, dass es nicht so ist.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:36
lol@ hier ist es gehäuft :)

@ thawra
da hast du recht.
es bedeutet aber auch nicht, dass es kein phänomen gibt.

suspect hat auch recht, insofern, dass er UFO in dem moment als das sieht, was der name sagt:
unidentified flying object


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:38
@suspect.1

Nope. Weder in der Momentaufnahme noch sonstwie. Siehe unten.

@corinni

Nope, klar. Aber die Leute, die ernsthaft behaupten, das seien ausserirdische Raumschiffe, sollten dann jeweils schon recht gute Begründungen haben, wieso die hundertundeins irdischen Quellen für Lichter am Himmel nicht in Frage kommen...


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:40
ja thawra, ich habe keine ahnung von außerirdischen raumschiffen, und es interessiert mich auch nicht, denn mit den sogen. ufos haben sie jedenfalls nichts zu tun.
ET raumschiffe sind in der science fiction zuhause, damit verschwende ich nicht meine zeit.
ansonsten gilt, was ich oben geschrieben habe:
keiner kann das paranormale erlebnis eines anderen nachvollziehen, bewerten, oder wegdiskutieren und sollte es deshalb auch besser lassen. das gilt für den einzelfall, und für die menge der berichte sowieso.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:43
@corinni

Es gibt aber absolut die Möglichkeiten, Erklärungen aufzuzeigen. Und sorry, wenn niemand mit den entsprechenden 'Erlebnissen' was anfangen kann - wieso sollte man die dann hier überhaupt diskutieren? Dann wäre man ja dazu verurteilt, im eigenen Saft zu schmoren...


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:46
genau so ist es auch. man schmort bis man entweder blöd wird, krank, oder tot.
oder man versucht, selbst etwas herauszufinden, über das leben, was gar nicht so schwer ist, denn es ist alles bereits schon mal dagewesen.
in diesem forum findet man sicher keine antwort, außer man liest die einträge derjenigen, die wichtiges zu sagen haben. das herauszufinden ist jedermanns eigene sache, so wie mit allem im leben. man kann ein erlebnis nicht diskutieren,- wenn es stattfand, wie es stattfand, dann fand es statt, was gibt es da eigentlich zu diskutieren.
es gibt immer fälle, wo einer etwas anderes gesehen hat etc. aber auch DAS kann man nicht diskutieren. und schon garnicht im nachhinein. letztlich wird man, wenn man nicht weiss, was man gesehen hat, das auch im nachhinein nicht zweifelsfrei herausfinden, es sei denn man kann zweifelsfrei nachweisen, es war eine raumstation, aber auch das..alles spekulation.
however, der einzige weg, herauszufinden, was passierte, ist es, abzuwarten. eine ufosichtung ist eine art initiationsvorgang und läutet veränderungen ein.
diese veränderungen stellen sich immer ein bei ufozeugen. man kann sie nicht ignorieren.


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 16:56
Es ist wohl das Begreifen und das Suchen nach Antworten.
Antworten von einer persönlichen Sichtung, ohne Aufnahmen oder Videos, in einer Diskussion zu finden, das kann für den Betroffenen oft ein Tiefschlag werden.


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

09.07.2012 um 17:06
was in diesem forum gänzlich verschwiegen wird, - und deshalb kommt es immer wieder zu diesen angestrengten diskussionen, die allesamt nichts bringen -ist, dass das phänomen - auch im ufo phänomen - sich in der regel absurd präsentiert. wer sich jahrelang damit beschäftigt, weiss das. wer es dann doch nicht weiss, ist einfach ungeeignet.
diese genannte absurdität des phänomens bietet alles, was man benötigt, um sich zumindest einen leichten reim machen zu können. ein beispiel findet man hier:
http://www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=754 in diesem untersuchten fall geht es um gelandete aliens, die um wasser bitten, welches sie zur zubereitung von pfannkuchen benötigen. in diesem forum würde ein zeuge eines solchen vorfalls an einen psychiater verwiesen werden, das liegt aber wohl eher an der inkompetenz vieler hier versammelter skeptiker, die eigentlich zweifler sind. mit ein wenig mühe und hintergrundwissen, kann man absurde erlebnisse deuten, man muss nur offen sein. ich finde es traurig, wie man erlebnisse hier oft verdreht und wegdiskutiert - nicht für diejenigen, die es erlebt haben, sondern für die, die sich so angestrengt und verzweifelt benühen, an ihrem festgefahrenen, erlernten weltbild festzuhalten.
die betroffenen mögen sich zunächst missverstanden fühlen, und in ihren fragen umherirren, auf der suche nach antoworten. aber die kann ihnen keiner geben, außer ihr eigenes leben.
diejenigen, die mit ihrem skeptischen weltbild insofern nicht klarkommen, als dass sie einfach nicht akzeptieren können, dass andere paranormale erlebnisse haben, würden gut daran tun, die lehren, die ihnen in einem solchen forum geboten werden, ernst zu nehmen, denn der fehler liegt nicht an den zeugen, und nicht an der natur, sondern an der ignoranz der masse der angepassten.
man müsste daher solche foren nicht als orte ansehen, in denen die zeugen nach hilfe suchen, sondern es sind eher orte, an denen sich die hilflosen skeptiker und zweifler herumtreiben, in der hoffnung, dass irgendwann der funke auf sie überspringt: der funke des wundersamen. die verlorenen seelen, das sind die zweifler, die ewig nörgelnden besserwisser, die so verhaftet sind mit ihren irdischen körpern, ansichten, und gütern, dass sie irgendwann ein problem haben werden loszulassen.


melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden