Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

33 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschheit, Vergangenheit, Ende ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
caprica Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

27.12.2004 um 01:58
Hallo an alle,

ich habe mich immer schon gefragt warum alle sagen die Menschheit steht noch am Anfang in ihre Entwicklung bzw. Existenz.
Doch Funde zb. von Fußspuren im Gestein etc. die Millionen von Jahre alt sind, unerklärliche Funde die von höher entwickelten Technologien abstammen können oder merkwürdige Überlieferungen in Religionen deuten an, das die Menschheit schon lange vor den Dinosaurieren existiert haben könnte. Die bereits Zivilisationen erschaffen hat, das All erforscht hat und aus irgendwelchen Gründen wieder untergegangen ist.
Ich habe glaub ich auch mal gelesen das das menschliche Erbgut weniger wird bzw. die Menschheit in den nächsten paar tausend Jahren verschwinden wird. (Fragt mich aber bitte net woher ich das habe..is zu lange her)
Lässt das nicht den logischen Schluss zu das wir nicht am Anfang der Linie stehen, sondern vielmehr am Ende?


1x zitiertmelden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

27.12.2004 um 01:59
alles wiederholt sich !! immer und immer wieder!!

Fairness ist die Kunst, sich in den Haaren zu liegen, ohne die Frisur zu zerstören. (Gerhard Bronner)
"Sir, we are surrounded!!" "exellent, we can attack in every direction!!"



melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

27.12.2004 um 08:34
Aber dem würde ja wiedersprechen das die Menschheit in letzten100 Jahren
(wieder?) enorme technische Fortschritte gemacht hat.

Wo Liebe ist,ist Leben,Hass führt zur Zerstörung.
Mohandas K.Gandhi



melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

27.12.2004 um 10:37
ne glaub ich ned dass es höher entwickelte menschen früher gab-. Es gab sehr hohe hochkuluren aber die hatten ja auch nicht den stand von heute z.b vom luxus europas und so. Von dem her glaub ich das kaum. Vorallem kann ich mir nicht vorstellen das die Menschen vo den Dinos gelebt haben, da das klima dort auch nicht gerade toll war...

Die wahrheit ist wie ein messer ohne klinge bei dem der griff fehlt.


melden
EL ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

27.12.2004 um 11:27
Es machen sich einige lustig über meine Linksammlung
aber zu deinem Thema wäre es Dir eine Hilfe diese Links mal anzusehen
ich hoffe es hilft Dir zu Deiner Fragestellung :
- sondern vielmehr am Ende?

http://www.teleboom.de/html/galaktische_forderation.html (Archiv-Version vom 24.02.2007)
http://www.stormloader.com/users/charon/s21.htm
http://www.hofberichterstatter.com/10.htm
http://www.bboxbbs.ch/home/mav/related.htm
http://www.das-gibts-doch-nicht.de/seite997.php
http://quantumfuture.net/gn/g_faq.htm
http://www.freezone.de/sde/sde0202.htm
http://www.andromedalliance.com/universal_races.htm (Archiv-Version vom 19.12.2005)
http://abductee.alien.de/aliens/ (Archiv-Version vom 14.01.2005)
http://para.alien.de/news2001/ghnewsa22.htm (Archiv-Version vom 08.03.2005)


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

27.12.2004 um 13:01
Wir sind noch eine ziemlich junge Rasse und unser Genpool wird sich auch nicht erschöpfen dank Gen-Technik! Ist das nicht der Plan der Natur das der Mensch sich selbst perfektioniert mittels Gen-Technik?


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

27.12.2004 um 13:39
Dann zeig mir doch bitte einen seriösen Fund, der die These stützt, dass es schon vor den Dinosaurieren hochentwickeltes Leben gab!


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

27.12.2004 um 15:25
Anhang: Evolution.pdf (73,8 KB)
sorry wenn ich mich wiederhole, aber der gleiche post wie ich in einem anderen thema gemacht habe, könnte hier zutreffen...

lesen und geniessen :-)

www.sogno55.com


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

30.12.2004 um 01:52
Die besten Jahre hinter sich ? vielleicht noch nicht aber wir werden genauso untergehen wie andere Kulturen vor uns. Ob durch Atomwaffen, Umweltverschmutzung,oder e. Meteorit, usw. den Anfang haben wir schon gemacht (Ozonloch) nur das ist unseren Politikern egal, Hauptsache noch mehr Atomwaffen, noch mehrIndustrie und giftige Abgase.Richtig über die Zukunft denkt keiner nach, und wenn jemand es tut wird bald ruhig gestellt. Es gab so viele Kulturen, viele sind noch nich richtig anerkannt worden, wann uns trifft ist nur Frage der Zeit.Schaut euch nur Asien an die haben jetzt sowas in MINIFORMAT erlebt.

mfg


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

30.12.2004 um 18:30
man leute das universum is in ner rhytmik aufgebaut
der mensch geht aufwärts,fällt wieder,gehts rauf,fällt usw
wir sind da wo wir vor schonmal waren


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

30.12.2004 um 23:51
außerdem hätte es hochentwickelte Kulturen gegeben, die beispielweiße auch den Weltraum erforscht hätten, wieso gibt es dann nicht das winzigste Indiz dafür.

Ich meine klar, nehmen wir mal an, dass wir von einem übergroßen Asteoriden getroffen werden. Die Menschen werden aussterben, der Großteil der Pflanzen und Tierwelt auch - aber das, was wir aus infrastruktueller Sicht geschaffen haben (U-Bahnen, riesige Städte - die Grundmauern können sich nicht in Luft auflösen, und noch unzähliche andere Sachen die von menschenhand geschaffen wurden) - das kann doch nicht ALLES KOMPLETT verschwinden, auch nach einem übergroßen Asteorideneinschlag nicht, und auch nicht, wenn sich ganze Kontinente verschoben haben.

Daher glaube ich zwar, dass es hochentwickelte Kulturen gab (Ägypter, Mayas, Azteken) bzw. gibt (Chinesen schon damals sehr entwickelt) aber vor den Dinosaueriern oder in der Zeit ziemlich unmöglich, weil sie IRGENDETWAS hinterlassen hätten müssen.

MfG

MrX


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

30.12.2004 um 23:59
@mr.x

Ich habe mal gelesen, daß alles, was von unserer Zivilisation in 10.000 Jahren übrig bleiben würde die Atommüllläger wären also der Müll als solcher und die Feuersteinchen in unseren Feuerzeugen.

Je entwickelter eine Technologie, desto mehr "verschwindibus"! War ein wissenschaftlich fundierter Text, an den ich mich da erinnere...

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher.



melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

31.12.2004 um 00:03
es gibt indizien in vielen alten texten,wie den veden
und es gibt auch indizien in form von funden,gegenstände die wir so nich herrstellen können etc.
viele funde die über die zeit gemacht wurden sind einfach auf mysteriöse weise verschwunden bzw werden vor dem öffentlichen auge ferngehalten,von wegen,was der bauer nich weiß macht ihn nich heiß.
alte weltbilder müssen eben bestehen bleiben,damit man seine macht auch weiterhin erhalten kann.wir besitzen viel mehr als wir uns erträumen können.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

31.12.2004 um 01:21
@mrx
Suchst du Beweise?
Wie wärs mit den grossen Pyramiden.
Was ist mit demTotenschädel aus reinem Bergkristal (es gibt sogar zwei)
Die Riesenkugel inCosta Rica
Schotlands Schlackenwälle
Die Batterie von Bagdad
Der Mechanismus von Andikithira
usw.
Es gibt so viel was in unserer Geschichte was nicht passt, und nur wenige Wissenschaftler wollen zugeben dass es doch Zivilisationen gegeben hat die noch weiter waren als wir vor 100 Jahren.
mfg


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

31.12.2004 um 01:39
in den veden wird sogar beschrieben wie man vimanas baut


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

31.12.2004 um 01:44
@ar
@lesslow

Und weil ich auch dieser Meinung bin, hatte ich dazu einen eigenen Thread eröffnet. ...

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher.



melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

31.12.2004 um 02:11
Link: www.freie-energie.net (extern) (Archiv-Version vom 23.12.2004)
Anhang: Spirale.doc (221 KB)
@jafrael
echt????
gib mir ma den link,
damit ich auch ma in deinen threads mitlabern kann ;)

@mr.x
check ma den anhang
die wissenschaftliche untersuchung dazu findest du im link

da sag doch einer,wir würden nichts finden....


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

31.12.2004 um 11:28
natürlich gibt es diese einzelnen Gegenstände - vieleicht auch mehrere, aber wenn wir das mal mit unseren vergleichen. Ich meine von uns gibt es mittlerweile 6.000.000.000. Unzählbar wieviele Gebäude, Grandmauern, Kanäle, Schächte, geheime Räume unter der Erde es gibt. Ich habe auch nicht bestritten dass die Ägypter oder Sumerer hochentwickelt waren. Nur leider kann mich auch ein Totenschädel aus Kristall oder eine Schlickwall in Schottland oder gar ein Mechanismus von Andikithira nicht davon überzeugen, dass diese Menschen auf dem Wissensstand von heute oder gar weiter in der Zukunft waren. Vieleicht kann man annehmen, dass sie in einem Zweig der Wissenschaft (Batterie von Baghdad) weit entwickelt waren, dennoch bleibt die Frage - wieso gibt nur auf dem Planeten nur in Bagdad eine einzige Batterie? Wenn die Menschheit jetzt aussterben würde, und sich eine andere Kultur entwickeln würde, dann würde sie nicht nur eine Batterie in New York, sondern zig Millionen, wenn nicht Milliarden solcher kleinen Gegenstände wie Batterien oder sonstige Sachen bei ausgrabungen finden.

Dies lässt mich zu dem Schluss kommen, dass auch wenn zahlreiche Kulturen auf einem zu der Zeit hohem Entwicklungsstand waren, sie nicht so entwickelt waren wie wir.

Ich bin übrigens ein Freund von solchen Grenzwissenschaften, archeologischen Funden usw. Mich interessieren auch noch viele andere Kulturen, die wir bislang nicht erforschen konnten - Atlantis fällt mir an dieser Stelle ein, oder das unterirdische Reich Ag.... (Namen Blackout, wird im UFO Forum darüber diskutiert . Also nicht denken dass ich skeptisch bin, ich bin offen für alles, nur wenn jemand mit der Annahme kommt in 10.000 oder 100.000 Jahren wird das und das passieren klingt das für mich unglaubwürdig und lächerlich. Wer soetwas glaubt ist sehr leichtgläubig. Woher will man z.B. wissen wie lange es die Erde, das Universum oder die Sonne gibt? Verdammt hat da jemand gelebt, und kann jetzt davon berichten, oder wie lange es noch die Sonne geben wird.
Das weiß und kann zu dieser Zeit niemand wissen.

Auch gefallen mir in den zahlreichen Büchern über das Weltall die Querschnitte der Planeten und der Sonne. Das sind doch alles reine Annahmen wie es denn sein könnte, wir sind noch lange nichtmal bei uns durch die Erdkruste gekommen, wir kennen unseren eigenen Planeten noch nicht von innen, aber wir werden Annahmen über den Uranus oder Pluto machen, den wir nicht einmal von nahem (nur durch unscharfe Bilder von Sonden) gesehen haben.
Das kann doch nicht sein.

Ich bin jetzt ziemlich vom Thema abgewichen, in diesem Thread geht es ja eigentlich darum, ob die Menschheit schon am Ende, bzw. nahe am Ende ihrer Entwicklung angelangt ist. Ich glaube nicht, denn es gibt noch sehr viel zu erledigen, und


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

16.04.2009 um 15:47
Ich glaube wir werden in den nächsten 5000 Jahren aussterben.
Möglicherweise durch einen 3.Weltkrieg


1x zitiertmelden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

16.04.2009 um 16:00
Bitte Caprica, leider sind deine Indizen oder Ansichten auf Erfundenen Quellen.

und nein, es ist nicht wie BSG


melden

Menschheit - besten Jahre hinter sich?

16.04.2009 um 16:02
hupss, ist ja ein Uralte Tread


melden